Dometic
hubstuetzen

Einsteiger WoMo bis 6 Meter


Moonshiner am 16 Sep 2020 16:32:20

Moin,
ich bin neu hier und beschäftige mich seit Monaten mit dem Kauf eines Wohnmobils.
Die Eckdaten:
bis 6 Meter; Querschläfer (geht in Ordnung); Kastenwagen oder Teilintegriert (2,14 m).
Platz für 2 Erwachsene und einen Hund. Der Hund ist etwas gewaltiger. Ein Neufundländer mit 81cm Widerrist und 67kg Gewicht. (Am Ende wird er wohl etwas schwerer sein. Er ist ja erst 17 Monate alt).
Ausprobieren ist bei uns in der Gegend schier unmöglich. Die Händler bekommen meist Panikattacken wenn wir die Tür vom Hundefänger aufmachen und der Kleine aussteigt.
Ich habe mir im Netzt ein Kastenwagen von Clever angeschaut. Hat die Heizung nicht in der Sitzbank der Dinette. Damit eröffnet sich die Möglichkeit die Sitzbank auszubauen und als Liegefläche für den Hund umzubauen.
Oder Teilintegriert ist halt breiter. Gibt es auch um die 6m. Corado 132 z.B.

Über Tips von erfahrenen Campern würde ich mich freuen.


Trashy am 16 Sep 2020 16:49:52

Carado oder Weinsberg Pepper oder...
Alles gründlich anschauen...

Olli2305 am 16 Sep 2020 17:09:28

Hallo,
Vielleicht macht es bei so einem großen Hund Sinn, einen TI zu nehmen, um ihm einen Platz in der Heckgarage einzurichten. Einen Durchgang gibt es ja bei den meisten, muss man nur schauen ob der reicht.
Gruß Oliver

Anzeige vom Forum


Hornberger am 16 Sep 2020 21:19:19

Hallo, 6-Meter und Euer "Riesenbaby" (liebevoll gemeint), geht nicht. 6-Meter ist für 2 Personen gerade so o.k., mit Enkelkind oder Riesenbaby geht nicht oder höchstens für ein Wochenende. Es gibt auch schlechtes Wetter und der Aufenthalt im Mobil wird zur Qual. Selbst unser "kleines Baby" (Kaninchenteckel) müffelt, wenn er naß geworden ist und seine kleinen "Käsefüße" riechen auch im trockenen Zustand.
Wie schon oft erwähnt, die "eierlegende Wollmilchsau" gibt es nicht. Eine gute Möglichkeit wäre die Heckgarage mit Durchgang zum Fahrzeug.
Allerdings wohin dann mit dem Reisegepäck?
Einfach diverse Fahrzeuge bei Händlern und nach "Katalogdaten" zumindest gedanklich besichtigen.
Es gibt auch WOMO-Vermieter, die Hunde akzeptieren. Eine Probemiete reicht, um meine Behauptung bestätigt zu bekommen.
Wie schon mal gesehen, ein Husky nachts vor der Wohnmobil Tür schlafend, geht für mich überhaupt nicht. Wenn Hund, dann überall dabei und nachts nicht draußen vor der Tür. Der "Rütter" unter den Wohnmobilisten meinte auf Nachfrage, daß es sein Hund lieben würde nachts von Herrchen und Frauchen getrennt zu sein.
Hat aber keinen Sinn als Rentner mit Rentnern zu diskutieren.
Gruß Holger

bhomburg am 16 Sep 2020 21:36:11

Kastenwagen mit ihren schmalen Gängen und wirklich wenig Bodenplatz sind nicht ideal für grosse Hunde. Selbst wenn die Sitzbank ausgebaut wird und der 'Grosse' dort seinen Platz hat muss er praktisch immer da drin bleiben weil er sich sonst nicht drehen kann...
Ich würde definitiv was breiteres nehmen, erst recht wenn die Länge kompakt bleiben soll.

Es gibt Wohnmobile ohne Festbetten (Betten dann im Hochdach/Alkoven oder als Hubbett) die auf begrenzter Länge ein sehr gutes Raumgefühl und mehr freie Fläche bieten. Ich würde mal in der Richtung suchen - in diesem Thread hier finden sich ein paar Vorschläge: --> Link

Mobile mit Doppelboden haben im Idealfall einen stufenfreien, ebenen Boden vom Fahrerhaus bis zum Heck wo es einem grossen Hund leichter fällt sich einen Platz zu suchen. Ohne Doppelboden gibt es meist an der Sitzgruppe - da wo sich ein Hund gerne ablegen will - immer eine mehr oder weniger störende Stufe mit der der Höhenunterschied zwischen Triebkopf und dem Aufbau kaschiert wird.

Das mit Händlern angesichts des Vierbeiners plötzlich weniger enthusiastisch sind ist mir auch schon passiert.
Ich würde vorher telefonisch oder per e-Mail Kontakt aufnehmen und mein Anliegen "suche was mit grossem Hund" abklären.

a: Hornberger: Schon mal einen Husky gehabt? Das ist bei denen normal. Meine schläft auch gerne draussen. Daheim im Garten, unterwegs unterm Womo oder irgendwo nahebei wo sie sich eine Kuhle graben kann :). Allerdings ist bei mir die Tür immer offen...

Womofreund2 am 17 Sep 2020 11:39:20

Hornberger hat geschrieben:Hallo, 6-Meter und Euer "Riesenbaby" (liebevoll gemeint), geht nicht.

Ich hab auch schon Campingbusse gesehen, bei denen das ganz gut geht. Hängt ja auch stark vom eigenen Anspruch ab.
Hornberger hat geschrieben:6-Meter ist für 2 Personen gerade so o.k., mit Enkelkind oder Riesenbaby geht nicht oder höchstens für ein Wochenende.

Wir sind 5 Jahre lang mit 6m Alkoven und unserem (zum Schluss) 16 jährigem Jungen bis zu 3 Wochen unterwegs gewesen. Zu eng empfanden wir es aber nie. Beim Kastenwagen hätte ich jedoch auch meine Bedenken.
Hornberger hat geschrieben:Wie schon mal gesehen, ein Husky nachts vor der Wohnmobil Tür schlafend, geht für mich überhaupt nicht. Wenn Hund, dann überall dabei und nachts nicht draußen vor der Tür.

Wir haben auch einen recht grossen Leonberger. Der schläft immer draussen. Sommer wie Winter. Ist halt ein Hund und fühlt sich draussen am wohlsten.
Als Neueinsteiger würde ich persönlich nach einem Gebrauchten mit dem für euch passenden Grundriss schauen. Da ist bei Fehlkauf (weil vielleicht doch zu klein) der Verlust nicht so hoch.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welches Womo ab 7,5m für 4 Personen?
Kastenwagen mit Hubbett und 5,99 m Fahrzeuglänge
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt