Caravan
motorradtraeger

Die tollsten Detaillösungen in Wohnmobilen 1, 2, 3, 4, 5 ... 10


Gast am 14 Sep 2008 11:11:44

Als Gegenpart für den Thread "Der größte Murks" und als Plattform für besonders gelungene Detaillösungen fange ich mal an mit einer, nach meinem Dafürhalten, prima Erfindung:

Frankia brachte in der Großserie mit dem Modell 2003 das variable "Raumbad" auf den Markt. Eine inzwischen häufiger anzutreffende Lösung, die es älteren und kräftigeren Wohnmobilisten erlaubt, sich an und auszukleiden sowie der Körperpflege nachzugehen. Einhergehend damit hat man gleichzeitig eine variable Möglichkeit, dass sich die Heckbettschläfer von den Alkoven- oder Hubbettschläfern, also meistens den Kids, visuell und akustisch abschotten können; Schnarcher und Nichtschnarcher natürlich eingeschlossen.

Habt Ihr auch solche Beispiele für gute Lösungen, dann können sich alle, Hersteller, Händler und Käufer daran orientieren.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 14 Sep 2008 11:25:55

Schön, was positives.
Ich finde unsere "Glotze", den Knaus Schwenkarm als tolle Idee.
So kann man aus jeder Position im Womo fensehen.
Am bequemsten aus den gedrehten Fahrer und Beifahrersitzen.
Die Kids während der Fahrt und aus dem Bett am Abend.

Nach Benützung verschwindet das Teil im Dach.

Tja, diese Innovation gibts jetzt in den neuen Mobilen nicht mehr.
Schade.

hast29 am 14 Sep 2008 11:50:09

Den TV- und Leiterschacht im Weihsberg/Knaus Alkovenmobilen.

Die Leiter wird in einen Schrank "gefahren". Darüber ist der TV.

fuzzy am 14 Sep 2008 11:59:24

hatte Frankia nicht auch mal einen Slide-out nach hinten ?!
Man hatte ein einigermaßes kompaktes Fahrzeug mit Heckbett.
Dies konnte man nach hinten ausfahren zum schlafen.

Gast am 14 Sep 2008 13:31:49

fuzzy hat geschrieben:hatte Frankia nicht auch mal einen Slide-out nach hinten ?!
Man hatte ein einigermaßes kompaktes Fahrzeug mit Heckbett.
Dies konnte man nach hinten ausfahren zum schlafen.


Ja, Knaus einen Wowa mit Sliedout. Problem dürften die Abdeckrollos sein, wenn da Blätter, Nadeln und vor allem Schnee oder Eis sich drauf festsetzen. Dann rollen die nicht wieder ein. War wohl für unsere Breiten dann doch wohl nicht so eine tolle Idee.

Ich hab noch was Tolles, auch aus einem Frankia:

Die Spülbecken, derer zwei, werden abgedeckt mit zwei Holzbrettchen. Diese kann man als Schneidbretter verwenden oder in eine entsprechende Vorrichtung oberhalb der Arbeitsplatte einhaken. Auf diese Weise vergrößert man die Arbeits- und Abstellfläche in der Küche.

Eileen am 14 Sep 2008 14:21:22

Eine ganz einfache aber sehr gute Detailloesung: Abflussrohre mit haushaltsueblichen 40 mm Durchmesser. Erstens bleibt da kaum was stecken oder geht kaputt und wenn doch, dann gibt's bei jedem Klempner oder Baumarkt passenden Ersatz ...so auch fuer einen unabsichtlich beschaedigten Syphon am Samstag nachmittag.

Gast am 15 Sep 2008 18:59:56

Leute! Fällt Euch nichts mehr ein oder auf? Sind unsere Womos so langweilig und einfallslos, dass man keine guten Ideen mehr zu berichten hat. Ich dachte, hier findet man Anregungen für den Bau der Eierlegendenwollmichsau, die dann ein kluger Hersteller auf den Markt bringen könnte ...

Gerhard-Heinz am 15 Sep 2008 19:17:56

rantanplan hat geschrieben:Ich hab noch was Tolles, auch aus einem Frankia:

Die Spülbecken, derer zwei, werden abgedeckt mit zwei Holzbrettchen. Diese kann man als Schneidbretter verwenden oder in eine entsprechende Vorrichtung oberhalb der Arbeitsplatte einhaken. Auf diese Weise vergrößert man die Arbeits- und Abstellfläche in der Küche.


Hallo rantanplan,

da muss ich Dir leider widersprechen. Die Lösung sieht auf den ersten Blick schön aus, gab es letztes Jahr auch schon.
Aber bedenke den Hebelarm, welcher auf der in der dünnen Stehwand befestigten Aluschiene in dem man die Brettchen einhängt, lastet. Da dürfen wirklich nur so leichte Gegenstände, wie auf Deinem Foto dargestellt, abgestellt werden, sonst reißen die Befestigungsschrauben der Aluleiste raus. So gesehen auf der Messe 2007, da waren diese Aluschienen schon so lose und wackelig, dass das Brettchen nicht mehr hielt.
Vom Grundgedanke sehr gut, nur in der Ausführung zu labberig. Was meinst Du, warum da nur eine Haushaltsrolle drauf steht. :gruebel:

Gast am 15 Sep 2008 20:09:17

Viele Wohnmobilisten benutzen selten oder sogar garnicht die Dusche in ihrem Fahrzeug. Außerdem raubt eine separate Dusche wertvollen Platz und ich habe schon manche gesehen die davon einen Schrank/Stauraum gemacht haben. Hobby hat das Waschbecken, den Spiegel und Lampen beweglich konstruiert. Bei Bedarf schiebt man das Element zur Seite und hat somit eine großzügige Dusche erhalten ohne Platz im Womo einbüßen zu müssen.

wolfherm am 15 Sep 2008 20:49:24

Oder meine Dusche im Dethleffs. Der gesamte WC-Raum wird zur Dusche durch Wegklappen der Wand mit dem Waschbecken. Dadurch wird kein Raum verschenkt. Und die dusche ist größer als die sog. separaten Duschen.

wolfherm am 15 Sep 2008 20:51:52

Der kleine Abfallbehälter in der Arbeitsplatte mit Glasdeckel. Da kann man während der Fahrt prima die Flasche Cognac unterbringen :D

Oder die Schienen in der Garage mit den verstellbaren Zurrösen. Damit kann ich individuelle Einteilungen vornehmen und auf die Schienen paßt ein Brett, womit ich die Höhe noch einmal unterteilen kann und so in zwei Etagen alles besser einsortieren kann.

Also es gibt schon gute Ideen.

ha-gu am 15 Sep 2008 21:15:59

Im McLouis Tandy 670 kann man mit zwei Handgriffen die Wand vom WC vorschwenken, sodaß eine Trennwand zwischen Sitzgruppe/Küche und Bad/Heckbett entsteht.

So entsteht ein Bad in üppiger Größe, und außerdem kann z.B. jemand in Ruhe im Heckbett schlafen, selbst wenn vorn noch beieinander gesessen oder ferngesehen wird.

Ist in der Praxis einfach genial :D !

CKgroupie am 15 Sep 2008 21:27:30

Ich finde in unsere Rimor die integrierten Einstiegs-Stufen im Womo genial. Wenn ich immer sehe, dass die Leute alle Bänkchen oder Treppchen brauchen oder ausfahrbare Einstiegshilfen, die dann vergessen und abgefahren werden, um in ihr Womo zu kommen: Bei uns gibt es das Problem nicht und ich weiß nicht, warum man das nicht bei allen Womos so macht.

elliot am 15 Sep 2008 21:28:42

Hallo an alle Optimierer,
der Beitrag dazu folgt :razz:

elliot am 15 Sep 2008 21:40:15

So jetzt der Beitrag,
ich habe grundsätzlich immer Schwierigkeiten mehrere Bilder reinzupacken, also muss ich nun alles nochmal schreiben weil eine Fehlermeldung meinen Beitrag zerstört hat :x

Für Familien im Womo ist der Platz immer ein Problem, erst recht im Winterurlaub. Also habe ich auf einen ausgedienten Fahrradgrundträger einen Alukoffer aufgeschraubt, der Platz für Skistiefel und die voluminöse Thermohaube bietet. Oben drauf wurde ein ausrangierter Skiträger aufgeschraubt der 4 Paar Skier fassen kann. Der Vorteil für uns liegt darin, dass das ganze Gerümpel außerhalb des Womo´s verstaut werden kann. Ein Standortwechsel in ein anderes Skigebiet ist jetzt problemlos möglich, auch wenn das ganze Geraffel nass ist.
Abgestützt wird der Koffer durch die beiden Rohre die links und rechts angeschraubt sind. Die Gegenaufnahme ist die Anhängekupplung die fast die ganze Last trägt um die Rückwand zu entlasten. Gleiches habe ich mit meinem Fahrradträger für 4 Erwachsenenfahrräder schon umgesetzt, funktioniert fantastisch.

Klar ist das nicht jedermanns Geschmack, hilft jedoch bei Platzproblemen ungemein.

Meine Koffer auf dem Dach konnte ich nun abbauen, weil mir das ständige Auf- und Ab langsam gefährlich wurde. Eine Montage auf dem Heck war nicht möglich, da einer zu lang und der andere zu kurz war, also somit diese neue Lösung.

Werde Morgen noch mehr Bilder einstellen, die sich alle mit dem Problem "Platz" beschäftigen.

Achtung basteln heißt nicht gleich "verbasteln", da lege ich großen Wert drauf.

elliot

elliot am 15 Sep 2008 22:01:17

Nun noch ein Bild von Unten.
Der ausrangierte Fahrradgrundträger war für 4 Fahrräder zu schwach.
Die Montage ist kinderleicht mit 2 Schrauben zu bewältigen.
Not macht erfinderisch :razz:

elliot

Gast am 16 Sep 2008 10:00:39

wolfherm hat geschrieben:Oder meine Dusche im Dethleffs. Der gesamte WC-Raum wird zur Dusche durch Wegklappen der Wand mit dem Waschbecken. Dadurch wird kein Raum verschenkt. Und die dusche ist größer als die sog. separaten Duschen.

Genau so wird's im Hobby auch gemacht. Wer von den beiden der "Chinese" ist? :eek:

elliot am 16 Sep 2008 21:23:28

So, nun noch ein paar Bilder für Detaillösungen wenn im Womo akuter Platzmangel herrscht, wenn wir mit 2 Erwachsenen und 2 Teenies unterwegs sind.
Den Campingtisch habe ich mit Hilfe von Haltewinkeln am Bettrost des unteren Stockbetts befestigt, so daß ein schnelles Aufbauen ermöglicht wird.

elliot am 16 Sep 2008 21:28:34

Das alte Röhrengerät habe ich nun gegen einen LCD eingetauscht. Da der Fernsehschrank fast nicht einsehbar ist, habe ich mit Hilfe eines Schwenkarms die Position für den Fernseher gewechselt, so dass von allen Stellen im Mobil geklotzt werden kann.

elliot am 16 Sep 2008 21:30:58

Ein zusätzlich gebasteltes Ablagebrett bietet in der "Küche" weitere Arbeitsflächen.

elliot am 16 Sep 2008 21:32:23

Diese Teil war ständig nur im Weg!!

elliot am 16 Sep 2008 21:34:26

Ein paar kleine Brettchen sorgen dafür, dass die Spiele jetzt sauber aufgeräumt sind.

Gerhard-Heinz am 16 Sep 2008 21:38:17

Hallo Elliot,

schöne Sachen haste da eingebaut, aber warste auch schon mit Deinem Gerät auf der Waage?

elliot am 16 Sep 2008 21:39:09

Meine Kraftwerk im Womo besteht aus 2 Gel-Batterien ca. 100Ah pro Teil. Die Umformung erfolgt über 2 Wechselrichter hinter dem Beifahrersitz, wobei einer für TV, Labtop usw. eingesetzt wird. Der Andere für den Haarfön, Kaffeemaschine usw. Die Teile aus ebay haben geniale Dienste bis jetzt erwiesen und waren zudem noch erschwinglich. Der Ärger mit 12V ist nun beendet. Ladezyklus nach ca. 5 Tagen. Im Winter früher, da das Gebläse ein erheblicher Stromfresser ist.

elliot am 16 Sep 2008 21:40:45

Meine Zusatzantenne für das Navi hat mir schon viele gute Dienste erwiesen :razz:

elliot am 16 Sep 2008 21:44:05

Eine vom Händler falsch montierte Leiter ärgert mich schon seit 2 Jahren, da sich das Heckfenster nicht öffnen lässt. Jetzt habe ich Sie auf die andere Seite gebaut. Problem waren natürlich die 2 Löcher zum Innenraum. Kurzerhand habe ich diese sauber mit Schrauben und Sikaflex abgedichtet. Den Schönheitsfehler habe ich mit einer Lüftungsblende aus dem Baumarkt überdeckt.

elliot am 16 Sep 2008 21:46:25

Auch das Bad bietet für eine Familie nur spärlich Platz. Zusätzlich eingebaute Hängekörbchen haben das Problem gelöst.

elliot am 16 Sep 2008 21:51:43

Bevor ich diesen Thread alleine fülle, höre ich jetzt lieber auf.
Ich bin gespannt welche Detaillösungen ihr in Eurem Fahrzeug verwirklicht habt :?: :?:
Gerd, bisher möchte ich fast sagen war ich bestimmt erheblich überladen. Jetzt gefühlsmäßig auch noch, jedoch bedeutend weniger, da ich viel rausgeworfen und optimiert habe. Auf die Waage fahre ich, sobald sich eine gute Möglichkeit (nächster TÜV) bietet, außer bei der Polizei :eek:
Bin gespannt auf Eure Lösungen

elliot :wink:

Beduin am 17 Sep 2008 05:30:52

Mion Elliot
tolle Sachen hat da bisher gebastelt :)
Wird nur Zeit das mal eine neue Fliegenklatsche her kommt ;D
Bild mit der Ablage.

Im ersten Det haben wir eine Leiter zwischen Rückbank Dinette und Fahrerhaussitz gebaut, die war dann auch nicht mehr im Weg.

uri am 17 Sep 2008 19:25:40

Hier 2 kleine "Nachrüstungen" von mir. Nichts Sensationelles, aber irgendwie unverzichtbar und bislang nirgendwo als Standardausstattung zu sehen.

Handtuch- und Wäschetrockner:
Aus dem Haushaltswarenladen (statisch sicher) über die Aufbautür geschraubt. Vorteil: unten im Eingang ist ein besonders starker (Heiz-)Lüfterausgang.

Badmatte:
Aus Teppichboden und 2 Lagen Isomatte zusammengebastelt. Sehr angenehm drauf zu stehen. Beachte: Unten sind Aussparungen genau an den Stellen, wo sich die Stöpsel befinden, so sind Stöpsel und Duschwanne vor Beschädigungen geschützt.

uri

Gast am 17 Sep 2008 19:31:49

Hallo Uri,
Teppichboden und Isomatte - hoffe Du hast da kein Patent drauf :D :D

Wollt mir eigentlich nur Teppichboden zurechtschneiden, aber die Idee, genial.
Keine kalten Füße im Bad mehr, der Winter kann kommen, bei uns ist er gefühlt im Moment schon da.

womo63 am 17 Sep 2008 21:28:26

Hallo uri,

verrate mir doch bitte den Hersteller deines Handtuchtrockners. Würde deine Idee gerne kopieren.

Danke Sonja

uri am 17 Sep 2008 22:30:36

@janoschpaul
Kein Patent, kannste nachmachen! Doppelseitig klebendes Teppichverlegeband geht ganz gut.

@Sonja
Das Teil ist aus einer Haushaltswarenabteilung, 11 Jahre her. Die gibts (gabs?) in verschiedenen Breiten, in Metall und in Plaste. Das Ding in breit hängt bei uns zu Hause über der Badewanne. Vielleicht gibts die auch gar nicht mehr? Ich glaube aber schon.

uri

elliot am 19 Sep 2008 21:49:37

Hallo an Alle,
jetzt habe ich mich echt bemüht die ganzen Bilder einzustellen und war eigentlich voller Erwartung viele andere Tipps zu sehen.
Aber es tut sich sehr wenig in diesem Thread.
Haben die meisten 2 linke Hände oder ist da schon alles serienmäßig drin, dass es nichts zu verbessern gibt, kann ich mir aber nicht vorstellen :?: :?:

elliot

Gast am 19 Sep 2008 23:12:08

Hallo elliot
..... nicht alle sind soooo fleissig und laden HIER die Fotos, schau doch mal in meinem "Album"!
Nächstens stelle ich noch die Neuesten ein, habe die ganze WC-Wand herausgenommen und nähte zwei Tage lang einen Vorhang.
Bis bald, aus dem Berner Oberland! Werner

Gast am 20 Sep 2008 01:52:47

womo63 hat geschrieben:...verrate mir doch bitte den Hersteller deines Handtuchtrockners. ..

hallo,

bin zwar nicht uri, aber das ding heisst "ruck-zuck" und ist von artweger:

--> Link
bzw
--> Link

soul am 20 Sep 2008 11:16:42

elliot hat geschrieben:Haben die meisten 2 linke Hände oder ist da schon alles serienmäßig drin, dass es nichts zu verbessern gibt, kann ich mir aber nicht vorstellen :?: :?:


hallo!

meine umbauten sind auf meiner hp zu finden. denke das ist bei anderen auch so.

lg

CKgroupie am 20 Sep 2008 11:56:55

Wir gehören zu der Kategorie "Zwei linke Hände" :D. Finde die Umbauten aber alle sehr interessant! Da uns das Womo aber auch gar nicht gehört, können wir da eh nichts dran verändern.

Meine Eltern haben aber eine sehr nette Änderung eingebaut. Wenn wir mit dem Womo unterwegs sind, benutzen wir das Stockbett (2 Kinder), wenn meine Eltern unterwegs sind, hat sich mein Vater hinten in der Ecke wo sonst das Stockbett ist, seine eigene, kleine Ecke eingerichtet. Das obere Stockbett kommt raus (ist sehr einfach), dafür hat er eine Art "Bücherkiste" am Fußende seines Bettes (auf den Schienen wo sonst das obere Stockbett liegt). Außerdem hat er sich eine Leselampe einbauen lassen und so hat er es sehr gemütlich.

Bei Gelegenheit muss ich mal ein Foto machen! :)

elliot am 20 Sep 2008 18:30:39

Hallo fluehli,
Hab soeben in deinem Album gestöbert, Doch keine 2 linken Hände :razz:
Das sieht alles sehr professionell aus, haste gut gemacht.
Also zukünftig muß ich mehr in den Alben schauen.

Bis dann

elliot

kohaku am 23 Sep 2008 13:55:18

Hallo elliot,

ich würde gern Deine Ablage nachbauen. Wo bekomme ich den Beschlag her und wie ist die genaue Bezeichnung?

mfg

Günther

Gast am 23 Sep 2008 14:09:05

Hallo elliot,
elliot hat geschrieben:Haben die meisten 2 linke Hände oder ist da schon alles serienmäßig drin, dass es nichts zu verbessern gibt, kann ich mir aber nicht vorstellen

bei mir liegt es in der Tat an den beiden linken Händen (mit zehn Daumen dran...), WoMo-Gebastel fällt also definitiv aus.

Ich erlaube mir aber trotzdem zwei Anmerkungen zu deinen Detaillösungen:

1. TV

Den Arm kenne ich, der sitzt auch hinter meinem TV. Sehr praktisches Teil. Aber: Ich habe an der Wand noch einen "Schnapper" angeschraubt, der schnappt dann in die Zwischenräume des Arms wenn der TV vollständig an die Wand geklappt ist. Damit kann sich der TV während der Fahrt nicht bewegen.

Wie hast du das gelöst?

Den Schnapper kannst du dir ja mal am Brombachsee angucken.


2. Leiter

Sehr elegant gelöst, aber wozu? Wenn ich die Leiter brauche steht sie an vorgesehener Stelle, wenn ich sie nicht brauche werfe ich sie in den Alkoven hoch. Oder übersehe ich da was?


Gast

rieckmann am 23 Sep 2008 14:49:00

Hallo,

auch ich habe ein wenig gebastelt !

Schaut auf meine Homepage !!!



:daumen2:
Fred

Gast am 23 Sep 2008 16:28:49

Hallo Fred,
ich muss dir ein uneingeschränktes Kompliment aussprechen. Wirklich toll was du da alles "gebastelt" (Profimäßig) hast. Tolle Ideen und saubere Arbeiten.
Gratuliere.

elliot am 23 Sep 2008 18:19:46

Hallo kohaku,
die Beschläge sind meines Wissens nach vom Baumarkt. Wenn nicht, kann die dir jeder Schreiner besorgen.

elliot

elliot am 23 Sep 2008 18:23:35

Hallo Gast,
TV-Schnapper fehlt mir noch, schau ich mir am Wochenende bei Dir an.
Die Alkovenleiter steht bei uns neben der Sitzgruppe und im Durchgang zum Fahrerhaus. Der Alkoven als Ablage ist recht und gut, nur für ein kurzes Schläfchen muß ich dieses Ding immer in die Hand nehmen. Ebenso bleibt dann wieder der Durchgang versperrt, also immer im Weg!!

elliot

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Vorsicht beim Parken bei Aldi
Unser Wohnmobil aus Lego
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt