aqua
hubstuetzen

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz Ducato 250 1, 2, 3


pfalzcamper am 29 Mai 2012 22:07:07

Was darf eine Hohlraumversiegelung direkt beim Haendler beim 250er ( erstmals ) normalerweise kosten und mit welchem Zeitbedarf muss man rechnen?

Gleiche Frage zum Thema Unterbodenschutz.

Material inkl Arbeit inkl MwSt - also komplett.


netzroht am 30 Mai 2012 12:47:52

einfach mal verschiedene angebote einhohlen.. nicht unbedingt bei fiat ^^

Lancelot am 30 Mai 2012 13:21:14

Aktionspreis Unterbodenversiegelung Reisemobil (egal welches) mit Elaskon-Produkten bei Caravaning Degmayr derzeit € 799,-- (inkl. MWSt.).

Da sind noch keine Zusatzarbeiten wie entrosten o.ä. dabei, das geht nach Aufwand, dürfte aber bei Neufahrzeug keine Rolle spielen.

Elaskon : --> Link

Caravaning Degmayr (Neuburg/Do.) : --> Link

Anzeige vom Forum


pfalzcamper am 30 Mai 2012 20:05:34

Danke :)

X251 am 30 Mai 2012 20:10:50

ich habe (in einer freien Werkstatt) vor ein paar Wochen 105,00 Euro für die Hohlraumkonservierung bezahlt. Im Zahlbetrag waren 2 Arbeitsstunden und 6L Elaskon enthalten.

pfalzcamper am 30 Mai 2012 20:13:43

Euro 105?

Das weicht jetzt aber EXTREM von all dem ab, was ich bisher eruiert habe ( 600 - 1.250 )

Lancelot am 30 Mai 2012 20:14:47

:eek: :eek:

ZWEI Stunden UND 6l Elaskon für € 105,-- ... :gruebel:

Sag mal die Adresse, da geh ich auch hin ...

X251 am 30 Mai 2012 20:32:02

Naja, alles Andere ist Abzocke nach dem Motto. "der hat ein Womo, also hat er Geld".
6 Liter Elaskon sind 36 Euro - und 34,50 Euro pro Arbeitsstunde ist in der ostdeutschen Provinz
auch nicht außergewöhnlich. Der ganze Osten steht Dir also offen, Lancelot ;)

niklasgrewe am 31 Mai 2012 08:34:34

Ich hab für meinen Sprinter mit Mike Sanders und Permafilm 500,- bezahlt.

800€ halte ich für zu viel. Da es ja nur Triebkopf und Rahmen ist.

Niklas

Lancelot am 31 Mai 2012 09:44:19

X251 hat geschrieben:Der ganze Osten steht Dir also offen, Lancelot ;)


:gruebel:

Hab da einen Fehler gemacht ... Neuburg liegt westlich von IN .. :razz:

Trotzdem : mit 2 Stunden war´s (bei uns zumindest) keinesfalls getan. Da kam das Auto auf eine Hebebühne (für 12 to Fahrzeuge), da wurden die Vorderräder demontiert, Verkleidungen abgebaut, fein säuberlich entrostet (das ging aber "extra"), Hohlraumkanäle gesucht und geöffnet, wirkungsvoll abgeklebt, die Luftbälge und Luftleitungen geschützt ... und dann 2-mal mit dem Elaskon-Zeugs (weiß jetzt garnicht, ob verschiedene Produkte :nixweiss:) gespritzt.

Zusätzlich wurde dann noch an Türen unten und Radläufen geschliffen, konserviert und nachlackiert (auch extra). Das Auto stand 4 Arbeitstage auf der Bühne, hab´s 2-mal gesehen.

Berechnet wurden mir die 799,-- plus der Aufwand für entrosten und nachlackieren ---> war schon nicht gerade "billig", aber wenn ich den Aufwand dazu sehe ..

Gast am 22 Jul 2012 19:18:01

Ich werde jetzt, nachdem ich mich hier im Forum informiert habe, auch einen Unterbodenschutz/Hohlraumversiegelung an meinen B504 anbringen lassen.
Mein FIAT-Händler hat mir folgende Vorgehensweise empfohlen:

1) Spezielle Unterbodenwäsche.
2) Mindestens 1 Tag durchtrocknen in der Halle
3) Aufbringung des Spezialschutzes
4) Nochmals einen Tag in der Halle lassen.

Er meinte, es ginge auch schneller, aber wäre es die sicherste und sauberste Lösung. Gesamtkosten ca. 250€ mit allem.

Zwei Fragen habe ich noch:
1) Muss ich wegen der Garantie (Dichtigkeitsprüfung) dies bei meiner Hymer-Werkstatt machen lassen, oder ist die FIAT-Vertragswerkstatt gültig?
Mein FIAT-Händler meinte, dass Unterboden/Fahrwerk zu FIAT gehört und es so o.k. sein.
2) Angeblich ist der neue X250 im Unterbau vollverzinkt. Hat mich angenehm überrascht. ist das wirklich so?

Altmaerker39638 am 23 Jul 2012 09:16:18

Hallo,
@raidy "Angeblich ist der neue X250 im Unterbau vollverzinkt. Hat mich angenehm überrascht. Ist das wirklich so? "
Also bei meinem X250/35 BJ 12 ist der Rahmen verzinkt. Nur die Blechteile haben teilweise nur Grundierung :( und der Unterbodenschutz ist teilweise locker...
Fazit- auch ich werde einen Unterbodenschutz + Hohlraum- machen lassen.
werde es gleich bei Goldschmitt mitmachen lassen, wenn ich Fahrradträger ans Chassis + Alufelgen für Auflastung realisiere.
Joachim

Gast am 23 Jul 2012 09:37:27

Danke für die Info.

apollo am 23 Jul 2012 09:49:24

Oldtimer-Praxis hatt einen Schutzwachstest gemacht.
Es wurden dort viele Produkte eingesetzt und begutachtet.
Unser gutes altes Elaskon hatt dort aber gar nicht gut abgeschnitten.
Wer Intresse hatt sollte sich den Test mal googlen.
Mike Sanders Produkte lagen mit an der Spitze.

mfg apollo

oberstdorfer am 23 Jul 2012 10:21:13

Mike Sanders und Mario bessere Kombination gibts nicht. --> Link

Einfach mal ein Angebot anfordern.

Lancelot am 23 Jul 2012 10:49:25

apollo hat geschrieben:Unser gutes altes Elaskon hatt dort aber gar nicht gut abgeschnitten.
Wer Intresse hatt sollte sich den Test mal googlen.


Wir haben auch Elaskon drauf ... :( :(

Der Testbericht : --> Link

wichteline am 23 Jul 2012 11:06:50

Der Testbericht ist von 2009...

"Und wenn Sie wissen wollen,
wie sich in der Spitzengruppe die Spreu vom Weizen scheidet,
warten Sie einfach noch ein Jahr – die Testschweller dürfen
nämlich noch eine Ewigkeit weiterrosten…"

Weiß da jemand näheres drüber?

peter59 am 24 Jul 2012 10:44:58

Servus ,

meinst Du das: --> Link

Mit dem "Siegerfett" ist mein Care für die nächsten Jahre geschützt (hoff ich zumindest)

Peter

travelbug am 24 Jul 2012 22:21:43

Hallo!
Ich empfehle diese Mannschaft:
--> Link
Sehr nett, äußerst gründlich. Kein 0815 Schutz der sich auf die üblichen Zugangslöcher beschränkt, prämiertes Material - aber auch bestimmt ne Ecke teurer als die anderen.
liebe
Andreas

pfalzcamper am 17 Sep 2012 15:53:14

Meiner damaligen Frage folgend habe ich nun auch eine Rechnung vorliegen :D

Euro 391 fuer Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz.

Begeht nicht den Fehler wie wir 2 Tage danach zu verreisen :roll:

Dienstag Reinigung und Aufbringung - Mittwoch Trocknung in der Halle - Donnerstag Abfahrt und nach 3h Fahrt Kopfweh :)

mafrige am 17 Sep 2012 17:48:56

Hallo Willi,

welcher Unterbodenschutz, was wurde alles gemacht und wo hast du es machen lassen?

pfalzcamper am 17 Sep 2012 18:00:44

Hallo Gerd,

direkt bei Iveco. Habe mir das Zeugs zeigen und erlaeutern lassen, aber eh nix kapiert :razz:

Terotex nennt sich das Zeugs.

niklasgrewe am 17 Sep 2012 18:29:18

Wer nochmal wissen möchte, wie wirksam das ein oder andere Mittel ist, bitte hier klicken: --> Link

Niklas

Lancelot am 17 Sep 2012 19:47:07

Error 404 - Not found


:(

klink_bks am 17 Sep 2012 19:49:38

:D vielleicht geht es so :D

--> Link


Achim

Lancelot am 17 Sep 2012 19:50:47

Error 404 - Not found


Was ist denn das für ein blöder link .. kann den nicht öffnen :(

klink_bks am 17 Sep 2012 19:53:14

:D noch ein versuch

w w w.polog40.net/Tipp's/Sonderbeilage%20OLDTIMER%20MARKT%20Rostschutz-Test%20Korrosionsschutz%20Test.pdf

und jetzt die Zeile kopieren und die Leerzeichen bei den ersten 3 w's entfernen.
Bisschen kompliziert, geht aber


Achim

Lancelot am 17 Sep 2012 19:55:58

Danke Achim ... geht nicht .. :(

Die Webseite kann nicht angezeigt werden.


Versteh nicht warum ..

Lancelot am 17 Sep 2012 19:59:15

:oops: :oops:

Geht doch ... :oops:

:dankeschoen:

niklasgrewe am 17 Sep 2012 21:51:22

Moin Wolfgang,

Sorry, habe eben gesehen, dass Du Test ja schon verlinkt hast. Mein Link haut auch bir selbst gar nicht hin.

Mein voriges Posting kann sonst gerne vom Admin gelöscht werden.

niklas

pool2004 am 19 Sep 2012 09:05:57

Hallo zusammen ,
habe mich bei meinem Händler erkundigt und der sagt ganz klar:
Finger weg von Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung in den ersten Jahren. ( Dichtigkeitsgarantie 7 Jahre und Vollverzinkung des Chassis )
Daaufhin habe ich erst einmal Abstand davon genommen , da das Fahrzeug erst zwei Jahre alt ist !

Viele

Uwe

pfalzcamper am 19 Sep 2012 09:18:39

Hallo Uwe,

so ist das eben - 5 Haendler, 5 Meinungen. Und ich als Kunde bin der Doofe, weil ich nun mal einen anderen Job gelernt habe und mich als Laie auf Empfehlungen anderer verlassen muss.

Meiner hat fast zum Gegenteil geraten: "Wenn Sie Ihrem Fahrzeug etwas Gutes tun wollen, dann noch vor dem ersten Winter."


Was solls? Wenn mir die Karre nach 10 Jahren wegrostet, wird mir niemand sagen koennen, ob es am Zeitpunkt der Aufbringung lag :wink:

pool2004 am 19 Sep 2012 10:23:32

pfalzcamper hat geschrieben:Hallo Uwe,

so ist das eben - 5 Haendler, 5 Meinungen. Und ich als Kunde bin der Doofe, weil ich nun mal einen anderen Job gelernt habe und mich als Laie auf Empfehlungen anderer verlassen muss.

Meiner hat fast zum Gegenteil geraten: "Wenn Sie Ihrem Fahrzeug etwas Gutes tun wollen, dann noch vor dem ersten Winter."


Was solls? Wenn mir die Karre nach 10 Jahren wegrostet, wird mir niemand sagen koennen, ob es am Zeitpunkt der Aufbringung lag :wink:


Hallo Pfalzcamper ,

so ist es wohl. Am Ende ist es meistens so das der Kunde der Gelackmeierte ist.

Viele

Uwe

chrisk am 19 Sep 2012 10:28:58

@ pool2004

Hat Dein Händler auch einen nachvollziebaren Grund geliefert :?:
Möchte er Dir später eine aufwändige Rostbehandlung verkaufen :?:

pool2004 am 19 Sep 2012 10:57:06

chrisk hat geschrieben:@ pool2004

Hat Dein Händler auch einen nachvollziebaren Grund geliefert :?:
Möchte er Dir später eine aufwändige Rostbehandlung verkaufen :?:


Hat er, ob dieser nachvollziehbar ist, kann ich nicht beurteilen , war jedoch einigermaßen einleuchtend.
Bei der jährlichen Dichtheitsprüfung wird mit einem Feuchtemessgerät der Unterbau und der Aufbau kontrolliert. Dieses wäre bei Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz kontraproduktiv und man würde Undichtigkeiten nicht feststellen bzw. nur schwer feststellen.
Somit habe ich erst einmal diesen Rat befolgt und es sein gelassen.
Viele

Uwe

chrisk am 19 Sep 2012 11:40:11

Dein Fahrzeug hat einen Holzboden, evtl. ist der Händler um diesen besorgt. Man müsste diesen bei der Blechbehandlung halt abkleben.
Ich würde vor dem Winter in jedem Fall den FIAT Rest behandeln lassen. Kann man übrigens auch sehr leicht selbst machen.
Druckbecherpistole um 100€, Fluid Film und etwas Perma Film in die direkten Spritzbereiche.

fortero2009 am 19 Sep 2012 12:23:28

Hallo

Ich weiß ja nicht was das Fahrgestell mit der Dichtigkeitsprüfung zu tun hat. Für das Gestell ist Fiat oder ALKO zuständig, für den Aufbau der Womohersteller.
Ich rate dir dringend wie mein Vorredner , Fluidfilm in die Hohlräume und Perma auf den Rahmen. Dabei den Holzunterboden links liegen lassen.
Dan alle 3 Jahre nach behandeln ,wenn du nur im Sommer fährst, alle 2 mit Fluidfilm wenn Winterbertieb da zu kommt.
Genaueres über das verfahren kannst du im Korrosionschutz-Depot nachlesen.

MFG

Fortero

pool2004 am 24 Sep 2012 16:54:34

Danke für die Tipps , werde dieses mal mit meinem neuen Händler diskutieren.
Fahre nämlich auch in Winter und habe keine große Lust auf Rost nach kurzer Zeit

Viele

Uwe

netzroht am 26 Sep 2012 14:43:39

klar... erstmal abwarten bis was zerrostet ist und dann schützen...sehr sinnvoll..

die ramen und andere hohlräume des trägerfahrzeuges sind nicht dicht, sollen sie auch garnicht sein, das ist gewollt.
dadurch ist immer ein luftaustausch zwischen hohlraum und aussen gewärleistst und damit eben auch feuchtigkeit.
verzinkt heisst : es ist auf dem blech ein opfermetall (zink) aufgetragen, welches zuerst korrodieren soll, bevor das stalblech angammelt. daraus folgt: ist die zinkschicht vergammelt kommt das stalblech drann.

eine zusätzliche schicht, die das verzinkte blech gegen nässe und luft schützt ist also nie verkehrt.

Uwe1812 am 27 Sep 2012 01:19:40

Hallo
--> Link
Bin im September da gewesen, 10 Jahre altes Wohmobil auf Iveco Basis ständig im Wintereinsatz. Unterboden komplett gereinigt, entrostet, Lackiert und gewachst mit Holraumversieglung. Bin sehr zufrieden. Preis nach Aufwand, nicht billig aber meiner Meinung nach Preiswert.

Uwe

FloMo am 19 Nov 2014 01:30:37

Unser Hymer von 2012 hat vom Vorbesitzer noch keinen Winter erfahren- anders als das was wir planen. Deshalb ist es gerade zur Hohlraumversiegelung: Rahmen und Türen innen, Rahmen mit Schutzanstrich auch außen. Kosten ca. 800€ bei 7m Länge. Es wir bewusst kein Mike Sanders Wachs verwendet, da ich bei Wärme keine Wachsreste auf dem SP hinterlassen möchte.

tomcon am 02 Dez 2014 12:26:30

Moin Moin,m

weiß jemand wo man in Hamburg eine "Mike Sander-Behandlung" machen lassen kann?

thx
Tosh

partliner am 02 Dez 2014 15:11:04

Google ist Dein bester Freund :lol:

--> Link

tomcon am 02 Dez 2014 15:24:32

...manchmal sind die Antworten so naheliegend... :)

tomcon am 02 Dez 2014 17:38:57

tomcon hat geschrieben:...manchmal sind die Antworten so naheliegend... :)


...nach den ersten Kontakten zu Firmen aus der Liste im Internet, habe ich bisher noch keine gefunden die WoMos macht...echt frustrierend!


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Die Felgen- und Reifenfrage für Ducato Wohnmobil
Ducato X290 ZV Aufbautür nachrüsten Tür offen Signal wohin?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt