Zusatzluftfeder
hubstuetzen

winterabdeckung solar ....


harley64 am 08 Sep 2011 21:55:28

Noch ne Frage:
meine Versicherung RMV teilte mir mit, das meine Nachgerüstete Solaranlage nur dann gegen Hagel versichert ist, wenn ich die Rechnung nach reiche und der Versicherungswert erhöht wird.

Wenn das Fahrzeug abgemeldet ist, besteht eine Haftpflicht nur dann, wenn es "umfrieded" abgestellt ist.
Da ich normalerweise auf einem Firmenparplatz im den Wintermonaten
stehe und dieser kein kompletten Zaun hat, hab ich keine Versicherung.

Da es bei uns recht oft und kräftig Hagelt, möchte ich meine Neue Anlage vor hagel schützen. Habe mir erst eine alte Küchenplatte überlegt, die dann aber die Leistung auf 0 setzt und ich wieder die Batterien ausbauen müsste.
Könnte auch Verpackungsfolie nehmen. Diese schützt oder dämpft wenigstens etwas würde aber genug Licht durchlassen um meine Batterien zu überwintern.

Bin mal auf eure kreativen Ideen gespannt

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

krischan am 08 Sep 2011 22:31:28

Es gibt da Makrolon, ein extrem schlagfestes und glasklares Polycarbonat in Plattenform und in unterschiedlichen Dicken z.B. 8mm ca.100€/qm. Das kannst du ja mit etwas Abstand vor deine Panels montieren. Die Lichttransmission beträgt ca 84%, deine Batterien werden den Winter gewiss überleben. Schlagfest bedeutet, du kannst mit dem Hammer drauf hauen und siehst keine Spur davon. Hab's selbst ausprobiert, es war beeindruckend. Der Klimawandel mag ja vielleicht noch ein paar Überraschungen parat haben, hinter Makrolon bleiben dir deine Panels erhalten.


krischan

petermann am 09 Sep 2011 11:55:52

Nehme doch ein Plexiglas ,gibt es in jedem Baumarkt.


Peter

Anzeige vom Forum


hast29 am 09 Sep 2011 11:59:03

Sag mal,

ist ja schön wenn die Solaranlage nix abbekommt....

Was ist mit dem restlichen Wagen, bei Brand, Diebstahl etc...?

Frage einmal bei der Versicherung nach einer Versicherung für deinen Fall....

felix52 am 09 Sep 2011 15:45:24

Wie kommst Du darauf, dass ne Solaranlage nen extra Hagelschutz braucht?
Davon wußte ich nix bisher :(

Felix52

Lancelot am 09 Sep 2011 16:36:54

felix52 hat geschrieben:Wie kommst Du darauf, dass ne Solaranlage nen extra Hagelschutz braucht?


Große Photovoltaik-Anlagen (auf Hausdächern) werden nur dann finanziert, wenn Du eine Hagel- und Sturmversicherung nachweisen kannst - klar, bei dem Investvolumen könnte Dich ein solches Ereignis u.U. finanziell ruinieren und das Finanzinstitut wird sich dagegen absichern wollen ...

Bei "unseren" Solaranlagen auf dem Womo würde ich das Risiko selber tragen :)

felix52 am 09 Sep 2011 17:07:48

Lancelot hat geschrieben:
felix52 hat geschrieben:Wie kommst Du darauf, dass ne Solaranlage nen extra Hagelschutz braucht?


Große Photovoltaik-Anlagen (auf Hausdächern) werden nur dann finanziert, wenn Du eine Hagel- und Sturmversicherung nachweisen kannst - klar, bei dem Investvolumen könnte Dich ein solches Ereignis u.U. finanziell ruinieren und das Finanzinstitut wird sich dagegen absichern wollen ...

Bei "unseren" Solaranlagen auf dem Womo würde ich das Risiko selber tragen :)


Danke für die Info, Wolfgang...

zu Hause habe ich noch keine PV. Aber seit fast 4 Jahren seit Neukauf auf dem Womo. Stand im Kaufvertrag drin. Meine Versicherung (ADAC) sagt gerade dazu: Muss net extra angegeben werden, wenn schon im Kaufvertrag enthalten. Ist versichert.
Sie hat schon einige deftige Hagelschauer überlebt, schadlos.

Da denkt man, man wüsste schon alles... :oops:

Felix52

harley64 am 09 Sep 2011 20:26:59

Bei Neuwagen mit entsprechender Erstausrüstung ist es mitversichert.
Bei Nachrüstung muß es angegeben werden.

Ruheversicherung ( Teilkasko auch gegen Hagel ) gibt es wohl nur wenn das
Grundstück eingefriedet ist.

Klar sollten die Zellen einen Hagel überstehen. aber da die Unwetter immer schlimmer werden, möchte ich, wenn das Problemlos geht, die Zellen über winter sichern.

Oder weis jemand eine spezielle Ruheversicherung die man abschliesen kann, bei der es keine Rolle spielt, wie das Privatgrundstück abgeschlossen ist?

felix52 am 09 Sep 2011 21:59:46

So bekloppt köönen die ja garnicht sein. Soll ich den Standplatz des Womo auch noch von oben "einfrieden"?

Felix 52 :D

harley64 am 09 Sep 2011 22:11:48

felix52 hat geschrieben:So bekloppt köönen die ja garnicht sein. Soll ich den Standplatz des Womo auch noch von oben "einfrieden"?

Felix 52 :D

So bekloppt sind die .... das berühmte Kleingedruckte im Versicherungsschein

hast29 am 10 Sep 2011 09:52:49

Dann ist dein Womo während der Ruheversicherung überhaupt nicht abgesichert.
Da es auf keinem öffentlichen Parkraum stehen darf.

Wenn es z,B. brennt (das Womo) und Schaden an anderen Autos oder Häusern verursacht, dann wird der Schaden nicht reguliert!!!

Ich an deiner Stelle würde mich mal richtig erkundigen....

harley64 am 10 Sep 2011 12:45:15

ein Firmengelände ist kein öffentlicher Parkplatz.
Dennoch habe ich dort keinen Versicherungsschutz.
Das ist der Drugschluß

Ein Bauer bei mir in der Nähe hat auch 10 Mobile da stehn, ohne zaun ...
also auch da kein Versicherungsschutz.

Leider ...




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Plazierung Solarregler innerhalb des Womos
MPPT Regler Frage
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt