Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Gewußt wie - Tipps für Auto, Haus, Garten, Gesundheit


Kleine-Baerin am 14 Jul 2008 17:40:09

Fliegen auf der Windschutzscheibe:

Kunststoffnetze voon Orangen sind hier sehr hilfreich.
Am besten mehrere Nezte in eines stopfen und damit die Scheiben schrubben.
Hilft garantiert.


Damit Fett beim Erhitzen nicht mehr spritzt:

Einfach ein Stück Brotrinde mit in die Pfanne geben.
Etwas Salz oder Mehl zum Fett haben denselben Effekt.


Alte Kartoffeln werden schmackhafter:

Etwas Essig zum Kochwasser geben.


Lippenstiftspuren an Geschirr:

Vor dem Spülen mit Salz abreiben, dann lassen sie sich leichter abwaschen


Kleine Kratzer auf Glasplatten:

lassen sich mit etwas Zahnpasta wegpolieren


[b]Einen Nagel einschlagen

Praktische Hilfe leistet hier eine Gabel.
Legt man den Metallstift zwischen die Zinken, läßt er sich gut halten und die Daumen werden geschont.


Wer hat noch tolle Tipps ?


VG Ulla :steinigung:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

fuzzy am 14 Jul 2008 17:54:04

Danke Ulla, aber das mit dem Hammer ist schon der Hammer:versteck:

hab zwar keinen, suche aber noch den ultimativen Tipp für mein ceranfeld.
bitte jetzt nicht für und wider Rasierklingenschieber, wer den nicht völlig sauber macht und gerade ansetzt, braucht sich über Kratzer nicht wundern.
aber ich bekomme damit trotzdem nicht alle spuren weg. :flehan:

Maxine am 14 Jul 2008 18:18:50

Probiers doch mal mit Backofenspray.

Ich hätte da noch einen Tipp für alle Gartenteichbesitzer. Wenn das Wasser trübe und veralgt ist, einfach ein paar Löffel Kaffeeweißer auflösen und in den Teich geben. Anfangs wird er dann zwar noch trüber, aber nach ein paar Tagen dafür wieder glasklar.

Pfotentier am 14 Jul 2008 18:28:27

Fenster putzen ohne Streifen geht mit Schampoo im Wasser.Hab ich heute selbst ausprobiert funktioniert recht gut.
Fliesen schnell gereinigt mit Fensterreiniger ( Sidolin).
Koregatabs als Toilettenreiniger
LG Bianka

Kleine-Baerin am 14 Jul 2008 19:43:30

Hallo Fuzzy

Hab mich umgehört wegen der Reinigung der Cerankochflächen.

Folgender Tipp: Auf feuchtes Küchenpapier einen kleinen Klecks
Metallreinigungscreme geben, dann die Platten damit
abreiben.
Anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen und
trocken reiben.

Soll funktionieren. Ich werds auch mal testen.

VG Ulla :)

Gast am 14 Jul 2008 20:38:05

Tipp 1 :
Fettflecken werden wieder wie neu, wenn man sie ab und zu mit etwas Butter einschmiert ;)

Tipp 2 :
Gesund mit Genuss abnehmen
Dazu braucht man nur selbstgemachtes, leicht gesüßtes Popcorn anstatt Süßigkeiten. Hilft beim Abnehmen und ist gut für die Verdauung (Ballaststoffe).

Die Herstellung ist ganz einfach, wenn man weiß wie. Anfänger verbrennen oft das Popcorn und verlieren die Lust daran. Deshalb hier die Anleitung, wie man das RICHTIG macht (spreche aus Erfahrung, hab grad 6 KG damit abgenommen).

Man braucht eine hohe Pfanne mit hohem Deckel. Ich hab dafür extra eine Pfanne, da der karamelisierende Zucker die Reinigung sehr aufwändig machen kann. So brauch ich die Pfanne hinterher nur mit einem Küchentuch auszuwischen.

Einen guten Schuss Pflanzenöl rein. Popcorn dazu, das der Boden so eben bedeckt ist. 2 TL Zucker drüber, gut durchmischen, höchste Hitzestufe ein und Deckel drauf.

Wenn die ersten Körner poppen, Deckel festhalten und alles gut schütteln und wenden, damit nix anbrennt. NIE DAMIT AUFHÖREN !!

Dann kommt irgendwann der Moment, wo die Popperei losgeht wie ein Maschinengewehr ohne Pause. Unbedingt bis dahin warten !!!
Dann sofort die Platte ausschalten, Pfanneninhalt ständig schütteln und wenden (bewegen, damit nix anbrennt). Irgenwann kommt nur noch alle 10-15 Sekunden ein Popp. Das ist der Moment, wo das Popcorn fertig ist.

Nun kann der Pfanneninhalt in eine große Schüssel umgefüllt werden.
Seit einigen Wochen bagger ich alle 2-3 Abende so eine Schüssel anstelle jeglicher anderer Knabbereien oder Süßigkeiten weg und nehme kontinuierlich ab und das Füllen der Thetford klappt auch problemlos :D

Guten Appetit !

(Hätte vielleicht besser in die Rezepte gepasst, aber da wir gerade bei guten Tipps waren ... :D )

Eileen am 14 Jul 2008 22:03:06

WD40 eignet sich nicht nur hervorragend als Rostloeser und Schmiermittel sondern tut auch sehr gute Dienste als Teer-Entferner auf dem Autolack (nur waschen sollte man das Auto hinterher schon)

Kleine-Baerin am 16 Jul 2008 15:39:59

Ölverschmierte Hände ?

Man braucht nicht unbedingt Handwaschpaste.
Mit Seife und Kaffeesatz geht es auch. Hat man doch immer dabei.

Zuerst die Hände einseifen, anschließend den Kaffeesatz dazu.



Frohes Schaffen Ulla :wink:

Kleine-Baerin am 16 Jul 2008 21:09:48

Habt ihr das schon einmal gehabt, das eine Schraube zu locker im Dübel
sitzt ?

Tipp dazu : Schraube rausdrehen, mit einem Nähfaden umwickeln und
wieder reindrehen.
Danach hält sie bombenfest



VG Ulla :)

fuzzy am 16 Jul 2008 23:17:21

kmertie hat geschrieben:
Dann kommt irgendwann der Moment, wo die Popperei losgeht


:denk:

kmertie hat geschrieben:hab grad 6 KG damit abgenommen).


:grosseaugen:

Kleine-Baerin am 17 Jul 2008 14:50:05

Hallo Bernd

hast Du nicht auch so einen tollen Tipp wie Kmertie ?


VG Ulla :)

peho am 17 Jul 2008 21:37:32

Hallo Maxime
Zu deinem Tipp mit dem Kaffeeweißer:
Leben danach die Fische und sonstigen Kleintiere noch?
Und wie viel Kaffeeweißer braucht man so auf je 100.000l

Hallo Pfotentier
Spülmaschinen Tabs machen das mit dem Klo auch. Ich nehme mir immer eine handvoll mit

Hallo Lummi
EIn Streicholz in den Dübel geht auch

peho

Maxine am 18 Jul 2008 10:48:58

@peho
Natürlich leben unsere Fische noch. Bild

In unseren Teich gehen so schätzungsweise 1500-2000 Liter Wasser. Je nach Veralgung löse ich ca. 3-4 EL Kaffeeweißer in Wasser auf uns schütte das dann in den Teich. Aber nicht erschrecken....wie schon geschrieben, hast Du erst mal ne richtig trübe Brühe, die dann aber nach ein paar Tagen klar wird.

Kleine-Baerin am 06 Aug 2008 22:34:35

Hallo,

hat jemand vielleicht einen guten Tip, wie man während des Urlaubs (da keine Tankspülung möglich ist) ohne Chemie Geruch aus dem Abwassertank bekommt ?

VG Ulla :roll:

Etienne am 07 Aug 2008 05:35:11

Im Urlaub hab ich es noch nicht gemacht, aber zu Hause: Spühlmaschinenreiniger aufkochen und dann in den Abfluß rein. Du wirst es kaum glauben, was da für ein Dreck raus kommt. Unterwegs hilft auch, gerade während der Fahrt, Stöpsel in den Abfluß.
Martina

nis-puk am 07 Aug 2008 07:57:08

ich sag nur:
frag-mutti punkt de

Maggie am 07 Aug 2008 15:31:20

Etienne hat geschrieben:...Spühlmaschinenreiniger aufkochen ...

Hallo Martina,

was genau nimmst du dafür? Den ganz normalen Geschirrreiniger oder diesen Spülmaschinen-Reiniger in den kleinen Fläschchen, die man alle paar Monate mal kopfüber in den Besteckkorb stellt, um die Maschine von Belägen und Gerüchen zu befreien?

Und: wieviel davon? Auf wieviel Wasser in etwa? Und gibst du das dann kochend heiß in den Abfluss (ist ja eigentlich Plastik)?

Vielen Dank für deine Bemühungen.

Herzl.
von

Maggie

OliverB am 07 Aug 2008 15:44:11

Lummi hat geschrieben:Hallo,

hat jemand vielleicht einen guten Tip, wie man während des Urlaubs (da keine Tankspülung möglich ist) ohne Chemie Geruch aus dem Abwassertank bekommt ?

VG Ulla :roll:


Coregatabs!
Es reichen auch die günstigeren vom Aldi. Abwassertank zu 2/3 füllen und ordentlich Tabs in Flaschen auflösen und dann dem Tank zuführen.
Einige Zeit wirken lassen und gut. Sollte der Tank aber größere Dreckflarren haben und sich diese lösen, kann u.U. der Ablauf verstopfen.

Apropos Tipps: Edelstahlthermoskannen bekommt man innen mit Backpuler super sauber.
Dunkle Hemden bügelt man(n)/frau auf links. Dann erspart man sich die "speckigen" Stellen.
Sidolin macht Streifen. Ich schwöre auf Ajax !
Anstatt mit WD40 geht man Teer-/Harzflecken mit Olivenöl zu Leibe. Butter tut es zur Not auch.

:D:D:D

Etienne am 07 Aug 2008 16:23:25

Hallo Maggie!
Ich habe normales Spülmaschinenpulver genommen, ca. 1 Eß. auf einen viertel bis halben Liter Wasser im Wasserkocher, aber aufpassen, schäumt schnell über. Dem Kunststoff hat es anscheinend nichts ausgemacht, denn der Abfluß ist noch heil.
Martina

Maggie am 07 Aug 2008 16:45:56

Danke, Martina.

Werde es mal ausprobieren, denn mit den Corregas klappt's zwar prima in der Thetford Toilette, aber nicht für den Abfluss.

Maggie

Gast am 07 Aug 2008 17:34:13

@maxi
und wie lange bleibt das teichwasser klar?
lele

Kleine-Baerin am 12 Aug 2008 17:42:03

Hallo, Etienne,
den Tip mit dem Spülmaschinenreiniger werde ich ausprobieren.

und wenn's nicht klappt

OliverB versuch ich es mit Gebissreiniger.

Ansonsten immer die Verschlüße drauf, damits nicht müffelt. Ist nämlich, wenn man länger unterwegs ist, nicht gerade angenehm.

Danke euch beiden

VG Ulla :)

Kleine-Baerin am 21 Aug 2008 20:49:59

Bisher habe ich immer gedacht, Radieschen bleiben frisch, wenn man sie mit der Frucht ins Wasser legt.

Irrtum - laut Gärtner Pötschke bleiben Radieschen länger frisch, wenn man sie mit den Blättern in ein Glas Wasser stellt.

Wer hätte das gedacht


Welken Kopfsalat, geputzt in eine Schüssel mit kaltem Zitronenwasser
1/2 Std. in den Kühlschrank stellen. Das macht ihn wieder frisch.


Ein Stückchen Würfelzucker unter der Käseglocke saugt die
Feuchtigkeit auf und verhindert Schimmelbildung.



VG Ulla :)

Gast am 21 Dez 2008 22:37:16

Es ist wieder Erkältungszeit.
Nicht für mich.

Seit ich vor einigen Jahren diesen Film hier :
--> Link
über das Geheimnis der Wirkung von Vitamin C im TV gesehen habe, bin ich bisher nur noch ein einziges Mal so richtig erkältet gewesen.

Denn seitdem streu ich mir in der ´kritischen Zeit´ und besonders, wenn meine Mitarbeiter erkältet sind, über das Müsli morgens, meine Kaltgetränke im Laufe des Tags und auch den GuteNachtTrunk abends eine kleine Prise Vitamin C aus der Dose.

Anscheinend hilft's wirklich. Außer einem leichten Schnupfen so 1-2 Mal im Jahr hat mich bisher keine Erkältung oder Grippe mehr erwischt.

Versuchts mal !

Gast am 21 Dez 2008 22:52:08

Quatsch mit der Erkältung.
Seit ich morgens nach dem Aufstehen nicht mehr eine Stunde 5 km und 100 Höhenmeter auf- und abrenne mit meinem Hund, hab ich eine latente Erkältungskrankheit an mir. Ich hasse es. Kann mich aber ohne Hund auch fast nicht überwinden, das zu tun.
Also - her mit dem Hund ....

Poldi am 21 Dez 2008 23:07:27

Auch wir sind durch einen Fernsehbericht auf eine Naturmedizin aufmerksam geworden. Es ist der frische Ingwer, den man fein geraspelt wie Tee aufbrüht. Das hilft sogar noch bei den ersten Anzeichen einer Erkältung oder Infektion - also selbst wenn man das Vitamin C vergessen hat. :D
Nein, ohne Spaß - Ingwer wirkt stark antibakteriell, weshalb er in asiatischen Fischgerichten immer zu finden ist. Außerdem schmeckt er in süßen und salzigen Speisen.

Poldi

Attila am 21 Dez 2008 23:10:10

.... und als kleine, kostenlose Zugabe : ... er hat eine aphrodisierende Wirkung ... :wink: :oops: :)

Eddy am 21 Dez 2008 23:17:14

Klar....

ist ja so eine Art Wurzelgemüse.....


Eddy

Gast am 21 Dez 2008 23:28:16

ich nehm den Ingwer immer als bestandteil zum hibiskustee und - tatsaechlich. der wirkt antibakteriell -...

Kleine-Baerin am 29 Dez 2008 13:14:06

Hats mich erst mal erwischt - Husten, Schnupfen, Halsweh - dann habe ich gute Erfahrung gemacht mit
1 EL Zitronensaft, 1 EL Honig, 1 EL ÖL - heißes Wasser drauf
und schön langsam genüßlich trinken

Es hilft.

einen gesunden Übergang ins Jahr 2009
Ulla :magic:

Gast am 29 Dez 2008 14:01:09

Hat jemand für mich einen Tipp wie man Schimmelflecken aus sonst schneeweißen Fliesenfugen bekommt? Wir haben schon alles mögliche probiert, aber leider ohne Erfolg.

Cattle-Mobil am 29 Dez 2008 14:16:08

Backpulver ?

Gast am 29 Dez 2008 15:46:23

hallo,

wasserstoffperoxid, am besten als 30%ige lösung.

schutzmaßnahmen beachten!!!!!!!!!

siehe auch zb unter

--> Link

mk9 am 29 Dez 2008 15:51:21

Hallo Rider,

in guten Supermärkten für Heimwerker gibt es ein Gerät, mit dem man die Verschmutzungen (wie z.Bsp. Schimmelspuren) in Fugen auskratzen kann.
Sieht aus wie eine kleine Drahtbürste mit einer Breite von ca. 3mm und einer Länge von ca. 15mm und einem schmalen Handgriff.
Damit funktioniert es einwandfrei. Allerdings ist das eigentliche Übel, wieso es zu einer Schimmelbildung kommt, allerdings nicht behoben.
Natürlich wird nur die Schimmelschicht entfernt und nicht die ganze Fugenmasse. Vielleicht findest Du ein solches Werkzeug.


mk9 ( Manfred )

Gast am 29 Dez 2008 21:32:44

Danke für eure Tipps,
werd mal versuchen dieses Wasserstoffperoxid in der Apotheke zu bekommen.

siggitim am 08 Dez 2017 22:16:06

Hallo,
Rasierklingen bleiben erheblich länger scharf, wenn man diese
nach Gebrauch mehrmals gegen den Strich über ein Stück Stoff
schabt, also nicht rasieren sondern entgegengesetzt.
Dadurch wird die Klinge wieder geschärft, außerdem dann den
Rasierer nicht auf die Klinge ablegen, sondern die Klinge sichtbar
nach oben. Das verhindert das Anrosten durch evtl. verbliebene
Wassertropfen.
Bei mir halten die Klingen durch diese Prozedur etliche Wochen bei
einem ca. 2tägigen Rasierrhythmus!

rtiker am 08 Dez 2017 23:28:53

Hat man kochendes Wasser übrig, dieses einfrieren. Kochendes Wasser kann man immer brauchen.

Tobi2801 am 15 Jan 2018 16:50:16

Also bzgl. Schimmel in den Fließenfugen - hilft da kein Schimmelspray?

Bei mir hat das funktioniert.

Ansonsten fällt mir nur ein: Fliesenfugenschneider, also so nen Gerät mit dem man die Fugen rausschneidet:-)
Muss natürlich dann neu verfugt werden - ist aber ganz easy

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Garage-Carport für Wohnmobile,Tipps Preise
Buch bei Amazon verkauft, jetzt will der Käufer Rechnung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt