aqua
hubstuetzen

Waren-Müritz-Portoerstattung


Dscheer am 24 Jun 2007 13:10:10

Hallo zusammen,

ich habe ir die Tage mal Unterlagen des Touristenverbandes Waren an der Müritz zukommen lassen.
Schöne Infos, gar keine Frage.
Lag aber ein Überweisungsträger bei mit der Bitte um Überweisung der Versandkosten in Höhe von 3,00 €.
Porto waren 1,45 € und ein Briefumschlag A4.

Wenn ich ehrlich bin,ich bin hin und her gerissen ob ich das jetzt ok oder eher dreist finde.
Ich neige zum Dreist finden...
ich glaube ich überweise direkt mal 10,-€
3,-€ Versandkosten und 7 Euro Spende an die Gegend.



Detlef


Gast am 24 Jun 2007 13:11:51

Gute Idee. :daumen2:

Babs am 24 Jun 2007 13:21:16

Hallo,

das ist so üblich. Egal woher Du dir Prospektmaterial schicken läßt, es ist überall ein ausgefüllter Überweisungsträger dabei.

Was Du letztendlich damit machst bleibt Dir überlassen. :D

LG
Babs

Anzeige vom Forum


guenterp_de am 24 Jun 2007 13:33:35

Also wenn ich vom ARCD (Automobil und Reise Club Deutschland) ein kostenloses Tourenpaket anfordere dann möchten Die auch gerne das Porto erstattet haben.Allerdings sind das dann auch nur nie 2,20€.

Diese überweise ich dann auch weil das Tourenpaket echt Spitze ist und mindestens einen Wert von 30€ hat

BOWO am 25 Jun 2007 14:19:59

@Dscheer:

Ich glaube die Portoerstattung ist mehr als überflüssig. Ich war im Mai in Waren an der Müritz, dort ist dank Soli alles vom Feinsten. Radwege in Luxusausführungen, im Müritz Nationalpark gab es sogar eine breite asphaltierte "Radstraße". Von so einem Luxus kann man bei uns im Ruhrpott nur träumen. Wenn eine Stadt kein Geld braucht dann Waren, alles topp. Die Touristen bringen das Geld, für die Werbung auch noch zahlen? Wohl ein Witz. :x

JEFF und GITTE am 25 Jun 2007 17:22:52

Kommen gerade aus Waren-Müritz.
Alles vom feinsten, dass können wir bestätigen.
Mittelmässiger CP (Kamerun) pro Nacht mit 2 Personen € 23.

Das hat früher mal ein Doppelzimmer mit Blick über Nord- oder Ostsee gekostet.

Nur eine Waschmaschine, so das man den Tag mit warten vertrödeln darf.

Aber landschaftlich ist die Seenplatte wahnsinnig schön.



Jeff und Gitte

hangloose-hb am 26 Jun 2007 14:42:36

ich finde, daß das nur grechtfertigt ist! außerdem ist die überweisung keine pflicht!!!

stubenhocker am 27 Jun 2007 14:48:17

JEFF und GITTE hat geschrieben:Das hat früher mal ein Doppelzimmer mit Blick über Nord- oder Ostsee gekostet.


Ein Zimmer in Waren mit Blick über Nord- oder Ostsee müsste in einem sehr hohen Gebäude sein. Luftlinie sinds nämlich ca 200-300 km. :D

JEFF und GITTE am 27 Jun 2007 15:03:47

stubenhocker hat geschrieben:
JEFF und GITTE hat geschrieben:Das hat früher mal ein Doppelzimmer mit Blick über Nord- oder Ostsee gekostet.


Ein Zimmer in Waren mit Blick über Nord- oder Ostsee müsste in einem sehr hohen Gebäude sein. Luftlinie sinds nämlich ca 200-300 km. :D


Das war ja auch nur als Beispiel gedacht.
Das Waren nicht an der Ostsee liegt wissen wir auch.

Tztztztztztztzt,

vivagabi am 28 Jun 2007 21:53:08

Hallo,

in den meisten Sendungen mit angeforderten Werbematerial in den Touristenzentren wird um einen Obulus gebeten. Die Sache ist ja immer freiwillig. Also kann es ja jeder für sich entscheiden. Für einen schnellen und aussagekräftigen Service bin ich gerne bereit ein paar EURONEN zu geben. Andere ziehen mir viel unverschämter das Geld aus der Tasche ohne zu fragen und ohne Gegenleistung (z.B. ein Stellplatz ohne V/E für EUR 15). Im Übrigen bekommt man von fast allen Touristinfos diese Zahlungsbelege mitgesandt, egal ob West, Ost, Nord oder Süd.

Allen viel Spaß bei der Urlaubsplanung.

Gabi :)

Obelix am 30 Jun 2007 23:44:18

Wenn ich irgendwo touristische Infos anfordere mache ich das meistens ganz gezielt (orts-/landschaftsbezogen und/oder über bestimmte Themenbereiche). Entspricht das Material meinen Vorstellungen, bin ich gerne bereit, den gewünschten Obulus zu entrichten.
Die Mitarbeiter der Tourist-Infos sind in der Regel sehr zuvorkommend und schnell beim Versand. Ich denke, das ist es wert, honoriert zu werden.

Nille am 01 Jul 2007 11:34:21

Dscheer hat geschrieben:...Schöne Infos, gar keine Frage.
Lag aber ein Überweisungsträger bei mit der Bitte um Überweisung der Versandkosten in Höhe von 3,00 €.
Porto waren 1,45 € und ein Briefumschlag A4......


Der Angestellte und der Druck der Sachen war ja auch nicht umsonst....

also ab zur Bank und schnell überweisen....

Ansonsten finde ich die Diskussion über neue Straßen usw. echt zum Ko..... wem es zu Hause (wo auch immer) nicht gefällt, kann ja gern nach Waren ziehen. Ich bin dort schon 1992 im Urlaub gewesen und finde jeden Cent der dort in Infrastruktur investiert wurde gut angelegt. Die Subventionen für die Umsiedlung von Molkereien von Nds nach MV ist da viel eher anzuprangern...

Campoverde am 01 Jul 2007 13:33:22

Hallo,

dem letzten Beitrag ist nichts mehr hinzuzufügen. Genau so ist es!

MfG
Campoverde


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Thüringen, Fichtelgebirge, wo sollte man hin?
Reisebericht Leseprobe Kühlungsborn
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt