Caravan
motorradtraeger

Auffahrkeile - Unterbringung


guenterp_de am 23 Mai 2012 13:21:10

Also Leute ich habe eine schöne große Heckgarage und kein Problem meine Keile dort unterzubringen.Allerdings ärgere ich mich immer wieder wenn diese feucht und dreckig sind und ich sie dort rein tun muß.

Die Krönung war als ich im vergangenen Jahr auf einer Wiese stand und nicht bemerkte,dass sich in diesen seitlichen Aussparungen regelrechte Nester von Ohrenkricher gebildet hatten.

Ihr solltet mal gesehen haben wie schnell diese Viecher sich überall verbreitet hatten :cry:

Nun such ich nach einer Möglichkeit die Keile außerhalb des Fahrzeuges bzw unterhalb zu befestigen.

Hat jemand schon sowas gesehen oder eine Idee???

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 23 Mai 2012 13:37:17

Hallo,
wenn die Keile unterm Auto hängen, werden sie ja auch nicht immer sauber bleiben. Fahr nur mal ein paar Stunden bei Regen über die Autobahn. Außerdem können die Ohrenkneifer so auch durch irgendwelche Ritzen überall hin krabbeln.
Der grobe Dreck geht meistens ab, wenn ich meine Keile ein paar Mal gegeneinander schlage. Vielleicht in eine Tüte stecken? Aber um eine grobe Reingung der Dinger wirst du wohl nicht drum herum kommen.


CarbonUnit

Kochgenie am 23 Mai 2012 13:40:49

unsere keile sind in einer Tasche, und ich werde sie auch immer mit Besen oder wenn notwendig abwaschen, bevor sie in auto kommen, weil wir keine garagwe haben

haballes am 23 Mai 2012 13:50:23

:D
--> Link

Also wenn ich viel Müll in der Heckgarage hab, leg ich sie dazu. Die nützlichen Waldarbeiter darin fressen den Unrat....

...hab ich genug Grauwasser, spül ich sie unter den wütenden Blicken der Stellplatzhirsche ordentlich ab. Dafür ist doch der Hahn unterm Wohnmobil. Oder? :?


Im Ernst. Seit dem ersten Erlebnis hab ich immer ein paar blaue Säcke mit.
Ist die einfachste Lösung.

uschi-s am 23 Mai 2012 13:58:41

Unsere kommen in eine Kiste, dann in die Garage. Stehen wir mal irgendwo im strahlenden Sonnenschein, trocknet der Dreck und lässt sich abklopfen.

OttoWalke am 23 Mai 2012 14:00:22

Habe die hier --> Link , die Tasche ist Krabeltier-dicht, und gleichzeitig eine nette Sitzbank wenn ich in der Garage mal beim Suchen ne Pause brauche. :D

michaelleo am 23 Mai 2012 17:46:59

Für unsere neuen Keile (von Froli) hatte es noch Platz im Gaskasten. Die alten waren von Fiamma und leider 5cm zu lang, die haben nicht rein gepasst.

Ich hatte auch schon Lösungen gesehen, bei denen die Keile im Motorraum verstaut wurden oder im Einstiegsbereich der Beifahrerseite. Das waren aber meist Ducato. Beim Transit ging das leider nicht.

Michael

HUGOSTRATZ am 23 Mai 2012 18:06:16

Ich halte es wie

michaelleo,

in den Gaskasten passen die Keile, sowie die Unterlagebrettchen für die Stützen und die Wasserschläuche wunderbar rein.

G.H.

Gast am 23 Mai 2012 18:08:52

Unsere Keile stehen auch im Gaskasten da wir die zweite Flsche nie mitnemen ist dort ausreichend Platz.
Klaus

michaelleo am 23 Mai 2012 18:24:37

Der Gaskasten ist auch gut belüftet, da können kleine Mitreisende eigenständig die Behausung wieder verlassen und müssen nicht in den Innenraum eindringen 8)

guenterp_de am 23 Mai 2012 20:27:39

Danke für die vielen Antworten,aber ich glaube Ihr habt mein Anliegen nicht richtig verstanden.

Wie ich die Dinger reinige das ist mir schon klar,aber ganz sauber bekommt man sie eben doch nicht und wenn sie dann noch feucht sind ist es eben in der Garage blöd.

Deshalb ab unters Auto - dazu hätte ich gerne Erfahrungen oder Ideen. :?

daffi2222 am 23 Mai 2012 20:45:15

Am Chassis eine Halteung in U- Form anbringen. Den Keil mit der Spitze dort hineinschieben. Dann am dicken Ende anheben, hinter die Seitenverkleidung hochdrücken und mit einem Blech verriegeln.

ilontour am 23 Mai 2012 21:03:50

"Deshalb ab unters Auto -"

Wenn sie unterm Auto sind mußt du sie auch bei jedem Wetter wieder hervorholen/verpacken. Kann mir vorstellen das das auch nicht immer unbedingt angenehm sein wird.....

michaelleo am 23 Mai 2012 21:20:57

Wenn Du schon genau weisst, wo sie hin sollen, dann brauchst Du hier garnicht mehr zu fragen, oder?
Meinen Hinweis auf den Motorraum hast Du gelesen?
Danke für Deine Aufmerksamkeit...

guenterp_de am 24 Mai 2012 09:42:15

michaelleo hat geschrieben:Wenn Du schon genau weisst, wo sie hin sollen, dann brauchst Du hier garnicht mehr zu fragen, oder?
Meinen Hinweis auf den Motorraum hast Du gelesen?
Danke für Deine Aufmerksamkeit...


eh sag mal wie bist Du denn drauf - auf solche Komentare kann man hier verzichten :?

in fast einem Jahr Deiner Mitgliedschaft 36 Beiträge DANKE :cry:

Sicherlich weiß ich wo (unters Fahrzeug) sie hinkommen sollen, aber vielleicht hat ja einer schon eine parate Lösung

und

dafür ist doch das Forum da - oder nicht??

felix52 am 24 Mai 2012 10:17:57

Ich verwahre sie, wenn sie sauber sind, in der Garage.
Dreckig lege ich sie bei Abfahrt einfach in den Einkaufskorb der Fahrräder auf
dem Heckgepäckträger, zusammen mit der Schmutzmatte. Fahrtwind und evtl. Regen reinigen sie dann.


felix52 :)

tholusound am 24 Mai 2019 14:40:02

Aufbewahrung der Auffahrkeile


kurt56 am 24 Mai 2019 15:13:37

Hallo zusammen,
Wie wäre es mit Hubstützen. Dann ist Ruhe. :)
Schönes Wochenende

tholusound am 24 Mai 2019 18:50:54

Thema ist > Auffahrkeile Unterbringung. :roll:
Und das ist meine Idee dazu.

Elgeba am 24 Mai 2019 19:05:49

Ich habe die Keile im Gepäckabteil in einer Plastikwanne,da kann es mir egal sein wie die nach der Benutzung aussehen.


Gruß Bernd

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbau 230 Antrieb in 280 290 Karosserie
AHK LAIKA Ecovip 600H
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt