Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Gas in Frankreich welcher Adapter


womo1972 am 10 Mär 2012 22:51:10

Hallo zusammen,

habe jetzt schon ziemlich lange recherchiert und bin irgendwie torzdem nicht schlauer geworden.
Mein Kenntnisstand ist, dass ich für Frankreich einen Adapter brauche um die französichen Falschen verwenden zu können.

Wir fahren jetzt über Ostern und werden viel grillen, sicherlich die Heizung laufen lassen und zusätzlich möchte ich so einen "Aufsatz-Heizstrahler" mitnehmen. Wir haben eine 5 kg Flasche und zusätzlich wollte ich mir eine 11 kg Flasche kaufen.

Reichen die 16 kg 14 Tag lang für grillen, kochen heizen?
Oder soll ich die 11 kg gar nicht mitnehmen und mir so einen Adapter kaufen und direkt in Frankreich eine Flasche ausleihen?

Über Tipps würde ich mich sehr freuen.

Ach ja, sind dies die richtigen Adapter?


Danke und viele

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

fuzzy am 10 Mär 2012 23:10:36

viel einfacher :

--> Link

Gast am 10 Mär 2012 23:11:06

Moin,
bitte bemühe doch mal die Suche, da kannst Du über das Thema lange lesen, auch ich habe dort geschrieben und auch Bilder eingestellt...

das Bild welches Du beigefügt hast, sind " Füllabapter " das verwechselt fast jeder...

die Französischen Flaschen haben das gleiche Gewinde wie unsere Deutschen Gasflaschen !

aber lies mal bei " Suchen " :D

fuzzy am 10 Mär 2012 23:15:00

nö braucht er nicht hab den link gepostet, weil ich ja immer nur auf die Suche verweise :D

wie lange Du mit Deinen heftigen Verbraucherm besonders Heizstrahler hinkommst, kann ich Dir auch nicht sagen, ich hab aber so ein Teil noch nie gebraucht, achon garnicht Ostern in Frankreich.

Am einfachsten wäreDu nimmst 2 x 11 kg aus Deutschland mit.

Das reicht !

womo1972 am 10 Mär 2012 23:16:15

Danke für die Antworten.

Hennes ich habe die Suche verwendet und hatte auch Deinen Eintrag gelesen, dass die Gewinde gleich sind. Allerdings habe ich auch sehr oft von diesen Adaptern gelesen, so dass ich am Ende einfach unsicher war.

Heißt dass, ich brauche keine Adapter?

Viele

womo1972 am 10 Mär 2012 23:17:24

Danke Bernd, ich werde 2* 11 kg mitnehmen.

Viele

Gast am 10 Mär 2012 23:19:59

fuzzy hat geschrieben:nö braucht er nicht hab den link gepostet, weil ich ja immer nur auf die Suche verweise :D


...habe zu langsam geschrieben :D hat sich überschnitten...

Gast am 10 Mär 2012 23:25:18

womo1972 hat geschrieben:
Heißt dass, ich brauche keine Adapter?


...nööö habe ich noch NIE gebraucht,

diese Adapter sind Fülladapter zum Gasflaschen füllen, steht auch extra drauf.

In " F " gibt es vielleicht 7 verschiedene Gasflaschen, ALLE haben das gleiche Gewinde :D

auch die 13 kg Flaschen passen in den Flaschenkasten.

wie fuzzy schon schrieb, 2 x 11 kg reichen Ostern 4 Wochen...

travelfan am 10 Mär 2012 23:49:05

Hallo,
die Gasheizstrahler sind nur für ( Vor-) Zelte mit garantierter Frischluftzufuhr geeignet, in geschlossenen Räumen verboten. Mit zwei 11 kg-Flaschen seid ihr gut versorgt. Es ist nur nachts wirklich kalt, also warme Schlafkleidung und dicke Betten einpacken, lange schlafen und Wasser auf 5 Grad anlassen.
Mittags ist hier in Süd-Frankreich in der Sonne schon schön warm.
Schattenplätze solltet ihr meiden, ist bis Mai zu kalt.
Schönen Urlaub!

Gast am 11 Mär 2012 00:08:10

...wo wollt Ihr in Frankreich denn hin ? und wie lange...

RaiWo am 11 Mär 2012 10:56:38

hennes hat geschrieben:Moin,
bitte bemühe doch mal die Suche, da kannst Du über das Thema lange lesen, auch ich habe dort geschrieben und auch Bilder eingestellt...

das Bild welches Du beigefügt hast, sind " Füllabapter " das verwechselt fast jeder...

die Französischen Flaschen haben das gleiche Gewinde wie unsere Deutschen Gasflaschen !

aber lies mal bei " Suchen " :D



Guude!
Nach der Beschreibung des Anbieters handelt es sich um Entnahmeadapter!
CU
Vutschko




vutschko

bernierapido am 11 Mär 2012 11:16:40

Nach der Beschreibung des Anbieters handelt es sich um Entnahmeadapter!
CU


Das ist richtig, es sind Entnahme-Adapter Ich habe diesen Satz auch, da ich bei bekannten in Frankreich immer eine französische Flasche steen habe und dort nutze. Habe bisher aber nur einen davon gebraucht. Der für Frankreich ist genau der selbe, wie der, den man für die deutschen 33kg-Flachen braucht.
In den Anschlussverschraubungen der deutschen 33kg-Flaschen und in den französischen git es nämlich keinen Gummi-Dichtungsring wie bei uns in den 5 und 11kg-Flaschenanschlüssen. Deshalb nimmt man diesen Adapter. Auf dem Bild kann man schön sehen, dass bei dem ersten und zweiten Adapter von links so ein Gummiring eingelassen ist.
Auf der anderen Seite, die man hier nicht sieht, ist eine Dichtungsscheibe.

Richtig ist, dass das Gewinde bei den deutschen und französischen Flaschen das Selbe ist.

Maggie am 11 Mär 2012 12:25:26

Jetzt verwirrt ihr mich. Was heißt das nun am Ende? Braucht man diese Adapter nun oder nicht? Kann man eine frz. Flasche ganz einfach in seinen Staukasten stellen und anschließen oder nicht?:gruebel: :confused:

Verwirrte
von
Maggie

inzman am 11 Mär 2012 12:58:48

Nimm die dunkelblauen, nahezu violetten 13kg Gasflaschen von Totalgas. Da ist Butan drin, kosten so um die 30.- Euro und der Anschluss ist gleich wie an den deutschen Flaschen. Gibt es überall. Ich wohne in Frankreich, und Du kannst davon ausgehen das das passt.
inzman

Gast am 11 Mär 2012 13:59:17

inzman hat geschrieben:Nimm die dunkelblauen, nahezu violetten 13kg Gasflaschen von Totalgas. Da ist Butan drin, kosten so um die 30.- Euro und der Anschluss ist gleich wie an den deutschen Flaschen.


Moin,
alle anderen Flaschen passen auch !!! und Propan !!! und kosten nur 19 €uronen !
warum das teure Butan ?

Benutze ich jedes Jahr des öffteren, in GANZ Frankreich !!!

auch das könnt Ihr mir glauben !!!

womo1972 am 11 Mär 2012 21:34:32

Hallo,

den Gasheizstraler möchten wir abends draußen unter unserer Markise nutzen, so dass es nicht ganz so kalt wird beim Weinchen süppeln.

Beim letzten Campingurlaub in Holland saßen wir abends immer lange draußen bei leckerem Rotwein. Gegen die Kälte habe meistens ein kleines Feuerchen in einer kleinen Feuerschale gemacht.

Unser Ziel in 17 Tagen ist der CP Les Tournels in Ramatulle.

Liebe :)

travelfan am 11 Mär 2012 23:49:06

Hallo,
heute war " Les tournels " in Ramatuelle noch geschlossen. Am Meer finden wir den "Prairies de la mer" in Port Grimaud wesentlich schöner mit echtem weißem Sandstrand direkt am Platz und alles ohne Berge und vor allem mit zwei Bäckereien in unmittelbarer Nähe. Bushaltestelle direkt vor dem Platz.
Ihr könnt nicht davon ausgehen, dass das Schwimmbad bei "Les Tournels" schon in 17 Tagen beheizt ist. Der Weg zum Supermarkt geht einen steilen Berg runter und ist sehr anstrengend. Wir fahren da nicht mehr hin.
------------
Ganzjährig geöffnet ist der einfache aber saubere Platz "Domaine du Golfe de Saint Tropez" in Grimaud mit sehr vielen Annehmlichkeiten in der Nähe:
Cogolin mit Wochenmarkt, Lidl, Post und vielen schönen Geschäften in 2 km ohne Steigung, Weingenossenschaft und Supermarkt in 800 m, Saint-Tropez mit Radweg in 10 km, St Maxime in 10 km, Port-Grimaud in 4 km mit leichtem Gefälle ( Steigung ). Wir sind hier zwar die einzigen Überwinterer, aber vielleicht auch deshalb weil es ein Campingplatz ist und die Duschräume im Gegensatz zu Spanien nicht beheizt sind.
In diesem Winter war es nachts sehr kalt und wir hatten sogar gestern noch leichten Nachtfrost ( -1 Grad ). Mittags saßen wir draußen bei 18 Grad im Schatten und Regen hatten wir seit Wochen nicht mehr.
Wenn der echte Tourismus hier am 1. April auf den Strandcampings beginnt, sind wir schon wieder auf dem Weg nach Hause an die Nordsee.

Gute Reise und schönes Wetter!

travelfan am 12 Mär 2012 00:00:31

Hallo nochmal,
Feuerschale in Südfrankreich kannst du vergessen!!! Offenes Feuer strengstens auf Campingplätzen verboten.
Lasst euch nicht in den Schatten stellen, nur in der Sonne ist es im Frühling schön. Es gibt am Strand einen Wohnmobilstellplatz, da stehen schon einige in der Sonne. Zum Einkaufen ist aber weit, da ist nur Strand und Sand...
In Port-Grimaud auf "Prairies de la mer" sieht man am Strand das Lichtermeer von Saint-Tropez und ab und zu ein Kreuzfahrtschiff alles direkt auf dem Campingplatz. Man kann ab Ostern meist sogar mit dem Schiff rüberfahren nach St.-Tropez oder sonst eben mit dem Bus.
---
Unser Wintercampingplatz" Domaine du Golfe de Saint-Tropez" hat schöne Sonnenplätze, einwandfreien Fernsehempfang und PLatz-WIFI von Passmann gegen Gebühr.
-----------
Viele

womo1972 am 12 Mär 2012 12:20:55

Hallo travelfan,

die Feuerschale soll ja zu Hause bleiben und deswegen möchten wir ja den "Gasheizstrahler" mitnehmen.

Wir haben einen Neufundländer. Wie ist so Eure Erfahrung bezüglich Kundefreundlichkeit in Süd-Frankreich?

Lg

travelfan am 13 Mär 2012 01:09:19

Hallo,
die Franzosen lieben Hunde, kassieren aber kräftig auf CP extra ab.
Heute waren mittags 23 Grad im Schatten! Nun um Mitternacht wieder 6 Grad.
Viele

skysegel am 05 Sep 2019 08:58:42

hennes hat geschrieben:
das Bild welches Du beigefügt hast, sind " Füllabapter " das verwechselt fast jeder...

die Französischen Flaschen haben das gleiche Gewinde wie unsere Deutschen Gasflaschen !

Kann bitte einer der Moderatoren diesen Beitrag ganz oben mit einem Warnhinweis versehen, dass die gegebene Information falsch ist. Dass die abgebildeten Adapter Entnahmeadapter sein müssen, erschließt sich zwar bei genauerem Hinsehen logisch, verunsichert aber. Man muss den Thread bis unten lesen, um das bestätigt zu bekommen.

Danke

Ulli

Stefan.1 am 05 Sep 2019 12:19:20

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



. . . keine Ahnung ? !

es heißt auch HEUTE noch " Fülladapter " !
--> Link

Hennes

Stefan.1 am 05 Sep 2019 12:25:51

. . . ich fahre auch heute noch mit 2 Französischen Propangasflaschen OHNE Adapter durch Frankreich.



Hennes

skysegel am 05 Sep 2019 13:40:56

Stefan.1 hat geschrieben:
es heißt auch HEUTE noch " Fülladapter " !
--> Link

Hennes

Wer die Dinger jetzt genau wie nennt, ist unerheblich. Der TO hat unter Beifügung des Fotos gefragt, ob er zum Anschluss einer französischen Flasche an eine deutsche Gasanlage den richtigen Adaptersatz erwischt hat. Die Antwort darauf ist eindeutig *ja*, wie ein genauerer Blick auf das Foto auch offensichtlich zeigt. Die unmittelbare Antwort oben ist deshalb genau so eindeutig *falsch*. Ob Du seit 100 Jahren eine französische Flasche auch ohne Adapter an eine deutsche Gasanlage angeschlossen bekommst, ist genau so unerheblich. Wenn der französische Flaschenanschluss nicht *exakt* genau so aussieht wie der deutsche, brauchst Du einen Adapter. Gas und Improvisation verbieten sich, auch wenn das offenbar bei Dir bisher funktioniert. Den Vernehmen nach haben entweder einige oder alle (genau bin ich da noch nicht hinter gekommen) französischen Flaschen keine Gummidichtung und zuweilen soll wohl das Gewinde kürzer sein.

Ulli

frankreichfans am 06 Sep 2019 10:05:40

fuzzy hat geschrieben:viel einfacher :

--> Link


Verstehen die Diskussion nicht - da wird ein Link gepostet, in dem wirklich alles zum Thema steht - war die Frage ernst gemeint oder soll einfach nur ein bisschen geplappert werden? Das kann einem die Lust zu helfen schon ein bisschen vermiesen ...

skysegel am 06 Sep 2019 11:38:24

frankreichfans hat geschrieben:Verstehen die Diskussion nicht - da wird ein Link gepostet, in dem wirklich alles zum Thema steht - war die Frage ernst gemeint oder soll einfach nur ein bisschen geplappert werden? Das kann einem die Lust zu helfen schon ein bisschen vermiesen ...

Ich nehme mal an, das nimmt Bezug auf mich. Ich hatte darum gebeten, die Antwort, es handele sich bei den abgebildeten Adaptern um einen Füll- und nicht um eine Entnahmeadapter mit einem Hinweis zu versehen, damit jemand, der nach dieser Information sucht, nicht erst den Thread zuende lesen muss, um darauf zu stoßen, dass die Antwort auf die Frage oben falsch ist.
Richtig scheint zu sein, dass der französische Flaschenanschluss das gleiche Gewinde verwendet wie der deutsche. Sofern aber an dem französischen Anschluss die bei deutschen Flaschen eingebaute Dichtung fehlt, sind beide Anschlüsse nicht kompatibel. In diesem Punkt scheinen mir in der weiteren Debatte, zurückhaltend formuliert, unklare Informationen verbreitet worden zu sein. Antworten wie: Bei mir hat das immer so gepasst, helfen da nicht. Entweder ist der Anschluss identisch oder er ist es nicht. In letzterem Fall kann die Antwort nur lauten: Du brauchst einen Adapter (in dem Fall übrigens D4). Und nicht: das geht auch so irgendwie, weil das Gewinde ist identisch.

Ulli

frankreichfans am 10 Sep 2019 16:26:34

skysegel hat geschrieben:Ich nehme mal an, das nimmt Bezug auf mich.

Falsch angenommen ... ;)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stellplatzsuche Frankreich
Reisebericht Französische Alpen, Provence und Cote d Azur
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt