Caravan
hubstuetzen

Akustische Bewertung von Stromerzeugern


Scout am 07 Dez 2004 00:55:55

Hallo!
Die Frage nach Stromerzeugern ist immer mal Thema im Forum. Ich habe anfänglich mit der Akustikbewertung der verschiedenen Geräte Probleme gehabt und nehme an, dass es anderen ähnlich geht. Ich schreibe aus diesem Grund diesen Bericht. Ich bin kein Akustikfachmann, wenn in dem Bericht Fehler sind, berichtigt sie bitte.
Mal abgesehen von technischen Kriterien wie 2-Takt, 4 Takt, Benzin, Gas, Stromart ist die Geräuschemission für uns Wohnmobilisten mit das wichtigste Kriterium.
Die Lautstärkeangaben bei manchen Geräten dienen mehr der Verwirrung als der Aufklärung.
Da gibt es verschiedene Begriffe, wobei Schallleistung und Schallleistungspegel, sowie Schalldruck und Schalldruckpegel jeweils das Gleiche bedeuten.
Der Schallleistungspegel gibt den „Schall“ des Gerätes an. Also, Ohr am Gerät.
Der Schalldruckpegel den „Schall“ in einer bestimmten Entfernung vom Gerät. Bei diesem Wert muss eine Entfernung zum Gerät angegeben sein. Beide werden als dB(A) angegeben.

Folgende Angaben sind vernünftig.
Schallleistungspegel LWA 83 – 87 dB (A) Schalldruck bei 7 m 52 – 57 dB (A)
Oder andere Angaben
Besonders leise: Schall-Wtg.-Pegel 85 LWA, Schall-Druckpegel (7 m) 60 dB(A)
Hier weiß man für welche Entfernung die Angabe gilt, außerdem sind die Werte für Schallleistungspegel und Schalldruckpegel in einem vernünftigen Verhältnis. Wenn der erste Wert recht hoch ist, kann der zweite nicht niedrig sein.

Eine Angabe, wie in einem Baumarkt gefunden, taugt nicht zur Beurteilung.
Lautstärke: 63 dB(A). Geringe Lautstärke: Ideal für Camper.
Ich nehme an, dass es sich bei der Angabe um den Schalldruckpegel handeln soll, aber für welche Entfernung?

Um ein Gefühl für die dBs zu bekommen, zeigt die folgende Tabelle Schalldruckpegel von bekannten Umgebungsgeräuschen.
Beispiele Schalldruckpegel in dBSPL

Düsenjäger in 30 m Entfernung.......140
Schmerzschwelle..............................130
Unwohlseinsschwelle .......................120
Kettensäge in 1m Entfernung...........110
Disco 1 m vorm Lautsprecher............100
Dieselmotor 10 m entfernt.................90
Rand einer Verkehrsstraße................80
Staubsauger in 1 m Abstand.............70
Normale Sprache in 1m Abstand........60
Normale Wohnung.............................50
Ruhige Bücherei.................................40
Ruhiges Schlafzimmer bei Nacht........30
Ruhegeräusch im TV-Studio...............20
Blätterrascheln.................................10
Hörschwelle.......................................0

Ein Schalldruckpegel in dBSPL ohne Angabe der Messentfernung zur lokalisierbaren Schallquelle ist nutzlos. Tabelle aus: --> Link
Ein Anstieg von 10 dB bedeutet eine Lautstärkeverdoppelung.


Wolfgang

Eddy am 07 Dez 2004 04:41:10

Hallo Wolfgang,

toller Beitrag,der alle technischen Belange anspricht.

M.E. kann aber eine Akkustibewertung nur der unmittelbare Stellplatznachbar vornehmen. Dieser sitzt nämlich meist neben dem JOCKEL, der an langem Kabel,weg vom Benutzer-Womo, vor sich hin orgelt.
Und selbst eine geringe Lärmleistung lässt einem schon mal den Blutdruck steigen.

EDDY

dokabastler am 07 Dez 2004 10:35:38

Jo,

ein noch so leise surrender Generator ist lauter als keiner.........


Ich bin der Meinung, daß man versuchen sollte, möglichst niemanden unnötig zu stören....das gilt nicht nur für generatoren, auch für laute Musik, lautes gegröle, sinnloses rumfahren....zu Hause und im Urlaub, mit und ohne Mobil...

Situationsbedingt gibts aber durchaus Gelegenheiten obiges zum EInsatz zu bringen ohne daß es jemanden stören muß......
stören tuts nur, weil manche ohne groß über Nachbarn und Mitmenschen nachzudenken oder diese zu fragen das Zeugs immer und überall laufen lassen.....


dokabastler

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dämmung Stromerzeuger
Montage eines Wechselrichters
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt