Caravan
motorradtraeger

Ducato 230 2 8 - plötzlicher Leistungsabfall


humanVTEC am 15 Sep 2020 10:46:49

Gestern auf dem Heimweg von Italien nach Solingen ist die Leistung auf den letzten 200 Kilometern abrupt eingebrochen. Auf Geraden schaffte er maximal knapp 110, Steigungen (und das sind keine Höllensteigungen) ab ca. Darmstadt bis zum Ziel auf der A3 ging es teilweise nur im vierten Gang bei 70km/h. Bergab fuhr er nicht schneller als 120 (alles Tachoangaben). Es war so, als ob der Motor nicht ausdrehen will und immer abbremste also kein rundes Laufen bei "Topspeed". Wenn ich das Gas so positionierte, dass ich nicht in die Topspeedbereiche komme, fuhr er normal, aber eben zu langsam. Thermisch keine Anzeichen, Ölmenge korrekt. Auch so war im Motorraum nichts sichtbar.

Als ich ihn gestern nach 8 Stunden parken kurz zum waschen fuhr hatte ich das Gefühl, dass der Spuk um ist, denn eine Steigung die zum Waschpark liegt konnte ich locker im vierten Gang bei 50 km/h hochfahren und hatte gemerkt, dass noch mehr gehen würde, auf der Heimfahrt 8 Stunden zuvor, war es aber ein mühevolles quälen bei 30km/h im dritten Gang.

Bei ca. 2700km die wir in den letzten Tagen gefahren sind, bin ich froh dass es eben auf den letzten 200 Kilometern passierte, aber dennoch möchte ich wissen was es sein könnte, da es ein Genuss war mit dem 230 durch die Alpen, aber eben auch auf der Autobahn zu fahren, auf der er immer zw. 130-135 km/h maschierte, Auf Bergabpassagen über 150 km/h rannte. In den Bergen bei knapp 2000 Metern in der Höhe es immer gut klappte.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und habt eine Idee.


Uwe1961 am 15 Sep 2020 13:35:36

...hört sich an als ob der Turbolader keinen Ladedruck und damit keine zusätzliche Leistung bereit stellt. Auslöser kann ein defekt an der Ladeluftanlage aber auch ein bewußter Schutzmechanismus seitens des Motorsteuergerätes sein.
Ohne ausreichenden Ladedruck fährt sich ein Diesel wie ein klassischer Sauger...oben rum wird's "dünne" mit der Leistung...untenrum fällt's nicht so auf weil 2,8ltr. Hubraum einiges überspielen...

Gruß, Uwe.

Tinduck am 15 Sep 2020 13:43:08

Turbolader ist die eine Möglichkeit, Dieselmangel die andere. Wenn die Vorpumpe oder die Hochdruckpumpe nicht genug fördern. geht ihm auch obenrum die Luft aus.

Was ist denn das für ein Womo, wenn du damit bergab 150 fährst?? :eek: :eek:

Man kann Motoren auch kaputt scheuchen...

bis denn,

Uwe

Anzeige vom Forum


humanVTEC am 15 Sep 2020 16:47:35

Also nachdem waschen gestern hatte ich auch gedacht, dass der Motor quasi irgendwie zu viel hat und daher irgendwie das Steuergerät einen "Schutzeingriff" vornimmt. Nur eben ekelig, weil es immer ein abruptes leichtes aber spürbares einbremsen war. Auf dem Hinweg hatten wir immer viele Pausen gemacht und sind nur in D über die Autobahn gefahren, aber eher zw. 115-125 km/h, also kaum Topspeed (an der Stelle mit den 150 km/h: Es war nachts, leer und ich wollte einfach mal kurz testen was möglich ist. Sonstige Vollgasfahrten gibts bei mir nicht, ich weiß, dass Dauervollgas nicht gut ist, auch der Ölfilm abreißen kann und Öl eben lange warm gefahren werden muss). Durch Österreich, Schweiz und die Hälfte Italiens ging es per Landstraße mit einigen Pausen und Übernachtungen.
Gestern auf der Rückfahrt, gab es nur Autobahnbetrieb, eine 40 minütige Kurzschlafpause bei Freiburg, dann die letzte Tour durch nach Solingen. Wenn es das mit dem Schutzeingriff über das Steuergerät gibt, wäre es nur schön, wenn ein Signal erscheinen würde.

Was ist denn mit Dieselmangel gemeint? Zu wenig Sprit? Das könnte nämlich tatsächlich sein, beim nachtanken war zwar laut Anzeige 1/4 noch drin, aber dennoch waren es rund 108 Liter. Aber was das betrifft waren es eben 108 Liter am Ende und das Problem passierte ja 200 Kilometer in etwa davor.
Dann noch gern was zur Vor- und Hochdruckpumpe...Kann ich da was testen, kann eine normale Werkstatt sonstig was dazu herausfinden?
Das Wohnmobil hat knapp 150tkm runter, denke und hoffe das der Turbolader noch was macht, an meinem BMW der über 210tkm gelaufen hat aber eben "nur" ein PKW ist auch noch der erste drin obwohl die meisten wohl ab 130-170tkm getauscht werden müssen.

SusanneHo am 15 Sep 2020 17:02:36

Unterdruck im Tank?

Würde auch zur verkehrten Anzeige führen, weil sich der Tank unten hochzieht/einbeult,
und den Schwimmer hebt.

Hat es ordentlich gezischt beim Tankdeckel öffnen?
Hatte ich mal beim Ford Taunus so, der war so platt das er nur noch lose auf den Bändern lag, Fehler, Werkstatt hatte nen Falschen Tankdeckel verbaut.

Beim Motorrad Jawa mal das gleiche erlebt, den verchromten Tankdeckel schon geputzt und das Elsterglanz in das Belüftungslöchlein gedrückt, 150km waren nur noch 80kmh drin, Tandeckel kurz gelupft, aha, dann angehalten und mit Ohrstecker der Frau das Loch durchgestoßen,
siehe da alles wieder iO. :mrgreen:

Tinduck am 15 Sep 2020 17:09:35

Zuwenig Diesel würde nicht heissen, dass zuwenig im Tank ist, dann geht der Motor einfach aus... sondern, dass die Pumpe(n) nicht genug für Vollgas fördern. Im Teillastbereich reichts dann noch. Da fällt mir ein, das könnte auch am Dieselfilter liegen! Der kann sich auch zusetzen.

bis denn,

Uwe

mv4 am 15 Sep 2020 17:09:57

Du hast doch einen 230 Ducato mit Hymer Aufbau?
Tausch mal den Dieselfilter...und bei der Gelegenheit machst Mal ein Foto vom Luftfiltereinsatz...den musst du zum Filterwechsel eh ausbauen.

humanVTEC am 15 Sep 2020 18:30:10

Hallo ihr Lieben,

also ich habe gerade nochmal die Quittungen durchgesehen, bei Limburg habe ich nochmal 30 Liter nachgetankt, weil bei Limburg eben schon recht leer war (Laut Anzeige halt) und vom Limburg nach Solingen war dann eben auch nur eben der Tank 1/4 voll. Gestern beim abschrauben des Deckels war nichts hör- o. spürbar aber es dauerte ewig bis die Nadel den vollen Anschlag anzeigte.

Luftfilter wurde vor der Fahrt erneuert.

Die Sache mit dem Dieselfilter werde ich mal im Auge behalten.

bernhard03 am 15 Sep 2020 18:53:51

Bei unserem 244 war es die Hochdruckpumpe. Zuerst ließ die Leistung nach. Dann stellte der Motor seinen Dienst ein. An der Hochdruckpumpe war eine Dichtung undicht. In Spanien gibt es zum Glück spezielle Boschwerkstätten die in 2 Stunden eine neue überholte Pumpe einbauen.

Mattes007 am 15 Sep 2020 19:32:41

Bei uns war es damals ein Marder, der eine Leitung vom Turbolader angeknabbert hat.
Diese hatte dann mal Kontakt und mal nicht.
So kam es mir vor, als wenn ich einen 2t Anhänger hinterher zog und dann wieder ich.

meier923 am 16 Sep 2020 00:36:41

Mattes007 hat geschrieben:Bei uns war es damals ein Marder, der eine Leitung vom Turbolader angeknabbert hat.
Diese hatte dann mal Kontakt und mal nicht.
So kam es mir vor, als wenn ich einen 2t Anhänger hinterher zog und dann wieder ich.

Wäre eine Möglichkeit ..
Kontrolliere mal den Schlauch vom Ladeluftkühler (Schelle oder ein Riss ) oftsind hier leichte Haarrisse nicht sichtbar und im kalten Zustand gehts manchmal und bei warmen Motor Qualmts dann und der Dieselverbrauch steigt .


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz Ducato 250
Diesel Tankanzeiger defekt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt