Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Süd-Schwedenurlaub, Fähre Kiel-Göteborg, Rostock-Trelleborg


JoS am 27 Jun 2010 02:03:07

Hallo,

wir überlegen in den ersten 3 Augustwochen SüdSchweden zu besuchen.
Einiges haben wir hier schon gelesen (an der Stelle den Schreibern schönen Dank), aber so ganz konkret haben wir noch nichts geplant. Etwas Badeurlaub und mal das Land - erstmalig - anschauen.

Aufgrund der weiten Anreise aus Süd-Deutschland möchten wir die Strecken-km gering halten und auch nicht durch Dänemark anreisen.
Wir dachten daher daran mit der Fähre von Kiel nach Göteborg zu fahren, von dort vielleicht ein paar km Richtung Norden, dann aber hauptsächlich relaxed entlang der Küste runter und über Trelleborg - Rostock (Rostock ist rd. 100 km näher als Travemünde o. auch Kiel) zurück.

Alternativ die Tour andersrum, zB. aufgrund spezieller Events oder auch Fährpreise.
(Oder gibt es noch einen anderen Grund?)

Was gegen diesen Plan spricht sind die Fährpreise, da hin und retour anscheinend immer günstiger ist (?).
Oder gibt es da bestimmte Kombinationen (evtl. auch von unterschiedlichen Fährgesellschaften?), die man berücksichtigen kann?


An die Schwedenfahrer mit Erfahrungen:

Ohne Fähr-Reservierung: Wie risikoreich ist das?
Oder gibt es sogar vor Ort - wie zB. am Mittelmeer auch schon mehrmals erfahren - bei nicht ausgebuchter Fähre Spezialrabatte, also besonders günstig?

Kann man des Risiko ohne Reservierung zu fahren evtl. auch individuell beurteilen / einschätzen, zB. aufgrund allgemeiner Auslastung, Ferien-/Stoßzeiten usw.?

zB. für Anfang August:
Kiel -> nach Göteborg
Rostock -> nach Trelleborg

Mitte/Ende Aug. (KW 33) retour:
Göteborg -> nach Kiel
Trelleborg -> nach Rostock

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Immer richtung Norden
Noch mehr Finnlines Sonderangebote
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt