Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Navigieren mit Laptop


m72 treiber am 30 Jan 2005 13:59:30

Hallo
Habe in einem anderen Bericht über nutzung des Laptop als Navigation gelesen, was braucht man denn dafür als Hardware und Software (GPS evt. Preis, Hersteller und welche Software ? Und wie sind die erfahrungen, und wie geht mann ins Netz?Über Sat? ist das nicht Sau- teuer? Fragen über Fragen :?:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Specht am 30 Jan 2005 14:06:30

Hallo m72treiber,

zur Navigation mit Laptop brauchst du einen Laptop, eine GPS-Maus, die an den Läppi angeschlossen wird, eine Routenplaner-Software, die auch Navi-fähig ist und möglichst einen Stromanschluß, damit dein Läppi nicht während der Fahrt aussteigt.

Die Erfahrungen unserer Bekannten sind unterschiedlich, je nach Leistungsfähigkeit des Laptop. Wenn du einen modernen Laptop und die Ablagefläche hast, ist es aber mit Sicherheit eine interessante Variante.

In ein Netz brauchst du dich dabei gar nicht einzuwählen, die GPS-Maus peilt die entsprechenden Satelliten an und das kostet dich nix.

Viele
Volker

[Admin] am 30 Jan 2005 14:13:12

Das Notebook braucht nix Besonderes zu sein. Ich nutze dafür ein PIII 600 - und das reicht vollkommen. (die PDA-Navis haben meist nur 300-400MHz)

Als Software empfehle ich Map&Guide, ist aber nicht ganz billig - der "Navigon Mobile Notebook Navigator" tut´s auch! (ist die selbe Soft wie auf den Aldi-Navis)

woming am 30 Jan 2005 14:33:24

m72 treiber hat geschrieben:...nutzung des Laptop als Navigation gelesen, was braucht man denn dafür als Hardware und Software (GPS evt. Preis, Hersteller und welche Software ? Und wie sind die erfahrungen, und wie geht mann ins Netz?


vermutlich wird der Laptop Windows-basiert laufen?!

Dann kann es interessant sein, sich einmal das MS-Autoroute anzusehen.
Daran schließt Du eine gute GPS-Maus an (NMEA,ca 120€, keine 8-Kanal-Maus!).
Technische Hinweis dazu bei --> Link.

Die Stellplatzlisten holst Du zu Hause vorher von
--> Link
(wird fast täglich aktualisiert) und importierst die in MSautoroute.
Dann brauchst Du on-Tour nicht mehr in´s INTERNET.

Das ist alles.

nasszelle am 30 Jan 2005 14:42:17

navi über laptop klappt bei mir auch immer klasse!!
achte drauf das die gpsmaus min. den neusten sirfII chipsatz hat!
als software benutze ich "pm caravaning", da sind die stellplätze+campingplätze europaweit mit drin!
zwar ohne sprachausgabe, aber mein Womo ist eh zu laut
:wink:
[mod="Dirk"]Bitte keine Werbung[/mod]

m72 treiber am 30 Jan 2005 17:32:43

Erstmal vielen Dank!!!!
Das GPS Mäuschen, ist das als PMCAI Karte oder mit USB? Wo habt ihr denn das Mäuschen hingebaut? Wegen den Empfang. Und geht das auch mit der TomTom Software?

nasszelle am 30 Jan 2005 17:35:55

die maus wird über usb angeschlossen und einfach auf die an die windschutzscheibe gelegt, klappt eigentlich ganz gut :o

guidoplkw am 30 Jan 2005 22:50:13

also ich hab beides Navi per Laptop und PDA. Beides hat seine Vor und Nachteile. Pro PDA - Sprachausgabe, einfacheres Eingeben, automatische Neuberechnung der Route. Minus PDA -kleines Display, schlechte Übersicht. Beim Laptop ist es genau umgekehrt. Ideal ist also beides zusammen. Beim Womo würde ich den PDA empfehlen aber im LKW Bereich ist beides zusammen schon ideal. Bei den Radionavis kann ich nicht mitreden (hab keins) sollte aber denk ich in etwa wie PDA sein halt nur noch kleineres Display dafür aber halt mit Verkehrsberücksichtigung (ich weiß gibt es auch für PDA´s).

[Admin] am 30 Jan 2005 22:52:25

wieso kann dein Notebook nicht reden? :)

nasszelle am 30 Jan 2005 23:05:05

ist wohl von der software abhängig, meine hat auch keine sprachausgabe...

franz_99 am 31 Jan 2005 08:24:03

moin,
TomTom gibt's nur für den PDA. Habe beides probiert. Der PDA ist bedeutend besser als das Laptop!
Franz

BerndK am 31 Jan 2005 10:52:54

moin, moin

ich überlege auch gerade eine Navi-Anschaffung. Mein Problem/Frage ist der Alkoven, der die Windschutzscheibe überdeckt. Ich bräuchte wohl in jedem Fall eine separate GPS-Maus, die ich ganz vorne/unten hinter die Windschutzscheibe lege - aber ob der Empfang dann ausreicht?? Hat jemand Erfahrung mit solchen Konstruktionen? Ich gebe zu, dass das Thema Laptop oder PDA ersteinmal noch nicht so spannend für mich ist.
aus Hannover - Bernd

Beduin am 31 Jan 2005 12:12:42

Hallo Bernd

ich habe mir vor kurzen den Aldi-Süd Bundel gekauft. Zuerst war ich auch Skeptisch, aber die Maus funktioniert hervorragend.
Immer zwischen 5-9 und das ist absolut ausreichend.

Könnte damit zusammenhängen das ich einen GFK Alkoven habe????
Aber wenn du beim kauf darauf achtest, es können verlängerungen zu/nach gekauft werden, bei den meisten jedenfalls.

Also ich möchte mein neues Spielzeug nicht mehr missen. Habe mir einiges an mehr oder weniger nützlichen Spielereien draufgeladen ;)
Mini4ini, POI Warner, POI Hider, Skins
und zufrieden und glücklich damit :D

ffb-rudi am 31 Jan 2005 12:28:14

Hallo,

hier auch meine unbedeutende Meinung. Ich finde die Aussicht auf ein billiges (Laptop hat man ja eh') Navi ja auch verlockend. Und außerdem frohlockt mein Spieltrieb....aber:

Habe schlechte Erfahrungen mit Laptop und Auto gemacht. Durch die starke Vibration und die z.T. recht harten Schläge lebt die Festplatte nicht allzu lange. Sie ist mir nicht vollständig kaputt gegangen, wurde zum Schluss aber so laut, dass ich sie tauschen musste.

Außerdem ist die Handhabung doch recht umständlich, nicht nur das nervige manuelle Hoch- und Runterfahren des Rechners, sondern auch das Hantieren mit dem Gerät und allen Strippen im Fahrerhaus. Ich fahre einen Integrierten und hätte genug Platz. Aber seien wir mal ehrlich, wollt ihr wirklich mit USB-Kabel, 220V-Wandler, Netzteil mit 3m-Strippe usw. hantieren um 50 € zu sparen?

Und bei jedem Stopp den ganzen Brack wieder wegräumen und schön verstecken, der Langfinger wegen? Und bei Weiterfahrt dann alles wieder anschließen, wieder hochfahren, Programm starten... Und als Befestigung reicht ja erstmal die super Anti-Rutsch-Matte. Bei jeder stärkeren Bremsung klebt dann ein Auge auf dem Rechner statt auf der Straße. Macht das Fahren auch nicht sicherer und entspannter...

Die Preise für kleine, funktionale Lösungen purzeln so sehr, dass andere Alternativen bestimmt besser sind (PDA+Navi ca. 379 € bei Discountern). Auch die Navigation per handelsüblichem Handy ist im Kommen. Falck bietet soetwas an. Da bezahlt man zwar für jede Route, aber muss kein Kartenmaterial kaufen und ist dennoch immer topaktuell. Funzt mit allen neueren MM-Handys (z.B. Siemens 65er, Nokia 6230 usw...)

Bis denne...

Nasenbär am 31 Jan 2005 12:58:58

Hallo
Herzlich Willkommen hier bei uns :!: :)

Was Du schreibst, findet meine volle Unterstützung :gut:
Seit es die PDAs etc. mit Navi gibt, ist wohl auch, mangels Nachfrage, die Weiterentwicklung von Notebook-Navi-SW eingestellt worden.

stahlhans1 am 31 Jan 2005 13:33:03

@Nasenbär
Seit es die PDAs etc. mit Navi gibt, ist wohl auch, mangels Nachfrage, die Weiterentwicklung von Notebook-Navi-SW eingestellt worden.

Hallo Nasenbär,
wie kommt unterwegs die Navi-Fahrt auf den PDA.....geht wohl nur mit Notebook oder online
Meine Karte für Deutschland hat 4 GB, da ist jeder Feldweg mit eingezeichnet.
Die Speicherkapazität PDA oder seine >600 Mhz kann man wohl vergessen.
PDA-Anschluß besteht aus Kabel 12 V, GPS-Maus alles über Schnittstelle, ein Gewirr am Lenkrad
Bei mir ist Notebook hinten und PDA (Verbindung über USB) neben Lenkrad. Kann jeder Beifahrer hinten den Weg verfolgen und Finger heben,
oder Ziel neu eingeben...Allerdings auch mit Datenabfrage online Stau etc.
Teilweise lasse ich mir auch das Fernsehbild nach vorne senden (über WM-Player)
Technik wie in einem Militärfahrzeug.


PS
Weit gucken und langsam fahren bringt jeden ans Ziel :D

nasszelle am 31 Jan 2005 13:43:11

ich setz auch auf notebook. ist einfach billiger und eh dabei.
hab mir grade einen notebookhalter aus einem fernsehhalter von o*i gebaut, nur 10€ plus kleinteile und ne dicke schaumstoffmatte (achtung an die kühlung des noti denken!!)
habe win98se aufgespielt, da gehts auch mit dem hochfahren :wink:
stromversorgung direkt über 12 adapter und bei kurzen stopps einfach deckel zu und ein stück stoff drauf.

stahlhans1 am 31 Jan 2005 14:25:02

@nasszelle
und bei kurzen stopps einfach deckel zu und ein stück stoff drauf

Hallo nasszelle (der Name erzeugt Gänsehaut),

wenn wir schon bei der Technik sind.
................Mein Notebook bleibt an.
Beim Verlassen des Womo nehme ich über eine Infarotkamera - (klein mit Funk)-
Videobilder vom Innenraum auf. Die werden auf eine externe Festplatte im Tresor gespeichert.
Dann habe ich noch einen 2,5" Monitor mit Empfänger + 12v Akku in der Tasche (beim Spaziergang oder angeln) Hier wird mir
im Umkreis von ca. 1 Km das Videobild/Ton übertragen. Alles verboten, geht aber sehr gut.
Damit habe ich mein Ara, Hund und Innenraum immer unter Kontrolle. Übertragung auf 5 Km ausbaufähig.
z.Bsp. wenn ich am Angelplatz bin.
Bin ich im Womo, wird der Angelplatz Tag oder Nacht überwacht und mir der Anbiss ins Womo übertragen.
Bild und Ton auf dem Monitor.
Kosten für Übertragung ...Video mit Ton.. Basteln und ca. 300 EUR
Das ist campen "live" ! :P


nasszelle am 31 Jan 2005 21:11:19

stahlhans1 hat geschrieben:
Hallo nasszelle (der Name erzeugt Gänsehaut),



hey! für solche gefühle gibt es andere foren :D

stahlhans1 am 31 Jan 2005 22:02:14

@Off Topic

Ach jetzt weiß ich erst was Du damit sagen willst.
Nee da runzelt sich nur die Stirn mit müden Augen.
Habe mir ein Wohmobil gekauft, das reicht völlig aus. :D :D :D

osa am 02 Feb 2005 19:41:23

stahlhans1 hat geschrieben:@Nasenbär
Teilweise lasse ich mir auch das Fernsehbild nach vorne senden (über WM-Player)
:D


Hallo Nasenbär, kannst du mir das mal erläutern, wie die Technik da funktioniert und was ein WM-Player ist ?

Im voraus schon mal Danke !

Nasenbär am 02 Feb 2005 20:05:27

Hallo
Da musst Du Stahlhans fragen. Statt "Quote" schreibt er immer "@" Da kann man schon mal durcheinander kommen :)

agu am 02 Feb 2005 20:23:31

WM-Player = Windows Media Player 8)

osa am 02 Feb 2005 21:25:52

agu hat geschrieben:WM-Player = Windows Media Player 8)


Danke, aber wie kann ich auf meinem Laptop ein Bild, z.B. vom Videorekorder oder DVD-Player empfangen und anzeigen ?

Hat da jemand eine Idee ?

mikel am 02 Feb 2005 22:14:18

@Osa
mit ner TV Karte

.....und wenn Stahlhans dann jemand in seinem Womo auf dem externen Infrarotbildschirm sieht..........,dann ruft er Scotty, und der beamt ihn dann direkt zum Ort des Geschehens.

Nach Beseitigung des Störenfrieds trinkt er dann mit Alf noch einen Katzenquirl

:D

mikel am 02 Feb 2005 22:18:22

stahlhans1 hat geschrieben:Meine Karte für Deutschland hat 4 GB, da ist jeder Feldweg mit eingezeichnet.


Von welchem Anbieter ist denn diese Karte?

agu am 02 Feb 2005 22:32:22

Von welchem Anbieter ist denn diese Karte



@Mikel

Die Karte ist sicherlich von Wayne Schlegel :D oder von Gordon Shomway :D

stahlhans1 am 02 Feb 2005 22:32:39

Hallo mikel,

noch viel besser.
Reality Show.....mein Hund greift hinterlistig, ohne vorheriges Bellen oder Knurren an.
Er verbleibt ja bei größeren Spaziergängen immer im Womo.
Sind alles Feiglinge, steigt ja keiner ein. Stunden hab ich schon gewartet.

:D :) :D

mikel am 02 Feb 2005 22:33:43

@Andre, der ist gut :D

stahlhans1 am 02 Feb 2005 22:36:59

Hallo mikel,

da der Admin für die Werbung keine Euro erhält, sende ich Dir den Vetrieb per mail zu


mikel am 02 Feb 2005 22:38:17

@Stahlhans

Nochmal die Frage: Deine Deutschlandkarte hat die Größe von 4 (in Worten vier) Gigabyte. Von welchem Anbieter ist diese? Ich kenne nur Karten dieser Größe, die gleichzeizig das Betriebssystem auf der CD haben.

mikel am 02 Feb 2005 22:39:39

@Stahlhans

Sorry, das war fast zeitgleich.

m72 treiber am 04 Feb 2005 16:38:30

Meine Lösung lautet jetzt:Einen PDA von der fa. HP. Er hat zwei Kartenslots, damit kann man in den einen die GPS Mouse stecken (Ohne viel Kabelsalat) und in den anderen die jeweiligen Länderkarten. Somit braucht man keinen Laptop dabei zu haben.Außerdem kann man vom extra Audioausgang in das Radio den Telefoneingang benutzen, damit die Sprache auch über die Radiolautsprecher zu hören ist.
m.f.G M72 Treiber

mikel am 04 Feb 2005 21:51:57

stahlhans1 hat geschrieben:Hallo mikel,

da der Admin für die Werbung keine Euro erhält, sende ich Dir den Vetrieb per mail zu



Habe ich noch nicht erhalten, bitte schick sie noch mal!

frebeka am 09 Feb 2005 17:37:04

Hallo,

ich bin seit ich den Laptop an dem Hubbett hängen habe voll zufrieden.
Jetzt liegt der Monitor nicht mehr im Sichtbereich bei Kurvenfahren!

stahlhans1 am 09 Feb 2005 20:32:47

@Mikel
Habe ich noch nicht erhalten, bitte schick sie noch mal!


Nochmals abgesendet über PM... angekommen ? 19Uhr29 09.02.2005

ffb-rudi am 09 Feb 2005 21:24:34

Die Halterung am Bett gefällt mir. Wenn man den Laptop als Festeinbau verwendet, dann ist das o.k. Sonst: siehe mein vorheriges Posting...


...dazu benötigt man natürlich ein Gerät, dass das Bild drehen kann. Mein neuer kann das, aber der alte, der für's WoMo gut genug wäre kann das nicht... Aber echt ne tolle Idee...

frebeka am 09 Feb 2005 21:31:49

Hallo,
zum Drehen des Bildsignales benutze ich eine Software von Pivot-Pro, die kann 90-180-270 Grad drehen, die Funkmaus hat dann auch wieder die richtige Richtung.

peterhubertus am 10 Feb 2005 10:25:00

mikel hat geschrieben:@Stahlhans

Nochmal die Frage: Deine Deutschlandkarte hat die Größe von 4 (in Worten vier) Gigabyte. Von welchem Anbieter ist diese? Ich kenne nur Karten dieser Größe, die gleichzeizig das Betriebssystem auf der CD haben.



Dürfen denn auch andere erfahren, um welche 4 Gb Karten allein von Deutschland es sich handelt? Ich wuesste es jedenfalls auch gerne!

Der TomTom GO hat z.B. 231 Mb fuer Deutschland. Was steckt dann wohl alles in fast 20 mal soviel Bytes noch alles drin?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

12 Volt Fernseher
DVB - T
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt