Dometic
hubstuetzen

Alde-Wärmetauscher im Ducato 250


Gast am 06 Nov 2010 10:24:05

Hallo, ich hab da ein Problem, wer weiß etwas dazu?

Fahrzeug Ducato 250 BJ 2008
Heizung Alde 3010
Aufbau Euramobil A600EB
A)1 Alde-Pumpe Heizung Aufbau im Ausgleichgefäß
B)1 Alde-Pumpe Motorvorwärmung im Heizungssystem Ducato

Das Fahrzeug ist mit Alde-Heizung sowie mit einem Wärmetauscher versehen, dieser soll A) den Motor vorwärmen können und B) man soll die Motorwärme für den Aufbau nutzen können.

Motorvorwärmung mit Hilfe der zusatzpume klappt

Aber die Motorwärme zur nutzung des Aufbaus klappt auch nur wenn die Zusatzpumpe eingeschaltet ist, ansonsten wird der Wrmetauscher noch nicht mal warm.
Laut Auskunft von Alde ist die Pumpe B nicht für dauerlauf geeignet, und der Wärmetauscher müßte auch ohne die Pumpe warm werden. Links vom Lenkrad in dem Schalterblock ist ein Schalter mit einem Lüftersymbol, dieser soll laut Fiat die Zusatzheizung steuern, das einzigste was ich bisher bei dem Schalter feststellen konnte ist das einmal eine LED brennt und einmal nicht, keinerlei Änderung bei jeglichem Heizverhalten.
Danke für Hinweise

Anzeige vom Forum


Lancelot am 06 Nov 2010 11:39:51

willy13 hat geschrieben:Aber die Motorwärme zur nutzung des Aufbaus klappt auch nur wenn die Zusatzpumpe eingeschaltet ist,


Wir haben da einen Absperrhahn im Kreislauf zum Wärmetauscher ---> der muß "AUF" sein.

Weiters muß die Pumpe A (Quirl, im Ausgleichsbehälter) "EIN" sein, nicht auf Dauerbetrieb, sondern wie beim heizen auf temperaturgesteuertem Betrieb.

Letztlich muß der Temperaturwählschalter natürlich auf die gewünschte Raumtemp. eingestellt sein (weil sonst ja die Pumpe nicht anläuft).

Die "Zusatzpumpe" dient nur für den umgekehrten Fall: die Alde wärmt den Motor (kurz) an.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 06 Nov 2010 11:50:35

Lancelot hat geschrieben:
willy13 hat geschrieben:Aber die Motorwärme zur nutzung des Aufbaus klappt auch nur wenn die Zusatzpumpe eingeschaltet ist,


Wir haben da einen Absperrhahn im Kreislauf zum Wärmetauscher ---> der muß "AUF" sein.

Weiters muß die Pumpe A (Quirl, im Ausgleichsbehälter) "EIN" sein, nicht auf Dauerbetrieb, sondern wie beim heizen auf temperaturgesteuertem Betrieb.

Letztlich muß der Temperaturwählschalter natürlich auf die gewünschte Raumtemp. eingestellt sein (weil sonst ja die Pumpe nicht anläuft).

Die "Zusatzpumpe" dient nur für den umgekehrten Fall: die Alde wärmt den Motor (kurz) an.


Genau so stelle ich mir das auch vor, aber das geht leider nicht.

Werde wohl mal erst zu Fiat und dann zum Aufbaugersteller

Anzeige vom Forum


Lancelot am 06 Nov 2010 11:54:46

willy13 hat geschrieben:Werde wohl mal erst zu Fiat ..


Weiß nicht ... Fiat wird da nicht recht helfen können, ich würde gleich zu Eura gehen (oder zu einem Alde Service in Deiner Nähe).

Den Temperaturwählschalter hast Du aber schon hochgedreht, oder :?:

Gast am 06 Nov 2010 11:59:52

Lancelot hat geschrieben:
willy13 hat geschrieben:Den Temperaturwählschalter hast Du aber schon hochgedreht, oder :?:


Ja den hab ich hochgedreht, was nur verwunderlich ist, wenn ich die Pumpe der Motorvorwärmung zu schalte dann klappt alles, nur die Pumpe ist nicht für dauerbetrieb ausgelegt.

Lancelot am 06 Nov 2010 12:06:50

willy13 hat geschrieben: wenn ich die Pumpe der Motorvorwärmung zu schalte dann klappt alles,


WAS klappt denn da ??

Mit der Zusatzpumpe heizt Du von hinten (ALDE) nach vorn (Motorkreislauf), aber nie umgekehrt ...

Wenn Du also Deinen Motor mit der Alde vorwärmen kannst, ist der Absperrhahn offen, der Wärmetauscher geht ... müßte eigentlich auch umgekehrt von vorn nach hinten gehen, WENN der Raumthermostat UND der Quirl eingeschaltet sind ...

Falls nicht ... :nixweiss: ... Alde-Service wäre mein Tipp :(

P.S. : ... UND wenn Dein Motorwasserkreislauf bereits heiß genug ist, um den Kühlerthermostaten zu öffnen :!:

Manfred A am 06 Nov 2010 12:13:32

Du sollst ja auch nur den Aufbau mit Heizen wenn du fährst und der Motor läuft sonst bringt das keinen Sinn.
Und wenn der Motor läuft pumpt die Kühlwasserpumpe das heise Motorwasser durch den Wärmetauscher

Gast am 06 Nov 2010 12:29:39

assma2 hat geschrieben:Du sollst ja auch nur den Aufbau mit Heizen wenn du fährst und der Motor läuft sonst bringt das keinen Sinn.
Und wenn der Motor läuft pumpt die Kühlwasserpumpe das heise Motorwasser durch den Wärmetauscher


Und genau da liegt das Problem, wenn der Motor läuft und ich fahre, die Heizung im Duc Wärme bringt kommt trotzdem nichts am Wärmetauscher an, wenn ich dann die Pumpe für die Motorvorwärmung einschalte, dann kommt Wärme vom Motor am Wärmetauscher an.

Alde sagt das sei ein Fiat-Problem, Fiat mein ein Eura Problem und der Händler weiß von nix

Manfred A am 06 Nov 2010 13:15:40

Hat die Pumpe ein Rückschlagventil oder ein Elekt. Absperrventil?
Ich meine das ist Sache von Eura die haben das Ding ja eingebaut.
Dein Händler soll sich bei Eura schlaumachen warum das nicht geht.

Die Firmen machen sich das einfach und schieben immer alles auf den anderen.

Zur Not bei Eura anrufen einen Termin machen ud sagen dein Händler weiß von nichts, die haben eine sehr gute Werstatt in Sprendlingen

meitemark am 06 Nov 2010 19:38:23

Hallo Willy,
schau mal ob dein Wärmetauscher im Heizungskreis hängt.
Wenn er im Kühlerkreis montiert ist, muss der Motor schon
sehr warm sein, dass der Thermostat auf macht und der
Wärmetauscher warm wird.

Advantage am 06 Nov 2010 23:35:01

Hallo,

wir haben auch die 3010 mit Wärmetauscher, es funktioniert GENAUSO wie es Lancelot detailiert beschrieben hat.

Kleinen schwarzen Absperrhan am Wärmetauscher "EIN" - Quirll einschalten, Raumtemperatur wählen....... und es muss klappen.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann haben die irgendwo Murks eingebaut.

Das Problem wird FIAT aber nicht lösen, da können die tatsächlich nicht´s dafür, das ist Angelegenheit des Aufbauers.

Gast am 07 Nov 2010 12:14:51

Advantage hat geschrieben:Hallo,

wir haben auch die 3010 mit Wärmetauscher, es funktioniert GENAUSO wie es Lancelot detailiert beschrieben hat.

Kleinen schwarzen Absperrhan am Wärmetauscher "EIN" - Quirll einschalten, Raumtemperatur wählen....... und es muss klappen.

Sollte dies nicht der Fall sein, dann haben die irgendwo Murks eingebaut.

Das Problem wird FIAT aber nicht lösen, da können die tatsächlich nicht´s dafür, das ist Angelegenheit des Aufbauers.


Ja genauso stelle ich es mir auch vor, habe jetzt erstmal den Aufbaugersteller angeschrieben, und zur Not stehe ich da bald auf der Matte.
Danke

Gast am 08 Nov 2010 20:51:45

So Fehler ist gefunden.
Da der Zusatzheizungsanschluß mit einem Magnetventil gesteuert wird, dieses aber nur Strom bekommt und öffnet wenn die Zündung an ist, hat man dieses Umgeklemmt, so das es beim Einschalten der Motorvorwärmung öffnet, und daher konnte ich beim Fahren ohne die Motorvorwämpumpe den Aufbau nicht aufheizen.

Gast am 08 Jan 2011 12:02:09

hallo,
ich habe noch immer Probleme mit meinem Wärmetauscher. Derzeit ist es so:
Wärme von der ALDE mit Alde-Motorvorwärmpumpe zum Motor geht ohne Problem.

Nicht geht:

Wärme vom Motor zur Alde ohne Motorvorwärmpumpe, es kommt ohne die vorwärmpumpe von alde keine Wärme am Wärmetauscher an.

Hat hier noch jemand einen Eura mit Alde incl. Motorvorwärme? wenn ja geht es bei diesem Fahrzeug, den Aldekreislauf mit dem Kühlwasser beim fahren zu beheitzen?

Mir ist schon klar das die Alde-Zirkulationspumpe eingeschaltet sein muß.

Danke für Antworten

reinhildwolfgang am 08 Jan 2011 14:31:19

hallo willi,
hast du auch die pumpe am fahrzeug eingeschaltet? diese sitzt links im armaturenbrett und ist mit einem orangen licht beim einschalten versehen. vorher musst du die pumpe im aufbau ausstellen.heizung im aufbau muss auch eingestellt sein. so funzt es bei unserem eura.

fuzzy am 08 Jan 2011 15:04:21

warum bleibst Du denn nicht da :

--> Link

Gast am 08 Jan 2011 19:52:49

reinhildwolfgang hat geschrieben:hallo willi,
hast du auch die pumpe am fahrzeug eingeschaltet? diese sitzt links im armaturenbrett und ist mit einem orangen licht beim einschalten versehen. vorher musst du die pumpe im aufbau ausstellen.heizung im aufbau muss auch eingestellt sein. so funzt es bei unserem eura.


Ja genau so verfahre ich auch, aber es tut sich nix, ivh würde jetzt gerne wissen ob der Fiat genug wärme abgibt, um die Alde zu versorgen.

Wenn dem so ist, hab ich wohl ein defektes Magnetventil an der Heizung und Fiat arbeit.

Danke für die Antwort

integra am 08 Jan 2011 23:01:05

Hallo zusammen,
:!: frage an reinhildwolfgang :?:

wie kann ich denn die Heizung wie Du schreibst, ohne Wärmepumpe des Aufbaus betreiben??
Habe nämlich ähnliche Probleme.

Peter

Nasenbär am 08 Jan 2011 23:12:14

[mod="Nasenbär"]Gleiche Themen zusammen geführt[/mod]

oldie2002 am 08 Jan 2011 23:26:23

willy13 hat geschrieben:
reinhildwolfgang hat geschrieben:hallo willi,
hast du auch die pumpe am fahrzeug eingeschaltet? diese sitzt links im armaturenbrett und ist mit einem orangen licht beim einschalten versehen. vorher musst du die pumpe im aufbau ausstellen.heizung im aufbau muss auch eingestellt sein. so funzt es bei unserem eura.


Ja genau so verfahre ich auch, aber es tut sich nix, ivh würde jetzt gerne wissen ob der Fiat genug wärme abgibt, um die Alde zu versorgen.

Wenn dem so ist, hab ich wohl ein defektes Magnetventil an der Heizung und Fiat arbeit.

Danke für die Antwort


der motorwärmetauscher muss eingeschaltet sein, ist oben beschrieben, die heizung im aufbau muss ausgeschaltet und die umwälzpumpe der heizung eingeschaltet sein, thermostat auf 21 bis 25 grad, dann hast du es während der fahrt mollig warm im gesamten fahrzeug

Gast am 09 Jan 2011 10:26:29

integra hat geschrieben:Hallo zusammen,
:!: frage an reinhildwolfgang :?:

wie kann ich denn die Heizung wie Du schreibst, ohne Wärmepumpe des Aufbaus betreiben??
Habe nämlich ähnliche Probleme.

Peter


Hallo Integra,

man kann die Pumpe der Aufbauheizung (auch Quirl genannt) am Aldebediehnteil einschalten, man muß bei meinem Fahrzeug dafür die Temparatur hoch wählen, Heizen aber ohne Gas einzuschalten.

Dann sollte es klappen.

Bei meinem Fahrzeug war erst ein Fehler in der Verdrahtung, den hab ich gefunden, aber nun ist scheinbar auch noch das Magnetventil am Fiat-Heizungskühler defekt, dieses öffnet nicht, und deshalb kommt keine Wärme zum Alde-Wärmetauscher.

Den verdrahrungsfehler kann ich Dir gerne mal erklären, am besten per telefon.

reinhildwolfgang am 09 Jan 2011 15:08:59

Hallo willy 13 und integra,
nun ich mache es so das die pumpe im bedienpenal oben (motorwärmetauscher ausgeschaltet) die heizung aber auf ca. 20 bis 22 grad oder mehr eingeschaltet dann wird es mollig warm beim fahren. aber den schalter im armaturenbrett links einschalten . die heizung geht nur auf gas wenn die warmwassertemeratur vom wärmetauscher fahrzeug nicht genug hergibt. das war bisher nicht der fall. gas kann man nicht ausschalten das geht nur automatisch mit der e-zusatzheizung in der alde 3010.
nun ich hoffe das es jetzt klappt. bei willy ist der fehler ja gefunden worden.
integra: du musst die wärmepumpe am armaturenbrett links einschalten oder wenn deins etwas älter ist direkt am wärmetauscher den kleinen schwarzen knebel drehen und dann damit das ventil öffnen.vergiss aber nicht die heizung selbst auf 20 bis 25 grad zu stellen damit der kleine quirl im kleiderschrank seinen dienst verrichten kann.nun viel glück vielleicht sieht mann sich mal mit den integras.

reinhildwolfgang am 09 Jan 2011 15:14:27

Hallo nochmal integra,
bist du mit deinem integra 740 eb zufrieden.? wir haben den integra 740 hb und sind jetzt nach einigen reparaturen im werk sehr zufrieden.
vielleicht kann man ja einen erfahrungsaustausch für integras hier veranstalten und es gibt noch mehr freunde dieser womos. :wink:

jakeomat am 10 Jan 2011 09:06:48

willy13 hat geschrieben:
reinhildwolfgang hat geschrieben:hallo willi,
hast du auch die pumpe am fahrzeug eingeschaltet? diese sitzt links im armaturenbrett und ist mit einem orangen licht beim einschalten versehen. vorher musst du die pumpe im aufbau ausstellen.heizung im aufbau muss auch eingestellt sein. so funzt es bei unserem eura.


Ja genau so verfahre ich auch, aber es tut sich nix, ivh würde jetzt gerne wissen ob der Fiat genug wärme abgibt, um die Alde zu versorgen.

Wenn dem so ist, hab ich wohl ein defektes Magnetventil an der Heizung und Fiat arbeit.

Danke für die Antwort


Hallo Willy,

ich habe auch den A600EB mit dem Wärmetauscher und bei mir funzt das wie hier mehrfach beschrieben einwandfrei. Ich kann mittels Motorwärme den Aufbau auf über 30° aufheizen (hatte leichtsinnigerweise gestern den Thermostat an der Alde auf MAX gestellt und bin ca. 200km gefahren). Also an der Abwärmeleistung des Fiat gibt's nix zu bemängeln :D

Bei dir scheint wohl wirklich das Magnetventil defekt zu sein.

Viele

Jake

integra am 13 Jan 2011 20:28:57

reinhildwolfgang hat geschrieben:Hallo nochmal integra,
bist du mit deinem integra 740 eb zufrieden.? wir haben den integra 740 hb und sind jetzt nach einigen reparaturen im werk sehr zufrieden.
vielleicht kann man ja einen erfahrungsaustausch für integras hier veranstalten und es gibt noch mehr freunde dieser womos. :wink:



Hallo Wolfgang,
mein Fahrzeug ist zur Zeit im Werk wegen verschiedener Reparaturen.
Hoffe wenn alles OK ist das ich mich dann in meinen Sitz lümmle und los Geht`s.

Peter

reinhildwolfgang am 13 Jan 2011 22:03:33

Hallo Integra,
schau mal unseren Reisebericht unter übersicht Deutschland
hat eura euer Womo abgeholt?

integra am 19 Feb 2011 15:59:33

reinhildwolfgang hat geschrieben:Hallo Integra,
schau mal unseren Reisebericht unter übersicht Deutschland
hat eura euer womo abgeholt?


Hallo Wolfgang,
unser Womo wurde abgeholt und nach einer Woche wieder gebracht.
Allerdings fahren wir im März nocheinmal ins Werk, weil da etwas mit unserer EFOY nicht funktioniert. (springt nicht an seitdem der Wagen vom Werk zurück ist)
Allerdings, der einzige der sich wirklich kümmert in der Werkstatt ist der Herr Frank Schorr.

Mit freundlichen n

Peter (Integra)

flashmot am 12 Nov 2019 15:11:47

Hallo
Ich habe auch einen Wärmetauscher nachgerüstet. Diesen habe ich Motorseitig zwischen Fahrer und Beifahrerseite im Boden angeschlossen. Hier kommen vom motorraum/Mittelkonsole 2 stahlleitungen, welche ich mit Gummischläuchen an den Wärmetauscher verlängert angeschlossen habe.
Da ich den Wärmetauscher nachgerüstet habe, ist der vorgesehene Schalter im Bedienpanel nicht verkabelt. Auf Nachfrage beim Hersteller wurde mir erklärt das Original Fiat der Ventilatorschalter linke Seite Amaturenbrett Fahrerseite der Schalter mit dem ventilator das Magnetventil steuert. Leider kommt kein warmes motorkühlwasser durch dem Wärmetauscher.
Kann mir jemand den Ort des Magnetventil und dessen Verkabelung erläutern ?

Gruß Klaus




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Störung an Truma c 3402
N B Arto 85LE, Undichtigkeit Alde Wärmetauscher
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt