Zusatzluftfeder
luftfederung

Caro Digital CI Motorblockade (Kabelbaumabscheuerung)


wb am 07 Okt 2012 12:28:55

Hallo miteinander,
Während unserer letzten Frankreichreise, blieb die Satellitenschüssel (Caro Digital CI) bei der vertikalen Suche plötzlich stehen (Motorblockade E03). Elektrisches Einklappen ohne Erfolg. Löste eine seitliche Schraubenmutter (13er-Schlüssel) und klappte die Schlüssel im Leerlauf ein und drehte die Schraubenmutter wieder zu. In meiner Hobbywerkstatt öffnete ich die abgeschraubte komplete Satellitenanlage, damit ich die beiden Motoren mit einer 12-Volt Quelle, sowie angepasstem Stecker in Ruhe kontrollieren konnte. Linker Motor (horizontale Drehung) funktioniert einwandfrei (Kabel blau + schwarz). Rechter Motor (vertikales Auf-Runterklappen) funktioniert (Kabel weiss-blau + schwarz-blau) hat aber Unterbrechungen, sobald dass ich den kurzen Kabelbaum leicht bewege. Kabelbaum: vorne und hinten bis auf die verschiedenen Kabel durchscheuert, da die scharfen Kanten (vorne und hinten) bei jeder horizontalen Drehbewegung scheuern. Die ganze Mechanik find ich robust, die Durchführung des Kabelbaums (ohne jegliche Schleifringe) jedoch ein Skandal: Früher oder später wird diese Schwachstelle den Käufer in Verlegenheit bringen (im Gegensatz zum Verkäufer...).
Frage: Hat jemand von Euch die Zerlegung der Mechanik weitergeführt als ich ? Gibt es im innern nochmals einen Hauptstecker für den Kabelbaum, oder werden die 11 Kabel direkt an die kleinen Stecker weitergeleitet ? Ansonsten werde ich bei den zwei Schwachstellen am Kabelbaum die kleinen Kabel kontrollieren und, so hoffe ich, die Schadstelle(n) an den Kabeln finden und gut isolieren. Dann Kabelbaum gut isolieren und einfetten. Ebenfalls Innenraum reinigen und Zahnräder gut einfetten. Habe den ganzen Winter Zeit um herumzupröbeln mit dem Ziel: im Frühling ist die Anlage wieder auf dem Camper (BavariaCamp Marino) und funtioniert einwandfrei und das wenn möglich ohne Riesenkosten.

Walter aus dem Genferseegebiet

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

raribay am 07 Okt 2012 14:05:38

[quote="wb"]Hier noch 2 Fotos


Hab mir erlaubt die Bilder direkt einzustellen.
Hoffe dies ist ok.




wb am 07 Okt 2012 14:18:53

Vielen Dank an Richard in Bayern.

Bergbewohner1 am 07 Okt 2012 16:09:29

War bei meiner auch so, habe zusätzliche Isolierung angebracht, geht wieder.

wb am 08 Okt 2012 13:31:47

Habe den Kabelriss im Kabelbaum gefunden (schwarz-weiss Kabel für den Hebe+Senkmotor)
NB: Ich möchte gerne das nachfolgende Bild einfügen. Obwohl ich es im Bilderdienst sehe, wird nur der URL Text in diesem Kommentar gemäss Vorschau angezeigt. Ich befolge genau das Video. Was mach ich falsch ?
Vielleicht könnte mir Richard aus Bayern (oder sonst jemand) das Bild "öffnen". Vielen Dank zum voraus.
Walter

[URL=https://www.wohnmobilforum.de][IMG]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bild-No-3_42ba.JPG[/IMG][/URL]

raribay am 08 Okt 2012 13:37:31

wb hat geschrieben:Habe den Kabelriss im Kabelbaum gefunden (schwarz-weiss Kabel für den Hebe+Senkmotor)
NB: Ich möchte gerne das nachfolgende Bild einfügen. Obwohl ich es im Bilderdienst sehe, wird nur der URL Text in diesem Kommentar gemäss Vorschau angezeigt. Ich befolge genau das Video. Was mach ich falsch ?
Vielleicht könnte mir Richard aus Bayern (oder sonst jemand) das Bild "öffnen". Vielen Dank zum voraus.
Walter


Gast am 09 Okt 2012 00:06:47

Ich habe auch ne caro vision II auf dem dach. Lässt sich solch ein schaden vorbeugend verhindern??

wb am 10 Okt 2012 21:34:55

Lässt sich solch ein Schaden vorbeugend verhindern :
1) Wenn diese Satellitenanlage schon jahrelang bestens funktioniert, würde ich sie auf keinen Fall abmontieren und öffnen, wie ich es gemacht habe.
2) Ich hoffe, dass in den meisten Fällen die zwei „Kabelbaumknicke“ mindestens 1 bis 2 Millimeter von der sich drehenden scharfen Kante enfernt sind und dies auch zukünftig bleiben.
3)Schaden vorbeugend verhindern:
Wenn jemand trotzdem etwas unternehmen will, finde ich nur folgende Möglichkeit: Satellit aktivieren und elektrisch senkrecht stellen und so drehen, dass man die Rückseite des Satelliten mit einer Leiter erreichen kann. Die runde Metalplatte (5 Schrauben) entfernen. Der durch das Loch kommende Kabelbaum sollte bei der „Knicke“ (Kabelbogen) von der scharfen Kante leicht entfernt sein (siehe Bild Nr. 2), Hier könnte man versuchen, mit einem glatten, extrem resistenten selbstklebenden Stück metallisierten Klebeband die Stelle einer eventuellen Berührung abzusichern. Ob es so ein Klebeband gibt, habe ich noch nicht abgeklärt. Anschliessend gut mit festem Fett bedecken. So ist wenigstens eines der zwei Schwachstellen abgesichert.

Walter

Helmchen am 10 Okt 2012 22:21:00

Hallo Walter,

erstmal Glückwunsch zur gelungenen Reparatur.

Wo Du die Caro nun einmal zerlegt hast und ich annehme, dass der Inhalt des Drehkopfes gleich der der Oyster ist, hätte ich eine Bitte:

Kannst Du erkennen, welche Bezeichnung die Motoren haben? Ich will nämlich versuchen, diese im Handel zu bekommen. Bei Ten Haaft soll ein Motor 140 € kosten, was ich für völlig überzogen halte.

Danke für die Hilfe :!:

Speedjunky am 11 Okt 2012 09:35:53

Waldtroll hat geschrieben:War bei meiner auch so, habe zusätzliche Isolierung angebracht, geht wieder.


Hallo,
mich würde Interessieren
wie alt deine Anlage war,als der Schaden auftrat?
Klaus

wb am 11 Okt 2012 21:42:48

Antwort an Ralf:

Beide Motoren haben die gleiche Bezeichnung: Bosch (058) AHC 12V 0390 201 925.

Antwort an Klaus:

Kabelabscheuerung (ein Kabel betroffen) erfolgte nach 7 Jahren.

Einen schönen Abend wünscht Euch
Walter

Helmchen am 12 Okt 2012 08:33:05

wb hat geschrieben:Antwort an Ralf:

Beide Motoren haben die gleiche Bezeichnung: Bosch (058) AHC 12V 0390 201 925.


Hallo Walter,
danke für die Rückmeldung.
Ich werde mal recherchieren, wo man den Motor sonst noch herbekommt und vor allen Dingen, was er kostet.
Ich habe immer gern solche Dinge als Ersatzteil parat.

Helmchen am 12 Okt 2012 22:24:58

So, wen es interessiert:
Die von Ten Haaft verbauten Motoren sind Scheibenwischermotoren von Bosch (EAN: 3165142578521) und kosten als Kfz-Ersatzteil ca. 40 € im Handel, statt 140 € bei Ten Haaft.
Ich habe mir gerade einen für 37,70 € bestellt.

Das lasse ich mal so stehen.

wb am 01 Dez 2012 13:43:08

Nachdem ich den Kabelbaum (ohne Stecker) durch das Loch gezogen habe und auf beiden Seiten die scharfen Stellen abgefeilt (mit laufendem Motor) habe, konnte ich alles wieder zusammensetzen und auf dem Camper montieren. Alles funktioniert wieder einwandfrei. Als Beilage noch zwei Fotos.
Walter

wb am 01 Dez 2012 21:24:26

[URL=https://www.wohnmobilforum.de][IMG]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bild-1_6590.JPG[/IMG][/URL]

[URL=https://www.wohnmobilforum.de][IMG]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bild-2_0f39.JPG[/IMG][/URL]

wb am 01 Dez 2012 22:34:16

[URL=https://www.wohnmobilforum.de][IMG]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bild-nummer-1_b993.JPG[/IMG][/URL]

[URL=https://www.wohnmobilforum.de][IMG]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/up/bild-nummer-2_01f8.JPG[/IMG][/URL]

marmarq am 02 Dez 2012 12:45:20

Bild
Bild

Danke an alle für die Beiträge, wenns Wetter besser wird werd ich unsere Caro auch mal öffnen!

gr mani


PS: Hier die die Sofortbilder von wb

andwein am 03 Dez 2012 15:54:23

marmarq hat geschrieben:Bild
[img]

Entschuldigung, ist das Loch tatsächlich teilweise durch die Imbusschrauben gebohrt??
Ich kann`s nicht glauben. Wenn es so wäre, wäre das Wort "Pfusch" noch eine Belobigung.
Andreas

chrisk am 03 Dez 2012 15:56:58

@ andwein

Les doch mal die erste Seite wieder, recht weit unten.

andwein am 04 Dez 2012 12:11:31

chrisk hat geschrieben:@ andwein
Les doch mal die erste Seite wieder, recht weit unten.

Ich habe alles noch mal durchgelesen und entnehme den ersten Bildern (da ragen, zumindest in der Fotoperspektive, die Schraubenränder leicht in die Kabeldurchführung) dass die Vergrößerung der Durchführung nicht vom Hersteller sondern im Rahmen der Reparatur vorgenommen wurde.
Ich entschuldige mich deshalb für das Wort Pfusch. Ich hatte den Eindruck, dass es sich um ein Foto des Werksauslieferungszustandes handelte.
Sorry, Andreas

wb am 04 Dez 2012 21:13:47

Folgende Präzisionen möchte ich noch anfügen:
1) Das Originalloch für den Kabelbaum wurde von mir natürlich nicht vergrössert, sondern nur die zwei scharfen Rundkanten sorgfältig rundgefeilt. Die Vorderseite (keine Schrauben) war sehr einfach zu bearbeiten. Die Hinterseite mit den vier Schrauben war viel schwieriger, da ein Teil der Satellitenbefestigung das arbeiten erschwerte. Auch die unterschiedliche Härte von Schraube und Bohrloch war ein kleines Hemmnis. Dennoch gelang es mir, eine kabelschonende Abrundung zu schaffen, obwohl es in der Foto nicht so gut ersichtlich ist.
2) Um diese Arbeiten ausführen zu können, muss man den ganzen Kabelbaum durch das Loch rausziehen. Leider ist der Stecker am Ende zu gross und sollte mit einem Spezialwerkzeug von allen Stromkabeln getrennt werden (da die Stromkontaktspitzen im Innern des Steckers mit Wiederhacken versehen sind). Da ich das genannte Spezialwerkzeug nicht auftreiben konnte, habe ich den ganzen Stecker ausgewechselt, d.h. mit den kleinen runden isolierten 12-Volt Einzelstecker vom Baumarkt.
Schönen
Walter

Hilmarro am 27 Dez 2012 16:41:31

Hallo,
ich habe mich eben erst im Forum neu registriert. Mein Problem mit der Caro Digital CI ist folgendes:
Vor drei Wochen habe ich den Kundendienst angerufen und eine Fehlfunktion gemeldet. Die Anlage rotierte ständig ohne einen satelitten zu finden, obwohl dort Satelittenempfang vorhanden war. Mir wurde gesagt ich solle ein Reset ausführen (mit den entsprechenden Hinweisen.
Ich ging also zum Auto und ließ die Anlage starten und ruckzuck war TV Empfang vorhanden. Nun wollte ich wieder die Anlage (an einem anderen Ort) starten. Fehlanzeige. Ich machte mich daran ein Reset durchzuführen. Nach dem Reset geht aber garnichts mehr. Wenn ich die Fernbedienung auf die Maus richte um die Anlage einzuschalten erscheint gleich der eingestellte Kanal. Wenn ich die rechte und linke Maustaste kurz zeitgleich betätige erscheint in der Maus recht und links eine 0. Ich nehme an dass ich das Reset nicht durchgeführt habe, weil die Fernbedienung zeitweise nicht reagiert und ich schon Beim Kanalwechsel mehrmals drücken musste. Der Kundendienst von Ten Haft ist erst ab 7.1.13 wieder erreichbar.
Vielleicht hat vorher jemand einen Tipp für mich.
von dem Neuling im Forum

Hilmar

silverdawn am 27 Dez 2012 17:23:20

Hallo Hilmar,

schalte mal den Receiver für 3-4 Minuten aus und dann wieder ein. Dann drückst du die beiden Maustasten links und rechts und hälst sie ca 10 Sekunden lang gedrückt, danach sollte es wieder gehen.

Herzliche aus Mainz
Harald

silverdawn am 27 Dez 2012 17:30:44

Ich hatte bei mir folgendes Problem, wenn ich die Anlage über die Fernbedienung ausgeschaltet habe, dann hat sie sich bei einem Standortwechsel dusselig gesucht. Wenn ich aber über die Fernbedienung ausgeschaltet habe und zusätzlich den Receiver ausgeschaltet habe, dann hat sie den Sateliten sofort gefunden.


Harald

Hilmarro am 29 Dez 2012 10:32:51

Hallo,
Ich habe den Eindruck, dass ich eine neue Fernbedienung brauche. Denn wenn ich nach langem drücken im Menü gelandet bin, kann ich nur mit großem Aufwand (Drückerei auf der Fernbedienung) einen Menüpunkte ansteuern. Neue Batterien in FB eingelegt.
Viele und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Hilmar

SaschaWtal am 18 Feb 2017 12:01:42

Hallo zusammen, ich weiß dass dieses Thema schon etwas älter ist, aber ich hätte da trotzdem ein Anliegen :)

Mir ist nun bereits zum zweiten Male dieser Defekt entstanden. Das erste Mal habe ich das durch den Service von Ten Haaft beheben lassen. Das war ziemlich teuer, es wurde der gesamte Kabelbaum getauscht. Aber man hat nicht wirklich gut gearbeitet: sämtliche Inbusschrauben, mit denen die Motoren im Inneren der Antenne befestigt sind, waren rund gedreht, sodass ich sie nur mit Hammer und Körner lösen konnte.
Nun habe ich das selbe Problem wieder und ich würde das Kabel gerne selber neu einziehen. Es ist das Schwarze, welches den Motor für die Drehbewegung mit Storm versorgt. Nun ist es ja leider so, dass man den Kabelstrang nicht ohne Demontage des weißen Steckers durch die Durchführung ziehen kann. Leider ist einer der Kontakte im Stecker schon angezählt und ich befürchte, dass dieser abbrechen wird wenn ich versuche, ihn aus dem weißen Stecker zu entnehmen.

Nun suche ich eine Bezugsquelle für eben jene Kontakte oder diesen Stecker. Ich habe auch bereits einen kompletten Kabelbaum bei Ten Haft angefragt, aber mal lässt sich viel Zeit mit der Bearbeitung.

Weiß jemand zufällig ob und wo man diese Stecker nachbestellen kann?

--> Link

Viele Grüße,

Sascha

andwein am 18 Feb 2017 13:07:11

Probiere es mit Molex Stecker/Kupplungen, z.B. --> Link
Gruß Andreas

SwenyP am 18 Feb 2017 13:28:53

Universal-MATE-N-LOK ist das Zauberwort
Polzahlen: 1- bis 15-polig
--> Link


GS

SaschaWtal am 20 Feb 2017 09:35:58

Oh supi, vielen Dank für den Tip. Ich werde berichten

Gast am 16 Mär 2017 08:28:29

Gibt es hierzu nun schon Ergebnisse?

Grüße, Alf

marmarq am 20 Mär 2017 18:07:50

- - -Externe Bilderdienste sowie Kurz-URLs werden nicht mehr vom Forum unterstützt, - - -
Schade, so werden Bildbeiträge weniger! Meine Bilder liegen eh im Online-Fotoalbum, kurzer Bilderlink gesetzt fertig!

Hier die Kurzversion, Bilder Klick den --> Link vom Forenalbum
marmarq hat geschrieben:, wenns Wetter besser wird werd ich unsere Caro auch mal öffnen!
Im Frühj. 2016 war´s dann soweit, weil die Caro vereinzelt beim drehen anfing Schleifgeräusche zu produzieren.
Ich möchte Euch nicht im unklaren lassen, wie´s ausgeg. ist.
Gut sichtbar: Die Schleifstelle, den Führungsstift ca nen 1/2mm abgefeilt
Anlage gefettet, zusammen gebaut, fertig!
Die Bilderlinks habe ich entfernt

Gr mani

mcbo am 03 Jun 2018 23:21:17

Hallo marmarq,

ich versuche auch gerade verzweifelt, eine Caro zu reparieren.
Bei meiner war das Sw/W Kabel und das Koax-Kabel gebrochen.

Wenn ich die Mikrotaster, bei demontierten Satanlage, betätige,
laufen beide Motoren.

Baue ich den Antrieb wieder zusammen, dreht der Spiegel gegen Endanschlag und schaltet mit Fehler ab.

Ich habe vermutlich nicht die richtige Grundposition beim Zusammenbau beachtet.
Mein Mikroschalter ist auch leicht abgewinkelt. Auf Deinem Foto ist er gerade.

Bild

Wie muß der Klapp-Riegel beim Zusammenbau stehen?

Bild

Wie muß die Stellung des Vertikalantriebs sein?

Hast Du einen Tip für mich?


Gruß

Marcel

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

SAT-Antenne Automatic Stan -- kein Signal am Tuner
TV Megasat Fernbedienung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt