Zusatzluftfeder
cw

Komischer Geruch aus Lüftungsanlage - Ducato 2.5 D Bj.89


casiopeia85 am 17 Jan 2008 18:29:02

Hallo liebe Community,

ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus, und zwar kommt aus meiner Lüftungsanlage (Fahrerkabine) ein komischer Geruch, ein KFZ Meister, meinte es könnte sich um eine tote Maus handeln. Das ist auch recht wahrscheinlich, denn ich habe Mäusekot im Alkoven gefunden.

Jetzt wollte ich fragen, wo ich dort am besten nachschauen soll. Reicht es den großen schwarzen Luftansaugkasten abzumontieren, oder sollte ich woanders anfangen? Ich habe schon versucht mit einem Industriestaubsauger sowohl diesen Kasten, als auch die Ausströmer im Fahrerhaus zu saugen, aber das hat leider nichts geholfen.

Vielleicht kennt sich ja jemand aus und hat das gleiche Fahrzeug, und kann schnell ein beschriftetes Foto machen was ich auseinanderbauen soll.


Viele
Victor

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 17 Jan 2008 19:25:39

Den Luftansaugkasten kannst Du ruhig dran lassen, dahinter kommen die Frischluftklappen und dann direkt der Heizungskühler. Kann man auch sehen, wenn man bei geöffneten Klappen von oben in den Ansaugkasten reinsieht.

Wahrscheinlich liegt die Maus im Heizungsgehäuse oder in einem der Schläuche zu den Lüfterdüsen. Falls sie im Gehäuse liegt, dann kann man nur versuchen, sie durch die Fußraumausströmer rauszufriemeln. Klappt das nicht, hilft nur ein Ausbau der Heizung, denn da ist sonst kein Rankommen möglich. Wenn sie in den Luftschläuchen liegt, dann hilft der Ausbau des Radios und der Lüfterdüsen schon mal weiter. Am besten baust Du auch den Instrumententräger (Tacho, Kontrolleuchten u.s.w) aus, geht ruckzuck und man hat viel mehr Platz zum Arbeiten. Man sieht dann die Luftschläuche, die man von der Heizung durch drehen und gleichzeitiges Runterziehen lösen kann. Jetzt mit einem Draht versuchen, die Maus raus zu schieben. Hilft das auch nix, weil man das Vieh vielleicht nicht zu packen bekommt, kann man die Schläuche mit etwas Gefummel aus dem Armaturenbrett rausziehen. Aber nur wenn es nicht anders geht, denn der Einbau ist ein ziemliches Geduldspiel.

Sag bitte Bescheid, ob Du Erfolg hattest.


Manfred

jonathan am 17 Jan 2008 20:49:31

Hat der Wagen eine Klimaanlage? Wenn ja, muss evtl am Kondensator mit einem speziellen reiniger die Bakterienschicht entfernt werden. Denn es stinken oft die Klimaanlagen, die nicht gewartet und gereinigt werden, entsetzlich muffig.

Werner

Gast am 17 Jan 2008 20:50:10

Hallo Victor,
wenn Du wirklich an die Heizung musst, wird es kompliziert. Schau mal auf meine Webseite, da gibt es Anleitungen zum Ausbau der Heizung und des Armaturenbrett. Denn das muss vorher raus. Also versuch so gut es geht vom Motorraum aus (Ansaugkasten abbauen!) oder von den Düsen aus den vermutlichen Kadaver rauszuholen. Eventuell mit Druckluft blasen und dann wieder saugen.
Viel Glück!

Totti am 17 Jan 2008 21:14:19

Bei mir im Auto hats auch mal so komisch nach toten Vieh gestunken. Dachte zuerst auch, das es aus der Lüftung kommt. Nach langem suchen habe ich dann ne tote Ratte genau unter dem Luftfiltergehäuse gefunden. Also es muß nicht direkt in der Lüftung oder Heizung sein. Es kann auch sein, das da irgend ein totes Tier einfach im Motorraum liegt. Der Gestank zieht dann auch so ins Fahrzeug.

Torsten

tekzenchelou am 17 Jan 2008 21:49:50

um Himmels willen, den kleinen Nagern scheints diesen Winter kalt geworden zu sein, jeder dritte hat sie.
Meine Iveco-Lüftung rappelt lauter als das Autoradio wenn ich mehr als die Hälfte aufdrehe, da liegt vielleicht der Essensvorrat drinne...? Zum Glück riechts nicht....

fuzzy am 17 Jan 2008 22:07:24

jonathan hat geschrieben:Hat der Wagen eine Klimaanlage? Wenn ja, muss evtl am Kondensator mit einem speziellen reiniger die Bakterienschicht entfernt werden. Denn es stinken oft die Klimaanlagen, die nicht gewartet und gereinigt werden, entsetzlich muffig.

Werner


Werner : Ducato 2.5 D Bj.89

wohl kaum !

casiopeia85 am 18 Jan 2008 09:42:25

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

Da in nächster Zeit mein Tacho in einer Fiat Werkstatt repariert werden muss (Tachowelle wurde vom Verkäufer ausgewechselt, hat aber nichts geholfen) werde ich das wohl damit kombinieren.

Weiß jemand vielleicht wo man ein Werkstatthandbuch für meinen Ducato findet?

Viele
Victor

P.S.: Freue mich auch über Tipps woran es liegen könnte, das mein Tacho nicht geht. Tachowelle ist wie gesagt in Ordnung, dreht sich aber leider nicht (laut Händler), Aber der Tacho (Armaturenbrett) ist angeblich in Ordnung.

ninja69 am 18 Jan 2008 10:11:22

Moinsen,

da ich davon ausgehe, dass die Tachoantriebe getriebeseitig bei Fiat und Peugeot identsich sind, hier meine Erfahrung:

Bei meinem Peugeot hatte ich das Getriebe gewechselt. Danach funktionierte der Tacho nicht mehr.

Die Überprüfung der Welle ergab, dass die i. O. war. Der Tacho selbst stand ausser Zweifel. Nach längerer Suche fand ich heraus, dass die Welle im "neuen" Getriebe nicht weit genug in den Mitnehmer des Antriebs im Getriebe hineinragte.

Die Welle hat einen runden "Kopf" mit einer umlaufenden Nut. Dieser "Kopf" wird in das Getriebe gesteckt und dann mit einer Schraube (welche durch die Nut geht) gesichert. Diese Schraube habe ich etwas im Durchmesser reduziert; so konnte die Welle tiefer in den Mitnehmer geschoben werden. Anschließend habe ich die Welle (zugegebener Maßen eher deletantisch) mit Sicherungsdraht so fixiert, dass sie quasi runtergezogen wird.

Ergebnis: Der Tacho zeigte wieder an und an der Welle tritt trotzdem kein Getrieböl aus.

Ich hoffe, das ist einigermaßen verständliche beschrieben. Bilder habe ich leider keine.


ninja

rs270550 am 18 Jan 2008 10:26:25

Es gibt für den Dukato zwei verschiedene Tacho-Anschlüsse ( am Getriebe!) Und jeder benötigt eine entsprechend passende Tachowelle.
Rolf

Gast am 18 Jan 2008 11:08:59

@casiopeia85 Das Buch bekommst Du sogar im Baumarkt Marktkauf, oder im Autoteilehandel.


Hardo

casiopeia85 am 21 Jan 2008 23:45:31

Vielen Dank für eure Antworten!

@Ninja: Es handelt sich bei uns wohl um den gleichen "Fehler".

Mal schauen, was wir da jetzt machen, vielleicht bekomme ich noch rechtzeitig eine Kopie des entsprechenden Kapitels aus dem Werkstatthandbuch.

@Rolf: Und woher weiß man, welche Tachowelle man braucht? Mein Vater ist damals nämlich mit dem Fahrzeugschein zum FIAT Kundenservice gefahren, und hat das bestellt. Die habe nicht gefragt, ob man Version A oder B braucht.

Viele
Victor

Gast am 22 Jan 2008 00:09:37

Hallo Victor,
Du kannst Davon ausgehen, dass Fiat-Händler, wenn überhaupt, erst Fahrzeuge ab Baujahr 1990 in ihrem "System" haben. Ich würde es immer zuerst bei Axel Augustin probieren; die kennen sich mit den Teilen aus!
PS: Hast Du den Gestank raus?

casiopeia85 am 22 Jan 2008 18:48:53

Hallo Lollo,

irgendwie ist das ganz seltsam mit dem Gestank. Irgendwie tritt der nämlich nicht mehr auf. Am WE habe ich den Motor angemacht und die Lüftung laufen lassen, aber ich konnte nichts seltsames riechen. Allerdings ist mir auch schon bei der letzten Fahr aufgefallen, dass es erst nach einiger Zeit und dann auch nur sporadisch aufgetreten ist. Bin ich richtig der Annahme, dass es sich dann nicht um eine tote Maus gehandelt haben kann?
Im Motorraum riecht auch nichts seltsam.
Das Fahrzeug ist jetzt beim Händler, mal sehen ob der das mit dem Tachowelle und dem Getriebe hinbekommt (und auch die Kühlwasserstandsanzeige, die immer leuchtet)

viele
Victor

Gast am 22 Jan 2008 19:27:32

ich vermute, Du hast das gleiche Problem wie ich vor einigen Jahren in meinem Saab. Da müffelte es auch immer wieder aus der Lüftung. Mein Händler ist dann jedesmal den Bakterien, die sich in der Lüftung breit gemacht haben, mit einem Killerspray auf den stinkenden Pelz gerückt.
Das hat dann wieder einige Monate geholfen.

Viel Erfolg !



Klaus

Horstundines am 16 Jul 2019 21:14:48

Hallo,
Bin gerade über dieses Geruchsproblem gestolpert.
Auch wenn der Thread schon ziemlich alt ist, kann ich vielleicht dem ein oder anderem helfen.
Der Geruch hängt mit der Tachowelle zusammen !
Instrument ausbauen, Welle abziehen und an dem Ende riechen.
Wenn es süßlich und irgendwie faulig riecht, schon fast wie nach Verwesung, dann kommt der Geruch vom Getriebeöl , dieses riecht nämlich so.

Ich hatte genau wie oben beschrieben das Problem.

Grüße

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato Kastenwagen Fahrradträger
Lichtausfall Ducato 244 - 2
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt