Caravan
motorradtraeger

Beleuchtung auf LED umbauen


muugel am 16 Sep 2020 19:50:36

Salüüü….
ich möchte gerne so nach und nach meine Innenbeleuchtung auf LED umrüsten.
Hat da jemand Erfahrung?? Und kann mir Tipps geben???
Leider kann ich keine Bilder hochladen----- ist zu komp.


Rockerbox am 16 Sep 2020 19:53:52

Bilder hochzuladen ist dir zu kompliziert und wir sollen jetzt raten oder die Glaskugel befragen, welche Innenbeleuchtung in deinen geheimen Mobil eingebaut ist???

*kopfschüttel*

soul am 16 Sep 2020 20:02:23

muugel hat geschrieben:Hat da jemand Erfahrung?? Und kann mir Tipps geben???


gibst in die suche led ein und hast dann lesestoff für die nächsten wochen.

Anzeige vom Forum


goldfinger am 16 Sep 2020 20:03:24

Am einfachsten wäre eine 10m Lichterkette mit einem Anschluss für 12V Steckdose.


Andreas

huohler am 16 Sep 2020 20:08:10

Oder so etwas, kannst du in die Zigarettenanzünderbuchse stecken: --> Link

skysegel am 16 Sep 2020 20:25:58

muugel hat geschrieben:Salüüü….
ich möchte gerne so nach und nach meine Innenbeleuchtung auf LED umrüsten.
Hat da jemand Erfahrung?? Und kann mir Tipps geben???

Besorg Dir einen Katalog von einem der üblichen Wohnmobil-Höker, Berger, Movera oder so. Notiere von jedem der bei Dir verbauten Leuchtmittel den Sockeltyp, steht normalerweise irgendwo drauf. Bestell für jedes Deiner Leuchtmittel den LED Ersatztyp und tausch die aus. Ist keine Raketentechnik.

Ulli

felix52 am 16 Sep 2020 20:34:55

muugel hat geschrieben:Salüüü….
ich möchte gerne so nach und nach meine Innenbeleuchtung auf LED umrüsten.
Hat da jemand Erfahrung?? Und kann mir Tipps geben???
Leider kann ich keine Bilder hochladen----- ist zu komp.


Na klar, so ist es sinnvoll, einfach und intelligent!
Eben nach und nach, wenn man Zeit hat und nicht so Elektrik - affin ist.

Und dann hat man es preislich, zeitlich und sicherheitstechnisch optimiert.

Ohne sich zu diskriminieren.... :)

Milchschnitte am 16 Sep 2020 20:44:39

Entschuldigt, ich bin noch nicht lange hier, aber er hat doch vernünftig gefragt, oder?

Ich verstehe den Sarkasmus hier nicht so ganz...

Also, die Leuchtmittel bekommst du günstig über eBay. Ein User hier (Namen habe ich vergessen) vertreibt die. Ich hab dort gekauft, um nicht irgendwelchen china- billig- Kram zu kaufen... Vor allem war es - soweit ich mich erinnere - wichtig, dass die LEDs eine bestimmte Toleranz bezüglich der Stromstärke aufweisen...

Ab hier können sie hoffentlich die anderen weiterhelfen.

LG Kai

Rockerbox am 16 Sep 2020 20:50:37

Milchschnitte hat geschrieben:Entschuldigt, ich bin noch nicht lange hier, aber er hat doch vernünftig gefragt, oder?


So? Na welche Leuchtmittel empfiehlst du ihm denn? Stiftsockel? Welcher Abstand? Wieviel Watt? Oder doch eher ein LED Band? Oder doch LED Spots? 35 mm oder 50 mm?

Soviel zum Thema „vernünftig gefragt“ ...... oder zu „Sarkasmus“ .....

rkopka am 16 Sep 2020 21:59:44

Milchschnitte hat geschrieben:Entschuldigt, ich bin noch nicht lange hier, aber er hat doch vernünftig gefragt, oder?

Von den Details abgesehen, gab es die Fragen schon zu hauf. Also findet man viel mit der Suche. z.B. --> Link --> Link --> Link

Vor allem war es - soweit ich mich erinnere - wichtig, dass die LEDs eine bestimmte Toleranz bezüglich der Stromstärke aufweisen...

Es geht nicht um Strom sondern um Spannung 8-30V ist gut, aber zumindest bis etwa 15V. Leistung IMHO Faktor 5 kleiner als die vorige Halogen. Leuchtstoffröhren zu tauschen ist teuer, umständlich und bringt wenig.

RK

kdupke am 16 Sep 2020 22:04:42

Milchschnitte hat geschrieben:Entschuldigt, ich bin noch nicht lange hier, aber er hat doch vernünftig gefragt, oder?


Ich will was leckeres koch, was soll ich da machen? Wäre auch eine Frage, die sich kaum ad hoc beantworten lassen wird, außer auf Kochbücher zu verweisen.

Alles was wir wissen ist, dass es um die Innenbeleuchtung geht.

Wir wissen weder, ob es um die Bordspannungsleuchten geht, noch ob es um 230V-Leuchten geht.

Wir wissen auch nicht, ob er bestehende Leuchtmittel ersetzen will oder die Leuchten tauschen will.

Wir wissen auch nicht, wie die Leuchten aussehen, was für Anschlüsse die haben etc.

Und wir wissen auch nicht, ob er ein 12V oder ein 24V Netz hat (OK, die Annahme kann sein, dass wer es nicht sagt, der hat ein 12V Netz, oder?).

Der Fahrzeugtyp würde helfen - weil evtl. jemand Tricks hat, weil z.Bs. bestimmte Leuchtmittel nicht passen in die vorhandenen Leuchten etc.

ät muugel sollte da mal nachbessern.

gruss, kai, der andere

christiancastro am 16 Sep 2020 22:05:52

muugel hat geschrieben:Salüüü….
ich möchte gerne so nach und nach meine Innenbeleuchtung auf LED umrüsten.
Hat da jemand Erfahrung?? Und kann mir Tipps geben???
Leider kann ich keine Bilder hochladen----- ist zu komp.


Bau doch einfach das Leuchtmittel aus und geh in den Baumarkt oder zum Fachhändler, die können dir bestimmt weiterhelfen.
So hab ich das gemacht und funktioniert Bestens, von ebay Qualität halte ich nicht soviel.

indiewelthinaus am 16 Sep 2020 22:18:32

Zugegeben finde ich die Fragestellung des Thread Erstellers auch alles andere als präzise. Aber ist das ein Grund dermaßen unhöflich und abwertend zu antworten? Meines Erachtens nicht. Es hätte doch völlig gereicht - insbesondere als "alter, erfahrener Hase" - mit etwas mehr Verständnis dem Fragesteller zu verdeutlichen, dass mehr Infos von ihm nötig sind, um seine Frage adäquat zu beantworten. Diese meist wenig konstruktiven Tips von oben herab sind auf jeden Fall nicht zielführend. Allenfalls führen sie dazu, dass das neue Forumsmitglied schnellstmöglich das Weite sucht. Aber womöglich ist das ja gewollt :roll:

RolfGS am 16 Sep 2020 22:30:53

Hallo Muugel,
wenn Du keinen Sachverstand hast, setze Dich mit --> Link in Verbindung. Er mag etwas teurer sein, aber er kann Dich gut beraten, so dass du die „richtigen“ Leuchtmittel bei ihm bestellen kannst.
Gruß
Rolf

indiewelthinaus am 16 Sep 2020 22:31:48

Oh, so neu ist er ja gar nicht im Forum... sehe grad, dass er seit vier Jahren angemeldet ist ;D na gut, aber der Anzahl seiner Beiträge nach zu urteilen, hat er sich wohl noch nicht allzuviel aktiv mit Womos beschäftigt.
Baumärkte habe ich übrigens bei meiner Umstellung auf LED als wenig hilfreich wahrgenommen. Die sind schlichtweg nicht auf 12 Volt Technik spezialisiert, wo man allein schon aufgrund der Spannungsschwankungen Lampen braucht, die das langfristig auch vertragen. Es gibt einige Händler, die speziell auf LEDs für Womos spezialisiert sind. Einfach dort anrufen und die Probleme schildern. Hat mir persönlich am meisten geholfen.

felix52 am 16 Sep 2020 23:50:06

Es sollte wie mein Vorschreiber zutreffend beantwortet hat, um Hilfestellung gehen.
rpopka hat und das ist wirklich essentiell, darauf hingewiesen, dass eine gewisse Spannungsbreite für eine Nutzung im WoMo nützlich ist.

Und wer noch nicht sooo viel Erfahrung hat?
Eben eine nach der Anderen.
Die Batterie wirds Danken. :)

CamperJogi am 17 Sep 2020 05:36:48

Moin

Nehm mal Kontakt mit diesen Shop auf:
--> Link

Mit Handy und Handyfotos wird es schon was werden!

Und Umrüsten ist kein Problem - hab Ich damals auch gemacht!!

Viel Erfolg
Gruss
Jürgen

ElmarHerr am 17 Sep 2020 06:20:03

Jürgen hat recht, beim der Firma aus dem Link wirst hervorragend beraten, sind nette Leute am Telefon die sich Zeit nehmen für Deine Fragen,
.Gruß Elmar

Milchschnitte am 17 Sep 2020 07:29:46

Also wenn ich mir den *... Umgang einiger Leute hier, oder in anderen Threads anschaue, wundere ich mich doch sehr...

Ich für meinen Teil lese hier in meiner Freizeit zur Entspannung und aus Interesse mit.

Bei einigen hier habe ich das Gefühl, dass es sich um (pensionierte) Lehrer oder notorische Besserwisser handeln muss.

Gottseidank scheint es nicht nur mir so zu gehen...

Ich bin dann mal raus hier...

Didi57 am 17 Sep 2020 08:30:12

Milchschnitte hat geschrieben:Also wenn ich mir den *... Umgang einiger Leute hier, oder in anderen Threads anschaue, wundere ich mich doch sehr.

Bei einigen hier habe ich das Gefühl, dass es sich um (pensionierte) Lehrer oder notorische Besserwisser handeln muss.

Gottseidank scheint es nicht nur mir so zu gehen...

Ich bin dann mal raus hier...


kann leider kein Plus geben :daumen2: :daumen2:

AndreasS am 17 Sep 2020 08:38:26

Moin,
wenn Du bisher einfache " Glühbirnchen" drin hast, such Dir welche mit der gleichen Fassung bei amaz...
und tausch Sie aus. Ließ dort auch die Rezensionen. Wenn dort jemand schreibt, dass er sie prima
im Wohnmobil nutzen konnte, werden sie wahrscheinlich bei Dir auch passen. 12 Volt Gleichspannung dürfte
normal kein Problem sein.
Ich habs genauso vor fünf Jahren gemacht und hatte bislang keine Nachteile :D
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen :)

skysegel am 17 Sep 2020 08:39:28

christiancastro hat geschrieben:
Bau doch einfach das Leuchtmittel aus und geh in den Baumarkt oder zum Fachhändler, die können dir bestimmt weiterhelfen.
So hab ich das gemacht und funktioniert Bestens, von ebay Qualität halte ich nicht soviel.

Eher zum Fachhändler! Bei den Leuchtmitteln aus dem Baumarkt ist nicht sicher gestellt, dass die Spannungen bis 15V aushalten. Im Haushalt müssen sie das nämlich in der Regel nicht, im Womo aber schon.

Ulli

thomas56 am 17 Sep 2020 08:54:14

Ich sehe das nicht als so einfach an, für ein harmonisches Licht im Womo reicht es nicht die Halogen gegen irgendeine LED zu tauschen.

Diese ganzen Begriffe wie Lumen, Kelvin, Abstrahlwinkel muss man erstmal umsetzen und beurteilen können. Dann kommt noch dazu ob alles dimmbar sein soll.
Auf die Spannungsabdeckung von 10-20V muss man natürlich achten, die reinen 12V können im Winter am Lader sonst schnell durch sein.

Für den G4-Sockel konnte ich vor 2 oder 3 Jahren noch tolle COB-LED mit 10-20V bei ebay für ca. 1,4,-€/Stk. kaufen, die werden leider nicht mehr angeboten.
Der Vorteil bei den COB war der große Abstrahlwinkel bis 270 Grad.

muugel am 17 Sep 2020 13:43:51

Danke an alle die mir eine vernünftige Antwort gaben, hat mich schon weiter gebracht.
Besonderen Dank an den Link...werde die Tage dort anrufen.

Übrigens zur Wahrsagung werden Kristallkugeln benutzt,,,, gibt es in jedem Kitschgeschäft.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stecker am Dieselfilter Belegung
Hymer B-DL 574 zusätzl Rückfahrkamera Einbau
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt