Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Altes Thema " TFT " bitte nochmal aufwärmen


monsie7 am 07 Mär 2008 17:04:28

Hallo liebe Technikgemeinde

ich weiss, das diese Frage bestimmt schon 1 Duzend mal gestellt wurde, doch der Markt lebt ja auch, deswegen:

ich möchte mir für unser WoMo einen TFT / LCD Fernseher mit 14" od ca. 35 cm kaufen. Er soll über 12 Volt zu betreiben sein, keinen integrierten DVD Player, als TV hat er ja einen analog Tuner, ist es da sinnvoll gleich einen mit DVB-T zu nehmen?

Was gibt der Markt zur Zeit her und was ist preislich aktuell?

Schon mal vielen Dank im vorraus für die Antworten

Könnte ja auch eine Anregung sein, dieses Thema immer offenzuhalten, wie es z. B. bei den Gaspreisen ist.

Anzeige vom Forum


Thomas L. am 07 Mär 2008 17:34:52

Hallo monsie7,

bei Saturn gibt es einen 15 Zoll Fernseher (TFT) von Grundig, Modell Dario, Preis 199,- , kann über 12 Volt betrieben werden. Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, mich aber noch nicht entschieden. In großen Elektronikfachmärkten wächst aber meiner Meinung nach die Anzahl der Modelle die mit 12 Volt betrieben werden können.

:) Reti 912

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rotrunner am 07 Mär 2008 20:10:04

Hallo monsie7,
ich habe mir vor kurzem ein 15 Zoll LCD-TV Gerät mit integriertem DVB-T Tuner gekauft. Das Gerät ist 12 V und 220 V tauglich. Ist ein günstiges Gerät von 3... 2... 1... meins gewesen. Der Hersteller heißt Xomax. Habe das Gerät (nagelneu bei einem Händler) für 205 Euro ersteigert. Es gibt das Gerät auch mit zusätzlich integriertem DVD-Player. Darauf habe ich aber verzichtet, da diese Gerät ca. 100 Euro mehr kostet. Außerdem dachte ich, wenn zuviel schnick-schnack in einem Gerät verpackt ist, kann auch mehr kaputt gehen.
Bisher bin ich mit dem Gerät zufrieden. Super Preis-Leistungsverhältnis.

aus dem Norden
Ingo :D :D :D

Anzeige vom Forum


diegue am 07 Mär 2008 21:08:02

Hallo Thomas,

ich habe mich auch lange mit dem Thema beschäftigt und mir über Wochen eine umfassenden Marktübersicht verschafft. Angebote wie das Gerät von Grundig sind sicherlich z. Zt. der günstigste Einstieg in die "Fensehwelt im WoMo". Alternativ wären im Einzelhandel in ähnlicher Preisklasse z.B. Geräte von Lenco (teilweise mit DVBT und DVD, bei Kaufhof) oder von SEG (mit DVBT, bei Real) zu nennen. Ich habe mich dann letztendlich heute vor 2 Wochen für ein Gerät der Marke "Roadstar" vom Typ "LCD-1561PKLDV mit integriertem DVBT-Tuner entschieden, welches ich für € 299,-- bei promarkt erworben habe. Ausschlaggebend für mich waren die jahrzehntelange Erfahrung des Herstellers auf dem Gebiet des "mobile audio and video", das Europa-Headquater in der Schweiz, vor allem aber die im Vergleich zu den nebenstehenden, ähnlichen Geräten gute Bildqualität sowie das sehr kompakte und schlichte, jedoch gleichzeitig hochwertig wirkende Gehäuse des Gerätes.
Der DVBT-Tuner war für mich deshalb wichtig, weil ich keine teure Automatik-Sat-Anlage auf dem Dach habe und ich in Deutschland stattdessen fast überall nach einem kurzen Suchlauf ohne großen Aufwand ein paar Sender empfangen kann.
Übrigens werden die Geräte von Roadstar teilweise auch unter dem Namen "Reflexion" vertrieben oder bei diversen Anbietern aus dem Camping-Caravaning-Bereich (z.B. Reimo) offensichtlich unter anderen Namen und zu höheren Preisen vertrieben.
Ich denke ich habe eine gute Wahl getroffen, auch wenn es nicht das günstigste Gerät auf dem Markt geworden ist.
Ich lege gleichzeitig Wert auf die Feststellung, dass ich weder mit Roadstar noch mit promarkt in irgendeiner Form verbunden bin und deshalb auch keinen wirtschaftlichen Vorteil aus diesem Beitrag erlange.

- Dietrich

Seegurke am 07 Mär 2008 21:49:24

Hallo zusammen.

Ist DVBT eigendlich jetzt mitlerweile in ganz Deutschland zu empfangen?

War auch schon am überlegen mir einen DVBT Tuner zuzulegen!


Pascal

Gast am 07 Mär 2008 21:54:59

Hallo Pascal,
Seegurke hat geschrieben:Ist DVBT eigendlich jetzt mitlerweile in ganz Deutschland zu empfangen?

Noch nicht ganz, aber es wird: --> Link


Manfred

diegue am 07 Mär 2008 21:58:30

Laut Betreibern (Rundfunkanstalten) z.Zt. für ca. 90 % der Bevölkerung empfangbar, die restlichen 10 % sollen wohl noch im Laufe diese Jahres hinzuversorgt werden.

- Dietrich

Gerhard-Heinz am 07 Mär 2008 22:03:07

Hey Pascal,

bei uns in Dortmund ist dies kein Problem. Habe im Nov.2007 Ish mit dem Kabelanschluß aus dem Haus geschmissen und bekomme über DVB-T hier 24 Sender rein. Mir reicht das allemal und ich habe den Einsatz (Kauf) des DVB-T Receivers von Technisat 100,-€ schon jetzt raus.
War aber letztes Jahr im Juni auf dem Stellplatz in Grömitz und habe dort, weil ich unter den Bäumen mit der Sat-Schüssel kein Empfang hatte, über DVB-T nur 4 Sender ( gleich 1 Kanal) empfangen können. Flächendeckend ist in Deutschland noch kein DVB-T Empfang möglich. Es wird aber immer noch erweitert.

gucks Du hier: --> Link


Gerd

Advantage am 07 Mär 2008 22:20:06

Hallo,

letzte Wochenende in Erding (Therme) 23 Sender, in Füssen 6 Sender und in Südtirol Italien 5 Sender darunter ZDF und ARD.

In der Schweiz Raum Bern 6 Sender.

Ich habe nur eine popelige Wurfantenne die dem Receiver als Testobjekt beigepackt war.

Scorpiostefan am 08 Mär 2008 00:41:20

versorgt sind wir im Raum Chemnitz mit DVB-T, dass heißt aber nur dass Sendeanlagen existieren. Jeder Sender entscheidet aber selbst ob er über DVB-T sendet oder darauf verzichtet.
Die Situation bei uns: Die öffentlich-rechtlichen (also das eigentliche Bezahlfernsehen) muß senden. Die Privaten müssen nicht und tun es auch nicht

Allzeit klares Bild
Stefan

abo1 am 08 Mär 2008 02:07:39

hallo

hersteller von fahrzeugspezifischen geräten wie roadstar zu wählen ist sicher klug

deren geräte sind für die wechselnde spannung (zwischen 10,5 und 15volt) und die auftretenden erschütterungen und temperaturen gebaut

ansonsten hab ich heute beim metro einen no-name TFT mit dvb-t gesehen
war sogar schon HDMI fähig etc etc, mit 12volt netzgerät und einer diagonale von 51cm was vermutlich 20" entspricht

war sehr schick in silber schwarz und kostete 270,- inkl. steuer

lg
g

Anzeige vom Forum


Etienne am 08 Mär 2008 07:37:48

Wir haben unseren direkt bei einer Herstellerfirma bei Nürnberg gekauft.
Die Firma war günstig und sehr hilfsbereit, gute Beratung und deutsche Herstellung.
und noch einen schönen Tag
wünscht Euch Martina

monsie7 am 08 Mär 2008 13:11:56

Hallo zusammen

habe mich jetzt spontan für einen entschieden

ist aus einem Werbelink von diesem Board von AMG

ein 14" tft Monitor/TV für 189 Euronen, sollte meine Ansprüche
erst einmal erfüllen.

Jetzt gehe ich noch ein bißchen in die Bucht und such mir
noch ´n schicken DVB-T Receiver der auf 12 v läuft. SAT
wird erst im Laufe des Jahres, u. U. erst nächstes Jahr interressant,
dann planen wir die Auslandstouren.

Gast am 08 Mär 2008 15:50:29

Schau Dir mal den an, nach einigen von mir gekauften solchen Geräten, ist --> Link jetzt bei uns mit voller Zufriedenheit im Einsatz, im Schrank eingebaut mit externen Infrarot Empfänger.

Ps. ist aber nur für den Standbetrieb geeignet, wer bei mehr als 50kmh DVB-T sehen möchte braucht dann Mobil-Doppel-Tunner Geräte einer anderen Preisklasse zB. --> Link

Seegurke am 08 Mär 2008 16:18:31

Hallo,
wie sind denn eure Erfahrungen mit DVB-T an der Ostseeküste?

Wollte über Ostern dort hochfahren aber habe auf meinem neuem Wohnmobil noch keine Sat Anlage und wollte es vorrübergehend mit DVB-T versuchen ???

Pascal

monsie7 am 09 Mär 2008 21:12:48

@WoMoMario

sehen ganz gut aus, sowas wie der erste wärs auch
geworden.

Nur haben wir dieses WE die Saison für uns eröffnet
und sind an die Westküste gefahren, Heide in S/H bietet z.Zt.
nur die öffentl. rechtl. --- nicht mehr so mein Fall.

Jetzt werd ich doch wieder mehr auf SAT spekulieren

Gerhard-Heinz am 09 Mär 2008 21:30:58

Seegurke hat geschrieben:Hallo,
wie sind denn eure Erfahrungen mit DVB-T an der Ostseeküste?

Wollte über Ostern dort hochfahren aber habe auf meinem neuem Wohnmobil noch keine Sat Anlage und wollte es vorrübergehend mit DVB-T versuchen ???

Pascal


Hallo Pascal,

siehe hier, mein Hinweis zur Ostsee-Küste:
War aber letztes Jahr im Juni auf dem Stellplatz in Grömitz und habe dort, weil ich unter den Bäumen mit der Sat-Schüssel kein Empfang hatte, über DVB-T nur 4 Sender ( gleich 1 Kanal) empfangen können. Flächendeckend ist in Deutschland noch kein DVB-T Empfang möglich. Es wird aber immer noch erweitert.
Hierbei handelte es sich um Sender wie: Das Erste, Einsfestival und ich glaube Phönix, den vierten Sender weiß ich nicht mehr.
Ist nicht zu vergleichen mit dem Angebot in Dortmund.


Gerd

Gast am 09 Mär 2008 22:17:33

monsie7 hat geschrieben:@WoMoMario

sehen ganz gut aus, sowas wie der erste wärs auch
geworden.

Nur haben wir dieses WE die Saison für uns eröffnet
und sind an die Westküste gefahren, Heide in S/H bietet z.Zt.
nur die öffentl. rechtl. --- nicht mehr so mein Fall.

Jetzt werd ich doch wieder mehr auf SAT spekulieren


Alles klar, ich habe ja aus diesem Grund auch beides auf dem Dach, wo geht ist immer die Schüssel im Einsatz, schon aus dem Grund das wir meist Premiere schauen, (ich hasse von Serien und Spielfilmen unterbrochende Dauerwerbung).
Manchmal schaut meine Regierung auch gerne mal was anderes wie ich, da ist dann beides im Einsatz.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DVBT-Receiver und Deckenmonitor anschließen
Büttner Solar - Wer kennt Werkstatt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt