aqua
motorradtraeger

Mitsubishi L300 Liner 1, 2


111lutzi59 am 08 Dez 2010 19:30:22

Hallo und guten Abend,
ich werde mir morgen wahrscheinlich ein kleines Wohnmobil kaufen. Es ist ein Kastenwagen auf Basis Mitsubishi L300. Auf der Karosserie steht der Schriftzug "LINER". Kann mir jemand sagen, wer das WoMo gebaut hat? Der Vorbesitzer hat leider keinerlei Unterlagen. Hier ein paar Eckdaten:
EZ.: 09.98, 2,5 l Diesel, 51 Kw. Mit festem Hochdach und WoMo Möbelierung. Sogar Diesel-Standheizung und Truma Gasheizung. Ich habe zwar ein Foto von dem Fahrzeug, aber ich bin ja nicht der Eigebtümer. Kann ich es trotzdem hochladen und dem Forum zeigen? Morgen um 9.00 Uhr ist Besichtigung und Probefahrt. Wenns das Wetter erlaubt.
Vielen Dank im voraus.
Lutz

111lutzi59 am 04 Jan 2011 15:42:27

Vielen Dank an alle die mir nicht geholfen haben. Es kann doch nicht so schwierig sein, einem Neuling mal ein paar Infos zu geben. Ich bin nicht nur enttäuscht, sondern stinksauer. Tolles Forum!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

achwas am 04 Jan 2011 15:48:47

Was soll man antworten, wenn man keine Idee hat? Da muß man doch nicht gleich in die Luft gehen. In einem anderen Forum konnte man Dir ja offenbar auch nicht wirklich helfen.

Ich hatte mal einen L300, der war von FFB, aber mit Liner kan ich nix anfangen.

Auf jeden Fall hat das Teil Hinterradantrieb und mit vernünftiger Bereifung war auch Schnee kein Problem. Winterhart war es auch... wenn man den Abwassertank auflies. Und auf den Mont Ventoux kam man damit auch. Nur bremsen in der letzten Kehre sollte man vermeiden.

Capella1 am 04 Jan 2011 16:05:28

Ich weiß nur, daß die Fahrzeuge wahrscheinlich schon überladen sind wenn sie noch leer sind.
Willi

Und motz hier nicht so rum

Gast am 04 Jan 2011 16:19:03

Tja,

in Bayern sagt man zu solchem Verhalten:

Do felts vom Boa weg..... :wink:

Ich würde sagen, ruhig Blut!
Offenbar kennt hier niemand so einen Kasten.
Du hast ja auch in einem anderen Forum keine Antwort auf Deine dort vor 4 Wochen gestellte Antwort bekommen.
Deshalb einfach ruhig bleiben 8) und weiter abwarten.
Da fällt mir noch ein, vielleicht kann man an Hand des KFZ-Briefes den Hersteller rausfinden.
Vielleicht hat auch nur ein begnadeter Bastler das Ding ausgebaut und
einen Aufkleber "Liner" drangemacht. :?

MobilIveco am 04 Jan 2011 16:47:56

Das sind doch wieder die arroganten Niesmann+bischoff Fahrer, die hier nicht zugeben wollen, daß es sich doch offenbar um einen Clou Liner handelt.

L300? Vermutlich 30m lang und mit L-Sitzgruppe.

Es ist übrigens nicht nett bei Vollintergrierten von Kastenwagen zu sprechen, bloß weis sie aussehen wie ein Schuhkarton mit Fernsten. :D

Gast am 04 Jan 2011 16:52:26

:kuller:

walter@bibuu am 04 Jan 2011 16:55:52

MobilIveco hat geschrieben:Das sind doch wieder die arroganten Niesmann+bischoff Fahrer, die hier nicht zugeben wollen, daß es sich doch offenbar um einen Clou Liner handelt.


:roll: kann man diese Neidpostings nicht mal unterbinden? :D

Walter

fantom am 04 Jan 2011 17:00:09

Vielleicht ist es auch ein Servicefahrzeug der BerLINER Lust und CO. KG und der Kleber ist lavede.
Mal ehrlich, 51KW sind nicht der Bringer, oder. Na gut, zum Stehen und motzen reicht's aus.
So ganz ohne Bild oder anderen Input wird's Kaffeesatzleserei, aber wenn's gewünscht wird.
Frank

canyon59 am 04 Jan 2011 18:00:13

moin

kann nix zum Thema beitragen,
aber Danke dass ich an mein bestes Womo aller Zeiten erinnert wurde.

L300 von Burow mit einem sensationellen Preis/Leistungsverhältnis
und einer super zuverlässigen Basis die halt leider keinerlei moderne Sicherheitsfeatures hatte
und von einem schweineteuren Premiumfahrzeug mit Stern abgelöst wurde welches nur Frust und Ärger brachte.

Wenn doch die Japsen hier in der 3,5 T Klasse .......


frankiafred am 04 Jan 2011 18:09:46

Moin,
also ich könnte Dir ALLES,ALLES aber auch wirklich ALLES zu dem Fahrzeug sagen - wenn,ja wenn ich nicht SCHMOLLEN würde :P .
schmollende

rinto am 04 Jan 2011 19:57:59

Hallo frankiafred,

wenn Du es Lutz schon nicht sagen willst- kann man bei seinem reizenden Posting ja auch verstehen - kannst Du es vielleicht uns sagen :) ( Lutz liest eh nimmer mit, nachem in das Forum so enttäuscht hat ).

Viele aus Nürnberg, Edgar

frankiafred am 05 Jan 2011 02:15:02

Moin,
tut mir leid rinto - ich schmolle noch 8)
Fred

111lutzi59 am 05 Jan 2011 17:48:28

Hallo, alle zusammen!
ich finde es richtig gut, dass so viele von euch doch etwas zum Besten gegeben haben. Es war ein Versuch von mir, hier Aufmerksamkeit zu erhaschen. Hat doch geklappt. Zu dem lustigen MobilIveco, der meinte es wäre ein Clou-Liner muß ich sagen: Leider ist es keiner. Wobei ich eigentlich mit meinem kleinen L300 ganz zufrieden bin. Aber nun zum Thema. Ich hatte beim Verfassen meiner 1.Anfrage noch nicht die Papiere. Die sind jetzt da, bin trotzdem ratlos. Hier nun ein paar Daten, dann kommen die Fragen, die ihr mir bitte( nicht nachtragend sein ) beantworten möchtet.
Ich habe mir die Daten vom Fahrzeug-Codeschild abgeschrieben( ist unter der Motorabdeckung angenietet ). Weiss aber nix mit anzufangen.

Modell-Code=P04WHSNPAL 6
Motor-Modellcode=4G64
Getriebe-Modellcode=R5M21 4222
Innenausstattungscode=93D
Optionscode=U02
Ausstattungscode=W09F

Unten vor dem Beifahrersitz ist eine Lasche. Darunter sind 2 Blechstreifen mit Angaben:
1.0 Fahrzeug-Modell=ABE 432
1.1 Fahrgestellnr.=JMBJZP15VVA000737

2.0 Engine-Modell=4D56 1.90
2.1 MD 340974

Was bedeuten diese Codes?

In der Zulassungsbescheinigung stehen völlig andere Daten. Und zwar diese hier:
Datum der Erstzulassung: 30.09.1998
D.2 Typ=P00V
P.1 Hubraum=2477 cm³
2.1 7107
2.2 512012 6
P.2 51kw
Ich hab das WoMo gebraucht gekauft und keine Unterlagen darüber erhalten.
Ich weiss, dass es ein Diesel ist. Auf der Heckklappe steht 2.5D.
Schaltgetriebe 5 Gänge, Lenkradschaltung, Heckantrieb. Anscheinend keine Airbags. Und auch keinen Oxi-Kat. Hat jemand von euch einen drunter und wie geht so was ab?
Ich freue mich sehr auf eure Antworten.
Viele aus dem total vereisten Bad Sooden-Allendorf
Lutz und Hund Bessie

achwas am 05 Jan 2011 18:01:15

Ah, das ist ja gar kein Wohnmobil ;-) sondern nur ein ausgebauter Kastenwagen.

Mitsubishi ist doch an jeder Ecke vertreten. Da sollte es doch nicht schwer sein, eine Werkstatt zu finden, die sich damit auskennt. In Köln zum Beispiel Dirkes.

Die haben mir damals, als das Teil zu Klump war (von vorne und von hinten in die Zange genommen) gut geholfen.

Thema Lenkradschaltung: Mir hat es im Urlaub mal den Schalthebel in die Hand gegeben - ohne weiteren physikalischen Kontakt zum Getriebe... (zum Glück auf der Rückfahrt).

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

MB Vario Rechtslenker Umbau auf Links
MAN 8.225 - Wer weiß Bescheid?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt