aqua
hubstuetzen

Lackstift für Ducato, ein Horrorpreis?Abzocke. 1, 2, 3


Tannefichtel am 23 Aug 2009 13:33:51

Hallo liebe Forumsfreunde,

der absolute Kracher war in der vergangenen Woche der Kauf eines Lackstiftes, RAL 210, bei Fiat.

Mit einem Inhalt von 8ml mußte ich für den Stift 9,38 Euro bezahlen.

Hochgerechnet auf einen Liter beträgt der Literpreis 1172,50 Euro!!!!!!!

Normalerweise kann man für diesen Preis ein ganzes Fahrzeug lackieren.

Das ist Abzocke in Reinkultur.

Ist das nur bei Fiat so? was meint Ihr dazu?

aus Kamen
Tannefichtel
:x :evil: :twisted:

camperfrank am 23 Aug 2009 13:41:27

Eine Spaydose kostet auch 12.50€.

Aber mal im ernst,.... Das Gefäß, das Abfüllen, der VErsand........

Bei unserem LAckdoc bekommste einen Lackstift für 6.90€.
Du kommst hin, kurzes Gespräch, dann geht er an die Maschine, gibt alles ein, die Farbe wird gemischt u. abgefüllt, der Lackstift mit einem Aufkleber versehen, er kassiert und das alles sind ca. 15 min. plus Materialkosten und die Kosten der Anlage..... und Geschäftsraüme....

Also ich möchte nicht den ganzen Tag Farbe verkaufen....... :?:

mueckenstuermer am 23 Aug 2009 14:49:15

Ich habe für einen Lackstift mit Klarlackstift für den Piaggio-Roller 19,95 EUR bezahlt. Wo ist das Problem? Man kann doch nicht auf den Liter hochrechnen, sondern muss den Gesamtaufwand, die Logistik und letztlich auch den Gewinn des Vertriebs sehen. 3,80 EUR greift allein der Fiskus für die Märchensteuer ab.

m.

pilote600 am 23 Aug 2009 14:59:08

mueckenstuermer hat geschrieben:Ich habe für einen Lackstift mit Klarlackstift für den Piaggio-Roller 19,95 EUR bezahlt. Wo ist das Problem? Man kann doch nicht auf den Liter hochrechnen, sondern muss den Gesamtaufwand, die Logistik und letztlich auch den Gewinn des Vertriebs sehen. 3,80 EUR greift allein der Fiskus für die Märchensteuer ab.

m.



Je kleiner die einheit desto teurer der Preis, sihe auch Farbtinte für Drucker, ist zum Teil weit teuere als Gold, trtzdem würde niemand auf die Idee kommen mit flüssigem Gold zu schreiben

a.miertsch am 23 Aug 2009 15:24:53

Das Problem ist, dass in Deutschland nur noch wasserlösliche Lacke in der Fahrzeuglackkierung eingesetzt werden dürfen, die Lackierer auf die bewährten Lacke nicht mehr zugreifen können. Fiat- Lacke im LKW Bereich sind noch Einschichtlacke auf Alcydharzbasis, und weil wir in Deutschland auch die dümmsten EU-Richtlinien umgehend umsetzen, während sich der Rest des Kontinentes einen Kehricht darum kümmert, zahlen wir wiedermal die Zeche. So hat mir das mein Lackierer erzählt und der ist nicht erst seit gestern im Geschäft.
Sicher sind Kleinmengen immer teurer, weil man den größten Teil des Preises für die Verpackung zahlt, aber 20,-€ für nen Lackstift ist schlichtweg Wucher. Aber es klappt ja wie man sieht.
Geht zum Smart - Lackierer nehmt euren Farbcode mit und in 5min. hat der euch eure Farbe führ`n Sechser gemischt.

Tannefichtel am 23 Aug 2009 20:55:02

Ihr habt ja alle recht mit Euren Beiträgen, ich wollte nur mal das Verhältnis vom Lackstiftpreis zum Litergebinde darstellen und habe mich richtig erschrocken über die Summe, die da herauskam.

Tannefichtel

canter am 24 Aug 2009 21:26:59

Der Literpreis hochgerechnet ist echt der Hammer, wobei ein Liter Lack normal auch schon ( also der Wasserlack & Härter & dest. Wasser & .... ) bei gut 90,-€ liegt und die Haltbarkeit deutlich schlechter ist als von den alten Giftlacken.

Sonst ist der Fiat Preis für den Stift ehr auf dem unteren Niveau. Heftig sind die Preise vorallem bei jap. oder besonders korea Produkten.

ah-drie-ja am 25 Aug 2009 14:38:15

Unten 10 € finde ich günstig für ein Lackstift. Habe um die 20 € bezahlt für metallic Farbe ( da kriegt man 2 Stifte : Lack und Klarlack )

Grüss

Francis

aldebaran am 25 Aug 2009 14:58:45

Tannefichtel hat geschrieben:Das ist Abzocke in Reinkultur.

Ist das nur bei Fiat so? was meint Ihr dazu?

aus Kamen
Tannefichtel
:x :evil: :twisted:


So manche Druckertinte hat einen Literpreis von mehr als € 3.000,00.

Da ist das noch ganz im Rahmen....

camperfrank am 25 Aug 2009 16:41:16

Und ein kg Kaffee koste in St. Tropez in Form eines Kaffees in Strandnähe auch 2400€....... :wink:

wolfsch6 am 25 Aug 2009 22:37:49

Der Preis ist schon dermassen unverschämt und existenzgefährdent, dass es unbedingt sinnvoll ist Parallelthreads in allen möglichen Womo Foren zu starten...

Nicht böse sein - ,
ws

Badyy am 25 Aug 2009 22:46:45

Da mein Ducato in einer Sonderfarbe lackiert ist waren die vier Plastikverkleidungen um die Scheinwerfer nicht in Wagenfarbe lackiert.
Das hat der Lackierer meines Vertrauen für 50,- Euro ( alle vier Verkleidungen ) nachgeholt und mir zusätzlich noch den passenden Lackstift geschenkt. :D :D

Nille am 25 Aug 2009 22:55:24

camperfrank hat geschrieben:Und ein kg Kaffee koste in St. Tropez in Form eines Kaffees in Strandnähe auch 2400€....... :wink:


Und wenn man das erst in Deutsche Mark umrechnet!! 4700 Deutsche Mark!! Wucher... :twisted:

BTT: Ich finde jetzt einen Lackstift für unter 10 Euro beim Markenhändler nicht zu teuer....da gibt es wirklich andere Preise, zum Beispiel der Luft-Ansaugschlauch beim Iveco= ca. 80 cm hochwertiges, wohlschmeckendes (Marder ;) ) Gummi für schlanke 280 €

WolfA am 13 Jan 2014 19:28:19

Liebe WoMo-Fahrer,
ich meine, dass ich für den Fiat Ducato einen anderen Lackstift brauche als für das Weinsberg Alkoven WoMo, obwohl beide weiß ausschauen. Das Angebot eines Weinsberg-Händlers
Lackstift 28€
Versand 12,50€.
Nun bleibt mir wirklich die Luft weg.

Gast am 13 Jan 2014 19:37:46

Am WE Lackstift gekauft für Skoda Fabia "sprintgelb" 4,95 € incl. MwSt. :lol:

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato BJ 2018 Außentemperaturfühler abgreifen
Hardwarenachrüstung Fiat Ducato
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt