Zusatzluftfeder
luftfederung

Die tollsten Detaillösungen in Wohnmobilen 1 ... 6, 7, 8, 9, 10


clebre am 09 Sep 2014 20:22:47

Da ich offensichtlich im Moment der einzige Tüftler bin, der sich traut, seine Ideen hier auch zu posten :roll: mache ich mal weiter:

In unserer Heckgarage, die ja beim Exis-i nicht besonders groß ist, eiserne Ordnung angesagt ist, habe ich mir eine Lösung ausgedacht, wie ich einige Kleinigkeiten, die man öfter benötigt, übersichtlich verstauen kann.

Ich habe eine Anzahl kleiner Einschraub-Ösen (Holzgewinde) in die Decke der Heckgarage geschraubt und die mit einem Gummiseil (Endlosware aus dem Baumarkt verbunden) Hat sich wunderbar bewährt auf unserer letzten Tour. Hier die Konstruktion ohne Utensilien.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

clebre am 09 Sep 2014 20:52:40

Wäschebox

Unter der seitlichen Sitzbank ist ein Ablagekasten verborgen, der sehr umständlich zugänglich ist. Aus diesem Grund war er bisher bei uns leer.
Jetzt habe ich die vordere Klappe beweglich gemacht, d.h. sie ist nach vorne zu öffnen.
Innen habe ich 4 Klammern angeklebt, in die ich dann einen Wäschesack (bei uns ein alter Kopfkissenbezug) eingehängt. Wenn ich die Klappe , schließe ist der Wäschesack zu, wenn ich die Klappe öffne, öffnet sich auch gleich der Wäschesack mit.





ob sich das ganze als praktikabel herausstellt, muss ich noch testen. Vor allem sollte ich vielleicht einen etwas dezenteren Wäschesack nehmen :D

clebre am 09 Sep 2014 21:06:55

Parkplatz für die Füße

Da meine Frau regelmäßig abends auf dem gedrehten Fahrersitz (und Beifahrersitz) es sich gemütlich macht, zum Lesen und zum fernsehen, stellte sich die Frage, wie ich es mir auf der Sitzbank gemütlich machen kann. Unser Womo ist ja nicht so groß, dass wir größere seitliche Sitzbänke hätten.

Regelmäßig hatte ich die Füße an der Küchenzeile mit entsprechend kritischen Blicken der "Hausleitung". Es musste also eine bessere Lösung her. Hier im Forum habe ich mal so etwas ähnlichen gesehen und mich daran erinnert.




Ich habe mir eine passende, sehr leichte Spanplatte im Original-Dekor unseres Womo bei Hymer bestellt und daraus eine Fußbank gesägt, die auf schmalen Leisten an der Küchenzeile und an der Türseite aufliegt (dort nur 8 cm, aber ausreichend stabil). Das Ganze trägt die "Fußlast" problemlos, da biegt sich nichts durch. Dann habe ich noch ein Stuhlkissen mit Klett darauf befestigt. Fertig ist die perfekte Fußablage.
Sie ist mit wenigen Handgriffen angebracht und entfernt, stört also bei Nichtgebrauch auch nicht.

Verratnix am 09 Sep 2014 21:09:26

clebre hat geschrieben:Den Metallwinkel habe ich mit einem Holzstück im passenden Dekor verkleidet (der Rand muss noch passend nachgestrichen werden).


Gibt es einen besonderen Grund weshalb die Maserung quer läuft?

Nachtrag, ich meinte das Bild mit dem Wasserkocher.

kitally am 10 Sep 2014 09:22:45

bei dieser Gummi-Deckeneinrichtung bin ich skeptisch
wie viel Gewicht soll das aushalten. Was möchtest du da festklemmen?
von meinem Garagenkrempel fällt mir nichts ein, was ich dort verstauen könnte

clebre am 10 Sep 2014 13:33:55

Verratnix
Gibt es einen besonderen Grund weshalb die Maserung quer läuft?

Nachtrag, ich meinte das Bild mit dem Wasserkocher.


Das ist Schlamperei von mir beim Einbau :oops: , da muss ich noch einmal nachbessern.

clebre am 10 Sep 2014 13:40:15

kitally hat geschrieben:bei dieser Gummi-Deckeneinrichtung bin ich skeptisch
wie viel Gewicht soll das aushalten. Was möchtest du da festklemmen?
von meinem Garagenkrempel fällt mir nichts ein, was ich dort verstauen könnte


Das soll überhaupt kein Gewicht aushalten. Hier klemmen z.B.
Badelatschen
Wasserschlauchverlängerung 1m
wasserdichter Steckerverbinder (oder wie das Ding auch immer heißt)
Elektrokabel 1m mit normalem Schukostecker (in Ergänzung zur Kabeltrommel
leere Pfandflaschen
usw. usw.

markgraefin am 10 Sep 2014 13:47:39

clebre hat geschrieben:Badelatschen
Wasserschlauchverlängerung 1m
wasserdichter Steckerverbinder (oder wie das Ding auch immer heißt)
Elektrokabel 1m mit normalem Schukostecker
leere Pfandflaschen


Geniale Idee, die klau ich mir.
Danke.


Markgräfin

rolf51 am 11 Sep 2014 17:11:15

Hallo Zusammen,

habe in Düsseldorf in einem Womo diese Aufnahme gemacht, leider weiß ich nicht welcher Hersteller. Da ich den Halter an der Decke sehr gut finde, benötigte ich eine Info wo ich diesen kaufen könnte.
Danke


Gast am 11 Sep 2014 17:46:10

Die Dusche sieht zwar nicht nach diesen Herstellern aus, aber ich habe gelesen, dass die neuen Sunlights und Carados so etwas serienmässig haben.

mama tembo am 11 Sep 2014 18:07:14

sorry, wenn ich so doof frage, aber wofür soll der halter in der dusche denn sein?

silent1 am 11 Sep 2014 18:09:26

Bestimmt zu aufhängen und trocknen von z.B. Handtüchern :?: :!:

KurtAxe am 11 Sep 2014 18:19:16

Hallo Rolf,
Bei RollerTeam ist ein ähnlicher Bügel verbaut, der sieht sogar noch etwas edler aus.
Ging mir genau so, hatte das auf der Messe fotografiert weil ich es eine nette Idee fand, und bin dann extra nochmal zurück gelaufen um zu schauen was das für ein Hersteller war.
Wenn jemand möchte stell ich mal ein entsprechendes Foto ein
Kurtaxe

kitally am 11 Sep 2014 18:25:03

ja bitte mein Roller hat sowas nämlich nicht

markgraefin am 11 Sep 2014 18:29:34

Die Idee, einen solchen Bügel unter dem Fenster zu istallieren finde ich doch gut.
Wenn es nicht gerade in Strömen gießt, kann es etwas geöffnet sein und bringt
dadurch ein bisschen Umluft ins bad.

Wir wissen immer nicht wohin mit dem tropfenden Badeanzügen.
Ich muss mal gucken, ob ich so etwas nachbauen kann.

rolf51 am 11 Sep 2014 18:34:55

Hallo Kurtaxe,

danke für die Antwort. habe gerade bei Roller nachgeschaut, Volltreffer.

KurtAxe am 13 Sep 2014 18:34:27

So, dann will ich hier mal noch 2 Fotos von dem "Roller"-Halter einstellen.







Hat leider etwas gedauert, weil ich die auf der Kamera zu Hause hatte und von unterwegs nicht dran kam.

Kurtaxe

dylan08 am 15 Sep 2014 12:25:52

rolf51 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

habe in Düsseldorf in einem Womo diese Aufnahme gemacht, leider weiß ich nicht welcher Hersteller. Da ich den Halter an der Decke sehr gut finde, benötigte ich eine Info wo ich diesen kaufen könnte.
Danke


Der würde mich auch interessieren. So etwas in der Art suche ich auch. Wenn es Carado war, müsste mein Händler das ja Wissen. Komme ich aber erst Mitte Okt. wieder hin.

Ulrich

kitally am 15 Sep 2014 12:45:03

die Frage wurde doch 2 Posts über dir beantwortet
Es ist von Roller Team :wink:

tztz2000 am 15 Sep 2014 13:17:26

KurtAxe hat geschrieben:So, dann will ich hier mal noch 2 Fotos von dem "Roller"-Halter einstellen.

Eine Trimmstange im Roller? :eek:

In unserem Kasten ist serienmässig sowas drin... rund, praktisch, gut!
(und wiegt fast nix)
--> Link

Bild

palstek am 15 Sep 2014 13:57:42

tztz2000 hat geschrieben:In unserem Kasten ist serienmässig sowas drin... rund, praktisch, gut!


War in meinem vorherigen Womo auch drin - aber leider kaputt. Den Kommentaren bei Amazon nach keine Seltenheit.

Der klappbare Halter von oben hat mich auf die Idee gebracht, evtl. einen festen Badetuchhalter an der Duschdecke zu montieren, etwa so etwas hier: --> Link (hab nur mal als Beispiel den erstbesten verlinkt). Die Höhe in der Dusche müsste ausreichen.


Frank

Gast am 15 Sep 2014 14:27:19

kitally hat geschrieben:Es ist von Roller Team :wink:


Jahaaa, aber von Carado gibt es das neuerdings auch, wie Sunshine geschrieben hat, als sie ihren neuen 2015er Carado vorstellte:

Ja es ist tatsächlich ein 2015er Modell. Der Ducato ist der 2015er und wir haben die neuen Polster wählen können. Ansonsten ist mir bisher im Innenraum noch kein Unterschied aufgefallen. Oh doch, in der Dusche gibt es jetzt einen Bügel (an der Decke befestigt und klappbar) zum Aufhängen eines Duschtuchs, ect. Den hab ich im "alten" nicht gesehen.

tztz2000 am 15 Sep 2014 14:27:59

palstek hat geschrieben:War in meinem vorherigen Womo auch drin - aber leider kaputt. Den Kommentaren bei Amazon nach keine Seltenheit.

Tatsächlich, die Kommentare lesen sich gar nicht gut. Wir haben's jetzt seit über 3 Jahren... problemlos!
Mal sehen, wie lange noch! :D

markgraefin am 15 Sep 2014 14:48:36

palstek hat geschrieben:Der klappbare Halter von oben hat mich auf die Idee gebracht, evtl. einen festen Badetuchhalter an der Duschdecke zu montieren, etwa so etwas hier: --> Link
Frank


Jetzt muss ich doch noch einmal fragen:
Kann ich denn so etwas einfach anschrauben??

Habe immer Muffe in die Decke meines niegelnagelneuen Wohnmobils so etwas
zu schrauben.
Zu klein dürfen die Schrauben ja auch nicht sein, dann fällt alles samt nassem
Handtuch runter.

Markgräfin

palstek am 15 Sep 2014 15:50:03

markgraefin hat geschrieben:Jetzt muss ich doch noch einmal fragen:
Kann ich denn so etwas einfach anschrauben??


Das kann man mit einem klaren Jein beantworten. :wink: Ich werde es mir auch erst einmal näher anschauen, wenn ich mal wieder mein Womo besuche. Evtl. würde ich auch kleben.


Frank

Lancelot am 15 Sep 2014 16:00:49

markgraefin hat geschrieben: Kann ich denn so etwas einfach anschrauben??


Das kommt auf den Wandaufbau und die Wandstärke des jeweiligen Fahrzeugs an ...

Zum einen wirst Du in eine Styropur-Wand nix/schlecht was reinschrauben können, wo Gewicht dran hängt.
Zum anderen muß die Wandstärke möglichst > Schraubenlänge sein :D .. es sei denn , Du willst da außen noch Brezen oder so dran hängen :lach:

Wir haben in der Dusche einen Wäschetrockner (ausziehbar), ähnlich dem : --> Link . Da kommt schon ordentlich Gewicht drauf, bin auch nicht sooo begeistert davon (war halt schon eingebaut), obwohl wir in unsere Wand notfalls auch ein Gewinde schneiden könnten. Hab dabei aber trotzdem irgendiwe "Schiss" - obwohl´s bisher problemlos funzt.

markgraefin am 15 Sep 2014 16:56:18

Und wie erfahre ich, aus was unser Dach ist???

Dethleffs Baujahr 2012???

Ich glaub ich gehe auf Nummer Sicher und frage den Händler, der wird es ja wissen.
Hoffe ich mal.

Gizmo am 15 Sep 2014 17:11:32

Oder von Dethleffs einen "Rahmenplan" für das Dach schicken lassen.

, Gizmo

Lancelot am 15 Sep 2014 18:28:57

markgraefin hat geschrieben:Ich glaub ich gehe auf Nummer Sicher und frage den Händler, der wird es ja wissen.


Händler oder Hersteller, DAS ist die einzig richtige Methode, wenn man´s nicht durch irgendwelche Erfahrungen schon vorher weiß.
Ich hab auch gefragt ... :ja:
Hätte auch keinen Bock drauf mir versehentlich Dach/Wand zu durchlöchern ...

barnet am 15 Sep 2014 20:01:45

markgraefin hat geschrieben:Dethleffs Baujahr 2012???


:gut: Wie schnell Wohnmobile altern
2 Stunden vorher war es noch
niegelnagelneu :respekt: :scherzkeks:

markgraefin am 16 Sep 2014 18:46:23

barnet hat geschrieben:Wie schnell Wohnmobile altern
2 Stunden vorher war es noch
niegelnagelneu :respekt: :scherzkeks:


Sei doch nicht so pingelig.
2012 oder 2013 ist doch wurscht.
Die Liebe lässt es eben nicht altern :lol:

Wir haben es erst seit Februar und da war es mit seinen 300 km Überführung niegelnagelneu.

Und jetzt ist es wieder niegelnagelneu weil es einen absenkbaren Fahrradständer
und ein Fenster ins Bad bekommen hat.

Und wenn es einen neuen Haken im Bad bekommt ist es wieder niegelnagelneu.

Und so weiter und wo weiter.

kitally am 16 Sep 2014 20:59:20

Cool, dann hab ich jetzt auch was niegelnagelneues.
Ich bekomme eine Ablagefläche in der Küche zusätzlich
Man kann nie genug Platz haben

fritzi1967 am 30 Sep 2014 16:39:48

Hallo, Ihr,

bin begeistert, was für super Ideen man hier findet!!

Ich bin auf diesen tollen Thread gestoßen, weil ich gerne eine zusätzliche LED-Lampe als "nützliches Detail" einbauen möchte, aber nicht weiß, was ich dafür alles benötige und wie ich am besten vorgehe... Bis jetzt ist das Wohnmobil auch noch mit den üblichen Halogenlampen ausgestattet, die ich aber gerne so nach und nach austauschen möchte.

Wir fahren seit März 2012 einen Carado T449, Baujahr 2012, von dem wir völlig begeistert sind. Mein Mann und ich haben bis jetzt auch schon gute 35.500 km in den letzten 2 ½ Jahren mit dem Wohnmobil zurückgelegt. Leider hat unser Wohnmobil im Wohnbereich auf der Beifahrerseite, insbesondere über dem Einzelsitz, keine Lampe, so dass die Seite immer etwas dunkel ist. Da ich am liebsten in jeder Ecke eine kleine Lampe mit gemütlichem Licht anknipsen können möchte, suche ich nun nach einer Lösung, ähnlich, wie sie schon homa in diesem Thread im April 2009 (Seite 11) veröffentlicht hat, am liebsten aber mit einer ganz genauen Anleitung, was ich besorgen sollte und wie und wo ich was anklemmen muss… :gruebel:

Könnte mir da jemand weiterhelfen?

barnet am 30 Sep 2014 17:47:37

markgraefin hat geschrieben:Die Liebe lässt es eben nicht altern :lol:

Wie bei den Frauen!!! :love:
Und jetzt ist es wieder niegelnagelneu weil es einen absenkbaren Fahrradständer
Und wenn es einen neuen Haken im Bad bekommt ist es wieder niegelnagelneu.
Und so weiter und wo weiter.

und wenn unser Duc nächste Woche niegelnagelneuen TÜV bekommt wird er nicht 20 Jahre alt sondern 1 Jahr!!!!! :rofl: Mann wie geil ist das denn!!!

joste am 30 Sep 2014 20:58:07

kitally hat geschrieben:Cool, dann hab ich jetzt auch was niegelnagelneues.
Ich bekomme eine Ablagefläche in der Küche zusätzlich
Man kann nie genug Platz haben


Wie und wo?

caravandriver am 13 Nov 2018 17:31:14

Doppel Din Blende für Renault Master 3 in meinem Womo: Bild

basste315 am 18 Nov 2018 01:48:28

fritzi1967 hat geschrieben:Hallo, Ihr,

bin begeistert, was für super Ideen man hier findet!!



Ich auch, drum hole ich den Beitrag nach oben, vielleicht gibt's neue Ideen?

invaderduck am 18 Nov 2018 12:43:57

Ich habe in meinem Wohnmobil noch länglichen Lampen, die ursprünglich mit Neonröhren (8W) bestückt waren, da gab es beim Aldi Montage Ledleuchten mit Akku zum aufladen, da habe ich die Leuchtröhren komplett entfernt und die Montagelampen zerlegt und der Ledstreifen samt Akkus in die
Wohnmobil Ledleuchten eingebaut, leuchten super (je 60 Leds) und jetzt kann ich Tagsüber die Leuchten aufladen aus den Solarpaneelen und Abends habe ich
etliche Stunden Licht zum Lesen, Küche, Waschraum u.s.w. ohne das ich dafür den Strom aus der Batterie entnehmen. Die Beschaltung der Original
Aldi Leuchten wird ohne Änderung so übernommen, man schließt die umgebauten Leuchten genauso an 12V wie gehabt.
Jan

Pitweirich am 26 Mär 2019 17:21:32

26237262362632026319
Vielen Dank für die viele tollen Ideen.

Hier zwei aus meinem Womi. Segmentierung der Garage mit Edelstahlstangen vom A.. Versand. Einfach einstellbar und durch Klemmmechanismus sehr flexibel. Für verstärkten Halt kann die auch mit Schellen fixieren.
Beleuchtung Osram Bewegungsmelder befestigt mit Rauchmeldermagnetheltern. Einfacher geht es nicht. Anbringen in 10 Sekunden. Austausch der Batterien somit auch super einfach.

Viel Spaß damit. VLG

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Vorsicht beim Parken bei Aldi
Unser Wohnmobil aus Lego
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt