aqua
anhaengerkupplung

Plage de Piemanson ? 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7


eaglesandhorses am 04 Apr 2011 14:37:25

Danke Gary für die fixe Antwort!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gary32 am 29 Apr 2011 16:47:53

Hallo,

also für 2011 bleibt die Plage de Piemanson wie bisher zugänglich ...aber vermutlich das letzte Mal....

,

gary32

womomaus am 07 Mai 2011 18:36:36

Hallo,
noch was zum Piemanson, wir waren im Oktober 2010 dort, bei Mistral sollte man nicht unbedingt nachts am Strand stehen bleiben, sondern lieber die 12 km zurück ins Dorf auf den Stellplatz fahren. Als wir dort waren, hatte es einen Sven Hedin umgeworfen... Außerdem hatte sich Sonntags ein Franzose auf dem Strand festgefahren. Also lieber auf dem Asphalt bleiben. Das Abschleppfahrzeug, das ihn rausgezogen hat, kam aus Arles (30km) und war sicher nicht ganz kostengünstig...
,
Womomaus

Chris_62 am 09 Mai 2011 16:52:21

.........oder lieber im September hin......da stehn einige mit Seilwinde dort :wink: und der Traktor ist die ganze Zeit da. Da ist allgemeines Aufräumen....

Wir haben uns bei Mistral immer auf den Parkplatz vor dem Strand gerettet.
Kollektive Flucht nannten wir das :wink:....

adrian100 am 10 Mai 2011 20:12:25

oh mann.....

dann "müssen" wir ja dieses Jahr schon wieder dahin.....lach

jedes Jahr heißt es wieder, dieses Jahr gaaanz sicher das letzte Mal.

Und jedes Jahr glauben wir es wieder und fahren wieder hin.....dann muß
es dieses Jahr eben auch wieder sein....das letzte Mal....

Aber im Ernst.
Ist schon Camping pur... und wir stehen gerne dort, freuen uns schon wieder auf Anfang August.

Vielleicht trifft man ja den Ein oder Anderen aus dem Forum dort (wir sind am Aufkleber zu erkennen und würden uns sehr freuen)

LG

Chris_62 am 16 Mai 2011 22:09:11

.....dito Adrian :D ...

im September müssen wir wieder ein "letztes Mal" hin ..... :wink: !

fr33rid3r am 25 Mai 2011 11:34:52

oh nein, zum allerletzten Mal dorthin ? :eek: :eek: :eek:

Das kann ja wohl nicht wahr sein. Wo holt ihr eigentlich die Info her, dass dort "Schluss" sein soll ?

Werde dann wohl auch auf meinem nächsten Trip in gut 3 Wochen wieder dorthin "müssen" :-o ;)

shooting guard am 25 Mai 2011 18:54:41

War in den Osterferien dort und habe den Plage genossen.
Allerdings haben Bagger die Zufahrt zum Strand auf der Meerseite der kleinen Dünen schon mit Baumstämmen verschlossen.
Ein Freund, der am Osterdienstag an den Plage wollte, wurde direkt von der Polizei vertrieben. Der Aufenthalt scheint damit leider schon jetzt verboten zu sein oder gibt es andere Entwicklungen aus der neuesten Zeit?

Schade um den tollen Strand!

Gerd

fr33rid3r am 25 Mai 2011 23:48:07

Ach das gibt es doch gar nicht !!!

Das wäre ja wirklich jammerschade :(

Wenn wir Mitte Juli zurück sind von unserem Trip, dann werde ich hier berichten, wie es um den Piemansson bestellt ist. Ich will mal hoffen, dass der Strand nicht wirklich schon WOMO-Geschichte ist !!!

gary32 am 26 Mai 2011 12:00:20

fr33rid3r hat geschrieben:Ach das gibt es doch gar nicht !!!

!!!


hallo,

gibt es doch...

hier ein Textauszug darüber:

[Piémanson plage gratuite mais en 2011 ça va changer! Pourquoi?
Camping sur la plage de Piémanson près d’Arles c’est gratuit et autorisé…mais en 2011 le site devrait devenir payant. Chaque année plus de 10 à 15 000 estivants campent sur la plage qui ont du mal à accepter le paiement de la plage. L’adjoint au maire Philippe Martinez confie au Parisien : On ne peut plus continuer comme cela.
Nous ne pouvons plus accepter que des particuliers viennent passer leurs vacances en mettant leur caravane, leur voiture sur le sable. On est dans le parc régional de Camargue, sur la plus belle plage de Méditerranée, il faut protéger cet espace. En 2011, on l’aura aménagé, avec un parking payant sur lequel se gareront tous les véhicules qui sont actuellement sur la plage »[/i]

Also dies besagt dass der Zugang zur Plage bleibt, aber nicht mehr gratis, und man plant auch Fahrzeuge jeglicher Art von der Plage zu verbannen..

,

gary32

felix52 am 26 Mai 2011 16:03:09

Moin und bonjour Gary,
der Text ist ja eindeutig. Aber ob es schon 2011 was wird :wink: ?
Ich glaube, die Mentalität der Franzosen lässt eine solche Lösung ad hoc net zu. Die müssen sich erst mal noch 2 Jahre lang dran gewöhnen, sonst campen sie einfach nebenan, oder :roll: ?
Und wenn es dann trotzdem so weit kommt, kann man sich, wenn 3 Franzosen dort nebenan stehen, als Deutscher ruhig dazu stellen. Die Gendarmerie hat soviel mit denen zu tun, dass man sich in Ruhe entfernen kann... :)
C´est la guerre ( Habs halt immer noch net raus mit den Sonderzeichen unter dem "C"
:D )

fr33rid3r am 26 Mai 2011 17:50:09

Ich finde das sehr schade!

Solche Fleckchen Erde findet man ja leider nicht mehr allzu oft :(

In gut 2 Wochen geht es los. Wir werden dann hoffentlich noch ein paar Tage problemlos dort stoppen können. Im nächsten Jahr wären wir ohnehin in Skandinavien unterwegs...

gary32 am 26 Mai 2011 18:05:12

hallo,,

schon seit längere Zeit kursiert das Gerücht, dass der Piémanson Strand nicht mehr so weiter " betrieben " werden kann bis bisher, wegen den hohe Besucherzahlen in den Sommermonate und daraus resultierenden
Probleme mit Hygiene, Sicherheit und Müllaufkommen ( 2010 waren es 1700 Tonnen Muell).
Wie bereits 2009 berichtet, soll die " Plage " nur noch für Gäste ohne Fahrzeuge zugänglich bleiben aber gegen eine Gebühr.
Das Problem dieser Verzögerung liegt auch wegen Konflikte zwischen den Einheimischen, die von den Touristen profitieren, sowie den " Ecolos " ( Grüne Partei )die am liebsten den Strand ganz sperren möchten.
Ferner sollte ein grosser gebührenpflichtiger Parkplatz gebaut werden, jedoch das geplante Gelände gehört dem Salzwerk von Salins-Giraud und die wollen diese Fläche an die Stadt Arles möglichst teuer verkaufen.

Wer also sicher gehen will sollte sich beim OT von Arles vorher erkundigen.

,

gary32

Veloman am 26 Mai 2011 19:54:36

shooting guard hat geschrieben:Schade um den tollen Strand!


Das sagt der Vizebürgermeister von Arles im Grunde auch - nur meint er offensichtlich etwas Anderes.
Er weist darauf hin, dass dieser Strand seit Jahrzehnten geschützt ist (Réserve naturelle de l'Etang de Vaccarès, Parc Naturel Régional de Camargue). Deshalb könne man seine Verschandelung ("dégradation") durch bis zu 15000 Wildcamper pro Saison nicht länger tolerieren.
Die Konsequenz der Kommune: Keine Zufahrt (nicht: Zugang!) mehr auf den Strand. Fahrzeuge sollen auf einem Parkplatz hinter den Dünen abgestellt werden (3 €/Tag soll es kosten).

Wenn hier im Forum "Schade um den tollen Strand!" gesagt wird, ist aber nicht das Bedauern über ein bedrohtes Naturgut gemeint. Da drückt sich eher ein vermeintlich natürliches Recht aufs Hinstellen und Bleiben wo man will aus, das gern "frei stehen" genannt wird. Böse Behörden wollen diesen (letzten?) Freiraum nehmen.

Zwischen diesen Sichtweisen gibt es keinen Kompromiss. Jeder muss sich letztlich entscheiden, welche Wertvorstellungen er für die Besseren hält.

A+

Aretousa am 28 Mai 2011 15:39:46

Ja, A+ Veloman, genau so sehe ich das auch. Unsere ersten Campingurlaube in Frankreich Anfang der 70er Jahre, damals noch mit dem Zelt, machten wir am endlosen Strand von Les Stes. Maries de la Mer. Tausende von französischen Dauercampern, die sogar ihre Sachen am Strand ließen wenn sie während der Woche zur Arbeit fuhren. Freies Stehen in herrlicher Natur pur. Diese Zeit hat unser Campingverhalten mitgeprägt. Inzwischen sieht es dort, wie wir alle wissen ganz anders aus. Das Meer hat sich einen großen Teil Strand zurückgeholt. Ohne die gewaltigen Renaturierungsarbeiten incl. Deichen (Digue a la Mer) sähe es heute schlimm aus für die Camargue.
Aber die Touristen die diese Natur lieben beschweren sich über den "Eintritt" zum Strand und die Reglementierungen für Wohnmobile. Die Camargue ist nun mal ein geschütztes und zu schützendes Naturreservat.
Wenn also ein toller Strand erhalten bleiben soll, geht dass nicht dadurch, dass er immer weiter als Wildcamperparadies genutzt wird.

Veloman am 28 Mai 2011 18:54:56

Ach, Lena, tempi passati.

Genau an diese Situation hatte ich gedacht, als ich meine Nachricht schrieb. Auch meine Erinnerungen an Les-Saintes-Maries-de-la-Mer gehen in diese Zeit und an diesen Strand zurück, verklärt noch durch abendliche Ausflüge in eine entlegene Landkneipe, die man über den Bac de Sauvage erreichte. Dort gab es ein für unsere tumben Germanengemüter unglaublich vielgängiges Essen (wahrscheinlich waren es höchstens vier) - und zwischen den Gängen wurde in dem geräumigen Gastraum zu Musik aus einer gewaltigen Wurlitzer getanzt.
Ein Mensch aus unserer "Kolonie" ist mir in plastischer Erinnerung, weil er sich in der vorherrschenden Nacktheit am Strand mit derben Wollsocken bewegte. Er hatte sich nämlich auf den Oberfüßen einen strammen Sonnenbrand zugezogen - sonst nirgends.

Seitdem ist viel Wasser den Grand und Petit Rhône hinunter geflossen. In der Camargue kämpft man verzweifelt gegen das gefräßige Meer und die Versalzung, die inzwischen fast bis Arles reicht und landwirtschaftliche Nutzung kaum mehr möglich macht. Der Strand hat sich verändert, unser Bewusstsein überhaupt und über das, was wir als Touristen anstellen, auch.

Ich habe in meiner ersten Nachricht bewusst kein Fazit gezogen, weil ich im heutigen Befahren von Piémanson mit Wohnmobilen mein eigenes Verhalten von vor 40 Jahren wiederfinde, nur auf höherem Ausstattungsniveau. Gut finden kann ich das aber inzwischen nicht mehr.

Zwei Aussprüche zum Schluss.
Ein bekannter: "Die Touristen zerstören das, was sie suchen."
Und einer aus dem französischen Volksvermögen: "Faut pas mourir bête." [Man muss ja nicht blöd sterben]

Schönen

adrian100 am 01 Jun 2011 09:17:43

Wie sieht es denn nun aus, weis das jemand genau?

Ist es dieses Jahr noch möglich an den Strand zu fahren, oder nicht?

Vielen Dank
Günter Adrian

gary32 am 01 Jun 2011 10:09:15

adrian100 hat geschrieben:Wie sieht es denn nun aus, weis das jemand genau?

Ist es dieses Jahr noch möglich an den Strand zu fahren, oder nicht?

Vielen Dank
Günter Adrian


hi,

wie ein User der Ostern dort war, haben die Arbeiten bereits begonnen, sodass vermutlich kein Fzg. den gesamten Strand mehr befahren darf, nur zu Fuss...

,

gary32

zacapa am 06 Jun 2011 15:44:21

Also wir waren 4 Tage vor Ostern da und haben nichts von Bauarbeiten gesehen. :?:
Wir haben auch noch direkt auf dem Strand gestanden, nicht auf der Betonplatte.
Ich kram mal die Fotos raus und versuche nachher mal eins reinzustellen.


Manfred

zacapa am 06 Jun 2011 16:38:23

Hier mein erster Versuch ein Bild zu posten, schaun mer mal :?: :?: :?:

zacapa am 06 Jun 2011 16:43:33

hat ja geklappt, dann gleich noch eins vom Strand.

adrian100 am 06 Jun 2011 18:07:50

Vielen lieben Dank....

übrigens genau an der Stelle mit dem wackeligen Holzzaun haben wir auch schon öfters gestanden....

Wir würden ja auch gerne dieses Jahr nochmals runter fahren, mal sehen ob es noch Aktuelleres gibt.

Danke nochmals

dalera am 18 Jun 2011 11:23:57

Hallo ich bin ganz neu hier, kann euch aber die neuesten Nachrichten vom Strand liefern.
Er ist offen, aber schon sehr voll, wir werden am Mittwoch fahren und machen uns auf stehen in der dritten Reihe gefasst :(
Der Brotwagen fährt schon lange nicht mehr oder ihr bestellt bei Cathy vorne.
Ich kenne den Strand schon 28 Jahren, leider hat er sich immer mehr verändert. Deswegen habe ich jetzt 6 Jahre pausiert und war in Polen ( traumhaft übrigens).
Jetzt möchte ich aber wieder fahren um vielleicht das letztemal den Strand zu erleben, obwohl die Rede von Schliessung schon mehr als 15 Jahre läuft.
Vielleicht treffen wir uns ja dort.
Liebe an alle Reisenden
Ps.: Info über offenen Strand kam gestern von Freunden, die dort stehen

fr33rid3r am 09 Jul 2011 12:45:38

Hallo Piemanson – Freunde

Wir sind nun seit 4 Wochen in Frankreich, Spanien und Portugal unterwegs. Zu Beginn unserer Reise waren wir sehr gespannt darauf, was denn nun am Plage D’Arles / Plage de Piemanson oder schlichtweg am Strand von Piemanson Sache ist… Völlig gespannt fuhren wir vor gut 2,5 Wochen entlang der Saline und strahlten sehr, als wir den Sand voll mit Womos sahen :) Aber nicht nur das. Zwei für uns völlig neue riesige Müllcontainer mit Treppe und Podest wurden hier aufgestellt und auch die Strandbude ist noch vorhanden, was einem Rückschritt eher widersprechen würde, oder?

Der Strand ist also noch immer frei nutzbar, was nicht nur uns als Piemanson - Freunde sehr freuen dürfte :)

Ein „Strandbewohner“ aus Deutschland, mit dem wir ins Gespräch kamen, haben wir gezielt befragt. Er sagte, dass er bereits seit 15 Jahren an den Strand kommt, um dort für Monate zu bleiben und das der Strand schon genauso lange geschlossen werden sollte… Also wieder nur Panikmache? Wir wissen es nicht und versuchen auch bei den nächsten Urlauben immer wieder dort einen Halt einzulegen. In voller Hoffnung, dass der tolle Fleck Erde uns Wohnmobilisten erhalten bleiben möge!

an alle und allseits eine schöne Saison :)

[mod="achimHH"] Werbung entfernt, siehe AGB [/mod]

Gast am 04 Sep 2011 20:50:58

Wohnwagen werden derzeit abgeräumt,wie wir hörten muss am 30.09.2011 der Strand leer sein, bis zum Frühjahr werden Bussgelder verteilt und eingetrieben.

Ansonsten war er offen, wie vorstehend beschrieben.

Im nächsten Jahr /nächsten Jahren sollen sich Veränderungen zeigen. Das Problem sind nicht die WOMO`s mit Entsorgungseinrichtungen sondern die Wohnwagen deren Bewohner in die Dühnen scheißen, ins Meer scheißen usw.

Auch das entleeren der Scheißhauseimer ist kein Zustand.

Leider muss ich da zustimmen.

CKgroupie am 04 Sep 2011 20:59:25

Wir waren im August dort. Ich war so neugierig, denn ich hatte ja schon so viel davon gehört!

Es ist Wahnsinn wie viele Camper dort stehen, aber es war trotzdem überhaupt kein Problem einen Platz zu bekommen. Zweite Reihe zwar, aber trotzdem waren es vielleicht gerade mal 100m bis zum Meer.

Die Atmosphäre dort ist toll, allerdings sind wir am Abend gefahren. Ich glaube über Nacht hätte ich meine Begeisterung für's freie Strandleben vermutlich verloren. Es war schon verdammt viel Party da. Die viele laute Musik usw, das hätte mich dann genervt.
Ich wundere mich ja auch, wo die den Strom für die Musik her nehmen?

Bis Salin de Giraud sind übrigens 11km. Das ist schon ganz schön weit bis zur nächsten Ver- und Entsorgung.

Trotzdem, so einen tollen Strand direkt am Mittelmeer wo man ganz für lau und völlig unreglementiert stehen kann, das ist schon faszinierend!

Gast am 05 Sep 2011 07:51:55

Wir standen auch an verschiedenen Plätzen, die Franzosen feiern abends sehr gerne :roll:

Aber sind nett und halten sich etwas zurück wenn sie merken das andere schon schlafen gegangen sind.

Rumbuddel am 05 Sep 2011 08:55:57

Wir waren vom 04. - 06.8.2011 da.

Da wo wir standen - von der Zufahrt aus rechts - war es recht ruhig.
Das ist schon ein Erlebnis und nächstes Jahr haben wir 2 Cassetten fürs Klo dabei *ggg

Gast am 05 Sep 2011 09:12:57

Ohne zwei Klobehälter fahren wir gar nicht erst los :D

km99 am 09 Okt 2011 19:13:12

Gibt es eigentlich was neues bezüglich der Sperrung? Ende September waren wir noch da, haben aber gehört, dass am 30.9. geräumt werden sollte.

Guß
Klaus

artischocce am 09 Okt 2011 19:20:09

Am 1.10. kam morgens die police und alle mussten weg.
Vielleicht ist das jedes Jahr über Winter so?

Die Wohnwagen wurden schon Tage vorher abgeholt.

Gast am 09 Okt 2011 19:30:41

Am 1.10. ist endgültig Schluss dort, dass ist allgemein bekannt.

chic-schnack am 15 Okt 2011 20:18:10

Am 14.10.2011 haben wir da übernachtet, also es ist schon der Hammer, aber wir haben nicht am Strand direkt geschlafen, sondern auf diesem Parkplatz davor. Für uns hat es gereicht, weil es zum Baden zu kalt ist.
Im Hochsommer natürlich auf dem Parkplatz bei soviel Andrang nicht machbar.
Ausserdem kam die Polizei, und hat die, welche am Strand standen weggeschickt, aber die Franzosen kennen das schon und fahren dann gleich wieder drauf.
Uns wurde von anderen deutschen gesagt, welche seit Jahren dahin kommen und das mehrmals im Jahr, dass sie nichts von irgendwelchen Bauplänen gehört haben, ich kann es mir an so einem Platz auch nicht vorstellen .
Sie sagten aber auch, dass die Polizei auch im Sommer kommt, mal jeden Tag, mal alle drei Tage usw. es gibt aber keine Bußgelder, die Womos werden einfach nur verscheucht.

Ich denke dass es im Sommer einfach für die Polizei nicht machbar ist, soviele Wohnmobile vom Platz zu weisen, deshalb wird es gedultet, aber in der Nebensaison ist es wohl überschaubar übern Strand zu fahren.

Wir jedenfalls fanden es wuuuunderschön dort und es ist zum Wildcampen wirklich das perfekte Ziel.








Chris_62 am 15 Okt 2011 21:34:11

Hallo chic-schnack ,

das hast du falsch verstanden . Der Strand ist immer ab 1. Oktober gesperrt !

Wir waren jetzt den 3. September dort , 2011 waren es 13 Tage , da wird keiner verscheucht !
War noch recht voll diesmal , 5.9.2011 im ? Bereich:


Gast am 15 Okt 2011 22:06:41

chic-schnack hat geschrieben:Sie sagten aber auch, dass die Polizei auch im Sommer kommt, mal jeden Tag, mal alle drei Tage usw. es gibt aber keine Bußgelder, die Womos werden einfach nur verscheucht.
Das hast Du ganz falsch verstanden.

Im Sommer fährt die Polizei nur mehrfach täglich über den Strand um zu kontrolieren ob alles in Ordnung ist, da wird keiner verscheucht.

Normalerweise werden die Wohnmobile ab dem 01.10. aufgeschrieben und wenn sie dort ein zweites mal gesichtet werden, nicht nur verscheucht. Keine Ahnung ob es so gemacht wird, vieleicht haben sie Glück, oder finden Post zu Hause im Postkasten.

Chris_62 am 15 Okt 2011 23:02:35

Diesen September haben wir das erste Mal beobachtet , dass die natur -ranger unter die Womos gucken und die Bewohner der offenen Grauwasserhähne drauf hinweisen .
Später werden genau diese Womos nochmal kontrolliert :gut:

Nochmal allgemein zu diesem Strand , ich hab mal nachgelesen , dieser Strand wurde den Marseiller (glaube 1945) zugesprochen weil sie nur Hafengebiet zuhause haben .
Im Rathaus von Salin de Giraud gibts ja werktags die Wasserjetons für den SP . Dort wird ja auch immer bestätigt , es sei nicht verboten am plage de Piemanson zu parken und nächtigen !
Im petit casino - Supermarkt hat die Nette an der Kasse ja wieder bestätigt , dass der Strand so bleibt wie er jetzt ist . Obwohl die Naturschützer immer wieder protestieren. Das Verbotsschild am Strand ist von einem Aktivist illegal aufgestellt worden , so die Aussage der deutsch sprechenden Angestellten dort ! Auch der Brückenbau über die Rhone wird jährlich abgelehnt .

mama tembo am 16 Okt 2011 15:46:57

@chris_62
hi christel, vllt sieht man sich ja im nächsten jahr. bettina uns ich waren ja dieses jahr zum ersten - aber bestimmt nicht zum letzten - mal dort.

gary32 am 16 Okt 2011 16:14:07

Hallo,

hier ein Link der sich speziell der Plage de Piémanson widmet ( en français..):

--> Link

,

gary32

gary32 am 16 Okt 2011 16:19:49

gary32 hat geschrieben:Hallo,

hier ein Link der sich speziell der Plage de Piémanson widmet ( en français..):

--> Link

,

gary32



( konnte öffnen, aber leider nicht mehr, scheinbar muss man sich eintragen... sorry)

Gast am 16 Okt 2011 16:20:58

Der Link funktioniert leider nicht :?

gary32 am 16 Okt 2011 16:33:59

hallo,

ja, habe es erst nach dem editieren gemerkt...sorry :oops:
es scheint eine Art Forum für die Piémanson Besucher zu sein.

Aber hier ein Textauszug:

OUF!!! la plage de PIEMANSON reste ouverte pour la saison 2011

- du 1er Mai au 30 Septembre -

Mais il faut à tout prix se mobiliser durant cette saison, la plage fermera l'année prochaine!!! Cela a été voté... c'est le Parc Régional de Camargue qui en à la gestion!

La plage n'a pas fermé cette saison grace uniquement aux Salins du Midi qui n'ont pas voulu brader le morceau de terrain sur lequel un parking doit être construit à l'entrée de la plage...

Une petite mise au point s'impose, la plage sera fermée à la circulation des véhicules motorisés et au campement, elle deviendra une plage comme toutes les autres sur notre littoral méditéranéen...

La fermeture est pour tout le monde!!! y compris pour les naturistes... il n'y a aucune dérogation possible!... ceci met fin à certaines rumeurs...

Par contre la plage naturiste devrait se déplacer vers le coté ouest.


Der letzte Eintrag war auch Ende September 2011 und wurde erwähnt ob die Plage 2012 wieder so benutzt werden kann wie in diesem Jahr.

Wie bereits bekannt gibt es Probleme in Bezug auf Nutzung einer Teilfläche des Areals, zwischen der Stadtverwaltung von Arles und der Betreiber der Saline von Giraud aber auch von den " Ecolos " und die Geschäftswelt von Salins.

Hoffentlich findet man künftig eine gütliche Lösung für alle.

,

gary32

womokiter am 24 Okt 2011 18:51:00

Was ist an diesem Strand so besonders?

Hunderte von Fahrzeuge stehen am Strand, vieleicht verlieren ja auch noch einige wenige Öl. Was ja nicht so schlimm ist. Die Scheisse, Pisse und die Chemie die im dunkeln dann ins Meer geschüttet wird, stört den einen oder anderen.
Was hat das mit Wild Campen zu tun?
Man versaut die Umwelt und wundert sich dann wenn die Franzozen den Strand sperren. Man steht frei in der Natur und es werden immer mehr und mehr, und das alles noch Umsonst.
Wenn der Strand geschlossen wird könnt Ihr ja noch nach Beauduc fahren, nur da wir die Anfahrt etwas schwieriger.
Also ich verzichte drauf.

CKgroupie am 24 Okt 2011 19:34:11

Warst Du denn schon da?

artischocce am 24 Okt 2011 19:42:21

womokiter hat geschrieben:...
Also ich verzichte drauf.

Mach das :ja:

uschi-s am 24 Okt 2011 19:50:28

Als wir vor Jahren (ich glaube es sind 10) dort waren, haben wir uns sehr wohl gefühlt. Die Hilfsbereitschaft unter den Campern hat uns imponiert. Wir hatten uns im Sand etwas festgefahren, sofort kam Hilfe. Mit Händen und Füßen haben wir uns unterhalten und geholfen. Mir ist auch nicht aufgefallen, dass dort wild entsorgt wurde, allerdings waren wir nur 2 Tage dort. Aber wenn bei uns Südfrankreich ansteht, werden wir wieder einen Abstecher dorthin machen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bretagne Anreise? Aachen - Mons - und dann?
Parks überhält und unterhalb von Arles
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt