Zusatzluftfeder
campofactum

Suche Kaufberatung für günstiges WoMo 1, 2


MS_ULI am 07 Aug 2007 20:29:15

Hallo zusammen!
Wie ihr seht, bin ich ein Neuling, der ( wie sollte es auch anders sein) gerne Tips zum Kauf eines WoMos bekommen würde. Wohnmobilerfahrung ist natürlich nicht vorhanden und durch das ganze Suchen bin ich inzwischen auch eher verunsicherter als wissender geworden.
Unser Limit liegt bei 4500€ und wir liebäugeln mit Fiat Ducato ( scheinbar baugleich mit Peugeot) Diesel Alkoven Modellen, in denen sich zusätzlich zum Alkoven auch 2 getrennte Schlafplätze befinden sollten. Vom Preis her beschränken sich die Modelle auf die Baujahre 85 - 90 ( das sind zumindest die Modelle aus der E-Bucht bzw. Mobile). Nachdem ich jetzt vom Alufraß und Torf gelesen habe, stellt sich mir folgende Frage, die ich gerne an Euch weitergeben würde: Haltet Ihr es für möglich in diesem Preis- und Baujahrsegment ein Fahrzeug zu finden, an dem man auch Freude ( und das länger als bis zum nächsten TüV oder Regen) haben könnte, ohne sofort die gesamte Holz- und Alukonstruktion zu erneuern oder andere Überraschungen zu erleben? Die 2,5 Liter Diesel Motoren scheinen im Gegensatz zum 5. Gang des Getriebes jedenfalls recht haltbar zu sein, wie man auch im Forum lesen kann.
Das war jetzt hoffentlich nicht zu viel auf einmal! Falls es ein ähnliches Posting bereits gibt, bin ich für einen Hinweis natürlich dankbar.
Schon mal Danke im Voraus und viele aus Münster, Uli

Anzeige vom Forum


Dirк am 07 Aug 2007 20:31:28

ehrlich?

Wenn man für 4500,- Freude haben könnte, würde keiner mehr ausgeben........:wink:

willkommen im Forum!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

MS_ULI am 07 Aug 2007 20:35:02

Hallo Dirk, danke für die prompte Antwort!

.... ja, ehrlich, mehr ist bei meinem Einkommen derzeit einfach nicht drin. Und das Gemeine ist, je mehr ich mit dem Thema beschäftige, desto mehr Lust bekomme ich auf so ein Gefährt...

Anzeige vom Forum


Dirк am 07 Aug 2007 20:43:35

berechtigt.........aber wenn Du mit so einer Erwartungshaltung rangehst, wird es wohl fast sicher eine Enttäuschung werden. Man kann auch ein Womo für 4500,- kaufen - aber man muß sich im Klaren sein, daß keiner für 4500,- ein prima Mobil abgibt. Such lieber nach einem Womo für 3000,- und verplane das restliche Geld für die nötigsten Reparaturen. (vorausgesetzt, Du hast Zeit, Platz und Kenntnisse)

MS_ULI am 07 Aug 2007 20:56:08

Das Problem wird da eher der geignete Platz zum Schrauben. Mit der Grundidee ( 3000€ ausgeben, 1500€ Material in Eigenleistung investieren) kann ich leben, allerdings scheint sich dann der Wohnmobiltyp eher in Richtung Bully oder LT-Hochdach zu verlagern. Ich halte ungefähr schon seit März Ausschau und bin von diesen Alkoven- Ducatos ziemlich angetan. Meinst Du, das hat eine Chance auf Erfolg oder sollte ich mich grundlegend umstellen?

Dirк am 07 Aug 2007 21:00:56

Je sorgfältiger man plant, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall.

zumindest kann man eines sagen: ein alter Kastenwagen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit dichter, sowie torf und humusfreier, als ein Holzlatten-Womo-Aufbau

nager69 am 07 Aug 2007 21:36:44

Hast du neben den Reparaturen auch die Steuern und die Fahrverbote (Euro 0 bei diesen Modellen)bedacht????

aus Bous

Alex aus SLS

MS_ULI am 07 Aug 2007 22:00:02

Danke für den Hinweis, Alex. Beim ADAC habe ich eine Übersicht über diese "wunderbare" Besteuerung gesehen. Allerdings meinte ich auf irgendeiner Website gelesen zu haben, daß bei einigen TD-Motoren nicht der Höchstsatz zum Tragen kommt ( man kann sich bzgl. der Schadstoffeinstufung wohl auch an Fiat-Nutzfahrzeuge wenden), aber den Faktor Steuer kalkuliere ich bereits mit dem ungünstigsten Satz ein.

LowCostDriver am 08 Aug 2007 09:09:11

Hallo MS-Uli,

herzlich willkommen im besten Forum für Wohnmobile!
Mensch Dirk, mach doch unseren „Neuen“ nicht gleich Angst. :D

Die erste richtige Entscheidung hast du schon getroffen, nämlich dich genau hier bei uns anzumelden!
Ich selbst habe lange gesucht und hier so ziemlich das beste Forum gefunden, dass es im deutschsprachigen Web zu finden gibt.

Nun aber mal zu deiner Frage:
Erstaunlich, wie viele Interessenten plötzlich in letzter Zeit auch im Geringpreissegment Wohnmobilfahrer werden wollen.
Genau wie ich im Mai diesen Jahres!
Liebe Mitleser ich prophezeie sage euch, Wohnmobilfahren im Low-Cost-Bereich ist ganz groß im Kommen! 8)

Ich kann gut verstehen, welche Abwägungen ihr derzeit trefft und was in euch vorgeht.
Ich habe selbst die gleichen Gedankengänge und Erfahrungen wie du gemacht.

Auch ich habe überlegt, ob ein Kastenwagen oder ein Bulli nicht die bessere Alternative darstellt. Aber mal ehrlich? Willst du wirklich so ein Fahrzeug? :?:
Meine Frau und ich waren uns sicher: wenn wir uns schon ein Freizeitfahrzeug kaufen, dann soll es auch ein richtiges sein und mit allem Komfort und ausreichend Platz ausgerüstet sein.

In deinem Preissegment (genau wie meins) ist es allerdings sehr schwer ein geeignetes Fahrzeug zu finden. Auch muss man sich glaube ich im Klaren sein, dass sich nicht die Frage nach möglichen Mängeln stellt, sonder eher die Frage, mit welchen Mängeln man bereit ist zu leben!
Alles, was wir auf unserer Odyssee zum Erfüllung eines mobilen Traums erlebt haben, welche Erfahrung wir mit dubiosen Händlern gemacht haben, was wir nach dem Kauf an Arbeit rein gesteckt haben, was wir nachgerüstet haben und wie sich die Kostensituation darstellt, kannst du auf unserer Webseite nachlesen.
Klick einfach mal hier: --> Link

Auch unsere erste Reise mit den ersten eigenen Pannen haben wir hinter uns, von daher finde ich den Tipp von Dirk etwas Geld in Reserve für die ersten Reparaturen einzuplanen sehr sehr gut.
Denn wir waren in der verlegenen Situation, dass wir die (zum Glück) geringen Reparaturkosten von unserer Urlaubskasse abzweigen mussten.

Ach ja, noch etwas: Wenn ihr euren Traum realisiert und zum ersten Mal unterwegs seid, dann wundert euch bitte nicht, wenn euch entgegenkommende Wohnmobilfahrer grüßen!
Ja, wir sind alle eine große Familie. Wenn es die Verkehrssituation zulässt grüß doch zurück, das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und das Grinsen im eigenen Gesicht, weil man plötzlich dazu gehört, gibt es gratis dazu. :D

Ich jedenfalls wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem bezahlbaren und mobilen Traum.
Es ist möglich mit etwas Geduld und persönlichem Einsatz, lass dich nicht verunsichern!
Und ich würde mich sehr freuen, wenn du über deine Erfahrungen besonders im Bezug auf meine Freunde, die Händler berichten würdest, schreib doch mal, was ihr so erlebt.

Björn

Gast am 08 Aug 2007 09:32:41

Wie wäre es denn damit?
--> Link

Macht für den Preis noch einen einigermaßen Eindruck.

Viel Glück bei der Verwirklichung des Traumes WoMo :!:

LowCostDriver am 08 Aug 2007 09:35:39

Schließe mich Pedro an, würde ich noch suchen, wäre das Angebot wirklich einen Besuch wert.
Tüv sieht gut aus, der Motor hat mehr Leistung als die üblichen 75 PS-Diesler und auch optisch macht der noch wirklich was her.
Zahnriemen (das wichtigste) ist auch schon gemacht, daher scheint das ein gutes Angebot zu sein.
Schade, dass keine Bilder von innen dabei sind, wenn der Wagen überhaupt noch da ist.
Wenn den schon ein Händler abgegriffen hat (wovon ich ausgehe) dann steht der morgen wieder drin, dann aber für 7.500,- €...
Wenn der Wagen noch da ist, ansehen.
Wenn das Bauchgefühl stimmt --> zuschlagen !


Björn

Anzeige vom Forum


Varadero_BW am 08 Aug 2007 09:54:43

ULI, hast Du Dir denn schon Gedanken darüber gemacht, wie so ein WoMo eingerichtet sein soll? wie lang wie breit wie hoch?
Ich meine soll es ein unter 6 Meter teil sein oder kann es länger sein?

Schau mal auf die kleinen Mobile auf L300 Basis (Frankia oder Detleffs Globetrotter Aufbau wobei ich Frankia vorziehen würde. Sieht mit der Sitzgruppe gemütlicher aus)

Wir selbst hatten so eins erst letztes Jahr verkauft und das liegt voll in dem von Dir angesprochenen Preis Segment. Mit ein wenig Glück kannst Du da auch eines erwischen das noch recht gut in Schuss ist.

Aber, wie gesagt es ist recht klein (unsers war gerade mal 4,60 Meter lang) und hat doch alles drin was man braucht.

Und die zweite Frage an Dich: Hast Du schon Urlaub mit einem WoMo gemacht? Schon mal eines gemietet und das aus probiert?
Mach das doch mal zuerst. Denn dabei kannst Du einiges an Erfahrung sammeln vor allem beim Umgang mit so einem Teil, dem Handling, wie und was wo laden etcpp.

Frank

Gast am 08 Aug 2007 10:00:18

Ich glaube Frank meinte so einen:

--> Link

LowCostDriver am 08 Aug 2007 10:22:03

pedro-hh hat geschrieben:Ich glaube Frank meinte so einen:

--> Link


Hi Pedro,
bei dem stört mich dass der Tüv fällig ist. Nur wenn ich um die Ecke wohnen würde, käme ein Besuch für mich in Frage und Kauf dann nur mit meinem TÜV.

Daher würde ich auf jeden Fall das erste Angebot vorziehen.

Varadero_BW am 08 Aug 2007 10:24:57

pedro-hh hat geschrieben:Ich glaube Frank meinte so einen


Genau. Der sieht ja sogar noch klasse aus.

Wenn Deine Frau noch ein paar passende Vorhänge rein näht,
dann kann das richtig gemütlich und kuschelig werden. Und in der Sitzgruppe iss genug Platz dass sich auch mal 4 oder 5 Leute einen Ansaufen können.

In der Bucht sind noch 4 weitere zwischen 950 und 2300€ drin.


Frank

Gast am 08 Aug 2007 10:25:41

Hallo Björn,

ja TÜV sollte bei den älteren Fahrzeugen schon neu sein. Der erstgenannte Frankia scheint echt noch top zu sein für Low Cost... :wink:

Beduin am 08 Aug 2007 16:53:41

Die Mitshubischi :) haben auch, zumindest in späteren Baujahren schon eine Steuerkette drin.
Mit Nachrüsten ect siehts da aber mau aus. Soll heissen, bei Feinstaubalarm darf er nicht in die ausgewiessenen Zonen

MS_ULI am 08 Aug 2007 21:24:19

WOW, vielen lieben Dank für die vielen Infos. Ich bin ziemlich überwältigt von eurer Resonanz und der netten Aufnahme!!!
Eben habe ich schon mal in Stade beim Fiat ( mobile.de) angerufen ( leider ohne Erfolg, also doch ne Mailanfrage). Auf Björns Seite ( klasse!!!) bin ich bis eben "versackt" und muß mir den Rest nun aus Zeitmangel ( heute Spät-, morgen Frühschicht) morgen noch genau durchlesen.
Ein Fiat Ducato mit Alkoven sollte es schon sein. Die Mitsubischis habe ich auch schon oft gesehen, aber nach Urlauben mit Übernachtung auf kleinem Raum ( Igluzelt für längere Urlaube oder Wochendtrips im Bedford, 17M Turnier und Passat Kombi mit machmal 2 Fahrrädern und tw. auch noch mit Hund) strebe ich angesichts meines Alters nun doch ein wenig mehr Platz an. Meine Freundin und ich fänden es halt nett auch mal unsere Mütter mit auf einen Wochenendtrip nehmen zu können, da ist so ein Ducato wie Björns von der Aufteilung her genau das, was wir suchen.
Viele aus Münster, Uli

P.S.: ... und die Sache mit dem n fand ich schon beim 17M und Motorradfahren gut :)

agu am 08 Aug 2007 22:13:31

Hast Du den 17 M noch ?

LowCostDriver am 08 Aug 2007 22:32:16

Hallo Uli,
ich freue mich, dass dir meine Page gefällt :D

Darf ich fragen, was ein 17 M ist?

Was das Wohnmobil bei mobile angeht:
Ich wollte es zuerst nicht sagen, aber wenn das mit dem Telefon nicht klappt, hat das m.E. 2-3 Gründe und habe schon vermutet, dass das eine Ente wird:

1. Das Angebot ist nicht seriös, wenn das so ist, bekommst du eine mail, dass das Wohnmobil aktuell im Ausland steht (meist England, ist weiter weg und schwerer hin zu kommen) und er es dir schicken würde (mit einer Spedition versteht sich), wenn du vorher ein bischen Geld an ein Treuhandkonto überweist.
Wenn das passiert --> Finger weg !!
Der Preis und damit der mögliche Gewinn fürs Womo ist zwar eigentlich zu gering, dass sich der Aufwand lohnt, aber dennoch besteht die Möglichkeit.
2. Das Wohnmobil ist schon verkauft und der Bestizer konnte sich vor Anfragen kaum retten (das ist m.E. wahrscheinlicher), geht die Anzeige in den nächsten Stunden oder spätestens morgen offline, ist das die richtige Lösung gewesen.
3. Du hast Glück und der Wagen ist noch da: Dann würde ich mir den Kauf wirklich überlegen. Je länger ich darüber nachdenke, wenn der Wagen sauber, geruchsneutral und frei von Mängeln ist, würde ich den nehmen.
Ich habe schon mein Wohnmobil vorhin verächtlich angeschaut in Anbetracht dieses tollen Angebotes.
Wenn du den bekommst, ist dir mein Neid gewiß :D

Schreib mal weiter Uli wie es dir so ergangen ist, ich bin neugierig... :lupe:

Tipsel am 08 Aug 2007 23:09:35

17 M müsste der Badewannen-Ford gewesen sein. Unsrer war blaugrün mit cremefarbenen Dach :D

Gisela u. Manni am 08 Aug 2007 23:21:30

Meinst du den?

Tipsel am 08 Aug 2007 23:26:14

Also unsrer war irgendwie abgerundeter, mehr wie ein Campino :D

Gisela u. Manni am 08 Aug 2007 23:42:55

Vom 17 M gab`s ja verschiedene Modelle.

--> Link

Tipsel am 08 Aug 2007 23:48:50

Ja, der unsre hat sogar eine OF-Nr :D

Aber jetzt geraten wir gerade nach O.T. :wink:

Beduin am 09 Aug 2007 06:51:13

Boxenstop in Tübingen feiert am 14.09.- 16.09.
Auch mit vielen Oldis und rennen.
Ist jedesmal ein tolles spektakel

Gast am 09 Aug 2007 07:50:35

Das Inserat wurde bei mobile gelöscht, hat Björn sich wohl unter den Nagel gerissen... :wink: :wink:

LowCostDriver am 09 Aug 2007 09:09:06

Aber pedro... :D
wenn dem so wäre, könntest du das demnächst auf meiner Page ja lesen.
Spätestens nach Schottland sieht man den Wagen ja zwangsläufig auf den Bildern... :D

Danke für die Info, wieder was gelernt, in diesem Fall was ein 17 M ist.
Ich sag ja, das Forum ist super :gut:

Gast am 09 Aug 2007 09:30:59

Kosename für den 17M war auch "Badewanne". Hatte mein Onkel früher als ich Kind war.

MS_ULI am 09 Aug 2007 20:13:23

Sorry, mit 17 M war natürlich ein Ford "Taunus" Kombi gemeint ( eine zeitlang durfte Ford den Namen Taunus wg. Problemen mit dem amerik. Mutterkonzern nicht verwenden. Mein Modell ist übrigens farbgleich im Link von Gisela - Teil 2, obiges Bild- zu sehen, nennt sich korrekt 17M P7b Turnier, 3-türig, Bj. 1969 und steht seit einiger Zeit abgemeldet in einer Scheune, allerdings nicht um ihn zum Vollzeitwomo auf- und auszubauen ). Badewanne ist, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, übrigens der Spitzname der Baureihe P5, die sind ein wenig älter und vor allem runder.

Aber nun wieder zurück zum Thema: vom Mobile-Fiat gab´s natürlich keine Rückmeldung, nur besetztes Telefon ( vermutlich wg. regem Interesse, ist nach Björns Kauferfahrungen durchaus nachvollziehbar). Inzwischen bin ich wieder bei Ebay gelandet und beobachte dieses Mobil:

--> Link

Wenn´s die Verpflichtungen am WE zulassen, werde ich mich um einen Besichtigungstermin bemühen. Habt ihr ein paar Tips, worauf ich genau achten sollte ( typ. Schwachstellen Aufbau etc. ) ? Wenn jemand ehrlich ist und "Pubertätspickel" beschreibt, kommt bei mir sofort Alufraßpanik auf, hab wohl zu viel davon im Netz gelesen. Wenn bei einem Aufbau die Lackierrolle verwendet oder viele großflächige Aufkleber angebracht wurden, bin ich mittlerweile skeptisch.
aus Münster, Uli
... und danke für die vielen guten Wünsche :D

Eileen am 09 Aug 2007 20:22:08

Die Heckschuerze wurde nachtraeglich hingebastelt ...wer weiss, was sich da drunter verbirgt

Beduin am 09 Aug 2007 20:26:30

MS_ULI hat geschrieben: Wenn jemand ehrlich ist und "Pubertätspickel" beschreibt, kommt bei mir sofort Alufraßpanik auf,


Bei mir auch, als ich das gelesen habe :D
Am Alkoven hat er auch heftige Kitsche>Delle die er nicht erwähnt. Wenn du bei dem einen Bild Alkoven innen, genau hinschaust siehts verfärbungen, recht von dem roten Kissen?

Dein Feuchtigkeitsmessgerät hast schon gekauft?

MS_ULI am 09 Aug 2007 20:39:01

Delle, Verfärbung,... jau! Die Heckschürze hat mich zwar auch verwundert, dachte mir aber nichts Schlimmes dabei! Ich sollte meine Begeisterung bremsen und in Ruhe weitersuchen- schade. Ein Feuchtigkeitsmeßgerät wird die nächste Anschaffung, ich möchte nicht erst nach dem Kauf Hallimasch wachsen sehen ( auch wenn die Küche zwecks Zubereitung an Bord ist).
Danke für Eure wachsamen Augen! , Uli

Eileen am 09 Aug 2007 20:49:42

Laangsam, laangsam ...

Wenn du dir das Teil anschauen kannst, dann mach das.
Fuer dein Budget wirst du nichts perfektes finden, ein paar Fehler musst du immer in Kauf nehemen.

Solange das kleine Fehler sind oder reparierte Stellen, ist das ja auch ok.

Die Beschreibung des Mobils klingt soweit ja gar nicht mal sooo schlecht ...wie schlecht es dann wirklich ist, kann man nur beim Anschauen sehen.

Und selbst wenn's nix ist ..beim Anschauen kann man auch was lernen (fuer's naechste Mal)

MS_ULI am 09 Aug 2007 21:02:35

Wenn ich mir das Bild von der Delle oben links anschaue, sieht es so aus, als wäre es noch nicht repariert, die Zier-/ Dichtleiste fehlt auf dem Stück und von der Verfärbung her, ist in dem Bereich auch ein tieferer Eindruck geblieben. Mag sein, daß das nur ein opt. Fehler ist. Ich schau jetzt erstmal, wo ich so ein Meßgerät günstig erstehen kann ( Tips dazu sind natürlich willkommen). Die Besichtigung überlege ich mir noch, das Angebot läuft ja bis zum 12.08. Ach so, ist die weiße Rückwand in der Naßzelle eigentlich normal oder auch ein Grund vorsichtig zu werden?

Beduin am 09 Aug 2007 21:53:01

MS_ULI hat geschrieben:Ach so, ist die weiße Rückwand in der Naßzelle eigentlich normal oder auch ein Grund vorsichtig zu werden?


Hast recht, die sieht neu aus.
Original eher das schicke Design daneben :D

LowCostDriver am 09 Aug 2007 22:16:46

Hallo Uli,

habe mir die Bilder auch mal genau angesehen.
Also wie Eileen schon sagt, so schlecht sind die Vorzeichen gar nicht.
Zunächst mal sind an den meisten Schränken im unteren Teil die alten Plastikgriffe gegen die modernen und guten Twist-Locks ausgetauscht worden. Das ist schonmal was.
Nur im oberen AUfbau sind noch die alten hellbraunen Plastikgriffe zu erkennen.
Auch sind die Polster definitiv nicht original, das sieht auf den Bildern sauber gemacht aus.
Sieht ein bischen aus wie Leder, wenn es Leder ist, ist das gute Arbeit.

TÜV ist neu, da hast du erstmal Ruhe, das ist auch gut !
Die weiße Rückwand ist definitiv nicht original, muss aber nichts heißen.
Wenn der Besittzer einen Wasserschaden (die bei diesen Dethleffes immer hinten sind, habe ich auch !) vertuschen will, würde er doch keine weiße Wand nehmen, da sieht man doch sofort die Ränder drauf !
Ich tippe eher auf eine durchgeführte Reparatur nach einem Wasserschaden. Das würde sich auch mit der neuen Heckschürze decken, die mir ehrlich gesagt gut gefällt.
Würde man "nur" einen Wasserschaden vertuschen wollen, ist das definitv zu viel Arbeit und zu hoher Kosteneinsatz, der den Verkaufspreis nicht rechtfertigt und dem VK keinen Gewinn bringen würde.

Mir gefällt auch die kleine Sitzecke hinten sehr gut, das ist auch nicht original! Hier sollte m.E. die zweite Sitzgruppe mit Tisch sein und nicht das kleine Ecksofa.
Persönlich gefällt es mir auf jeden Fall besser, als die 2te Essecke (die wir haben und praktisch nutzlos ist)
Das eingebaute Klo ist mit Sicherheit auch etwas besseres als unser Porta Potti.
Auch die kleinen Vorhänge im Alkoven sind nicht original zusammen mit dem Teppich in der Farbgebung des Feng-Shui durchaus stimmig :D

Der einizige wirklich Nachteil ist wirklich die dämliche Beule im Alkoven.
Wie Beduin richtig vermutete ist das rote Kissen im Alkoven schon richtig positioniert...

Mutmassung: Der hat sein Mobil immer gepflegt und gut behandelt, einen Wasserschaden mgl. vernünftig repariert. Dann aber einen dummen Fehler gemacht und wo gegen gefahren und nun mag er es nicht mehr.
Komisch, dass er diese Dulle in seinem Angebotstext nicht erwähnt.

Wenn du die Gelegenheit hast das Fahrzeug zu begutachten, dann mach das, vielleicht ist der Schaden nur oberflächlich.
Auch ohne Messgerät kann man mal versuchen an der Stelle ein bischen zu drücken und zu quetschen. Gibt das Holz nach, ist die Stelle weich.

Ich tippe mal darauf, dass sich der Verkaufspreis so um 4.200 - 4.500 € einpendeln wird.

Machmal bringt es auch was sich den Wagen anzusehen und seine Nummer da zu lassen. Wenn dann der Verkauf nicht statt findet (Höchstbieter meldet sich nicht), kann man sich vielleicht "so" einigen.


Björn

LowCostDriver am 09 Aug 2007 22:22:05

Ach ja, die Pubertätspickerl müssen nicht zwangsläufig Alufraß bedeuten.
Kann auch Rost an der Kabine sein.
Vorne an der Haube, an den Scheibenwischer, den Türkanten und den Radleisten.
Dort gucken...

Ach Uli noch was zur Dichtleiste!!!!

Das ist richtig so, wie die Kante dort abschließt!
An dieser Stelle wird das Sonnensegel angesetzt, es handelt sich um eine Art Schienensystem, wo eine Plane eingeführt wird.
Sieht bei mir ganz genauso aus.
Frag mal, ob das Segel noch dabei ist.
Das hängt zwar etwas durch und muss mit 2 Seilen abgebunden und mit Heringen in der Erde gesichert werden, aber es ist besser als gar nichts...

Der Wagen scheint mal eine Markise gehabt zu haben (die Schrauben an der Seite) Guck mal auch da, ob da alles von innen trocken ist.

Beduin am 10 Aug 2007 07:24:46

Die Sache ist ja jetzt die.
Auf die Fehler wurde nicht hingewiesen. Die Mitbieter denken der Wagen ist iO und steigern, weil oft sehen sie sich die Wägen ja noch nicht mal an. Ergo wird der Preis evtl zu hoch werden.

Hinfahren, dem alle Fehler unter die Nase reiben. Dein Limit verkünden, wenn du ihn dann überhaupt noch willst und sehen was passiert. Ist er ehrlich nimmt er den Wagen aus der Auktion und überlässt ihn dir.

LowCostDriver am 10 Aug 2007 08:40:13

Beduin hat geschrieben:Die Sache ist ja jetzt die.
Auf die Fehler wurde nicht hingewiesen. Die Mitbieter denken der Wagen ist iO und steigern, weil oft sehen sie sich die Wägen ja noch nicht mal an. Ergo wird der Preis evtl zu hoch werden.

Hinfahren, dem alle Fehler unter die Nase reiben. Dein Limit verkünden, wenn du ihn dann überhaupt noch willst und sehen was passiert. Ist er ehrlich nimmt er den Wagen aus der Auktion und überlässt ihn dir.


Die Idee find ich gut :gut:

MS_ULI am 12 Aug 2007 18:53:18

:dankeschoen: Danke an Euch alle für die wertvollen Ratschläge!
Wir haben uns entschlossen noch ein wenig zu warten. Das Angebot bei Ebay lassen wir verstreichen, da uns eine gemeinsame Besichtigung nicht möglich ist. Es wäre zwar schön gewesen, schon heute zum WoMo-Eigner zu werden, jedoch möchte ich lieber über einen Kauf vor Ort mit meiner Freundin entscheiden. Angebote mit der Option, bei Besichtigung auch direkt den Kauf beschließen und tätigen zu können ( Sofortkauf Ebay, Mobile oder Tageszeitung), haben zudem noch den Vorteil, daß man sich nicht in den letzten Minuten einer Auktion wohlmöglich erheblich über das selbstgesetzte Limit hinwegsetzt. Das Ebayangebot ist schon bei 3700 € angelangt und in mir steigt jetzt die Hoffnung, es auf mehr als 4000 € steigen zu sehen ( dann kann ich hinterher wenigstens sagen "war uns eh zu teuer").
Wir haben uns vorgenommen, innerhalb der nächsten 5 Wochen ( Mitte Sept) ein WoMo unser Eigen nennen zu können- haben also noch ein wenig Zeit. Bis dahin darf ich Euch hoffentlich noch die ein oder andere Frage stellen. Viele , Uli :-)

P.S.: Eine Frage noch bzgl. Sicherheit auf den hinteren Plätzen im WoMo: wurden bei den Ducato Alkoven WoMos Mitte der 80´er eigentlich schon generell Sicherheitsgurte auf den Rückbänken verbaut ( zugelassen sind die meisten ja bis 6 Personen)?

LowCostDriver am 13 Aug 2007 13:37:24

Hallo Uli,

auch ne gute Entscheidung!
In RUhe gucken ist ein Muss und nie verkehrt.

Mein Duc hat 6 eingetragene Sitzplätze, aber nur die beiden vorderen Sitze in der Fahrerkabine haben Sitzgurte.
Nachrüsten ist soweit ich das mitbekommen habe sehr aufwendig um umständlich, da diese mit dem Fahrzeugrahmen verbunden werden müssen.

Von der gesetzlichen Lage habe ich es so verstanden, dass Personen die eingetargenen Sitzplätze nutzen dürfen, da es baurtbedingt damals nunmal keine Gurte gab.
Ausnahme: Kinder unter 12 können dann nicht mitfahren, da diese immer anzuschnallen sind.

Man korrgiere mich bitte, falls ich falsch liege.

Da wir meistens (eigentlich immer) nur zu zweit unterwegs sind, ist das für uns kein Problem.
Ich hätte aber auch keine Probleme jemand mitzunehmen.


Björn

MS_ULI am 15 Sep 2007 09:33:28

Hallo! Nach langer Funkstille haben wir heute eine Anzeige geschaltet ( Suche WoMo) und beim Kontrollieren direkt auch ein Angebot gefunden: Alkoven WoMo auf Peugeot J5, ca 5,5m, 143t Km, Bj. 92, 4000€, 1,6l Diesel, ATM 73t Km, von privat. Leider erst heute Nachmittag um 5 Besichtigungstermin, weil der nette Verkäufer vorher noch einen Termin hat. Kurzschluß in Elektrik WoMo.
Bin ich zu optimistisch, wenn ich denke, daß das zu beheben ist. Bin ziemlich nervös, da WoMo und Verkäufer wirklich nett klangen. Mein Bauch sagt sofort ja, da sich der Verkäufer ziemlich vertrauenserweckend anhört, auch Macken, ( 2 Hunde, tw. Plastikbesch., ...) aufzeigte. Nur der Motor hört sich ziemlich klein an, Vk meint, daß trotzdem 100-110kmh zu schaffen seien, man aber doch auf der rechten Spur am besten aufgehoben ist. Ich kann´schon gar nicht mehr abwarten und hoffe, daß zuvor kein anderer Besichtigungstermin vereinbart wurde...
... und für Tips bin ich immer dankbar, das wär ein klasse Geburtstagsgeschenk ( obwohl der erst noch kommt)
Sonnige , Uli :x

711er am 15 Sep 2007 09:45:57

hallo uli,

ich wohne ganz in deiner nähe, wenn du was im auge hast, melde dich ruhig.

habe schon viele jahre wohnmobile, zwar immer selbstgebaute, aber vielleicht genau deswegen kann ich dir bestimmt mit rat und tat helfen.

kenne so die schwachpunkte innen und außen bestens.

gruß

klaus

MS_ULI am 15 Sep 2007 09:49:54

Hallo Klaus, danke für das Angebot! ... kann ich das direkt aufnehmen und dich vielleicht mal anrufen? , Uli


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Miller-Erie kaufen
Kaufberatung für WoMo mit genauen Vorstellungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt