Caravan
cw

Tankanzeige Duc 230 völlig unzuverlässig


weissekuh704 am 20 Okt 2009 05:05:01

Hallo liebe Leute,
einer meiner besten Womo-Freunde hat echte Probleme mit seinem Ducato 230 BJ. 1999, 2,8 l..
Ich habe auch nach Suche nach passendem Thread keine wirkliche Lösung für dieses Problem gefunden. Eigentlich kann es ja nur am defekten bzw. undichten Schwimmer im Tank oder am NIO-Kombiinstrument liegen. Doch bevor ich auf wilde Fehlersuche gehe, wollte ich fragen, ob Ihr vielleicht schon solch ein Problem hattet.
Die Tankanzeige bewegt sich während der Fahrt rapide nach oben und unten... Beim Start zeigt die Anzeige den genauen Füllstand, kurz danach ist darauf kein Verlass mehr..

Vielleicht kennt Ihr dieses Problem und erspart mir den Schwimmer auszubauen u. durchzuprüfen..
Einen Spannungsstabilisator kann ich im Kombiinstrument nicht finden..

Vielen Dank
Silvio

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Eddy am 20 Okt 2009 05:20:05

Vielleicht meldet sich dein bester Freund einfach h i e r mal an, steht evtl. Bilder ein, dann gibt es auch keine Übertragungsfehlrer beim Berichten evtl. Fehlerquellen.

Eddy

weissekuh704 am 20 Okt 2009 05:55:47

Der wird sich nicht melden, weil er nicht im ´Forum ist... Muß er auch nicht, denn ich habe alle Daten von dem guten Mann.
Ich habe sogar Bilder vom Ko´mbiinstrument im ausgebauten Zustand gemacht. Nur was nützt das ohne Lösungsansatz.
Was für Bilder soll er denn einstellen??? Duc 230, eine vollintegrierte Bürste...
:?: :?:

weissekuh704 am 20 Okt 2009 05:58:58

Bei der Demontage vom Kombiinstrument ist auch noch die Sicherung von der Tachowelle am Kombi defekt gegangen, die Tachwelle werde ich gleich mit ersetzen..
Er kann ja auch wie die letzten 5 Jahre mit fragwürdiger Tankuhr fahren, doch vielleicht kann ich Ihm helfen !!!!

weissekuh704 am 20 Okt 2009 06:01:29

Noch ein Anhang,
den Massekranz unter der I-Tafel habe ich schon überprüft und die Masseverbindung ist in Ordnung..

Silvio

skipete am 20 Okt 2009 21:06:05

Hallo,

meine Tachoanzeige im 2001er Bürstner hatte auch gesponnen als ich den Wagen übernommen hatte (in 2004). Die haben erfolglos ein Relais ähnliches Teil hinter dem Armaturenbrett in der Nähe des Handschuhfaches austauscht. Aber ohne Erfolg.
Erst der Austausch des gesamten Kombinstrumentes brachte bei mir Erfolg.

Das hilft Dir zwar nicht unbedingt weiter, die Lösung dürfte aber im Instrument liegen.



peter

weissekuh704 am 20 Okt 2009 22:56:55

Joh danke,
das ist natürlich genau mein Problem, soll ich am Schwimmer ím Tank oder im Kombi den Fehler suchen??? Wenn das bei Dir am Kombi lag dann habe ich ja schon mal einen Ansatz !!!

Silvio

andwein am 21 Okt 2009 13:45:56

Hallo @weisekuh704,
in deiner Beschreibung liegt zumindest schon die Antwort was sicher nicht defekt ist, nämlich der Schwimmer.
"Beim Start zeigt die Anzeige den genauen Füllstand, kurz danach ist darauf kein Verlass mehr" und beim nächsten Start ist es genauso??

Wenn der Schwimmer undicht ist säuft er ab oder schwimmt tiefer, wie soll der leer werden um wieder oben zu schwimmen und voll anzeigen?? Vielleicht aushusten ??.


Andreas

marmarq am 21 Okt 2009 18:04:25

ist ein bekanntes problem, stecker v. spannungswandler abziehen und wieder draufstecken.
steht auch in div. foren wenn´s um den ducato geht!

bevor du das kombiinst. od. sonst was ausbaust, ist das zumindest das erste was zu tun ist.

undichtigkeiten sind ne andere baustelle


Gr Manni

weissekuh704 am 21 Okt 2009 23:26:57

Welchen Stecker meinst Du?? Ich habe das Kombi ausgebaut und fotografiert, vielleicht helfen die Bilder etwas???

Oder noch viel besser, vielleicht hat jemand ein iO. Kombiinstrument zu verkaufen????

danke für Eure Hilfe !! :roll:

weissekuh704 am 21 Okt 2009 23:30:46

Hallo 'Andreas,
danke Dir aber ganz ´doof bin ich auch nicht und weiss schon, daß ein abgesoffener Schwimmer nicht von alleine wieder hoch kommt...
Ich dachte mehr an das Potentiometer am Schwimmer, welches vielleicht falsche Informationen verteilt... Und dieses ist nun mal eine Einheit mit dem Schwimmer.
Vielleicht hatte damit schon mal jemand Sorgen und deswegen frage ich... :wink:

marmarq am 22 Okt 2009 09:53:44

Grüß Dich Silvio,
waum umständlich, wenn´s einfach auch geht! Ein neues Kombiinstrument ist rausgeschmissenes Geld, oder ich sag mal abzocke!

Die Lösung liegt im Abziehen und wieder Aufstecken des Moduls mit der
Tankuhrelektronik. Wie ich oben schon schrieb.

Diese schwarze " Kästlein" sitzt links neben den Relais unter den Sicherungen.
sieht aus wie ein größeres Relais
Du solltest die rechte Armaturenbretthälfte ausbauen
und unten 3
Kreuzschlitz, rechts ein Imbus , im Handschuhfach 2 Kreuzschlitz lösen.
Dann siehste die Relais offen da .Links neben den Relais ist die
Tankuhrelektronik zu finden.


Gr Mani :wink:

Gast am 22 Okt 2009 11:51:17

Hallo,
zu 95% hat @marmarq recht. Das schwarze Kasterl ist meistens das Problem.

Wenn Du unbedingt willst, dann kann ich dir aber gerne ein Kombiinstrument verkaufe. Stammt von meinem Umbau auf das neue mit Drehzahlmesser.

aus München

andwein am 22 Okt 2009 12:54:11

Sorry @weisekuh, ich wollte dir nicht zu nahe treten.
Andreas

weissekuh704 am 22 Okt 2009 14:29:26

@oschi-andi: ich denke auch, Ihr habt recht, ich habe ja den Stabi auch vermutet, doch habe ich Ihn am Kombi auch nicht entdeckt und dachte nun, das wäre eine Einheit am oder im Tank. Jetzt werde ich mal nach dem Mini-Tank-Steuergerät unter dem Handschuhkasten schauen, falls ich das Kombi noch benötige, dann melde ich mich mal.

Vielen vielen Dank
@andwein: überhaupt kein Problem, danke für die Hilfe

Ich schaue mir das beim Nächsten Besuch unserer lieben Bekannten án und melde mich dann, ob es die Black-Box war.. :wink:

weissekuh704 am 22 Okt 2009 23:11:26

@Gr Mani: Supi und Danke

Andy CS594 am 20 Mai 2016 19:36:33

Das war es !!! Super vielen Dank

Gast am 20 Mai 2016 20:47:00

Klasse! :)
Sechs Worte und drei Ausrufezeichen als Einstieg ins Forum mit der Antwort auf einen fast 7 Jahre alten Thread..

:kuller: :kuller: :kuller:

Willkommen im Forum, Andy! :D

janassmann73 am 26 Mai 2016 17:21:43

Hallo mein name ist jan.habe ein Duc 230 B2000.meine Tankanzeige macht was sie will fahre schon 5 Jahre so Tanke so bei 650km.Vielen Dank für denn Bericht werde mir beimachen vieleicht bekomme ich es hin . MFG aus MV.

Fendias am 30 Mai 2016 16:42:52

Meine Anzeige hat auch gesponnen...nach dem ich den Spannungs- bzw. Signalstabilisator abgesteckt und wieder angesteckt habe funktioniert alles wieder prima. Der sitz unter dem rechten Amaturenbrett.

<a href="https://www.wohnmobilforum.de"><img src="https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/stabi_552a.jpg" alt="" /></a>

pumamobil am 09 Jun 2019 12:13:23

Klasse! Hatte auch das Problem und der Hinweis den Stecker am "Kästlein" zu ziehen hat bei mir das Problem gelöst.

georglindig am 09 Okt 2019 22:08:30

Hallo

Auch ich habe das Problem mit der Tankuhr. Habe den Spannungskonstanter schon mehrmals abgezogen, ausgetauscht und mit Elektronenöl eingesprüht.
Leider ohne Erfolg. Die Tankanzeige geht bei Zündung auf VOLL und schon beim Rangieren wieder hin und her.
Ich habe einen 130liter Tank und habe folgendes Beobachtet.....Ich fahre mit dem Tank ca. 500km, bevor die Tanknadel sich bewegt. Solange steht die Nadel auf voll, da ich ja 50 Liter Diesel mehr drinhabe. Seit einem Jahr geht nun die Nadel bei vollem Tank spazieren, von Voll bis Leer. Fahre ich auf der Autobahn eine konstante Geschwindigkeit, geht die Nadel wieder auf Voll. Ändere ich die Geschwindigkeit, geht das Spiel von vorne los.
Allerdings gibt es jetzt eine Besonderheit. Die Tankanzeige zeigt erst wieder den korrekten Wert an und zwar ohne hin und her zu wandern, wenn quasi der Normalstand im Tank erreicht ist. Von nun an, geht die Tankanzeige korrekt.
Kann das am Tankgeber liegen????

Georg

mv4 am 10 Okt 2019 06:58:42

ich denke eher der Spannungs- bzw. Signalstabilisator hat ne Macke....ist aber nur eine Vermutung...

das ist aber ja nur ein "optisches" Problem....solange die Zeiger sich bewegt bist du im Bereich oberhalb von 800km Reichweite...kein Grund hektisch zu werden. :ja: :wink:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Anhängerkupplung Joint E33
Welche Fernscheinwerfer für den Duc? Zusatz
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt