Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Getriebeübersetzung 5 Gang Ducato Lang/Mittel/Kurz 1, 2


jochen185 am 15 Mai 2009 21:21:31

hmm, interessant.
habe einen dethleffs 6771-2 alkoven, also eie schrankwand...
die ich aber auch mit einem sportboot hinten dran bewegen will(1,8t)
meiner dreht 3000U/min bei ca 100km/h.
das wird wohl der kurze gang sein...
gibt es jetzt eine mittlere übersetzung?
würde sie bei dem auto sinnmachen..?

Günni

retonas am 15 Mai 2009 22:09:56

jochen185 hat geschrieben:....die ich aber auch mit einem sportboot hinten dran bewegen will(1,8t)
gibt es jetzt eine mittlere übersetzung?
würde sie bei dem auto sinnmachen..?

Günni


Hallo Günni,

1,8t hintendran, da ist es wohl gar nicht so verkehrt, wenn sich die materielle Belastung über die Drehzahl reduziert.
Kommt auf einen Versuch an. Bei entsprechender Routine dauert der Wechsel des Radpaares 5. Gang etwa 1,5 Std. Materialkosten inkl. hochwertigen Getriebeöl etwa 250 Euro. (Getriebe 20UM).
Ich würde alles so lassen wie es ist.




Peter

rodion am 15 Mai 2009 22:45:35

firephaser hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe einen 230er und dieser befindet sich momentan noch in der Werkstatt und bekommt ein neues Getriebe. Ich habe gleich gefragt, ob der 5. Gang mit der langen Übersetzung verbaut werden könnte. Die Werkstatt hat in den Ersatzteillisten gesucht und meinte, dass es diese erst ab dem 244er gab und nicht für den 230er.
Ist das richtig so?

Micha


Für den 230er gibt es ebenfalls verschiedene Getriebeübersetzungen.
Da hast du wohl eine nicht sehr kompetente Werkstatt erwischt...

jochen185 am 17 Mai 2009 14:44:51

hallo, ich nochmal..
werde leider noch nicht ganz schlau draus...
gibt es nur einen kurzen und einen langen 5ten gang oder auch einen mittleren?
der wäre für mich noch sehr interessant...

Günni

retonas am 17 Mai 2009 15:03:57

Hallo Jochen,
Welches Modell fährst du denn überhaupt?


Peter

jochen185 am 17 Mai 2009 19:19:12

sorry,
habe einen dethleffs 6771-2 Alkoven, ca 3,2m hoch.
mit einem Ducato 244 04er Bj, 2,8 JTD 128PS

der dreht so ca 3000U/min bei 100km/h. also tippe ich auf einen kurzen gang.
der lange ist wohl bei dem fahrzeig zu viel des guten...

Günni

retonas am 21 Mai 2009 11:40:42

retonas hat geschrieben:Kommt auf einen Versuch an. Bei entsprechender Routine dauert der Wechsel des Radpaares 5. Gang etwa 1,5 Std. Materialkosten inkl. hochwertigen Getriebeöl etwa 250 Euro. (Getriebe 20UM).

retonas hat geschrieben:Heute habe ich das Zahnradpaar 5. Gang getauscht. Das hat sich gelohnt.
So sehr mich dieser Drehzahlsprung vorher gestört hat, so freue ich mich
über das Resultat nach dem Tausch. Ich war mir vorher nicht sicher ob ich die kurze Untersetzung 45:33 oder eben die längere Untersetzung 51:33 eingebaue. Da ich ein zu hohes Drehzahlniveau, gerade mit meinen 15" Felgen vermeiden wollte, habe ich mich dann für 51:33 entschieden. Ich kann diesen Austausch unbedingt weiterempfehlen!! Mein Bürstner Wohnmobil ist vollintegriert, wiegt 3500Kg und ist auf Ducato 244 mit Getriebe 20UM04 gebaut.


Hallo Jochen,
da wirst du wohl das gleiche Getriebe haben wie meines.
Das entsprechende Material gibt es bei z.B. bei --> Link.
Du hast ja geschrieben, das du oft mit mit dem Boot hintendran fährst.
Und da kann ich leider nicht sagen, wie sich der Motor mit der oben aufgeführten "mittleren" Untersetzung/5Gang verhält. Ich habe meinen Motorradtrailer hintendran (insgesamt ca 400 KG), den bemerke ich nach den ersten 10 KM überhaupt nicht mehr.
Ich wollte das Auto auch erst in die Werkstatt bringen, aber nachdem ich gesehen habe, wie gut das Getriebe, bzw. das Radpaar zu erreichen ist, habe ich mich selbst daran gemacht. Und dann dieses Resultat bei dem geringen Aufwand! Einfach Klasse.



Peter

serege am 20 Mai 2010 17:46:25

Hallo,
ich fahre momentan noch mit dem kurzen 5. Gang, suche aber einen Langen
53/31. Ducato 2,8 JTD 244
Diejenigen die auf einen kurzen 5. Gang umgerüstet haben müssten doch die Getriebezahnräder für den langen 5. übrig haben.

Ich hätte da Interesse daran, würde dann auch irgendwann meinen Kurzen anbieten.


Sepp

:roll: :roll: :roll: :roll:

rolanddo am 31 Aug 2011 12:45:37

hallo alle,

mir geht es wie sepp.

ich fahre auch noch mit dem kurzen 5. Gang, suche aber einen Langen
53/31. Ducato 2,8 JTD 244
Diejenigen die auf einen kurzen 5. Gang umgerüstet haben müssten doch die Getriebezahnräder für den langen 5. übrig haben.

Ich hätte da Interesse daran, würde dann auch irgendwann meinen Kurzen anbieten.

mit aus basel

roland

fbinder am 27 Okt 2011 19:12:34

Habe einen Getriebesatz 53/31 für Ducato 244 abzugeben. € 50,00 zuz. Porto € 15,00. Neuwertig, ca. 50 km gefahren und wieder auf kurzen Gang 45/33 rückgerüstet. Fiat Teilenummer 9643758188. War verbaut in Fahrgestell Nr. ZFA24400007704012
LG
fritz aus Österreich

patzile am 13 Jun 2013 16:14:19

ist die lange Getriebeübersetzung noch zu haben?


Werner (patzile)

Colonius50 am 05 Feb 2019 19:20:55

Hallo zusammen!

Die Diskussionen zum 5. Gang beim Ducato 244 sind zwar schon einige Jahre alt, für mich aber dennoch interessant. Ich habe vor ein paar Monaten einen 2006er Hymer gekauft mit 37.000km, also quasi noch nicht eingefahren und habe nach der ersten Frankreich-Tour genau die beschriebenen Erfahrungen mit dem kurzen 5.Gang gemacht: Bei 100 km/h dreht der Motor mit 3000 U/min. viel zu hoch.

Nun wurden hier ja diverse Betrachtungen mit alternativen Übersetzungen angestellt und zwei Alternativen aufgezeigt:

1. 53:31 = 1,709 > 2.387 rpm bei 100 km/h
2. 51:33 = 1,540 > 2.650 rpm bei 100 km/h

Da ich meinen Motor (2,7 TDI) bei TEC-Power in Remagen optimieren lassen werde (25% mehr Drehmoment und 40 PS plus) sollte er mit der langen Übersetzung 53:31 gut zurecht kommen.

Meine Fragen:

Hat jemand mit Leistungsoptimiertem Motor und länge übersetztem 5. Gang Erfahrungen gemacht?

Welche Kosten werden für die Umrüstung des 5. so aufgerufen? Vielleicht auch eine Werkstattempfehlung?

Gruß
Colonius

Bodimobil am 05 Feb 2019 20:07:23

Colonius50 hat geschrieben:Da ich meinen Motor (2,7 TDI) bei TEC-Power in Remagen optimieren lassen werde


Ducato 244 mit 2,7 TDI Motor stell ich mir interessant vor :lol:

Gruß Andreas

schnecke0815 am 05 Feb 2019 20:35:52

Colonius50 hat geschrieben:Vielleicht auch eine Werkstattempfehlung?



Moin,
vielleicht kannst du dich da du ja neu hier im Forum bist mal kurz vorstellen oder?

Dann könntest du noch dein Profil ergänzen damit man weiß ob man dir eine Werkstatt in Australien, Afrika oder sonstwo empfehlen soll.
Gehe ich von deinem Usernamen aus wäre dies vielleicht Mario Wendt.

Colonius50 am 06 Feb 2019 10:54:14

Sorry, dass ich hier so reingestolpert bin!

Also ich bin 68, wohne in Köln und bin im Oktober 2018 mit einem Hymer B 514 auf Fiat Ducato-Basis (244) als Wohnmobilist gestartet. Die Überführung aus Ostdeutschland und die erste Reise nach Südfrankreich haben zwei Schwächen des Fiats aufgedeckt: Es fehlt dem 2,8 Liter Motor an Drehmoment und Leistung (94 kW) und es fehlt ein 6. Gang mit längerer Übersetzung, da 3000 rpm bei 100 km/h schon ziemlich heftig sind auf langen AB-Fahrten. Auf der Lösungssuche -am Besten ein 6-Gang-Getriebe- bin ich hier gelandet und habe die älteren Beiträge zur Übersetzungsänderung des 5. Gangs gefunden. Keine Ideallösung für das beschriebne Problem abder immerhin ein Kompromis zur Senkung des Geräuschpegels und des Verbrauchs.

Gruß
Horst

P.S.
Ein Foto kann ich leider nicht hochladen. Die erfüllen alle nicht die max.-Vorgaben an Datenvolumen, sprich, sie sind zu Hochauflösend.

mv4 am 06 Feb 2019 11:06:15

den 2,8 Liter 94kw Motor kann man relativ leicht mehr leben einhauchen...chiptuning und einbau eines anderen Railsensors und noch einer weiterern Optimierung im Ansaugtrakt.

wenn du dann noch passend zu der mehr Leistung ein längeren 5. Gang hast, kannst du den fehlenden 6. Gang verschmerzen.
Um dem Lärmpegel noch abzusenken, kann man noch eine Geräuschdämmung der Fahrerhauskabine durchführen...welche Materialien und wie findest du hier über die interne Suche.
Als Werkstatt kann ich dir --> Link empfehlen.

Colonius50 am 08 Feb 2019 16:11:05

Hallo zusammen,

danke ersteinmal an mv4!

Ich war gestern bei tec-power in Remagen und habe mir die Motoroptimierung (einschließlich Dauer-Luffilter) machen lassen. Die Heimfahrt von Remagen nach Köln ist ja nur kurz, aber das "Mehr" deutlich spürbar. Ich will ja keinen Rennen mit dem WoMo fahren. Das ist nicht mein Thema. Aber entscheidend ist, jetzt gibt es Drehmoment, wo vorher keins war ;-)

Jetzt werde ich ersteinmal nach Süd-Spanien aufbrechen und dann mal schauen, ob ich noch in die längere Übersetzung des 5. Gangs investiere...

Grüße
Horst

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Globetrotter XLi auf DUC X250 AL-KO Typenschild
Ducato multijet 131ps bj3-2009 wasser im motorraum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt