CampingWagner
anhaengerkupplung

Tuning TEC Power 1, 2


Lancelot am 31 Dez 2019 12:10:22

Uwe .. :roll:

zum einen sind´s "nur" 3-stellige Beträge !
zum anderen sind unsere Mühlen halt werksseitig auf den Einsatz als Kurier-/Liefer-/Baustellenahrzeug hin ausgelegt und optimiert.

Wir, im Womo nutzen die Leistung bezüglich Höchstdrehzahl (Turbolebensdauer) doch bei weitem nicht aus.
In diese Lücke hüpft eben ein Tuner, speziell mit einer Womo-Optimierung, wie TEC das beispielsweise tut.

Ich kenn beides : mit und ohne Chip,
ich würde jederzeit wieder chippen :ja:
fährt sich angenehmer, deutlich angenehmer.

Deshalb fahr ich keinen Deut schneller, oder sparsamer, oder sonstwas : aber angenehmer, ruhiger, dem Gewicht der Fuhre angepaßter :!:

Ja - eine Pressemeldung von TEC, aber genauso empfinde ich das : --> Link


Tinduck am 31 Dez 2019 12:34:34

Du bekommst für 999 Euro nen neuen Turbo oder neuen Motor? Sag mal wo, fänd ich auch interessant....

Und wenn Dein Womo ohne Betriebserlaubnis vorm Pfeiler landet, zahlt die Vollkasko gornischt, weiss gar nicht, ob da fünfstellig reicht? Wobei deins ja vielleicht sogar noch ne TÜV-Eintragung hat, was mit den neuen Euro6-Motoren wohl nicht mehr geht.

Muss im Endeffekt jeder selber wissen, was ihm das bisschen Komfort wert ist. Am Berg runterschalten ist zumutbar und billiger, finde ich.

bis denn,

Uwe

bigben24 am 31 Dez 2019 12:36:19

Klar kann man immer sagen: "Was ist besser als Drehmoment - mehr Drehmoment, aber ganz ehrlich - auf den bisher 26.000km die wir gefahren sind, auf der BAB oder gerade durch die Alpen habe ich die 30PS mehr nicht wirklich vermisst und für 120km/h auf der BAB reichen die schon lange. - Solange ich Bergauf manchmal immer noch PKW vor mir habe, reicht mir die Leistung daher völlig aus.
Und das Risiko, auf unserer geplanten USA Tour (ca. 40.000km) in gut 2,5 Jahren mit einem eventuellen Motorschaden wg. CT liegen zu bleiben kann ich gerne verzichten. Aber auch hier gilt: Jeder wie er mag.

Gruß und einen "Guten Rutsch"

Anzeige vom Forum


andwein am 31 Dez 2019 13:27:25

MountainBiker hat geschrieben:..Durch die Umstellung auf dem NEFZ und nun auf den WLTP ist es einem Tuner/Fahrzeugbesitzer eigentlich nahezu unmöglich noch ein Genehmigungsverfahren zu durchlaufen. Einen Eintrag beim TÜV wird es somit für Euro 6-Fahrzeuge nicht mehr geben. Ohne Eintrag keine Betriebserlaubnis! Meine Meinung dazu!

Das ist nicht nur eine Meinung, das ist Fakt. Die Leistungs- und Abgasdaten passen nicht mehr zum CoC. Zumindest wenn der TÜV aufpasst.
Guten Rutsch, Andreas

Lancelot am 31 Dez 2019 16:22:43

Tinduck hat geschrieben:Du bekommst für 999 Euro nen neuen Turbo oder neuen Motor? Sag mal wo, fänd ich auch interessant....
Und wenn Dein Womo ohne Betriebserlaubnis vorm Pfeiler landet, zahlt die Vollkasko gornischt, ...

Und wenn man dann noch berücksichtigt, daß einem der Himmel auf den Kopp fallen könnte, dann, ja dann hast Du das max. mögliche Bedrohungspotential ausgeschöpft :?
Ich weiß ja nicht, aber ich kann mir das permanente worst-case-Szenario für mich nicht vorstellen, bin da positiver eingestellt (ohne leichtsinnig zu sein).

Ich kenne 20plus Leutchen, die gechipped haben und damit zufrieden sind.
Ich kenne 2, die eigentlich "einen Schnaps mehr" erwartet hätten.
Ich kenne keinen (keinen Einzigen !), der einen Schaden hatte oder sonstwie Ärger.
Mehr will und muß ich nicht wissen.

Du machst und willst das nicht, ja mei ... :nixweiss:
Gutes Neues Jahr :)

ecki1962 am 01 Jan 2020 23:54:55

Jede Wette, dass Deine 20plus Leute im Fall eines Problems versuchen das Chiptuning zu vertuschen und einen auf Garantie machen?

Die Leute, die beim Chiptuner arbeiten haben es alle nicht zum Maschinenbauingenieur gebracht. Sonst würden sie ihr "Wissen" dort einsetzen wo intelligente Technik entwickelt wird und nicht an Software herumbasteln.

ecki1962 am 02 Jan 2020 00:12:07

BTW: Ich find es lustig wie öffentlich Ihr im WWW drüber redet dass ihr mit manipulierten Kisten ohne Betriebserlaubnis herumfahrt.

Heimelini am 02 Jan 2020 09:39:54

Auch ich habe darüber nachgedacht meinem Motor etwas auf die Sprünge zu helfen.
150 PS für 4,5 Tonnen ist schon recht knapp.
Da er so beim Händler stand und ich dieses WM haben wollte hatte ich keine andere Wahl.
Aber ich lasse es sein weil mir das Risiko einfach zu groß ist und ich meinen Garantieanspruch nicht verlieren möchte.
Ich komm auch so überall hin und hoch - dann halt etwas langsamer und ruhiger.
Beim nächsten neuen WM dann halt volle Power und eine moderne Automatik statt der Comfortmatic.

Gruß Ralf

Lancelot am 02 Jan 2020 11:34:25

ecki1962 hat geschrieben:Jede Wette, dass Deine 20plus Leute im Fall eines Problems versuchen das Chiptuning zu vertuschen und einen auf Garantie machen?

Dürfte - in unserem Fall - bei 11 Jahren und knapp 120 tkm eine ziemliche Aufgabe werden, Ausgang gewiß !


ecki1962 hat geschrieben: Die Leute, die beim Chiptuner arbeiten haben es alle nicht zum Maschinenbauingenieur gebracht.

Irgendwie disqualifizierst Du Dich gerade als Diskutant .. :?
Ich steig da jetzt mal aus !

ecki1962 am 03 Jan 2020 00:58:43

Nicht jeder Softwarebastler, der meint er hat alles Verstanden kennt das große Ganze und die Zusammenhänge. Da kommt ein bisschen mehr dazu.

Aber wie oben schon erwähnt, wichtig ist nicht was mit Euren Womos passiert und ob die noch eine Betriebserlaubnis haben. Das ist Euer Problem.
Wichtig ist, sich so eine vorgeschädigte Kiste niemals gebraucht andrehen zu lassen.

schnecke0815 am 03 Jan 2020 06:12:17

ecki1962 hat geschrieben:Nicht jeder Softwarebastler, der meint er hat alles Verstanden kennt das große Ganze und die Zusammenhänge. Da kommt ein bisschen mehr dazu.


Zum Glück haben wir ja dich und so allmählich lichtet sich der Nebel :eek:

ecki1962 hat geschrieben:
Wichtig ist, sich so eine vorgeschädigte Kiste niemals gebraucht andrehen zu lassen.


Wohl war, wohl war. Ich habe sogar von Leuten gehört die haben sich ihr jungfreuliches Steuergerät pimpen lassen.
Was müssen das für Volltrottel sein :nein:

ecki1962 am 03 Jan 2020 15:37:39

schnecke0815 hat geschrieben:
Zum Glück haben wir ja dich und so allmählich lichtet sich der Nebel :eek:

Wohl war, wohl war. Ich habe sogar von Leuten gehört die haben sich ihr jungfreuliches Steuergerät pimpen lassen.
Was müssen das für Volltrottel sein :nein:


Hast Du noch einen ernstzunehmenden Beitrag oder nur diese einfache Polemik?

ecki1962 am 03 Jan 2020 15:49:12

schnecke0815 hat geschrieben:Wohl war, wohl war. Ich habe sogar von Leuten gehört die haben sich ihr jungfreuliches Steuergerät pimpen lassen.


Es war früher wahr, dass Jungfräulichkeit erfreulich war. :-)

ecki1962 am 03 Jan 2020 15:59:32

Tinduck hat geschrieben:Du bekommst für 999 Euro nen neuen Turbo oder neuen Motor? Sag mal wo, fänd ich auch interessant....


Für das Geld gibt's 2 Antriebswellen ohne Einbau. Die sind ja dann auch vorzeitig fällig :-)

schnecke0815 am 03 Jan 2020 17:20:21

ecki1962 hat geschrieben:
Hast Du noch einen ernstzunehmenden Beitrag oder nur diese einfache Polemik?


Fragst du das im ernst?

ecki1962 hat geschrieben:
Es war früher wahr, dass Jungfräulichkeit erfreulich war. :-)


Ich schließe mich Wolfgang an und steige jetzt ebenfalls aus.

ecki1962 am 03 Jan 2020 18:22:45

schnecke0815 hat geschrieben: Ich schließe mich Wolfgang an und steige jetzt ebenfalls aus.


Danke, DANKE!

dieter2 am 03 Jan 2020 18:37:29

ecki1962 hat geschrieben:BTW: Ich find es lustig wie öffentlich Ihr im WWW drüber redet dass ihr mit manipulierten Kisten ohne Betriebserlaubnis herumfahrt.


Bist Du hier der Kümmerer das Du dich Sorgen um anderer Leute ihre Autos machen mußt :roll:

Gruss Dieter

thomas56 am 03 Jan 2020 19:30:55

Grandeur hat geschrieben:
Ich würde mir gleich die richtige Leistung vom Hersteller kaufen, was vielleicht etwas mehr kostet, aber dann passt die Mehrleistung auch zu den restlichen Komponenten und langfristig habt Ihr mehr Spaß am Fahrzeug.


sehe ich genauso, alles Andere wäre für mich Lotteriespiel, gerade was die weiteren Komponenten angeht!
Auch wenn 30% mehr Drehmoment und PS für 1200,-€ verlockend sind werde ich es nicht machen und lieber gezielt beim nächsten Kauf darauf achten.

Ein Freund hatte TEC Tuning am Eurocargo gemacht und über Monate an neuen Wärmeleitblechkonstruktionen gearbeitet um seine Überhitzungsprobleme am Berg in den Griff zu bekommen.
Ein anderer Freund hat so ein Billigteil in seinem Daily und bei der Motorrevision hat man deutlich die Überbeanspruchung an den Teilen gesehen.

ecki1962 am 03 Jan 2020 20:22:01

dieter2 hat geschrieben:
Bist Du hier der Kümmerer das Du dich Sorgen um anderer Leute ihre Autos machen mußt :roll:

Gruss Dieter



Wie ich geschrieben habe finde ich es lustig. (Deinen Satz auch :-) )

ecki1962 am 03 Jan 2020 20:26:59

thomas56 hat geschrieben:Auch wenn 30% mehr Drehmoment und PS für 1200,-€ verlockend sind werde ich es nicht machen und lieber gezielt beim nächsten Kauf darauf achten.


Ja, die 1200,-€ erscheinen vielen günstig, aber die Werthaltigkeit eines Chiptunings ist gleich Null. Keine technisch angepassten Teile in Motor, keine Homologation/Gutachten, keine qualifizierenden Tests, Dauerläufe usw.
All das gibt's ab Werk.

wolfherm am 03 Jan 2020 23:38:31

Das Thema ist anscheinend durch, wie man an den letzten Beiträgen erkennen kann.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato 6d Temp 140 oder 160 PS Motor
Schweller bei Fiat Ducato Bj 97 Euramobil Aufbau Typ 665
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt