Zusatzluftfeder
luftfederung

Getriebeübersetzung 5 Gang Ducato Lang/Mittel/Kurz 1, 2


okdinghy am 28 Nov 2008 10:48:49

Hallo,
Hab eben ein Wohnmobil gekauft B664 G Bj2004, und hab jetzt festgestellt dass in dem Teil der kurze 5 Gang drin ist, (45 x 33 Zähne) :? dh. bei 100 km/h brullt der in etwa mit 3000 Touren geht allerdings wie die S...und fährt fast jeden Berg locker im 5 hoch. Da ich aber hauptsächlich langen Autobahnstrecken fahre nervt es enorm.

ich weiss das man ganz leicht den 5 Gang wechseln kann auf die lange
Übersetzung 53X31 Zähne
kann mir jemand genau sagen mit wieviel Touren das Teil dann bei 100 km/h dreht

jetzt hab ich aber auch festgestellt dass es auch weitere Übersetzung 51X33 Zähne gibt, das scheint mir so eine Zwischenlösung zu sein,
hat jemand erfahrung damit/ weiss jemand Bescheid wie es dann mit der Drehzahl bei 100 km/h aussieht usw.

Danke für jeden TIPP :D

okdinghy am 28 Nov 2008 10:53:50

okdinghy hat geschrieben:Hallo,
Hab eben ein Wohnmobil gekauft B644 G Bj2004 94KW, und hab jetzt festgestellt dass in dem Teil der kurze 5 Gang drin ist, (45 x 33 Zähne) :? dh. bei 100 km/h brullt der in etwa mit 3000 Touren geht allerdings wie die S...und fährt fast jeden Berg locker im 5 hoch. Da ich aber hauptsächlich langen Autobahnstrecken fahre nervt es enorm.

ich weiss das man ganz leicht den 5 Gang wechseln kann auf die lange
Übersetzung 53X31 Zähne
kann mir jemand genau sagen mit wieviel Touren das Teil dann bei 100 km/h dreht

jetzt hab ich aber auch festgestellt dass es auch weitere Übersetzung 51X33 Zähne gibt, das scheint mir so eine Zwischenlösung zu sein,
hat jemand erfahrung damit/ weiss jemand Bescheid wie es dann mit der Drehzahl bei 100 km/h aussieht usw.

Danke für jeden TIPP :D

Gast am 28 Nov 2008 11:06:11

Hallo,okdinghi,
Nehme an mit dem allbekannten Dreisatz ist es möglich.
45:33=1,36
53:31=1,709
51:33=1,54
3000rpm x1,36 :1,709 = 2387 rpm (bei 53:31) bei 100kmh
3000rpm x1,36 :1,54 = 2650 rpm (bei 51:33) bei 100kmh
Muss nur noch sichergestellt sein,dass die Achsabstände der Zahnräder bei diesen Paarungen passen.
,
Konni

Gerhard-Heinz am 28 Nov 2008 12:27:41

paulchen1 hat geschrieben:Hallo,okdinghi,
Nehme an mit dem allbekannten Dreisatz ist es möglich.
45:33=1,36
53:31=1,709
51:33=1,54
3000rpm x1,36 :1,709 = 2387 rpm (bei 53:31) bei 100kmh
3000rpm x1,36 :1,54 = 2650 rpm (bei 51:33) bei 100kmh
Muss nur noch sichergestellt sein,dass die Achsabstände der Zahnräder bei diesen Paarungen passen.
,
Konni


Hallo okdinghy,

aber so heißt doch kein Mensch, wie wäre es denn mal mit einer kleinen Vorstellung.

Trotzdem hier die Antwort auf Deine Frage.

Habe zwar nicht mehr seit 10.2006 den alten Duc, aber ich meine, dass das in etwa so passt. 100 Km/h ca. 2.500 U/min. (inkl. Tachoabweichung)

Gast am 28 Nov 2008 12:31:49

Ich hatte einen Knaus mit normalem 5. Gang und anschließend ein gleiches Modell mit kurzem 5. Gang. NIE wieder. Höhere Drehzahl, mehr Lärm, höherer Verbrauch.

Besser ist da eine Oprimierung des Dieselmotors. Wende Dich an

--> Link

okdinghy am 28 Nov 2008 17:24:18

Hallo Gerhard-Heinz,

Na okdinghy ist wirklich nicht mein Name, Segle aber schon lang einen OK Jolle, daher der Name, im richtigen LEBEN heiss ich Michel.

Zu meinem jetztigen WOMO bin ich eigentlich durch glückliche/unglückliche Umstände gekommen. Vorher hatte ich einen 99 Arto den unbedingt jemand haben wollte, hab Ihm das Teil dann verkauft.

Auf der suche nach nem Neuen/Gebrauchten hab ich dann auch einen gefunden allesOK, leider raste dem Besitzer Nachts in seiner Garageneinfahrt einer in das Teil rein, Schaden mehrere Tausend €.

Also wieder auf die Suche und hab dann glaub ich ein SchnäPPCHEN gemacht, Hymer B644G, BJ2004(einer der grauen), 94KW, Klima, Aufbauklima, Alarm, AHK,Rückfahrkamera, Neue Reifen, alle Inspektionen USW USW nach langem Verhandeln für 37500€.
Wie schon gesagt kurzer Gang, nächste Woche werd ich mal schnell den LAAAANGEN Gang eingbauen inklusive neuer Synchronisation (wenn das Getrieb schon auf ist mach ich das gleich mit) und dann herrscht Ruhe im Fahrerhaus. :)

Also der kurze Gang ist Super wenn man viele Landstrassen fährt oder in den Bergen, 5 Gang rein bei 60 oder 70, in den Hügeln/Bergen geht fast alles im 5 Hoch, wenn aber jemand 1000 km Autobahn nach Südfrankreich fährt ist es die Hölle, Hohe Drehzahl, viel Lärm und hoher Verbrauch.
:(
Übrigens toll hier im Forum findet man viele Anregungen und Tipps, wird einem auch schnell geholfen.

Michel

Gerhard-Heinz am 28 Nov 2008 18:31:02

Hallo Michel,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem Schnäppchen und immer eine gute und knitterfrei Fahrt mit dem "Neuen".

Aber Michel, wie das Leben so spielt, weißt Du ja auch, jeden Vorteil musst Du Dir mit einem Nachteil erkaufen.

Klar, mit dem kurzen Gang ist das Womo lauter, dafür geht es aber beim Beschleunigen und in den Bergen ab, wie Schmitz Katze.

Mit dem langen Gang muss Du auch aber eher runter schalten, da kannste dann nicht im 5. Gang mit 50-60 km/h über Landstraßen juckeln. Das spürste dann im Hintern, wenn Du weißt, was ich meine. Leider säuft die Karre mit dem kurzen Gang auch mehr.

Für jeden das Richtige, trotzdem ist Deine Entscheidung schon ok, vor allen Dingen, dass Du in dem Zuge, die Synchronringe gleich mit erneuerst.

ecki1962 am 29 Nov 2008 20:24:35

So verschieden sind die Geschmäcker...ich hab bei meinem 3,4t Alkoven den langen 5. Gang gegen den kurzen tauschen lassen...der Lange ist für meine Begriffe unfahrbar nervig.
Beim kurzen passen Leistung/Drehzahl/Geschwindigkeit perfekt zusammen.


Ecki

jeschu1962 am 29 Nov 2008 22:04:44

Hallo Michel,
als wir unseren Hymer 574 TC im Herbst 2006 mit 6 Monaten "auf dem Buckel" kauften, merkten wir auch recht schnell, dass wir wohl ein Modell mit dem "kurzen 5. Gang" gekauft hatten. Wir hatten vorher ein halbes Jahr lang einen Pössl 2WIN mit gleichem Motor und der hatte ganz andere Drehzahlen...
Nun, Anfang 2007 war ich es leid. Zunächst mal Eintrag des Problems im Ducdato-Forum, weiterhin Probefahrt beim Fiat-Händler. Fazit: Offenbar ist wirklich ein "kurzer 5. Gang" verbaut worden. Ich habe dann durch den Fiat-Händler das Getriebe auf den "langen 5. Gang" tauschen lassen.
Die Drehzahl liegt jetzt bei ca. 2500 U/min bei 100 km/h. Der Spritverbrauch liegt so um die 11 Liter/100km. Bezahlt habe ich ca. 380,-- Teuronen.
Nachteil meines Erachtens: Zwischen 50 km/h und 70 km/h ist fleißiges Schalten zwischen dem 4. und "langem" 5. Gang angesagt, je nach Verkehrssituation.
Trotzdem: Der Umbau hat sich gelohnt...

Ich hoffe, ich konnte helfen
Beste
Jens

dieter2 am 29 Nov 2008 22:08:15

ecki1962 hat geschrieben:Beim kurzen passen Leistung/Drehzahl/Geschwindigkeit perfekt zusammen.


Ecki


Ich behaupte einfach mal das Gegenteil :D

Der Lange in unser 3,5 to Alkoven mit 2,8 JTD passt hervorragend und fährt
sich einmalig gut.

Von 70 km auf Landstrassen bis 100-130 km auf der BAB sehr gut.
Bei 100 kmh schön ruhiger Motorlauf.

Dieter

Gerhard-Heinz am 29 Nov 2008 22:22:58

Siehste Michel,

der Jens (jeschu1962) bestätigt im Großen und Ganzen meine Aussage.
Nur hat er den Unterschied zu den beiden Abstufungen noch stärker gespürt, da sein vorheriger Kastenwagen auch noch ein wenig leichter war.

@ dieter2, ist ja richtig, aber auch "ecki" hat recht. Mit 50 km/h fährst Du aber im 5. langen Gang nicht. Das kann der "ecki" aber jetzt.

Jeder soll doch nach seiner Fason glücklich werden. Trotzdem beleben solche Diskussionen das Forum.

dieter2 am 29 Nov 2008 22:23:29

paulchen1 hat geschrieben:Hallo,okdinghi,
Nehme an mit dem allbekannten Dreisatz ist es möglich.
45:33=1,36
53:31=1,709
51:33=1,54
,
Konni


45:33=1,36 bei Modul 2 =61.5 mm Achsabstand. Der wird nicht gehen.

53:31=1,709 bei Modul 2 =84 mm Achsabstand
51:33= 1,54 bei Modul 2 =84 mm Achsabstand

Dieter

okdinghy am 30 Nov 2008 00:04:23

Hallo dieter 2

kannst du mir das mit diesem Achsabstand mal kurz erklären

Michel

oschivel am 30 Nov 2008 00:22:31

Ich hab ein 2004 524 GT, ehemals mit kurzem 5ten Gang, rund 3000 U/min bei 100, ich habe bei MW CR-Optimierung gemacht und auf den langen getauscht. Ergebnis: run 1-2 l sparsamer, 2200 U/min bei 100, allerdings kann man frühestens bei 70 in den 5ten schalten. Endgeschwindigkeit in der Ebene mit GPS 144 km/h, Verbrauch 10-16l je nach Tempo

Fazit:
ich würde vielleicht, würde ich es nochmal umbauen lassen, eher die mittlere Übersetzung wählen. Auf langen, nichtbergigen Autobahnetappen ist der lange 5te aber schon goil!!!

dieter2 am 30 Nov 2008 00:53:36

okdinghy hat geschrieben:Hallo dieter 2

kannst du mir das mit diesem Achsabstand mal kurz erklären

Michel


Ist ganz einfach.

Zähnezahl mal Modul ergibt den Zahnraddurchmesser
Bei Modul 2 würde das bei 53 Zähne 106 mm Durchmesser sein.
Bei 31 Zähne 62
Und das zusammen ergibt 168 mm durch 2 ist 84 mm.
Oder Radius plus Radius gibt auch 84 mm.

Wobei ich aber nicht ganz genau weis ob Modul 2 stimmt,ist einfach mal angenommen.
Könnte auch Modul 1,75 sein,währe aber die gleiche Rechnung,dann währe der Abstand 73.5 mm

Genau so kann man auch das Modul errechnen.
Den Durchmesser vom Zahnrad (2 mm abziehen) durch die Zähnezahl teilen ergibt das Modul.

Dieter

okdinghy am 14 Jan 2009 08:43:00

Hallo,

Hab jetzt den langen 5 eingebaut, hab auch gleich eine Neue Synchronisation mit eingesetzt, Teile haben bei Fiat 240 € gekostet.

Nach der Probefahrt kann ich euch nur sagen der Fahrkomfort ist enorm gewachsen :D , jetzt bei 100 km/h ca 2200 Touren, vorher waren es 3000, keine Lärmbelästigung mehr. Es fährt sich zwar nicht mehr so spritzig wie vorher/ dh bei 50 den 5 Gang rein / nein jetzt ist es halt erst bei 70km/h
bei langen Steigungen muss man mal zurückschalten was vorher nicht der Fall war stört mich aber nicht da ich haupsächlich ja lange Autobahnfahrten mache.

Fazit , bin glücklich mit der umrüstung vom kurzen auf den langen und würde es immer wieder tun, weniger Lärm, weniger Verbrauch weniger Touren :razz:

okdinghy - Michel

wolfworldwide am 14 Jan 2009 10:43:57

Moin, moin,
da habt Ihr ja ein hochinteressantes Thema aufgemacht.
Im Vergleich zu meinem Diesel-PKW (der dreht bei 120 kmh schlappe 2000 Touren) finde ich mein Womo (2400 Touren bei 95 kmh) vergleichsweise hochtourig und hab mir schon manches mal einen sechsten Gang während langer Autobahnfahrten gewünscht. Kann ich die eingebaute Getriebeübersetzung für den Duc der Betriebsanleitung entnehmen?

Mit sportlichen n aus Sehestedt


wolf

a.miertsch am 14 Jan 2009 11:04:16

@ wolfworldwide
Kann ich die eingebaute Getriebeübersetzung für den Duc der Betriebsanleitung entnehmen?

Ja kannst du unter "Kraftübertragung" bei meinem 2,8erDuc. Sete 159.

Albert

kintzi am 14 Jan 2009 12:11:36

Hallo, habe 2,8 l JTD u. bei 4 to u. ab Werk (gegen Aufpreis 49€) die kurze Übersetzung. Beim Vorgänger 3,4 to mit gleichem Motor war die lange Übersetzung eingebaut. Diese hatte die v. den Kameraden genannten Vorteile, aber auch ,trotz des geringen Gew., Nachteil bei mässigen AB-Steigungen, nämlich Pendeln zw. 4. u. 5. Gang. Im 5. zog er es nicht mehr, im 4. tourte er recht hoch, so dass ich langsamer fuhr, als ich hätte können. Bei 4 to wäre ich an Steigungen kaum über den 4. hinausgekommen, deshalb obige Kaufentscheidung. Bis auf wenige Ausnahmen kann ich jetzt immer im 5. bleiben, bin eh auf 100 beschränkt, so dass die Drehzahl tolerabel ist. Richi

gary32 am 14 Jan 2009 12:34:10

Hallo,

wenn das Fzg. den Hebel vom Rückwärtsgang oben links statt unten rechts hat gibt es die Möglickeit eine Übersetzung zu wählen die zwischen dem " kurzen und langen " liegt.( 20 UM Getriebe )
Hatte an 3 Womo-Fahrer im Ausland diese Teile empfohlen und auch besorgt und alle waren bestens zufrieden ( Alle 3 Ducato´s hatten den " langen " Gang "..)

zur Info,

gary32

a.miertsch am 14 Jan 2009 14:02:43

@ gary32
???? welchen Hebel meinst du? Der Schalthebel kannes ja wohl nicht sein, den hat jedesFahrzeug. Oder ist es die Kulissendarstellung darauf :R=rechts unten, oder R=links oben? Hast Du mal ein Foto von dem Hebel in Einbaulage, würde wahrscheinlich alle "Klarheiten restlos beseitigen" oder so ähnlich heißt das wohl. Freundliche
a. miertsch

gary32 am 14 Jan 2009 14:21:15

a.miertsch hat geschrieben:@ gary32
???? welchen Hebel meinst du? Der Schalthebel kannes ja wohl nicht sein, den hat jedesFahrzeug. Oder ist es die Kulissendarstellung darauf :R=rechts unten, oder R=links oben? Hast Du mal ein Foto von dem Hebel in Einbaulage, würde wahrscheinlich alle "Klarheiten restlos beseitigen" oder so ähnlich heißt das wohl. Freundliche
a. miertsch


Hi,

ich meine natürlich den Schalthebel am Armaturenbrett...

bei meinem 230er ist der Rü. Gang unten rechts z.B. ( immer von der Leerlaufstellung betrachtet...)
bei den meisten X 244er müsste dieser oben links zu betätigen sein ...

Also genauer kann ich es nicht beschreiben...

,

gary32

a.miertsch am 20 Jan 2009 20:34:55

@ Gary32,
genau das wollte ich doch wissen!
Danke!!
ins Nachbarland Franken.
Albert

wolfworldwide am 20 Jan 2009 22:08:57

Oha,
ich war heute bei Fiat, um meiner Getriebeübersetzung auf den Grund zu gehen, da ich in meiner Betriebsanleitung keinerlei Info zum 5. Gang finde. Wie auch immer, nachdem ich mir einen Vortrag anhören musste, dass eine Änderung der Übersetzung des 5. Gangs neben dem Tempomaten auch das ABS-System ausser Kraft setzen würde, wurde schnell klar, dass auch der "Ducato-Meister" keinen Plan hatte, welche Übersetzung in meinem Mobil denn nun verbaut worden ist. Ich wäre daher für eine Einschätzung dankbar: Bei 100 kmh dreht mein Motor so roughly 2650 Umdrehungen. Könnte das die kurze sein? Und wo würde ich landen, wenn man diese gegen eine lange Übersetzung tauschen würde?

Mit sportlichen n aus Sehestedt

bertiboa am 21 Jan 2009 11:21:59

wolfworldwide hat geschrieben:.......Bei 100 kmh dreht mein Motor so roughly 2650 Umdrehungen. Könnte das die kurze sein? Und wo würde ich landen, wenn man diese gegen eine lange Übersetzung tauschen würde?


Hallo, Du hast die kurze Übersetzung verbaut. Bei der langen würdest Du ca.500 Umdrehungen niedriger liegen. Hat beides seine Vor- und Nachteile.
Die kurze Übersetzung finde ich ideal um auf Landstrassen unterwegs zu sein, da kann man schon bei 50-60 kmh den fünften Gang rein machen. Mit der langen Übersetzung kannst Du das erst bei 70-80 kmh und auch nur dann wenn es nicht bergauf geht, auf Landstrassen ziemlich nervig finde ich. Auf der Autobahn ist die lange Übersetzung wiederum angenehmer. Die Umrüstung wird ca. 700 EUR kosten.
lg
Berti

dieter2 am 21 Jan 2009 14:23:55

wolfworldwide hat geschrieben:Oha,
ich war heute bei Fiat, um meiner Getriebeübersetzung auf den Grund zu gehen, da ich in meiner Betriebsanleitung keinerlei Info zum 5. Gang finde. Wie auch immer, nachdem ich mir einen Vortrag anhören musste, dass eine Änderung der Übersetzung des 5. Gangs neben dem Tempomaten auch das ABS-System ausser Kraft setzen würde, wurde schnell klar, dass auch der "Ducato-Meister" keinen Plan hatte, ?

Mit sportlichen n aus Sehestedt


Such Dir eine andere Werkstatt.
Wieso sollte die Übersetzung einen Einfluß auf den Tempomaten haben?
Der Tempomat hält nur die momentare Motordrehzahl,oder das Geschwindigkeitssignal konstand,mehr nicht.
Das ABS überwacht nur die Raddrehzahl und löst die Bremse bei Blokierung.

Ich habe auch den langen 5ten,Fahre auch auf Landstrassen meistens im 5ten bei 70-90 kmh.

Ich schalte lieber mal öfters als das ich mir das Gedröhne vom Motor anhören tu.

Dieter

MW Fahrzeugtechnik am 21 Jan 2009 16:26:00

Moin,

also ich kann Dir das mal berechnen, dazu brauche ich aber noch ein paar Daten:

- Fahrzeug Ident Nr.
- 15 oder 16 Zoll

Dann mache ich das mal fertig und werde es hier mit Bild einsetzen.

Mario

wolfworldwide am 21 Jan 2009 17:05:02

Bild?

gary32 am 21 Jan 2009 17:13:32

Hallo,

es gibt eine Übersetzung die zwischen lang und kurz liegt und zwar:

51 x 33 für Getriebe 20 UM. ( zu beziehen bei A...A... )

Habe auf Anfrage von 3 französische Womo-Fahrer diese Übersetzungen besorgt ( die waren bei Fiat in F nicht gelistet ).
Alle 3 haben mir nach dem Umbau berichtet: vollauf zufrieden...

zur Info,

gary 32

robertmost am 21 Jan 2009 17:31:32

hallo wolfworldwide,

wenn ich deine fahrgestellnummer habe, kann ich ins datenblatt von fiat schauen, wie er das band verlassen hat, aber ich sehe nicht, ob hinterher noch vom aufbauhersteller geändert wurde, dies ist aber äußerst selten!
außerdem sehe ich dann auch welche übersetzungen möglich sind!

+

wolfworldwide am 21 Jan 2009 18:42:40

Das wäre ja phantastisch. Hier ist sie: ZFA24400007668601


Danke

wolf

MW Fahrzeugtechnik am 21 Jan 2009 20:04:54

Moin,

hätte Dir ja gerne das Datenblatt für Deine Getriebeübersetzung hier eingestelt.
Dies geht aber leider nicht da hier keine xls. Datein eingestelt werden können.
Ich kann Dir nur soviel sagen das dort der Kurze 5 Gang verbaut ist 45X33.

Mario

wolfworldwide am 21 Jan 2009 20:11:05

Danke Mario,
das hilft mir doch schon mal weiter. Ich denke, dass ich mir die lange Übersetzung einbauen lasse, da wir doch sehr viel auf der Autobahn unterwegs sind. Ich hatte ohnedies vor ein TuningKit (vor allem um Diesel zu sparen) einbauen zu lassen. Ich denke rund 170 PS sollten sich gut mit dem langen 5. vertragen.

Nochmals meinen besten Dank
und sportliche aus Sehestedt

wolf

robertmost am 22 Jan 2009 01:15:15

hallo wolfworldwide,

wie du geschrieben hast, fährst du ca. 95km/h bei 2400U/min, das würde sich mit deinem fiat werksdatenblatt decken, das du eine lange übersetzung mit 53x31 drinnen hast. es gäbe dann nur noch 2 kürzere
übersetzungen, das dürfte aber beim 2,8jtd power keinen sinn machen
nachzurüsten.
es hätte mich auch gewundert, das beim power motor eine kurze übersetzung mit dem 15er fahrwerk verbaut sein soll!
oder hast ist deiner weit aufgelastet worden, was ich mir aber beim 15er fahrwerk auch nicht vorstellen kann!
wieviel zgg hast du denn?
und nochmal zum tempomat und abs zu kommen, keine angst, egal ob du einen langen oder kurzen 5gg einbaust, ist dies egal, es führt zu keinerlei problemen bei deinem 244 ducato!

+

wolfworldwide am 22 Jan 2009 09:30:26

Moin Robert,
ne, an dem Fahrzeug ist nichts verändert worden. Mir kam es, nachdem dieser Thread los getreten worden ist, einfach nur bemerkenswert vor, dass mein Ducato bei rund 100 km/h etwa 2650 1/min dreht. Von daher glaube ich, so sieht es ja auch Mario, dass ein kurzer 5. Gang drin ist. Jetzt bin ich jedenfalls ein wenig verwirrt.

Mit sportlichen n vom Kanal

wolf

MW Fahrzeugtechnik am 22 Jan 2009 12:35:52

Moin,

sorry da liegt ein fehler von mir vor.

Ich hatte die Fahrzeuge vertauscht und leider die falsche angabe hier gemacht, den Robert hat recht bei Deinem Fahrzeug müßte der 53X31 als 5 Gang verbaut sein.

"Sorry" war nicht meine absicht.

Mario

retonas am 14 Apr 2009 18:25:08

gary32 hat geschrieben:Hallo,

es gibt eine Übersetzung die zwischen lang und kurz liegt und zwar:

51 x 33 für Getriebe 20 UM. ( zu beziehen bei A...A... )

Habe auf Anfrage von 3 französische Womo-Fahrer diese Übersetzungen besorgt ( die waren bei Fiat in F nicht gelistet ).
Alle 3 haben mir nach dem Umbau berichtet: vollauf zufrieden...

zur Info,

gary 32


Hallo Gary,

mich nervt auch dieser enorme Drehzahlsprung von 4 auf 5. Am schönsten wäre wohl ein 6-Ganggetriebe mit eben dieser langen Untersetzung im 6. Gang. Da wir eher gemütlich fahren, wäre deine aufgeführte Untersetzung wohl genau richtig.
Meine Frage nun: Was brauche ich bei Selbstmontage außer dem Zahnradpaar noch? Die Zugänglichkeit an den Getriebedeckel kann ja besser nicht sein!! Zutrauen würde ich mir das schon, ich müsste mir allerdings vorab alle notwendigen Teile besorgen.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung?
Vielen Dank im Vorraus!!

Peter

a.miertsch am 19 Apr 2009 20:16:17

Hallo retonas,
ich weiß nicht was Du für ein Fahrzeug hast, aber bei 3,5To. und mech. ESP
gibt es die einfachste Lösung nur über langen 5. Gang und Optimierung der ESP. Habe es getestet und bin ausgesprochen zufrieden. Durchzug ist gut, Anschluß am 5. bei 70Km/h ordentlich, Verbrauch geringer, also sein Geld wert.
LG Albert

retonas am 21 Apr 2009 22:17:15

Hallo Albert,
vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe mir jetzt die Untersetzung 51:33 bestellt.
Wie ich bereits geschrieben habe, stört mich weniger das Drehzahlniveau bei Reisegeschwindigkeit, sondern vielmehr der viel zu große Drehzahlabfall vom 4. in den 5. Gang. So muß ich den 4. Gang entsprechend höher ausdrehen. Das ist mir zu ungemütlich!!
Diese Getriebeabstimmung ist im Verhältnis zum Fahrzeuggewicht mit der langen Untersetzung im 5.Gang eher unglücklich ausgefallen. Die kurze Untersetzung 45:33 hätte in Verbindung mit den
15" Felgen und entsprechenden Radumfang ein zu hohes Drehzahlniveau
bei normalen Reisetempo zur Folge.
Ich hoffe, das ich mit der Untersetzung 51:33 richtig liege.



Peter

a.miertsch am 22 Apr 2009 19:50:25

hallo retonas,
das ist nach meiner Erfahrung der einzig richtige Weg. Bin 3500km gefahren und hoch zufrieden. Verbrauch stimmt, Kraftanschluß ist prima ab ca. 70km/h, geringe Rußbildung beim Beschleunigen. Habe soeben mit Mario telefoniert, und meine Zufriedenheit mitgeteilt. Alles was die Leute so über geheimnisvolle Schachteln und Boxen schreiben und schwätzen kannst Du voll vergesessen, ist nur teuer und bringt nicht mehr.
Mußt halt nur zum TÜV und löhnen.
Schau mal auf der Bahn,
wer dich überholt, kannst fast immer den Vermieter lesen. Die haben es immer eilig, denn Zeit ist Geld.
Wenn Du also die Möglichkeit hast, fahr zu Mario und lass es machen .
einen schönen Abend wünscht Dir
Albert

ha-gu am 23 Apr 2009 09:22:18

robertmost hat geschrieben:es hätte mich auch gewundert, das beim power motor eine kurze übersetzung mit dem 15er fahrwerk verbaut sein soll!
.


Mein Power-Motor dreht auch bei 100 (nach Navi) ca. 2.650 min., sieht doch auch nach kurzer Übersetzung aus, oder?

Harald

retonas am 24 Apr 2009 21:32:53

retonas hat geschrieben:Ich habe mir jetzt die Untersetzung 51:33 bestellt.
Wie ich bereits geschrieben habe, stört mich weniger das Drehzahlniveau bei Reisegeschwindigkeit, sondern vielmehr der viel zu große Drehzahlabfall vom 4. in den 5. Gang. So muß ich den 4. Gang entsprechend höher ausdrehen. Das ist mir zu ungemütlich!!
Diese Getriebeabstimmung ist im Verhältnis zum Fahrzeuggewicht mit der langen Untersetzung im 5.Gang eher unglücklich ausgefallen. Die kurze Untersetzung 45:33 hätte in Verbindung mit den
15" Felgen und entsprechenden Radumfang ein zu hohes Drehzahlniveau
bei normalen Reisetempo zur Folge.
Ich hoffe, das ich mit der Untersetzung 51:33 richtig liege.


Heute habe ich das Zahnradpaar 5. Gang getauscht. Das hat sich gelohnt.
So sehr mich dieser Drehzahlsprung vorher gestört hat, so freue ich mich
über das Resultat nach dem Tausch. Ich war mir vorher nicht sicher ob ich die kurze Untersetzung 45:33 oder eben die längere Untersetzung 51:33 eingebaue. Da ich ein zu hohes Drehzahlniveau, gerade mit meinen 15" Felgen vermeiden wollte, habe ich mich dann für 51:33 entschieden. Ich kann diesen Austausch unbedingt weiterempfehlen!! Mein Bürstner Wohnmobil ist vollintegriert, wiegt 3500Kg und ist auf Ducato 244 mit Getriebe 20UM04 gebaut.


Peter

firephaser am 24 Apr 2009 21:44:17

Hallo zusammen,

ich habe einen 230er und dieser befindet sich momentan noch in der Werkstatt und bekommt ein neues Getriebe. Ich habe gleich gefragt, ob der 5. Gang mit der langen Übersetzung verbaut werden könnte. Die Werkstatt hat in den Ersatzteillisten gesucht und meinte, dass es diese erst ab dem 244er gab und nicht für den 230er.
Ist das richtig so?

Micha

elste am 04 Mai 2009 19:39:37

Hallo,
An meinem Ducato 244 habe ich mir den kurzen 5ten einbauen lassen. Weil ihm bei jedem Hügel die Luft ausging.Es gibt von Fiat eine Umrüstungs
Aktion. Ich habe nur den Arbeitslohn bezahlt das Material wurde von Fiat bezahlt. Ich glaube es waren 100 € Arbeitslohn.

Markus

elste am 04 Mai 2009 19:40:19

Hallo,
An meinem Ducato 244 habe ich mir den kurzen 5ten einbauen lassen. Weil ihm bei jedem Hügel die Luft ausging.Es gibt von Fiat eine Umrüstungs
Aktion. Ich habe nur den Arbeitslohn bezahlt das Material wurde von Fiat bezahlt. Ich glaube es waren 100 € Arbeitslohn.

Markus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Globetrotter XLi auf DUC X250 AL-KO Typenschild
Ducato multijet 131ps bj3-2009 wasser im motorraum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt