Dometic
motorradtraeger

Wechselrichter mit oder ohne Softstart


mauimeyer am 07 Mär 2005 13:14:07

Hi Leute,
ich brauch da mal einen Tipp. Ich möchte mir einen Wechselrichte zulegen und habe da ein Profitexx-Gerät im Auge. Was ich noch nicht heraus bekommen habe ist, ob der mit Softstart arbeitet oder nicht.
Meine Frage, wozu ist die Softstartfunktion überhaupt gut?
Ich möchte nur ein Notebook bzw. ein Handyladekabel anschließen.

Vielen Dank im voraus
und viele aus fast ganz oben

Michael

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mikel am 07 Mär 2005 22:52:19

Softstart = Anlaufstrombegrenzer

Das wäre für mich die einzig denkbare Erklärung, aber sicher bin ich mir nicht!

[Admin] am 08 Mär 2005 00:43:01

Hast schon Recht - der wird langsam auf die Dauerleistung hochgefahren.

peterhubertus am 08 Mär 2005 09:57:39

... aber wieso meiner fast eine geschlagene Minute zum Hochfahren braucht, verstehe ich nicht. Will er sich selber schützen, oder die Stromquelle? Es ist ein 1500 Watt Sinus Gerät mit Spitzenleistung irgendwo bei 3000 W (Der grüne aus dem Reimo-Katalog).

[Admin] am 08 Mär 2005 13:06:36

wohl eher Stromquelle, besser: deren Absicherung und die Verkabelung.

Einschaltströme (Anlaufströme) können bis zum fünffachen des Nennstromes betragen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wechselrichter an vorh. 220V-Steckdosen anschließen?
Wechselrichter anschließen (bei zwei Bordbatterien)
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt