sundancer1 am 05 Feb 2008 16:33:59

Hallo zusammen,

möchte mir einen Wechselrichter anschaffen. Jetzt ist allerdings eine Vielzahl solcher Geräte auf dem Markt. Ich benötige einen Wechselrichter der die Stromversorgung größerer Haushaltsgegenstände (Kaffeemaschiene, Wasserkocher usw) abdecken kann.

Wer könnte mir helfen und aus Erfahrung mir mitteilen, welchen Wechselrichter ich benötige und auf was ich beim Kauf achten soll.

Vielen Dank im voraus.

LG SUN :)

Lothar May am 05 Feb 2008 17:04:36

Hi,
Darauf achten, daß es ein Wandler mit echtem Sinusausgang ist.
Trapez, Quasi Sinus und wie das alles heißt, birgt immer die Gefahr, das dir die teuren angeschlossenen Geräte kaputt gehen. Das Zweite worauf du achten musst ist die Max. Leistung. Viele elektrische Geräte brauchen beim Einschalten kurzzeitig (meist nur einige msec) einen viel höheren Strom als angegeben. Der Wandler sollte also kurzzeitig eine viel höhere Leistung abgeben können als die Normlast. 3. sollte der Wandler kurzschlußfest sein.
Dann kannst du noch schauen auf den Wirkungsgrad. Je höher, desto mehr Strom aus deinen Batterien kommt auch am VErbraucher an. Und nicht unwichtig ist der Ruhestrom (was braucht der Wandler ohne Last).
Viele Lothar

abo1 am 05 Feb 2008 17:05:15

hallo

ich will ja weder deine euphorie bremsen noch die sache komplizierter machen als sie ist, aber ganz so einfach ist es nicht

du musst mal wissen welche stromaufnahme deine geräte haben
und wie lange du sie betreiben willst

daraus ergibt sich die nötige batteriekapazität
und bei den von dir genannten geräten werden das batterien nicht zu knapp ....

und dann kommt da noch eine schätzung betreffend anlaufstrom/einschaltstromspitzen dazugerechnet

abgewogen ob das mit einem modifizierten sinus wechselrichter klappen koennte oder ob du einen echtsinus wechselrichter benötigst

und dann gehts erst ans type aussuchen

hast du schon mal gesucht hier im forum?
"wechselrichter" "föhn" "kaffeemaschine" oder so?

lg
g

Gast am 05 Feb 2008 17:23:23

guck mal hier : --> Link
besonders die FAQ dürften für Dich interessant sein ...

abo1 am 05 Feb 2008 17:27:30

kmertie hat geschrieben:guck mal hier : --> Link
besonders die FAQ dürften für Dich interessant sein ...



hallo

guter tipp

habe meine WR auch von fraron
die FAQ kannte ich aber nicht

lesenswert!

lg
g

tekzenchelou am 05 Feb 2008 18:02:42

idem, 2 Lader und 1 Echtsinus 24V WR von Fraron, hab den link schon paarmal gepostet. Dis sind schnell und zuverlässig, auch bei Garantiefällen.

harthelm am 05 Feb 2008 21:22:44

hi
ich möchte dir meine erfahrung mit meinem wechselrichter mitteilen.
habe einen wechselrichter mit modifizierter sinuswelle 2000 w spitzenleistung 3000 W kostete 230 euro batterien 2x 95 ah
wir betreiben damit eine pads kaffeemachine bosch gustino 1800 w fön 1500 w und kleingeräte wie laptop und DVD-payer ohne probleme
die paar minuten die diese geräte am tag betrieben werden macht der batteriekapazität kaum was aus
ich habe den wechselrichter direkt an der batterie angeschlossen - habe im inneraum dann eine steckdosen mit wechselrichterstrom
wechselrichter mit echter sinuswelle wirst du nicht unter 500 euro bekommen

gr helmut

dieter2 am 06 Feb 2008 00:01:56

Die Senseo soll laut verschiedener Aussagen nicht mit Trapezspannung laufen.

Grus Dieter

abo1 am 06 Feb 2008 00:31:16

dieter2 hat geschrieben:Die Senseo soll laut verschiedener Aussagen nicht mit Trapezspannung laufen.

Grus Dieter


hallo

habe ich auch schon gehört

lg
g

sundancer1 am 07 Feb 2008 21:16:17

Hallo,

vielen Dank für die mitgeteilten Informationen.

Werde mich jetzt mal auf die Suche begeben. Mal sehen was ich so finde. Sollte ich noch weitere Fragen haben werde ich mich wieder melden.

Gute Fahrt weiterhin

LG SUN :)

esskaa am 07 Feb 2008 22:27:10

Hi, das Thema ist ja vieldiskutiert.

Bei Fraron nachgefragt, ob die Geräte mit etwas längerer und dickerer Leitung zu kriegen sind :
NEIN
Problem :
Gelieferte Leitung ist kurz, der Einbauort des Richters ist aber WEIT weg von den Batterien.

Ich will die auch einbauen, ist aber doch nicht so einfach.

abo1 am 08 Feb 2008 00:22:12

esskaa hat geschrieben:Hi, das Thema ist ja vieldiskutiert.

Bei Fraron nachgefragt, ob die Geräte mit etwas längerer und dickerer Leitung zu kriegen sind :
NEIN
Problem :
Gelieferte Leitung ist kurz, der Einbauort des Richters ist aber WEIT weg von den Batterien.

Ich will die auch einbauen, ist aber doch nicht so einfach.


hallo

nein, ist nicht einfach
ist heikel

einbauort (überhitzung, geräusch)
kabelquerschnitte (überlastung)
sicherungen (richtige werte)
etc

welches gerät?
wieviel meter leitung zur batterie?

lg
g

tekzenchelou am 08 Feb 2008 14:57:36

mein 24V ist der 1500/3000W reiner Sinus für 449€ mit 1m Kabel und FB, ist auch etwas kurz aber eben nicht zu ändern. Ich musste schon die 2. Batterie von der rechten auf die linke Seite umbauen, Platz hab ich ja genug (im Bus), könnte noch eine dazu gestellt werden weil original 4x6V mit unendlichen Ah dran waren.
Der 12V im Iveco hat modif. Sinus, gleiche Watt, brummt immer etwas im Trafo vom Laptop aber geht auch und kostet nicht mal die Hälfte. Das Kabel ist auch nicht länger, eher kürzer und der hat keine FB, musste also immer den Deckel vom Kasten aufmachen und an- ausschalten.
Hatte mal ne Verlängerung an den Schalter gemacht (nach Absprache mit dem Verkäufer!), das Kabel ist irgendwann einfach verschmort und hätte mir fast die Karre abgefackelt. Eingeschickt und repariert bekommen. Was dran war weiß ich heut noch nicht.

esskaa am 08 Feb 2008 19:10:10

Hi,

Fraron hat mit geantwortet, dass der Querschitt bei 1,5 m und 1500 W auf35mm² erhöht werden muss !! Das ist schon ein dickes Teil ( mit Mantel ca 10 mm Durchmesser ).
Das muss man aber dann separat herstellen lassen.

Wo kriegt mann denn solche Kabel ?

abo1 am 08 Feb 2008 22:15:04

[quote="esskaa"]Hi,

Fraron hat mit geantwortet, dass der Querschitt bei 1,5 m und 1500 W auf35mm² erhöht werden muss !! Das ist schon ein dickes Teil ( mit Mantel ca 10 mm Durchmesser ).
Das muss man aber dann separat herstellen lassen.

Wo kriegt mann denn solche Kabel ?[/quote


hallo

beim gutsortierten elektriker
dere presst dir auch die endösen auf soferne du welche benötigst
35mm2 ist eher knapp bei 1500watt ...
da wirst du das kabel nicht mehr anfassen können im betrieb ...

lg
g

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wechselrichter mit doppelten 12v Anschlüssen mit einem Kabel
Wechselrichter zum Dumpingpreis
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt