Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Solaranlage


MioLori am 11 Mär 2005 23:06:26

Hallo alle miteinander!

Ich habe hier schon ein bisschen über Solaranlagen gelesen, habe aber noch keine Antwort für meine Fragen gefunden. Deshalb wieder ein Solarthema.

Folgende Situation: Ich benötige etwa 400 Wh Strom am Tag (ich gehe lieber von etwas mehr aus, als zu wenig, denn ich habe auch einen Laptop) Umgerechnet muss mein Modul dann ja etwa 110 - 120 Wp produzieren. Ich werde mich auch hauptsächlich in südlichen Ländern aufhalten, was auf jeden Fall den Einsatz einer Anlage begünstigt. Außerdem habe ich für monokristalline Module entschieden, da der Wirkungsgrad höher ist (Ich habe auch nicht so viel Platz auf dem Dach, also muss das Panel mehr leisten können).

Meine Frage: Ist es sinnvoller, mehrere einzelne Paneele mit weniger Wp zusammen zu schalten, also zum Beispiel 2x55 Wp, oder sollte ich lieber ein großes mit 110 Wp nehmen?

Wie sieht das bei diesen Möglichkeiten mit der Zerstörung durch Abschattung aus, das hat doch auch mit Bypass-Dioden zu tun....?

Kostenmäßig ist es ja günstiger, ein einzelnes Paneel zu kaufen....

Ich danke euch jedenfalls für eure Mühen!!

Viele ,
Mio

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rs270550 am 12 Mär 2005 10:39:09

Hallo Mio,
die Frage wieviel Module Du verwendest ist eine reine Kostenfrage. Besser ist es aber, mehrere Module zu verwenden. Besonders bei einer Beschattung arbeitet dann wahrscheinlich noch ein Modul komplett weiter.
Sobald eine Schatten, z.B Ast, quer über ein Modul verläuft, holst Du nur noch Energie aus dem Teil des Modules, welches zum Anschlußkabel hin geht!
Gesamtleistung: Rechne noch einmal nach ob Du wirklich mit 110-120 WP
auskommst. Das ist nämlich garnicht so viel, wenn Du ein laptop, Innenbeleuchtung, Radio, TV? und u.Umständen noch einen Kompressor-Kühlschrank betreiben willst.
Es gibt übrigens nun auch Module, die Du aufständern kannst. Wenn Du längere zeit an einem Ort stehen bleibst, ist das auf jeden Fall von Vorteil, da Du das (die) Modul(e) besser ausrichten kannst.
,
Rolf

MioLori am 12 Mär 2005 14:04:36

Hallo Rolf,

ich habe das so ausgerechnet, da wir nur Licht, Laptop und ab und zu mal Staubi, Wasserkocher, oder Batterieladegeräte daran betreiben. Der laptop ersetzt den Fernseher und soll so oder so nicht so viel benutzt werden. Einen Kühlschrank haben wir auch nicht, der verschwendet eh zu viel Energie und produziert Lärm.
Von diesen Ständern habe ich auch schon mal gehört, ist da die Gefahr nicht aber größer, dass die Module einfach gekleut werden größer???? Ich meine ganz wertlos sind die ja nicht, und das werden Diebe auch wissen...
Vielen Dank auf jeden Fall mit der Modulanzahl. Auf Schattige Plätze kann ich ja dann ein bisschen achten, also dass nicht unbedingt Äste in die Gegend ragen. Damit habe ich auch schon schlechte Erfahrung gemacht. Ein Ast hat neulich im Dunkeln den obersten Teil meiner Leiter abgerissen :-( Ich parke also nicht mehr in Nähe von Bäumen .-)

,
Mio

m72 treiber am 13 Mär 2005 21:07:49

Hallo
Ich würde mehrere kleine nehmen, kann mann bei einem Defekt kostengünstiger austauschen.

MioLori am 13 Mär 2005 21:27:03

Hallo,

ich habe hier eine Firma gefunden, die ein Angebot für eine Komplettanlage macht.


Lieferumfang:

3 Stück Modul FSM-50 50Wp / 12V Monokristallin
Laderegler 20A/20A 12/24V
Batterieanschlusskabel
Modulanschlusskabel
Abisolier- und Quetschzange
Kabelbinder und Schellen
Aderendhülsen und Kabelschuhe

Moduldaten:

Typ FSM - 50 12V Monokrsitallin
Nennspannung, (V) 12V
Max. Leistung, Pmax (W) 50
Strom bei max. Leistung, Impp (A) 2.9
Spannung bei max. Leistung. Umpp (V) 17.4
Kurzschlussstrom (A) 3.3
Leerlaufspannung (V) 21.3
Abmessungen L x B xH(mm) 987x452x36
Gewicht (kg) 5.7
Modulanschlusskabel 10m 1x4mm²
Batterieanschlusskabel 1,5m 2x4mm² mit Sicherung und Polklemmen
Laderegler 20A Ladestrom / 20A Laststrom


mit dem Laderegler wohl erweiterbar auf 250 Wp, 5 Module.
Solarakku ist nicht dabei. Der Preis für die Anlage ist 698 Euro. Das kommt mir sehr kostengünstig vor, wo doch andere meist ein Drittel mehr verlangen. Die Seite, von der ich das Angebot habe: --> Link


Was haltet ihr davon?
Vielen Dank und schönen Sonntag
Laura

rs270550 am 14 Mär 2005 10:37:08

Das ist ein sehr guter Preis!! Das günstigste Einzel-Modul mit 50 Wp hatte ich bisher für 369,90 Euro gesehen.
Für Mio:
Wenn Du mal im Net ein wenig rumsuchst, so wirst Du feststellen, daß man die Module "möglichst" nicht verkleben soll. Der Grund liegt darin, daß die Module sehr schnell an Leistung verlieren, wenn es sehr warm ist und die Module nicht hinterlüftet werden. Und dann kann man auch direkt die Aufgeständerten nehmen. Ist natürlich nur meine Meinung.
,
Rolf

MioLori am 14 Mär 2005 22:59:32

Hallo,

mir ist es auch lieber, die Module nicht zu verkleben, sondern auch ausrichten zu können. Aber wie sieht das mit der Gefahr des Diebstahls aus?? Oder kann man die mit dem Gestänge so verschrauben und verbinden, dass ein Diebstahl verhindert wird?? Es muss ja vielleicht auch nicht jeder gleich sehen, dass ich ein paar Hundert Euro auf dem Dach stehen habe und wenn die Paneele liegen, sieht man die ja von unten nicht so schnell....

Viele ,
Laura

MioLori am 20 Mär 2005 00:37:47

Huhu,

hat denn niemand eine Erfahrung, wie ich die Module aufstelle, ohne dass sie einfach geklaut werden können?? Oder ist es sehr schlimm sie flach anzuschrauben...wieviel Leistung geht denn da durch die Wärmeentwicklung etwa verloren??

Danke und schönes Wochenende,
Laura

[Admin] am 20 Mär 2005 00:42:38

selber huhu...... 8)

.......das kommt auf Deine Möglichkeiten an. Du könntest die Module in U-Profile setzen - und dann diese Verschrauben.

rs270550 am 20 Mär 2005 10:13:42

Richtig, es gibt auch Winkelstücke zur Montage. Die sind so hoch, daß die Module hinterlüftet werden. Auf keinen Fall würde ich die Module verkleben. So liefert die Fa. Solara z.B. einen Kleber mit den Modulen, das ist P-BOND, ein Zweikomponenten-Kleber, der ohne Sauerstoff aushärtet. Alles, was Du damit verklebst, ist ENDGÜLTIG fest! Schade für den Dieb aber auch schade für Dich. Zum befestigen der Winkelstücke auf dem Dach ist es aber gut geeignet, da Du keine Löcher ins Dach bohren mußt. P-BOND ist ein Zwitter zwischen Epoxyd-Harz und MS-Kleber. Es klebt also wie Epoxy und ist gleichzeitig noch leicht flexiebel.
Übrigens: das so oft erwähnte "Sika" ist nicht geeignet. Beim aushärten entstehen Gase, die im Material als "Luftblasen" bleiben. Wer sich für MS oder P-Bond interessiert kann hier die Datenblätter finden:
--> Link
Kaufen könnt Ihr die Produkte im Guten fachhandel oder bei mir.
,
Rolf

woming am 20 Mär 2005 14:04:32

MioLori hat geschrieben:Huhu,

hat denn niemand eine Erfahrung, wie ich die Module aufstelle, ohne dass sie einfach geklaut werden können?? Oder ist es sehr schlimm sie flach anzuschrauben...wieviel Leistung geht denn da durch die Wärmeentwicklung etwa verloren??


ich hatte das Panel mit 6 Alu-T-Winkeln befestigt :
T-Winkel (50x50) flach auf´s Dach geklebt (SikaFlex) und durch die
Flanken des Panelrahmens geschraubt. In Längsrichtung wegen des
zusätzlichen Windwiderstandes..
Da müßte ein Dieb die genau passenden Inbus-Schlüssel plus Maulschlüssel
mitbringen und auf´s Dach kommen (habe KEINE Leiter dran).
Da das fest montiert ist sollte das die Kasko-Vsg im Notfalle abdecken
(obwohls natürlich immer Ärger macht).

Natürlich ist das flach auf´s Dach montiert, aber eben mit ca 15mm Luftschlitz dazwischen.
Die Zellen verlieren ca 2 mV/Grad Temperaturerhöhung.
Bei 36 Zellen und 50° Überhöhung verlierst Du also ca 4V oder ca 20%.
Also weit mehr als Du durch monokristalline Zellen gewinnst.

rs270550 am 20 Mär 2005 19:20:01

Diebstahlsichere Befestigung:
Nimm einfach Torx-Schrauben, dafür hat eigentlich niemand den passenden Schraubendreher mit. Wenn Du die Schrauben dann noch mit Loktide einsetzt, so braucht der "Demonteur" schon gewaltig Zeit. Nimm aber kein rotes Loktide, danach bekommst Du die Schrauben nur noch durch erhitzen lose!!
Und jetzt viel Spass!
,
Rolf

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solarzellen Empfehlung
solar ladegerät für zigarrettenanzünder
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt