Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Funkamateur? 1, 2, 3, 4, 5, 6


Lloyd am 18 Jul 2008 22:38:37

Moin!

Inspiriert durch einen anderen Thread: Wer von euch ist lizensierter Funkamateur?

Darf ich vorstellen: DC2LS :)

Interessant wäre zu wissen wie ihr HF, VHF und UHF an Bord eures Mobils realisiert.

Hartmut_A561 am 18 Jul 2008 22:47:49

Hi,

ich habe zwar eine Lizenz (DF1IAU), aber kein Funk im WOMO.

73 de DF1IAU

Hartmut

abo1 am 19 Jul 2008 00:05:44

hi

me2

lizenz seit 1980 ....
aber keine geräte in reichweite

gammeln irgendwo in einem kasten rum

fürs Womo hab ich allerdings ein yaesu ft 597d? geplant
wird wohl im herbst so weit sein

lg
g

didigum am 19 Jul 2008 00:34:41

Also gut, wenns denn sein muss: :)

Bei mir ist der YAESU FT-857D eingebaut und das Bedienteil abgesetzt, der Transceiver wird von der Aufbau-Batterie versorgt. Mit diesem wird 2m/70cm und voraussichtlich 80m gearbeitet.
Das CB-Gerät (Präsident George KAM) wird provisorisch über Ziggi-Anzünder neben dem Sitz liegend betrieben.
Ansonsten noch YAESU FT-60 Handfunkgerät 2m/70cm

Antennen:
President Gamma 90 für CB-Funk Mobil
Diamond AZ-510 für 2m/70m Mobil
Für Kurzwelle habe ich 2x20m Dipol dabei, einen LDG AT-100PRO zum anquälen (wenn´s denn sein muss).
Draht-Groundplane für 10m Portabel
Diamond X50 für 2m/70cm Portabel
Für Portabel-Betrieb einen 10m-Alu Schiebemast, einen 10m Spiderbeam-GFK-Mast

Und so sieht das ganze Mobil aus:
Die kurze Nagoya für 2m/70cm wurde inzwischen gegen eine AZ-510 ersetzt. Die Abstände und Höhen sind nicht ideal, aber man muß halt Kompromisse machen :oops:
Die Masten werden einfach gegen den Fahrradträger gelehnt und mit Spanngurten fixiert.

locker am 19 Jul 2008 10:04:03

Hallo YL´s und OM´s

Seit 1970 lizensiert, zuerst in DL dann in OE, derzeit OE2TZL
Afu im Womo war immer wichtig, macht mittlerweile mehr Spaß als daheim.
Bitte obigen Satz nicht falsch interpretieren!
Momentan IC-706 + Automatiktuner, sowie abges. Bedienteil und 7 m Verlängerung. So kann auch draußen gefunkt werden.
Antennen: L 5/8 für 6m und 2m
Für KW eine 8m GFK Rute mit Stativ und dazu diverse Drähte. Womo als Gegengewicht. (Deshalb nie ein GFK Mobil)
Betriebsarten: etwas CW, SSB, SSTV, PSK31, ATV mit Eigenbau TRX auf 23 und 13 cm.
Leider stört im Carioca 599 (Man beachte auch das amateurfunkfreundliche Womo Modell) der 230 V Ladeautomat mit Schaltregler Technik. Deshalb Betrieb nur aus der Aufbau-Batterie.
Aber dank Solarzelle gabs bisher keinen Strom Engpaß. Der abendliche TV-Krimi für meine XYL war immer noch möglich.

73, Walter

womoliesel am 11 Nov 2008 12:35:48

Hallo,

auch wir haben Funk im WoMo. Mein Mann ist lizenziert - DH8SL - und ich noch am üben unter - DN8SL -.
im Womo haben wir fest eingebaut ein Kennwood G707, das spielt während der Fahrt ganz gut.
Wenn wir stehen , sind wir sowohl auf Kurzwelle als auch auf 2m aktiv. Mit einen FT897 und einer 80AH externen Batterie geht das schon ein paar Stunden. :daumen2:
Als Antennen setzen wir für 2m einen 9Element Tonna in 7m Höhe ein und für KW nehmen wir J-Antennen am GFK mast 10-12m.

wer mal Lust hat mehr über unser Hobby zu erfahren, schat am besten mal auf unserer Homepage - --> Link

Viel Spaß beim stöbern
aus der Pfalz Regina

brummbaeren am 11 Nov 2008 16:28:30

Hallo ,

darf mich vorstellen , DF2HZ , lizensiert seid 1985 .

Im Womo 2/70 Duobander mit Lamda halbe Strahler mit Knickgelenk.

LG Hans und Marita

Mobil-Meister am 11 Nov 2008 16:33:21

Hallo,

DG8NO seit 1980. Aktiv aber erst wieder wenn ich in ein zwei Jahren meine Rente verzehren darf. Bis dahin

73 vom Mobil-Meister

Lloyd am 11 Nov 2008 18:17:08

Hui, es werden immer mehr. Hätte ich gar nicht gedacht... :)

Hier noch ein Bild aus dem letzten Urlaub:

(Qrv mit ic-706mkIIg und Hustler monoband vertical Antennen auf dem Alu dach... Fonie + Psk31)

womoliesel am 11 Nov 2008 19:13:04

Hallo Lloyd

dein Bild ist schön, erinnert mich an unsere Urlaube, wenn wir stationär wohnen im Ferienhaus, wie diesen Sommer in der Schweiz, dann sieht es bei uns ähnlich aus. Da hatten wir unser WoMo noch nicht.
Unsere letzte Reise in diesem Sommer nach Jersey hatten wir noch mit Auto gemacht ( WoMo war noch nicht eingeplant bei der Buchung und auf Jersey darf manmit Womo nicht so einfach hin) und hatten so ca. 60Kg. Funkgepäck mit, weil man braucht ja so von allem was :-))

Ist schon ein schönes Hobby, was wir betreiben und man sollte nicht meinen, wie viele es davon gibt :D

Ist ja vielleicht mal ein Treffen wert - ein Anfang könnte ja mal über Band werden.

Regina

Ostwestfale am 11 Nov 2008 20:24:18

Jau Jau, hammer auch:

DL2DBY, ex DB1PY, lizensiert seit 1976

vy 73

Michael

guha am 12 Nov 2008 00:59:07

Hallo,

ich bin seit 1968 lizenziert als DK2WH. In EU bin ich nicht mehr mobil qrv. Auf meinen Reisen in V5 und A2 habe ich meistens einen IC706 und eine Outbacker-Antenne dabei.

vy73,
Gunter

Ostwestfale am 13 Nov 2008 21:00:19

Hallo,

macht einer von euch Funkamateuren APRS?

Ich habe heute ein älteres KF 163 bekommen und so zu Weihnachten wird es wohl laufen. Dann kann man im I-Net jederzeit sehen, wann ich wo mit welcher Geschwindigkeit unterwegs bin.
(Auch lässt sich nachvollziehen, wenn ich zu schnell war.... :-))


VY 73

Michael

abo1 am 13 Nov 2008 21:23:43

Ostwestfale hat geschrieben:Ich habe heute ein älteres KF 163 bekommen und so zu Weihnachten wird es wohl laufen.


hallo

ausserdem die temperatur, deine bordspannung ect ect

ich habe eine komplette anlage aus KF 163, open tracker plus und GPS maus
loiegt aber dzt noch im schlafzimmer in einer schachtel rum
wird verdeckt ins womo verbaut im frühjahr

lg
g

Ostwestfale am 13 Nov 2008 21:30:24

Nö, kommt in den PKW - zur Zeit leihe ich Womo´s lieber.

Auf die Idee mit Spannung Temperatur etc. bin ich noch nicht gekommen, dafür benötigst du entweder nen grösserern Tracker oder nen 2.
Ich habe nur die kleine SMD-Version hier.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rückfahrtkamera
TV Alphatronics R-19 eWDS ausgefallen - Sicherung eingebaut?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt