aqua
anhaengerkupplung

Seit wann baut Euramobil Holzfrei?


bachi am 03 Okt 2011 19:23:04

Hallo,

kann mir jemand sagen, seit wann Euramobil bei den Integra-Modellen den Wand- und Dachaufbau holzfrei herstellt .

Meine bisherige Suche ergab keine sicheren Erkenntnisse.

aus der Lüneburger Heide

Jörn

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 03 Okt 2011 19:40:21

Mit Einführung der 250er Fiat Modelle also ab Mj. 2007

, Frank

bachi am 03 Okt 2011 21:40:49

Danke

Eura665HS am 03 Okt 2011 21:52:54

Aber nur die Baureihen Terrestra, Activa und Integra. Der Profila wurde weiterhin konventionell mit Holz gebaut, ich glaube die haben den erst im MJ 2011 umgestellt.

Gast am 03 Okt 2011 21:56:42

Na klar, wonach wurde denn gefragt :eek: :wink:

Eura665HS am 03 Okt 2011 22:27:26

Sorry, nur die Themenüberschrift und letzte Antworten gelesen...

Gast am 04 Okt 2011 17:56:19

Guten Abend ,

Weder der Aktiva noch der Terressa oder sonst irgendein Eura sind holzfrei. Alle Klappen, Fenster und Dachluken haben Fichtenholzrahmen. Ich kann Euch gerne ein Paar Bilder von durchgegammelten Fichtenholzrahmen bei einem 2008 Contura schicken.

MfG shorty

fuchsbau am 04 Okt 2011 19:13:54

Ist das nicht bei anderen "holzfreien" WoMos einer deutschen Marke z.T. auch so? Hat kürzlich ein SP-Nachbar zu meiner Verwunderung behauptet. Konnte ich aber bisher nicht nachprüfen.

Gast am 04 Okt 2011 22:15:54

Also eigentlich haben alle Holz verbaut....mein Hymer ist natürlich holzfrei.....wenn man übersehen würde dass der Hymersandwich aussen aus Alu und innen aus Sperrholz besteht. Was der Fragesteller Anfangs aber wissen wollte war die Aufbauart von Eura......hier hat man 2007 mit der neuen Klebetechnik begonnen und damit dem Fachwerkbau aus Holz und Styropor abgeschworen was der Undichtigkeit bei Eura aber kaum Besserung brachte. Ein guter Freund von mir fährt einen Eura Contura 700 EB aus 2008. Ich weiß nur dass die Ersatzteilversorgung schlicht weg eine Zumutung ist. Wartezeit bis zu einem Jahr bei einigen teilen wie z.b Aufbautür.

MfG shorty

Paul am 06 Okt 2011 09:01:35

Der Holzanteil ist wohl über die Generationen immer reduziert worden.
Angefangen mit der Verbindung von Dach/Seitenwänden ....

Holzverstärkungen um Dachfenster- und Tür-/Fensterausschnitte haben auch andere vermeintlich "holzfrei" konstruierte....
(schon selbst gesehen....)

rheinberger am 06 Okt 2011 09:21:43

Moin Moin

wie fast immer, so richtig wissen tut´s mal wieder keiner.
Aber es ist wieder was geschrieben worden.


mfg
Rheinberger

Gast am 06 Okt 2011 10:52:56

Absolut Holzfrei ab 2007 sind:
Concorde, Phönix und einige Kleinserienhersteller oder Individual-
Ausbauer im oberen Preissegment!
Da befindet sich nur noch Holz im Möbelbau, die gesamte Kabine einschließlich Doppelboden besteht aus syntetischen und metallischen Materialien.

nicht holzfrei aber wasserrestistenten Materiealen auf Basis Holz sind.
Charthago und Hymer.
Da sind behandelte Holzversteifungen drin, die Bodenplatte besteht zum Teil aus dampfresistenten Holzverbundstoffen, der Doppelboden zum Teil noch mit Holzfaserplatten.

so dann folgen die Mischlinge wo versucht wird holzfrei zu deklarieren
und das sind eben Eura, Laika, Dethleffs u.a.

Danach kommen die die keine Angaben machen und immer noch klassisch bauen.
Hobby, Bürstner, Carado u.v.a.m.

Aber:
Ob nun Holz oder nicht! Eindringende oder stauende Feuchtigkeit ist für alle Mobile schädlich! Und mir nützt kein Womo was, was zwar holzfrei ist, bei dem aber die Möbel irgend wann abfallen, irgend welche Materiealen so korrodieren, das sie den Belastungen nicht mehr standhalten.

Und da sind eben nur Erfahrungswerte gefragt, solche eben wie
-derzeitige Kundenzufriedenheit
-Qualtiät alter Fahrzeuge
-Preisentwicklung
-Ehrlichkeit im Marketing (was viele nicht wollen, auch Kunden nicht)

Jörg

fuchsbau am 06 Okt 2011 19:03:19

Seit wann deklariert Dethleffs seine WoMos als holzfrei? Welche Serien? Das wäre mir absolut neu. Dach und Wand bestehen da meines Wissens nach wie vor aus einer klassischen Sandwichkonstruktion mit Holzstreben. Habe erst kürzlich mit einem Mechaniker eines Dethleffshändlers darüber gesprochen, der das bestätigt hat.

Gast am 07 Okt 2011 09:43:47

fuchsbau hat geschrieben:Seit wann deklariert Dethleffs seine WoMos als holzfrei? Welche Serien? Das wäre mir absolut neu. Dach und Wand bestehen da meines Wissens nach wie vor aus einer klassischen Sandwichkonstruktion mit Holzstreben. Habe erst kürzlich mit einem Mechaniker eines Dethleffshändlers darüber gesprochen, der das bestätigt hat.


z.B.
deklariert ist das auf der Homepage beim Globetrotter XXL!

örg

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lüftungsgitter - wer kennt dies
Lüftungsgitter Kühlschrank - wer kennt den Hersteller?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt