Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Hydraulische Hubstützen von E&P oder Goldschmitt? 1, 2, 3, 4, 5


wolfherm am 29 Mär 2015 23:38:09

Austos hat geschrieben:Vielen Dank für eure Infos bzw. Erfahrungen ihr habt mir sehr geholfen.

P.S. Hallo Helmchen, fahren jetzt auch einen Wochner :)


Welchen? :D

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Austos am 30 Mär 2015 03:28:18

Welchen? :D
Mujaro 520 ABG :D

wolfherm am 30 Mär 2015 08:38:34

Glückwunsch. Stelle den mal hier ein....

thomas56 am 04 Mai 2015 08:39:13

Moin,

gibt es die Goldschmitt-Anlagen ausschliesslich als selbstnivellierend oder auch als reine manuelle Anlagen?
Ich finde im Auto nur eine kleine FB, womit ich die Stützen nur einzeln anfahren kann.

(Kann den Vorbesitzer nicht fragen, Fahrzeug ist aus "Nachlass")

Lancelot am 04 Mai 2015 08:48:04

thomas56 hat geschrieben: gibt es die Goldschmitt-Anlagen ausschliesslich als selbstnivellierend oder auch als reine manuelle Anlagen?


Mach ein Foto von der FB und vom Bedienfeld, schick´s an den Service bei G.
Die identifizieren die Anlage, schicken neue BDA per pdf und stehen am Telefon für alle Erklärungen zur Verfügung.
Guter Service, dort .. :gut:

thomas56 am 04 Mai 2015 09:05:02

das Bedienfeld im Wagen wie ich es von der vorigen Anlage kenne ist ja nicht da.
Hier gibt es nur die Knöpfe in der Stauklappe und die FB.
Aber GS wird es sicher wissen.


thomas56 am 04 Mai 2015 14:22:13

die promte Antwort von GS:
"Bei der Anlage auf dem Foto handelt es sich um eine rein manuelle Anlage. Ein automatisches nivellieren ist bei dieser Anlage nicht möglich.

Ich habe Ihnen die Bedienungsanleitung für diese Hubstützenanlage als PDF-Datei angehängt."

Lancelot am 04 Mai 2015 14:27:48

Sag ich doch : prima Service von dort .. :gut:

dg1yff am 04 Mai 2015 14:43:56

Moin ins Forum .

Habe mir nach intensivem Lesen der Beiträge nun auch endlich (!) Hubstützen unter meinen HOBBY 700GEL
bauen lassen. Es sind die E&P - Stützen, eingebaut wurden die letzte Woche bei SAWIKO . :D

Habe die Stützen bis auf das momentane Aufbocken der rechten Seite noch nicht weiter testen können. :roll:

Wenn ich aber den Ausführungen vom Helmchen vertraue, dann werde ich nicht enttäuscht werden. :D :mrgreen:

Mit den Leistungen der Fa. SAWIKO ( Beratung, Einbau und Einweisung ) bin ich voll zufrieden. Hat
alles super geklappt, die Termine wurden eingehalten ! :) :)

Freue mich schon auf die nächste Reise, die am Freitag beginnen soll .... :mrgreen:

Helmchen am 04 Mai 2015 22:36:02

wolfherm hat geschrieben:Glückwunsch. Stelle den mal hier ein....


... sonst mache ich das im September :D

flair840l am 06 Jul 2015 12:20:57

Hubstützenexperten,

ich habe eine Frage an Euch.

Wirkt sich die luftgefederte Hinterachsanlage (VB) irgenwie auf eine hydraulische Stützanlage aus? Mein Händler hat davon gesprochen. Verstanden habe ich es ehrlich gesagt nicht. War wohl etwas zu warm bei der Übergabe am Freitag...

Gehen Hubstützen mit einer 2 Kreis-Anlage zusammen, oder funktioniert das nur mit der 4 Kreis-Anlage problemlos?

Helmchen am 06 Jul 2015 16:35:24

Vor Justierung des Nullpunktes für die automatische Nivellierung soll man die Luft der Federung ablassen, so dass das Fahrzeug auf dem niedrigsten Niveau steht, dann erst den Nullpunkt einstellen.
Wenn man das nicht macht, wird das Fahrzeug immer insgesamt höher "gefahren", obwohl das gar nicht erforderlich ist.

wohnmobilbenutzer am 06 Jul 2015 18:32:16

Helmchen hat geschrieben:Vor Justierung des Nullpunktes für die automatische Nivellierung soll man die Luft der Federung ablassen, so dass das Fahrzeug auf dem niedrigsten Niveau steht, dann erst den Nullpunkt einstellen.
Wenn man das nicht macht, wird das Fahrzeug immer insgesamt höher "gefahren", obwohl das gar nicht erforderlich ist.



Hallo,


das verstehe ich jetzt aber auch nicht.

Bei mir ist es so, daß ich eine manuell zu bedienende 2-Kreis- Zusatzluftfederung an der Hinterachse und zusätzlich Hubstützen habe. Die beiden Systeme haben im Prinzip nichts miteinander zu tun. Wenn man bei der Ersteinrichtung der Hubstützen die Nulllage in der Steuerelektronik einstellt, muss das Fahrzeug nur mit den Stützen waagerecht ausgerichtet werden, was man mit einer Wasserwaage überprüft.

Einen Berührungspunkt gibt es nur dann, wenn man an einem stärkeren Gefälle in Fahrtrichtung des Fahrzeuges mit den Stützen waagerecht ausrichten will. Wenn das Fahrzeugheck in diesem Fall hinten durch die voll aufgepumpte Luftfederung höher auf dem Fahrgestell steht, kann je nach Gefälle unter Umständen der Maximalhub der vorderen Stützen zum gerade stellen nicht mehr ausreichen. Man sollte in diesem Fall das Heck vorher manuell mit der Zusatzluftfederung absenken, wodurch man dann vorne weniger Hub bis zur Waagerechten benötigt.

Bei vollautomatischer Luftfederung sieht es möglicherweise anders aus. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, daß bestimmte Luftfederungen mit bestimmten Hubstützen steuerungsmäßig "zusammenarbeiten" können, um dem Womo-Fahrer diese schwierigen Überlegungen abzunehmen ;-) .



Helmchen am 07 Jul 2015 13:32:14

Meine Erklärung bezieht sich auf E&P Hubstützen und VB-Vollluftfederung. Da lässt die Elektronik erst die Luftfederung herunter und fährt dann die Hubstützen aus. Das muss eben vorher bei der Justierung des Nullpunktes beachtet werden.
Ich ging jetzt hier bei der Frage von einer Vollluftfederung aus. Mit einer Zusatzluftfederung z.B. von Goldschmitt haben die Hubstützen nichts am Hut.

pool2004 am 31 Jul 2015 21:13:59

Nach langen Hin und Herüberlegen haben wir jetzt Anfang August einen Termin bei Carsten Stäbler zum Einbau unserer Hubstützenanlage von E&P.
Bin jetzt schon freudig gespannt, ob unsere Erwartungen erfüllt werden.
Werde berichten.

antonow am 01 Aug 2015 00:27:41

Hallo Pool 2004,
da hast du alles richtig gemacht. Habe vor 4 Wochen auch bei Stäbler meine Stützen einbauen lassen, kann nur Gutes berichten.
Sehr kompetente Firma.

Helmut
Eura Mobil
810 HB

pool2004 am 01 Aug 2015 20:46:07

antonow hat geschrieben:Hallo Pool 2004,
da hast du alles richtig gemacht. Habe vor 4 Wochen auch bei Stäbler meine Stützen einbauen lassen, kann nur Gutes berichten.
Sehr kompetente Firma.

Helmut
Eura Mobil
810 HB

Hallo Helmut , danke. Wo habt ihr denn übernachtet?
Sollen morgens um 08 00 da sein. Und gibt es in der Nähe von Carsten was auf die Gabel?

antonow am 02 Aug 2015 16:36:41

Hallo Uwe,
wir sind am nachmittag einen Tag vorher aufgeschlagen, da es ja an dem WE so heiß war,hat uns Carsten ( er hat uns gleich das du angeboten) Strom rausgelegt, das wir die Aufbauklima anschmeißen konnten. Wir haben uns vor der Werkstatt hingestellt.Wenn du möchtest bekommst du ein Auto dann bist du in 5 min.im Dorf,da bekommst du alles.

Helmut
Eura Mobil
810 HB

pool2004 am 02 Aug 2015 19:38:19

Hallo Helmut, danke für die Info

brainless am 02 Aug 2015 21:49:37

pool2004 hat geschrieben:Wo habt ihr denn übernachtet?
Und gibt es in der Nähe von Carsten was auf die Gabel?




Übernachten auf dem Werkstattparkplatz.
Unmittelbar daran gibt es das "Hotel Cristall", das laut Carsten eine sehr gute Küche bieten soll. Eigene Erfahrungen dazu habe ich nicht, aber die Speisekarte verspricht einiges,



Volker ;-)

kintzi am 03 Aug 2015 11:34:57

Volker, was hast Du denn Dir einbauen lassen? Stützen? u. welche? Gr. Richi

brainless am 03 Aug 2015 11:41:06

Hallo Richi,

in unserem Mobil ist die elektromechanische Anlage (4 Stützen) von ARES Engineering verbaut. Hier gibt es ein Problem, das Carsten Stäbler wahrscheinlich beheben kann,



Volker ;-)

pool2004 am 03 Aug 2015 16:45:36

Übernachten auf dem Werkstattparkplatz.
Unmittelbar daran gibt es das "Hotel Cristall", das laut Carsten eine sehr gute Küche bieten soll. Eigene Erfahrungen dazu habe ich nicht, aber die Speisekarte verspricht einiges,

Volker ;-)


Leider Sonntags zu hat uns Carsten Stäbler gesagt :cry:

antonow am 03 Aug 2015 23:16:52

In der Näheren Umgebung. gibt's genug Möglichkeiten.

Helmut

Aretzhydraulik am 10 Aug 2015 22:15:49

Hallo
Ich möchte euch hier die noch nicht so bekannten SMV Hubstützen vorstellen.

Wir haben im 2015 bereits 13 SMV Anlagen montiert. Ich selbst fahre einen Credo 5to auf Fiat mit Alko Tandem-Chassis, und habe hier natürlich auch die SMV Stützen montiert. Da wir vorher E&P Stützen montiert haben, kenne ich den Unterschied..

Vorteil E&P: Anlage ist leichter, da das Pumpenagregat kleiner gehalten ist. Auch die Ansteuerung und elektrische Verkabelung ist deutlich feiner und nicht so "grob" wie bei SMV. Es sind 2 Hydraulikschläuche weniger, da das Einfahren der Zylinder nur über 2 Schläuche erfogt.
Die Zylinder beider Hersteller sind von der Optik gleich. Auch die Durchmesser der Teleskopzylinder sind gleich.

Vorteile SMV: Das Hydraulikagregat wird von der Firma Bosch-Rexroth hergestellt und unter anderem tausendfach bei Ladebordwänden und anderen Hydrauliksystemen beim LKW eingesetzt. Eine Ersatzteilversorgung oder Reparatur kann bei jedem Hydraulikbetrieb oder jeder LKW Werkstatt erfolgen. Bei Ausfall der Batterie oder sonst einem Defekt, können alle Zylinder per Handpumpe schnell eingefahren werden. Alle Zylinder sind mit wasserdichten Schaltern versehen, sodass ein Absenken eines Zylinders sofort bemerkt wird.
Die Anlage wird serienmäßig mit einer Fernbedienung ausgeliefert und hat Autolevel. Der Preis ist deutlich günstiger.

Für den Caravan Salon Düsseldorf haben wir eine voll funktionsfähige Anlage montiert, die ihr euch unbedingt bei SMV anschauen müsst.

Wir bieten die Hubstützen inkl. Montage für 4.700 Euro ( bis 7 to ) an. Die Montage erfolgt in der Regel an einem Tag.
Adapter für alle Fiat, Iveco und Sprinter sind lagermäßig; spezielle Halter für Amis oder andere Chassis werden nach Bedarf hergestellt.

aus Viersen
Walter Aretz

Variophoenix am 10 Aug 2015 22:31:26

Aretzhydraulik hat geschrieben:Vorteile SMV: Bei Ausfall der Batterie oder sonst einem Defekt, können alle Zylinder per Handpumpe schnell eingefahren werden. Alle Zylinder sind mit wasserdichten Schaltern versehen,
Die Anlage wird serienmäßig mit einer Fernbedienung ausgeliefert und hat Autolevel. Der Preis ist deutlich günstiger.


Ist bei E&P auch so das die Pumpe mit Accubohrmaschine angetrieben werden kann um die Hubstützen zu senken. Auch Fernbedienung und Autolevel.
Schalter die dem Wasser ausgesetzt sind sind immer mit den Jahren ein Risiko.

Hier ein Link über meinen Eigenen Einbau bei einem MB Vario.--> Link

pool2004 am 14 Aug 2015 15:28:49

So, es ist vollbracht.
Sind nun auch stolze Besitzer von Hubstützen.
Alles gut geklappt :ja:
Waren während der Montage mit Leihwagen ( Carstens persönliches Auto ) da Leihwagen Motorschaden in Speyer. Nettes Städtchen.
Hatten dann nochmal eine kleine Schrecksekunde bei der Einzelachsverwiegung.
Im Nachhinein jedoch in die falsche Zeile // Ziffer geschaut. :oops:

antonow am 14 Aug 2015 16:35:12

Hallo Uwe,
viel Spaß beim ausprobieren,ich hoffe ihr seid nicht so aufgeregt wie wir,abends beim testen hatten wir schon wieder alles vergessen was uns ausführlich erklärt wurde. Aber mit der Zeit ging wurde es immer besser. Ich möchte die Stützen nicht mehr missen.

Helmut
Eura Mobil
810 HB

flair840l am 14 Aug 2015 22:45:00

An, aus, rauf, runter, seitlich, manuell.

Was kann man denn da vergessen :roll:

thomas56 am 15 Aug 2015 00:07:50

flair840l hat geschrieben:
Was kann man denn da vergessen :roll:

Mit deinem Wissen bist du eine echte Forumsbereicherung! :daumen2:

pool2004 am 28 Mär 2016 17:57:47

mabihome hat geschrieben:Ja, steht es !

wir haben E&P. Es hätten aber auch die Goldschmitt sein können. Hat sich halt so ergeben und wäre es anders wäre es bestimmt genauso gut. Ich glaube es ist völlig egal, welche Du nimmst, Hauptsache Du nimmst welche ! :ja:

So, haben nun die Stützen seit einem halben Jahr verbaut und haben keine Keile mehr nötig.
Sind grundsätzlich sehr zufrieden.
Das einzige was ich nicht bestätigen kann, ist das Stehen wie ein Fels in der Brandung.
Wenn jemand im Womo sich vorne bewegt , wackelt es hinten immer noch, ebenso bei starken Wind.
Selbst wenn unser Hund sich nachts mal woanders plaziert, merken wir es.
VG Uwe

wolfherm am 28 Mär 2016 18:02:29

Ich vermute mal, die Stützen heben den Wagen nicht richtig aus den Federn. Unsere hat sogar zwei Hunde ausgehalten... :D

Variophoenix am 28 Mär 2016 21:59:21

wolfherm hat geschrieben:Ich vermute mal, die Stützen heben den Wagen nicht richtig aus den Federn. Unsere hat sogar zwei Hunde ausgehalten... :D

Ne das ist sicher nicht der Grund. Je mehr die Hubstützen ausgefahren werden, je mehr sind Wankbewegungen bemerkbar. Leichtes Wanken ist normal.
Wichtig ist, auch dass sie möglichst breit montiert wurden und dass die Halter wirklich fest mit dem Rahmen verbunden sind.

wolfherm am 28 Mär 2016 22:01:35

Kann ich so nicht bestätigen. Aber jeder empfindet wahrscheinlich anders.

Variophoenix am 28 Mär 2016 22:28:34

Na ja, kommt halt auch auf das Fahrzeug und dessen Rahmen drauf an. Meiner Wankt auch noch, aber bedeutend weniger. Zumindest kann er nicht mehr einfedern, dafür ist eine leichte Federbewegung Seitwärts über Stützen und Rahmen bemerkbar.

Man kann das auch testen indem man ganz hinten oder vorn von der Seite am Fahrzeug eine Wippbewegung auslöst.

wolfherm am 28 Mär 2016 22:32:40

Kann ich auch so nicht bestätigen. Dann ist da vielleicht was falsch eingestellt oder montiert. Wenn meiner auf den Stützen stand, war der unbeweglich. Egal, ob er vorne oder hinten belastet wurde. Wie soll der auch wackeln, wenn er feste auf vier Stützen steht?

Variophoenix am 28 Mär 2016 23:29:48

Wie ich schon geschrieben habe, über die Stützen selber und dem Rahmen. Natürlich nur Seitwärts. Meine lassen sich bis 480mm ausfahren, dann kommt noch der aussere Zylinder dazu. Dass ganze ist natürlich nicht absolut Steif. Und eben auch der Rahmen über die Halter. Bei meinem ist kein Tiefrahmen, er steht also ziemlich hoch. Und je höher ein Fahrzeug auf den Stützen steht um so mehr kann er Wanken.
Rüttle doch mal am Fahrzeug seitwärts, dann wird er sich sicher auch leicht bewegen lassen.

wohnmobilbenutzer am 29 Mär 2016 05:59:32

Hallo,

ich denke auch, daß das je nach Fahrzeug und Empfindlichkeit etwas unterschiedlich ist. Bei meinem Womo ist der Hecküberhang 2,50 m bzw. das Heck steht etwa 2 m über die hinteren Stützen hinaus. Durch die Hebelverhältnisse kann man dann schon ein leichtes Wackeln feststellen.

Grüße

Birdman am 29 Mär 2016 09:53:14

wolfherm hat geschrieben:Wie soll der auch wackeln, wenn er feste auf vier Stützen steht?

Weil sonst ein Stuhl mit vier Beinen auch nie wackeln oder umfallen könnte? :wink: Es kommt halt auch auf das Mobil an, bei einem hohen Alkoven liegt der Schwerpunkt entsprechend höher und kann das schon zum Wackeln bringen.

wolfherm am 29 Mär 2016 11:29:20

Bisher haben bei mir nur Stühle gewackelt, wenn sie uneben standen oder ein Bein zu kurz war......aber lassen wir das. Das Schöne ist ja: meine Erfahrung kann man mir nicht ausreden...... :D :D :D

thomas56 am 29 Mär 2016 11:40:54

wenn man die Achsen abschrauben würde und das Fahrzeug auf den Rahmen stellt, kann es nicht mehr wackeln. Anders ist es auch nicht, wenn das Fahrzeug mit den Stützen komplett aus den Federn gehoben wird.
Bei einer heftigen Windboe kann die Kiste sich trotzdem bewegen, bis hin zum umkippen!

wolfherm am 29 Mär 2016 11:43:14

thomas56 hat geschrieben:wenn man die Achsen abschrauben würde und das Fahrzeug auf den Rahmen stellt, kann es nicht mehr wackeln. Anders ist es auch nicht, wenn das Fahrzeug mit den Stützen komplett aus den Federn gehoben wird.
Bei einer heftigen Windboe kann die Kiste sich trotzdem bewegen, bis hin zum umkippen!


Ja, aber wir reden hier vom Normalbetrieb (Hund bewegt sich im Mobil......)

dg1yff am 29 Mär 2016 11:47:08

ich hatte ein Problem mir der linken vorderen Stützte ( E&P ), bei der die Halterung zu schwach war
und sich verbogen hatte. Dadurch wackelte der Wagen ( Hobby 700 750 mit 5,5 t ).
In der Werkstatt wurde eine stärkere Halterung eingebaut, nun steht das WoMo fest - wenn ich nicht gerade
vergessen habe, die Luft aus den Federungen zu entfernen ....

pool2004 am 02 Apr 2016 18:15:12

Denke mal das die Stützen schon das Mobil aus den Federn heben.
Die Reifen stehen z.Tl. frei, ohne Bodenberührung.
Und der Rahmen ist ein ALKO Tiefrahmen.
Und wackeln tuts trotzdem.

rheinberger am 02 Apr 2016 18:27:05

Moin

warum soll ich 5000 Euro für Sützen ausgeben wenn das Fzg. doch noch wackelt??

LG Rheinberger

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

MLT 580 auf Sprinter 906 Ladung Starterbatterie
Sprinter 313CDI Auflastung und Reifentyp
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt