Caravan
motorradtraeger

Erfahrungen mit Pössl 2Win?


tiraffe am 23 Jan 2005 22:34:41

Hallo!
Ich denke darüber nach, einen Pössl 2Win auf Citroen-Jumper-Basis zu kaufen. Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit Pössl, vielleicht sogar mit dem 2Win, hat?
Viele
Tiraffe

franz_99 am 23 Jan 2005 23:06:19

gruß franz

peterhubertus am 24 Jan 2005 00:30:50

hier auch :) :) :) :) :)

Flywolf am 24 Jan 2005 00:58:41

Tiraffe!
Stell mal ein paar konkrete Fragen, sonst bekommst du weiterhin so erschöpfende Auskünfte. :D
Wolf

peterhubertus am 24 Jan 2005 11:56:50

hallo tiraffe,

Du kannst zuerst einmal versuchen, etwas im Archiv zu finden. Dazu auf "Suchen" gehen und "Pössl" und auch "Poessl" eingeben. Und konkrete Fragen bekommst Du hier im Forum sicher auch gern beantwortet. :) :)

tiraffe am 24 Jan 2005 22:55:32

peterhubertus hat geschrieben:hallo tiraffe,

Du kannst zuerst einmal versuchen, etwas im Archiv zu finden. Dazu auf "Suchen" gehen und "Pössl" und auch "Poessl" eingeben. Und konkrete Fragen bekommst Du hier im Forum sicher auch gern beantwortet. :) :)


Hallo Peter,

vielen Dank, bin bereits teilweise fündig geworden!

Meine Freundin und ich überlegen, einen Pössl 2Win zu kaufen. Bei unseren Besichtigungen hatten wir den Eindruck, dass zwar viel in dem Wagen untergebracht ist (Dusche, ständiges Bett, Tisch mit Sitzgruppe, sehr viele Schränke und Schränkchen, ...), dafür aber wenig Raum vorhanden ist, z.B. zum Umziehen und um aneinander vorbeizukommen. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Stört das sehr?
Zweitens würde ich auch manchmal im Winter - wie bisher mit unserem T4 - für zwei bis drei Tage zum Skifahren gehen. Ist er mit Winterpaket zu empfehlen?
Beim Anschauen ließ uns der Verdacht nicht los, dass während der Fahrt einiges klappern und scheppern könnte. Wie sieht es damit aus?
Wie ist die Qualität der Einbauten, z.B. der Scharniere und der Bad-Tür?
Wie kommt ihr mit der Breite des Bettes zurecht? Wir dachten kurz auch an einen Ford Nugget, der hat ein super breites Bett unterm Dach (1,56m), er ist aber wegen des E-Kühlschrankes fast nur campingplatztauglich.

Das sind meine "konkreten" Fragen. Vielleicht hat aber der eine oder der andere einfach einen kurzen Gesamteindruck, zwei oder drei Punkte, die man noch gar nicht bedacht hat, wenn man den Wagen noch nie getestet hat, und die besonders stören oder ganz große klasse sind.

Ich bin gespannt auf "konkrete" Antworten alter 2Win-Hasen.
Vielen Dank und
Thomas (Tiraffe)

peterhubertus am 25 Jan 2005 10:26:33

hallo tiraffe, hier sind ein paar Antworten eines Nicht-alten-Hasen, denn wir haben unseren 2Win seit August 2004 und hatten vor 10 Jahren nur 2 x 5 Wochen gemietet.

tiraffe hat geschrieben:....Meine Freundin und ich überlegen, einen Pössl 2Win zu kaufen. Bei unseren Besichtigungen hatten wir den Eindruck, dass zwar viel in dem Wagen untergebracht ist (Dusche, ständiges Bett, Tisch mit Sitzgruppe, sehr viele Schränke und Schränkchen, ...), dafür aber wenig Raum vorhanden ist, z.B. zum Umziehen und um aneinander vorbeizukommen. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Stört das sehr?...(Tiraffe)


Du triffst den Nagel auf den Kopf. Es ist alles drin, aber es ist sehr eng. Aneinander vorbei kommt man nicht gut, es sei denn, man ist schlank, sportlich und nimmt's auch sportlich. Wer's komfortabel haben WILL und sich ueber Enge aergert, der ist schlecht bedient. Mit Schwiegermutter moechte ich nicht im Pössl eingesperrt sein. Aber mit Freundin ... Uns stoert es einerseits, andrerseits hatten wir wg Carporthöhe keine andere Wahl und des Weiteren lese ich ohne jede Schadenfreude von ueblichen (Alkoven- etc) Womos, die ganz üble Leckageprobleme haben. Da ist der Kasten hoffentlich weniger problematisch. Bisher ist unserer dicht, aber er ist ja auch neu.


tiraffe hat geschrieben:....Zweitens würde ich auch manchmal im Winter - wie bisher mit unserem T4 - für zwei bis drei Tage zum Skifahren gehen. Ist er mit Winterpaket zu empfehlen?.....(Tiraffe)


Ich kenne das Winterpaket nicht. Apropos Heizung: Mit der Gasheizung war ich wg Abhängigkeit von Gasflaschenstationen nicht gluecklich. Ansonsten wurdes es mit Gas wunderbar warm (getestet allerdings nur bei -5 Grad Celsius) und es schienen noch 'ne Menge Reserven dazusein. Egal, jetzt haben wir eine Eberspächer Dieselstandheizung, wird auch toll warm und ich kann heizen, wie ich will. Jetzt läuft bei Kälte die Truma nur noch fuer's Wasser, damit das Ventil nicht den Tankinhalt rauslaesst. Des Weiteren laesst sich das Fahrerhaus im Fussraum besser isolieren. Da läuft gerade noch ein Thema. Such mal "Beifahrerfussraum" oder so aehnlich.


tiraffe hat geschrieben:......Beim Anschauen ließ uns der Verdacht nicht los, dass während der Fahrt einiges klappern und scheppern könnte. Wie sieht es damit aus?...(Tiraffe)


Bei uns klappert noch nichts im eigentlichen Sinne. Aber hier und da ächzt es schon. Ich kann nicht vergleichen. Haben neulich mal bei einem Womobauer bei Halle gefragt, wie er die Verbindungen macht. Er macht sie wohl stabiler, sagte mir aber auch, dass die Verbindungen dann lösbar sein muessen, wenn man mal irgendwo dran muss. Verstehe ich, obwohl ich als Tischler* gewohnt bin, mein Möbel fuer die Ewigkeit zu bauen. Bei Verwendung von Schrauben zur Verbindung von Holz mit Holz schaudert's mich eigentlich. Aber sei's drum. [ (*)Tischler als zeitweiliges Intensivhobby ]


tiraffe hat geschrieben:......Wie ist die Qualität der Einbauten, z.B. der Scharniere und der Bad-Tür?....(Tiraffe)


Die Beschlaege sind mir zu schwach, die Plastikgriffe mit Alu-Look auch, aber noch hält alles. Wir gehen pfleglich damit um. Auch in Wohnwagen habe ich nur dieselben ollen Plastikteile gesehen. Das scheint in der fahrenden Zunft leider so ueblich zu sein, jedenfalls in der Billigklasse. Ich kenne keine teuren Womos. Wirklich stabil ist da wenig bis garnichts. Kleine Plastikhäkchen, die die Türen zuhalten. Was soll man da erwarten. Ist halt ein Sichtschutz aber kein Einbruchschutz :D Wenn ich ein Womo ausbauen würde, käme ich wg. Gewicht wohl kaum durch den TÜV. Aber dafuer kann man sich auf Kommodenschubladen, die ich mache, auch getrost draufstellen, wenn sie halb rausgezogen sind. Aber das ist im Womo nicht gefragt und nicht sinnvoll. --- Hier sollten mal andere ueber die Qualitaet von Einbauten reden, die Vergleiche gemacht haben. Vielleicht die Selberbauer oder die von der teureren Zunft.


tiraffe hat geschrieben:......Wie kommt ihr mit der Breite des Bettes zurecht? Wir dachten kurz auch an einen Ford Nugget, der hat ein super breites Bett unterm Dach (1,56m), er ist aber wegen des E-Kühlschrankes fast nur campingplatztauglich....(Tiraffe)


Das Bett geht fuer uns. Es scheint uns sogar gross genug, um dort am demographischen Problem zu arbeiten. Aber das koennt ihr ja bei einer Pössl-Besichtigung kurz checken :D :D :D , na ja, jedenfalls einschätzen. Nugget kenne ich nicht. Wir haben unseren 2Win wg der Hoehe ausgesucht.


tiraffe hat geschrieben:....Vielleicht hat aber der eine oder der andere einfach einen kurzen Gesamteindruck, zwei oder drei Punkte, die man noch gar nicht bedacht hat, wenn man den Wagen noch nie getestet hat, und die besonders stören oder ganz große klasse sind....(Tiraffe)


Grosse Klasse ist, das wir bisher wirklich noch ueberall hingekommen sind. Auch enge holländische Ministädtchen haben wir gemeistert. Parken geht auch fast immer recht unproblematisch. Wir hatten kurz mit einem laengeren Sprinter geliebaeugelt, aber wg. Wendigkeit und Laenge diese Idee wieder verworfen. Wir bleiben bei unserm Kleinen. Schlecht ist die Sitzbank am Tisch während der Fahrt. Da kann man nur Strafgefangene hinsetzen. Schlecht ist die Scharnierbefestigung der Kuechenzeilenklappe. Die Schrauben sitzen nur im Plastikrand. Habe ich stabilisiert. Schlecht ist die rechte hintere Ausstellscheibe. Wenn die auf ist und jemand die Tuer aufschiebt ... kraaachzzztschei*&%^$#.... Die Aufmacher habe ich blockiert. Klasse ist die Motorleistung (94KW). Man schwimmt locker mit. Auch gefällt uns der Pössl geschmacklich recht gut. Wir halten nichts von Pseudo-Schnickschnack und Vortäuschung von Stilmöbeln durch aufgeklebte Fräsprofile und ähnliche geschmackliche Gemeinheiten (bitte nicht mit Tomaten werfen, jedem das Seine). Der Pössl ist nüchtern und funktionell. Passt uns. Die Polster dagegen sind so gemustert, dass eigentlich jede Mahlzeit darauf ausgekippt werden kann, ohne gross aufzufallen. Na ja, wir konnten nicht waehlen und vielleicht ist es ja ganz gut so.

Noch was vergessen? Weiss ich nicht. Viel Spass bei der Qual der Wahl !! :)

tiraffe am 25 Jan 2005 14:36:48

Lieber Peter,

vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Informationen!

Ich denke , dass ein Kastenwagen in der Größe und Preisklasse kleine Fehlerchen haben muss. Gute Wendigkeit (die wir unbedingt wollen) wird eben immer mit weniger Innenraum und wenig Geld mit nicht allerbester Qualität gekoppelt sein. Inzwischen baut Pössl wohl stabiler, seit in Isny bei Dethleffs gefertigt wird. Kleinere Änderungen an Einbauten traue ich mir auch zu, zur Not kenne ich auch einen Schreiner.
Das hintere Ausstellfenster ist jetzt bei Pössl still gelegt, weil wohl fast jeder mal die Schiebetür dagegen gedonnert hat. Wenn man sich einen neuen 2WIN leistet, dann kann man zusätzlich ein Fenster links hinten bestellen, das wiederum ausstellbar ist.
Die Optik der Einbauten gefällt mir auch gut, die Polster finde ich o.k., da gibt es wirklich schlimmere.

Insgesamt aber scheint ihr ja zufrieden zu sein, ich lese zwar keine Euphorie, aber auch kein "Um-Himmels-Willen-Kauf dir-den-Schrott-Nicht" heraus. Als Riesen-Plus sehe ich den großen Stauraum hinten, der von der Flügeltür und von innen hervorragend zugänglich ist und das Dach, das mit Reeling und Dachträger zu einem großen Potenzial für Gepäck aller Art wird (wir haben meistens zwei Kajaks dabei, inklusive Paddel, Helm, Schwimmweste, ...), was bei Schiffen à la James Cook so nicht vorhanden ist (vom Preis will ich gar nicht reden). Ein Vorteil ist sicher auch die Reise-Geschwindigkeit gegenüber einem größeren Wagen.

Jedenfalls nochmals vielen Dank für Zeit und Mühe, meine Fragen zu beantworten! Gerne teile ich meine Erfahrungen mit, sofern wir uns nun wirklich für einen 2Win entscheiden!

Viele
Thomas

skylape am 25 Jan 2005 14:45:40

:oops: Hallo,
ich hatte mich für den Adria Space entschieden, da der Innenraum 2m hoch ist, und das Bett längs unterm Dach hängt, so ist es auch länger.


Uwe

peterhubertus am 25 Jan 2005 14:57:04

tiraffe hat geschrieben:....vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Informationen!

.....Insgesamt aber scheint ihr ja zufrieden zu sein, ich lese zwar keine Euphorie, aber auch kein "Um-Himmels-Willen-Kauf dir-den-Schrott-Nicht" heraus....


Thomas, gerne geschehen. Was die Euphorie angeht: WIR finden ihn klasse, sind bärenstolz und LIEBEN den kleinen Pössl. Aber das wollte ich nicht so dick auftragen. Wir würden heute noch genauso entscheiden, wir haben allerdings weder vor noch nach dem Pössl-Kauf nichts anderes "live" angesehen. Und generell ein KASTEN, das würden wir wieder genauso entscheiden - wohlgemerkt: für 2 Personen. Ob nun Pössl oder ein anderer "Kasten", das halte ich für weniger bedeutsam, ich traue den anderen Ausbauern auch was zu. WIR hatten bei der Suche nicht die Möglichkeit, lange rumzusuchen und haben nach 1-wöchiger Beschäftigung mit dem Womo-Thema eben zugeschlagen. Wenn Ihr Zeit habt, guckt halt alle an und dreht am Preis etc etc bis Ihr zufrieden seid.

Viel Glück bei der Suche !! und danach noch mehr Spass !!!

Rolli123 am 07 Feb 2005 16:33:30

Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum,kenne mich hier noch nicht so aus, möchte aber
kurz antworten. Wir fahren auch einen Pössel 2Win All in auf Ctroen
und wir sind sehr zufrieden , er ist im Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Schaue doch mal unter --> Link nach.
Da steht viel über Pössel drin.
von Rolli

peterhubertus am 07 Feb 2005 17:01:06

Rolli123 hat geschrieben:.... Schaue doch mal unter <https://www.wohnmobilforum.de> nach. Da steht viel über Pössel drin.


ein Witzchen? Da sind wir doch gerade.

Mauz am 12 Feb 2019 22:16:35

Ichhabe 2win plus mit Winter paket und Truma6 die macht richtig warm, mit dem Bett bin ich so weit zufrieden auch sonnst alles Okay was klappergeräuche angeht

tgessner am 17 Feb 2019 13:59:26

Hallo Thomas,

Wir fahren einen Pössl 2Win seit 2016. Nach 15 Jahren Familienurlaub mit dem Wohnmobil werden wir in absehbarer Zeit nur noch zu zweit in den Urlaub fahren und auch der Charakter unserer Urlaube änderte sich vom zweiwöchigen Strandurlaub hin zu Roadtrips. Entsprechend haben wir uns für einen Kastenwagen entschieden, der für unsere Zwecke (also fahren statt stehen) deutlich besser geeignet schien. Auf beleuchtete Vitrinen und Lackoberflächen stehen wir weniger, insofern war der Pössl mit seiner durchdachten und praktischen Ausstattung ohne viel Chi-chi unsere Wahl. Das gefällt uns nach wie vor gut.

Was uns weniger gut gefallen hat, ist weniger Pössl-spezifisch: Das rumpelige Transporter-Fahrwerk. Besonders auf kleinen Landstraßen nervt das Gepoltere aus dem Fahrwerk (wobei es innen eher ruhig zugeht). Wir haben uns daher für eine Vierkanal-Luftfederung entschieden und seitdem ist Ruhe im Karton. Wenn man nicht so tief in die Tasche greifen möchte, sind aber z.B. 18-Zoll-Felgen bereits ein guter erster Schritt. Handlungsbedarf ist aber aus meiner Sicht im Serienzustand durchaus da, wobei die Toleranz hinsichtlich des Komforts sicher eine individuelle Sache ist.

Da wir ab und zu noch zu dritt unterwegs sind, haben wir den 2Win mit Aufstelldach gekauft. Für den Sommer ist das Bett im ersten Stock große Klasse, wenn es kalt wird, eher nicht. So können wir aber noch bequem zu dritt unterwegs sein, wobei derjenige, der auf der Dinette Platz nehmen muss, nicht wirklich bequem sitzt. Zu dritt wird es natürlich speziell an Regentagen innen etwas eng.

Für zwei Personen, die unterwegs sein wollen und nicht auf dem Campingplatz stehen, ist der 2Win eine gute Wahl. Leider ist es halt so, dass Kastenwägen innen nicht größer sind als aussen (manche Camper scheinen das aber für einen Designfehler der Hersteller zu halten). Wenn man also ein auf der Straße agiles Gefährt möchte, bezahlt man das eben mit kompakten Abmessungen innen.

Mein Fazit: Wer einen durchdachten Kastenwagen mit praktischer Ausstattung und solider Verarbeitung sucht, sollte sich den 2Win anschauen. Das Geld, das man gegenüber einem vielleicht höherpreisigen Fahrzeug einspart, sollte man aber in das Fahrwerk investieren - wobei das, wie gesagt, nicht nur Pössl betrifft.

Gruß

Thomas

kampino am 20 Feb 2019 11:42:36

Ihr antwortet auf einen 14 (!!!) Jahre alten Beitrag. Ich denke, der TE hat sich in der Zeit bereits entschieden. :lol:

Roman am 20 Feb 2019 12:37:26

kampino hat geschrieben:Ihr antwortet auf einen 14 (!!!) Jahre alten Beitrag. Ich denke, der TE hat sich in der Zeit bereits entschieden. :lol:


Mit dem fahren sicher schon die Enkel..... :D :lach:

Gruß
Roman

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Alltagstauglichkeit Alufelgen auf dem WoMo
Schimmel im Aufstelldach
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt