aqua
motorradtraeger

Carado Aufbautür schließt nicht richtig


dieterk am 14 Mär 2012 08:47:23

Hallo,
nachdem ich im Winter das Problem hatte, dass meine Tür nicht richtig ins Schloss ging, d.h. sie ging schon ins Schloss man konnte sie aber einfach so wieder aufziehen, auch abschließen half nichts, und ich das Teil mit WD40 geflutet habe, ist nun, glaube ich zumindest, die Lösung gefunden.
Dies dient zur Info an die Carado/Sunlight/Orangecamp-Fahrer:
Die Ursache, zumindest bei mir, lag nicht am Schloss selbst, sondern am Schließblech.
Das Schloss hat zwei Zapfenverschlüsse, der obere geht nur am Schließblech in eine Führung
Der Untere ist eigentlich derjenige welcher die Tür verschließt und der auch in abgeschlossenem Zustand dafür sorgt, dass die Tür auch nicht geöffnet werden kann.
Die Führung des Schließbleches ist dort halbrund gehalten. Beim Zudrücken der Tür geht der Pilzzapfen des Schlosses in diese Führung und macht dann einen halbkreis nach unten und soll dann aufgrund der Form wieder ein Stück hochgehen, ansatzweise eine Schneckenform. Dann kann man abschließen und es ist zu, bzw. an der Tür rütteln und sie geht nicht ohne den Knopf zu drücken wieder auf :)
Bei mir hat sich, vermutlich durch eingefrorenes Schloss oder was auch immer, das Schließblech anscheinend verstellt, so dass der letzte Kick, das hochgehen des Zapfens fehlte. Ich gehe davon aus, dass das Schloss samt unterem Zapfen eingefroren bzw. schwergängig war und beim zumachen das Schließblech nach hinten drückte.
Dieses Blech ist mit drei Inbussschrauben befestigt. Ich habe zuerst mit einem Bleistift die Mitte der Schrauben am Blech markiert, damit ich die Ausgangsstellung kenne, dieses dann gelöst und ca. 1mm Richtung Tür versetzt. Gleichzeitig auch die Höhe ca. 1mm justiert, da der obere Zapfen knapp am Blech schrammte.
Nach mehrmaligem feinjustieren schließt die Tür nun wieder einwandfrei und sauber.
Bilder kann ich gerne noch machen und nachliefern.

Dieter


haballes am 14 Mär 2012 09:50:45

Prima Dieter.
Die Anleitung ist super, denn seit kurzem schliesst meine Türe auch irgendwie anders als vorher. Wie wir den Carado bekamen, musste man zweimal kräftig nachziehen, bis sie einrastete und nun reicht ein leichter Zug.

Ein, zwei Bilder wären klasse. Ich weiß von mehreren, die auch Veränderungen am Türschloss bemerkt haben.

Auch das "Schleifen" des Schloßpilzes am Türgummi, wo Du mir mal über KN geholfen hattest ist für die Fahrzeugeigner wichtig zu wissen. Die Türdichtung wandert und muss zumindest wieder richtig gerückt werden an der Stelle, wo das Schloß vorbei geht. Ein Sikaflexklecks darunter wär besser.

dieterk am 14 Mär 2012 11:14:50

Hallo Sven,
ich werds versuchen, hatte es auch gemacht, aber eine neue Digicam von Olympus, die ich noch nicht richtig verstehe bzgl. Bilder in den Computer bekommen, hat mir gestern abend einen Strich durch die Rechnung gemacht :roll:
Probiers heute neu.

Dieter

Anzeige vom Forum


klink_bks am 14 Mär 2012 12:13:16

:D An unsererm Carado war's auch so ! :D

dass jetzt nach dem Winter die Tuer anders schliest, vermutlich hat aber auch die kaelte und die Trockenheit des Winters dazu gefuehrt, dass das Holz sich irgendwie veraendert hat.
Nur mal so eine Vermutung von mir.

von der schoenen Mittelmosel
Achim

haballes am 14 Mär 2012 12:16:25

klink_bks hat geschrieben: dass das Holz sich irgendwie veraendert hat.
Nur mal so eine Vermutung von mir.

von der schoenen Mittelmosel
Achim


Die Carado´s sind noch in der Wachstumphase...

klink_bks am 14 Mär 2012 12:21:36

:D Bei uns ist es die Tuer vom Bad :D

die sich etwas schlechter schliessen laesst, ist aber jetzt schon wieder etwas besser geworden (vermutlich durch die Waerme).

von der schoenen Mittelmosel
Achim

maredo am 14 Mär 2012 15:49:54

haballes hat geschrieben:
klink_bks hat geschrieben: dass das Holz sich irgendwie veraendert hat.
Nur mal so eine Vermutung von mir.

von der schoenen Mittelmosel
Achim


Die Carado´s sind noch in der Wachstumphase...


Wachsen die mit der Zeit? Da muß ich ja bei buchen der nächsten Fähre aufpassen das ich keine Strafe zahle....lach.

Alles Gute
maredo

Gast am 14 Mär 2012 17:30:12

Na ja, wenn ich hier so lese, was andere mit ihren hochpreisigen Kisten so erlebt haben, sind wir mit unseren Carados noch gut bedient. Von richtig schwerwiegenden Mängeln an den Carados oder Sunlights habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen.

dieterk am 14 Mär 2012 19:48:36

Hans S hat geschrieben:Na ja, wenn ich hier so lese, was andere mit ihren hochpreisigen Kisten so erlebt haben, sind wir mit unseren Carados noch gut bedient. Von richtig schwerwiegenden Mängeln an den Carados oder Sunlights habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen.


Absolut korrekt Hans. Ich denke mal, das Problem das ich mit der Tür hatte war wirklich durch ein- bzw. festfrieren den untern Zapfenverschlusses. Dann knallste die Tür zu und das Teil drückt das Schließblech ein Stück nach hinten und schon geht nix mehr.
Aber bis de das gefunden hast woran das liegt :roll:

Hatte bisher drei Probleme, davon waren bei genauem Hinsehen zwei hausgemacht :(


Dieter

dieterk am 15 Mär 2012 19:44:06

So,
anbei das gewünschte Foto.



Man sieht die drei Schrauben und meine Markierungen mittig und unten und um wieviel ich das Schließblech unten verschoben habe.
Desweiteren kann man auch ein wenig in der Höhe variieren.


Dieter

Gast am 15 Mär 2012 20:16:43

Hallo Dieter,

ich hatte ja das gleiche Problem, warum auch immer. 2x haben sie in der Werkstatt versucht, die Tür einzustellen, aber nix ging. Beim dritten Mal war ich schon etwas angesäuert und habe ein neues Schloß inkl. Schließblech verlangt. Das wurde dann aus einem anderen Womo ausgebaut und funktionierte dann sofort.
Und kontrollier deine seitlichen Abdichtungen der Dachhutze!!

dieterk am 15 Mär 2012 23:06:50

Hallo Hans,
wie meinst Du das mit den seitlichen Abdichtungen?
Ich meine, was kontrollieren?

Dieter

Gast am 15 Mär 2012 23:12:45

Die Abdichtung, bzw. die Verklebung der Dachhutze mit den Seitenwänden des Womos. Diese Klebestellen hatten sich bei mir komplett von den Seitenwänden gelöst. Ist nicht dramarisch, aber mich hat es gestört und ich habe es sofort reparieren lassen.

dieterk am 16 Mär 2012 07:59:50

Hallo Hans,
versteh jetzt was Du meinst :) , der Übergang von T-haube zu Kabine.
Hab ich bei mir schon kontrolliert. Habe nur ein vielleicht 5 cm langer Haarriss im weißen Abdichtmittel seitlich auf der Beifahrerseite in ca. 2m Höhe, ansonsten alles so wie es sein soll.
Nächsten Monat habe ich Termin zur Dichtigkeitsprüfung beim Händler. Werde im das dann mal zeigen.

Dieter


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aufbautür nach Winterlager verzogen
Wasserschaden Eura
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt