[Admin] am 04 Aug 2007 01:04:02

Art des Platzes: Stellplatz
Name des Platzes: Eupen Wesertalsperre

Adresse: Belgien, 4700 Eupen, Staudamm Wesertalsperre

Latitude: 50.61727
Longitude: 6.0884

V/E: Nein

Stellplatz eingetragen von: --> Link


Link zum Zielpunkt: --> Link


Bild

Maggie am 23 Sep 2007 15:38:09

Von Eupen aus über die N 67 = Monschauer Straße schon ausgeschildert.

Am See angekommen, muss man über die Staumauer fahren,

Bild
um an deren Ende linkerhand zum ausgeschilderten Parkplatz zu gelangen.

Der Parkplatz ist optisch sehr ansprechend angelegt und durch einen Grünstreifen in der Mitte zweigeteilt.

Die P-Schilder auf der rechten Seite des Platzes sind mit dem Pkw-Zusatzschild versehen,

Bild

auf der linken Seite nicht. Dort parken die Wohnmobile.

Bild

Bild

Ziemlich eben, asphaltiert, Sitzgelegenheiten am Ende des Platzes.

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren, wodurch er tagsüber auch sehr stark frequentiert wird, aber abends ist es extrem ruhig.

Direkt am Parkplatz ist ein Talsperren-Besucherzentrum mit der Möglichkeit von „Towerclimbing“. Eine Gaststätte war auch bei diesem Gebäudekomplex ausgewiesen.

Ein sehr schöner, empfehlenswerter SP.


Maggie (Kenntnisstand und Fotos August 2007)

viki50 am 25 Nov 2016 17:20:54

Hallo zusammen, bin im November 2016 auf dem Stellplatz gewesen.Als aller erstes , der Name vom Stellplatz: "Vestre" Staudamm ist falsch, denn es ist die Wesertalsperre. Vielleicht könnte man das in der Überschrift ändern. Dieser Stellplatz ist für den Liebhaber ein Kleinod, liegt er nämlich mitten im Wald.Es sollte auch immer genügend Platz sein,auch mit anderen Besuchern, des Waldparkplatzes. Neben dem Schild für Wohnmobile gibt es auch noch ein Schild, das parken für Wohnmobile zwischen 18.00 Uhr und 10.00 Uhr erlaubt ........Würde sagen für Wanderfreunde ist das hier ein Paradies.Man könnte z.B. damit anfangen die Wesertalsperre zu umrunden. Alles ist auch immer gut ausgeschildert.Mein Geheimtipp ist, DIREKT am Getzbach hoch Richtung Naturgebiet Steinley, Hohes Venn. Ganz einsam, man geht am Bach stellenweise wie an einem Canyon vorbei.Später muß man dann durch die Moorlandschaft über diese kleinen Bretterwege wandeln. Schätze Fußmarsch einfach ca 11 Kilometer. Müßt mal goggeln: Hohes Venn. Direkt mit dem Fahrrad über die Bretterwege durch"s Venn fahren ist für Fahrräder verboten, wäre auch vielleicht zu eng....Aber für Fahrrad gibt es genug .....z.B direkt am Ende vom Parkplatz den Weg nachfahren und sich an der nächsten grösseren Gabelung links halten. Man kommt dann irgendwann aus dem Wald heraus und landet in liebliche Wiesenlandschaften, mit langen Hecken und grasenden Kühen auf der Wiese. Wunderschöne Aussichten von weitem auf die dicken Kirchtürme aus hellem Bruchstein. Und immer fährt man an kleinen Kapellen vorbei, die meist der Mutter Gottes gewidmet sind. Orte wie Walhorn oder Lontzen kann man besuchen
Ja, und dann noch Eupen. Wir sind übrigens die ganze Zeit in Belgien , und zwar in der deutschsprachigen Gemeinschaft, DG. Eupen hat eine ganz pitoreske historische kleine Altstadt, mit allen Geschäften oder Restaurants die man braucht.Die Menschen der DG, meine Nachbarn, sind übrigens gut drauf. Alles sehr bodenständig, mit einem ganz süßem Dialekt.Das könnt ihr hören, wenn ihr ins Büro geht von: "Ministerium deutschsprachige Gemeinschaft", mitten in der Altstadt.Da kann man sich Infos über Land und Leute und Europa holen.
Es ist immer das gleiche..., fahre seit knapp 20 Jahre Womo und war zum ersten Mal auf dem Stellplatz. Fahrzeit von zu Hause: 30 Minuten..... Werde auf jeden Fall da nochmal hinfahren. Ach ja, für Fahrradwandern ist alles immer perfekt mit kleinen Karten an den Knotenpunkten ausgeschildert.
--> Link
Ok, bis später, Viki :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

B-4180 Hamoir Quai Du Batty
B-3680 Maaseik An N-76
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt