Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Batterie Trennschalter - Natoknochen


a horse with no name am 22 Okt 2012 12:29:47

Grüß Gott Miteinander,

die KFZ - Elektrospezialisten sind gefragt.

Kann ich in einem Ford Transit BJ 2007
einen Batterie Trennschalter an der Hauptbatterie
als Diebstahlschutz einbauen,
oder bringe ich da die gespeicherte Technik durcheinander ?

Dankbar für HILFREICHE Unterstützung.

besten

Hugo

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

dingsdabums am 22 Okt 2012 18:12:49

Moin a horse with no name,

ich kenne die Transit Elektronik zugegebenermaßen nicht, aber wenn du den Natoknochen mit einem dünnen Kabel überbrückst (dieses Kabel mit einer fliegenden Sicherung absichern) bekommst du keine Probleme.
Wird üblicherweise eh gemacht um den Senderspeicher, die Uhr usw mit Strom zu versorgen.
Ein Entladen der Batterie verhinderst du damit dann natürlich nicht.


DingsDaBums

andwein am 23 Okt 2012 12:56:38

a horse with no name hat geschrieben:Grüß Gott Miteinander,
die KFZ - Elektrospezialisten sind gefragt.
Kann ich in einem Ford Transit BJ 2007
einen Batterie Trennschalter an der Hauptbatterie
als Diebstahlschutz einbauen,
oder bringe ich da die gespeicherte Technik durcheinander ?
Dankbar für HILFREICHE Unterstützung.
besten Hugo

Man kann alles machen, die Frage ist, ob es wirklich sinnvoll ist.
Ein "Natoknochenschalter" als DIEBSTAHLSCHUTZ" ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Der Ford hat eh eine "Wegfahrsperre", wo ohne Zündschlüssel nicht so einfach was geht. Und den Plastikknebel für den Batterietrennschalter bekommt man an jeder Ecke.
Bei Original Ford-Radio, Zentralverriegelung und keinen "unfachmänisch" eingebauten Zusatzgeräten bringt im Ford BJ2007 ein Batterietrennschalter zum STROMSPAREN auch nicht arg viel.
Andreas

felix52 am 23 Okt 2012 13:27:19

Hugo,
wichtig wäre natürlich auch, zu wissen, ob Du evtl. die Ausführung mit 2 Motorbatterien hast.
Dann könnte das schon funktionieren mit dem Knochen.

Felix52 :)

a horse with no name am 23 Okt 2012 20:20:28

Danke an Alle Schreiber

NEIN - ich habe nur eine Motorbatterie (Fahrersitz - BLEI/Säure) und eine Aufbaubatterie (GEL - unter dem Beifahrersitz)

es geht hier um den reinen Diebstahlschutz - also bringt es nichts meint Ihr ?

besten

Hugo

berny2 am 23 Okt 2012 20:25:33

Hallo Hugo,
meinste Diebstahlschutz oder Starten unmöglich machen?

Gast am 23 Okt 2012 20:55:39

es geht hier um den reinen Diebstahlschutz - also bringt es nichts meint Ihr ?

Spar Dir das Geld -> bringt nichts :!:

schnatterente am 24 Okt 2012 12:24:05

Ich finde, dass es eine gute Möglichkeit ist, den Diebstahl hinauszuzögern bzw. sogar zu verhindern, denn wer macht sich die Mühe, erst nach der Ursache zu suchen und eventuell mit Kabel die Anschlüsse zu überbrücken. Wenn dann der Trennschalter noch schön versteckt im Motorraum installiert wird... So ein "Schutz" kostet keine 30€ und man hat immer selbst volle Batterien. :-)

freetecmicha am 24 Okt 2012 12:34:56

Hallo Hugo,

ratzi fatzi ist dein Womo auf 'nem Tieflader und weg!! Da hilft auch kein Natoknochen. Spar' Dir das Geld und die Arbeit.

schnatterente am 24 Okt 2012 12:54:13

freetecmicha hat geschrieben:Hallo Hugo,

ratzi fatzi ist dein Womo auf 'nem Tieflader und weg!! Da hilft auch kein Natoknochen. Spar' Dir das Geld und die Arbeit.


Das schon, habe aber noch keine kriminellen Banden gesehen, die extra mit einem Tieflader zum Klauen kommen, fällt ja viel mehr auf (außer bei Baumaschinen, da passt das wieder zusammen) PKW und WOMO´s werden in der Regel so bis über die Grenze bewegt, mit Hilfe von Mittelsmännern.

Was gibt es denn sonst noch als billigere Alternative. GPS-Tracker oder aufwändige Alarmanlage (wenn es da hupt, interessiert das aber auch niemanden)

felix52 am 24 Okt 2012 13:20:59

Unterbrich doch den Strom im Motorraum direkt am Anlasser mit dem Knochen.
Dann hast Du noch zusätzlich den Diebstahlschutz durch das Schloß an der Motorhaube.

Felix52 :)

chrisk am 24 Okt 2012 14:55:25

Wer ist denn so blöd und klaut denn ein Wohnmobil :?:

andwein am 24 Okt 2012 16:22:20

felix52 hat geschrieben:Unterbrich doch den Strom im Motorraum direkt am Anlasser mit dem Knochen.
Dann hast Du noch zusätzlich den Diebstahlschutz durch das Schloß an der Motorhaube.

Felix52 :)

Das ist aber wirklich ne Menge Arbeit! Hast du dir den Kabelverlauf mal angeschaut???
Neue längere Kabel, Trennschalter an Karosserieblech, etc.
Ich glaube Vollkasko ist billiger. Am Ford ab BJ2007 einen Trennschalter einzubauen geht mit realistischem Aufwand nur im Bereich der Sitzkonsole und selbst da ist es mindestens 1/2 Tag Arbeit.
Wenn schon ist es einfacher, eine Sicherung der Motorsteuerung zu ziehen, z.B. Sicherung 15, 17 oder 21 in der "Motorverteilerbox" und in die Hosentasche zu stecken.
Andreas

Gast am 24 Okt 2012 17:30:48

Dann nimm doch einfach das Startrelais aus der Platine -> Ich lehne mich mal aus dem Fenster , das hier 99% nicht wissen wie man solch "Teil" Überbrückt :wink: obwohl es fast immer drauf abgebildet ist -> erst einmal darauf kommen , ist ja fast schon unmöglich .
Ich halte die Frage genauso Sinnvoll als wenn ich 4 Ersatzräder mit auf Reisen nehmen sollte :lol: -->> könnten ja 3 kaputtgehen :D

Gast am 24 Okt 2012 18:20:25

a horse with no name hat geschrieben:Grüß Gott Miteinander,

die KFZ - Elektrospezialisten sind gefragt.

Kann ich in einem Ford Transit BJ 2007
einen Batterie Trennschalter an der Hauptbatterie
als Diebstahlschutz einbauen,
oder bringe ich da die gespeicherte Technik durcheinander ?

Dankbar für HILFREICHE Unterstützung.

besten

Hugo


Hallo Hugo,

sei mir net bös, aber wer will so ein WOMO,
auch noch auf Transit stehlen ?
Leg ihm ein paar Auszüge aus
--> Link
auf den Beifahrersitz und der Dieb legt Dir voller Mitgefühl noch einen Hunderter
ins Handschuhfach und ergreift garantiert völlig entgeistert die Flucht,
ohne dein WOMO :D
Übrigens braucht er, will er in den Motorraum kommen,
zumindest den Zündschlüssel, denn von innen läßt sich
ja wie bekannt, der Motorraum nicht öffnen.
Kauf Dir für das Geld lieber sowas:
--> Link
Um die mit dieser Kette gesicherten Fahrerhaustüren zu öffnen,
würde er soviel Zeit brauchen, die er garantiert nicht hat,
das er "sein Glück" lieber woanders suchen wird. :D

andwein am 25 Okt 2012 18:51:49

Endlich weiß ich warum mein Womo noch da steht wenn ich vom Strand oder Stadtbummel komme, - es ist ein Ford -
Nur Geld hat leider noch keiner reingelegt.
Mach du doch mal den Anfang!! Bitte !!
Und nachdem ja alle wissen, wie teuer das Hobby ist, bitte nicht zu knapp.
Andreas

daffi2222 am 25 Okt 2012 19:06:34

Einfacher Tipp: Parkkralle und gut ist. Nimm eine gute und fertig.

Sollte jemand mal dein Fahrzeug blockieren, Kralle dran, Bier raus und den Spass genießen.

Gast am 25 Okt 2012 19:17:04

andwein hat geschrieben:Endlich weiß ich warum mein Womo noch da steht wenn ich vom Strand oder Stadtbummel komme, - es ist ein Ford -
Nur Geld hat leider noch keiner reingelegt.
Mach du doch mal den Anfang!! Bitte !!
Und nachdem ja alle wissen, wie teuer das Hobby ist, bitte nicht zu knapp.
Andreas


Das wäre ja Eulen nach Athen getragen :D

daffi2222 am 25 Okt 2012 19:24:09

Nicht, wenn er die Summe dem. Forum spendet und alle zu Födermitgliedern macht :twisted:

Aber da müsste er einen Fiat parken :twisted: :twisted:

a horse with no name am 26 Okt 2012 10:12:09

VIELEN DANK - an Alle die sich die Mühe gemacht haben und zu antworten.

Leider kann mir keiner sagen, ob ich die Bus-TEchnik störe, wenn ich die Starterbatterie in irgendeiner Form auf 0 setze.

Aber gut - DANKE und schöne Tage wünscht.

Hugo

daffi2222 am 26 Okt 2012 10:19:43

Da biete sich das Forum des Fahrzeuges an. Transit hat ein Extra Forum, Ducato auch. Die beschäftigen sich nur mit solchen Dingen.

Gast am 26 Okt 2012 11:06:38

a horse with no name hat geschrieben:VIELEN DANK - an Alle die sich die Mühe gemacht haben und zu antworten.

Leider kann mir keiner sagen, ob ich die Bus-TEchnik störe, wenn ich die Starterbatterie in irgendeiner Form auf 0 setze.

Aber gut - DANKE und schöne Tage wünscht.

Hugo


Vielleicht kann es Dir Dein Freundlicher FORD Händler sagen oder so :D
Auch Dir noch einen schönen Tag :)
--> Link

matnick am 26 Okt 2019 14:10:15

Hi
Eventuell bin ich hier falsch oder ich nerve mit meiner Frage. Sorry.
Ich möchte, um eine Tiefenentladung der Starterbatterie im Winter zu vermeiden, einen Natoknochen einbauen.
Nun ist mein Womo aus dem Jahr 2017 Fiat 2,3 D 150.
Da sitzt die Starterbatterie unter dem Fahrersitz.
Wo wäre da der geeignete Platz zum Installieren des "Knochens"? :?:
Hat das schon jemand selbstständig gemacht? :?:
Oder lässt man das besser die Werkstatt ausführen.? :?: :?: :?:
Ich bin nicht so ganz "Linkshändig" was Änderungen betrifft. :razz:
Nur möchte ich die Position des Natoknochens praktikabel und "Easys To Do" montieren. :-o
Für hilfreiche Infos vielen Dank im Voraus. :roll:

hmarburg am 26 Okt 2019 14:35:04

matnick hat geschrieben:...
Nun ist mein Womo aus dem Jahr 2017 Fiat 2,3 D 150.
Da sitzt die Starterbatterie unter dem Fahrersitz.


Sicher das du von der Starterbatterie sprichst? Sitzt diese nicht im Fußraum vor dem Fahrersitz?

matnick hat geschrieben:...Wo wäre da der geeignete Platz zum Installieren des "Knochens"? :?:
Hat das schon jemand selbstständig gemacht? :?:
...


Ich habe das für meine Aufbaubatterie unter dem Sitz so gelöst:

27626

27627

27767

Gruß, Holger

matnick am 26 Okt 2019 17:31:40

Hallo hmarburg
Danke für die Fotos.
Sorry stimmt. Unterm Sitz ist beim Bütstner der EBL.
Die Batterie ist beim Fiat unter dem Fahrer-Fussmraum versteckt, wie Du erkannt hat. Mein Fehler in der Beschreibung.
Wer hat denn dazu eine Lösung? :?:
mfg
Kalle

wibbing am 31 Okt 2019 07:05:28

Hallo Hugo,
Ich habe einen Natoknochen an der Starterbatterie .
Transit 2012 2.2l eine Bleibatterie unter dem Fahrersitz.
Die Motorelektronik nimmt es NICHT übel. ( Die Batterie muss ja auch bei jedem Motorwechsel ab und das ist bei dem Motor ein normaler Betriebszustand)

ABER: Mit so einem Plastikding aus China wirst Du an der Stelle keine Freude haben.
Wenn da 200 oder 300 A steht, bedeutet das, dass der Schalter den Strom wenige Sekunden aushält.

Es bedeutet nicht dass der Anlasser seine 350A bekommt, wenn der Schalter geschlossen ist. Dafür haben die mit 0.01 Ohm viel zu viel übergangswiderstand. Bei 350A gehen da in dem Schalter 3.5V verloren und der Anlasser dreht nur sehr langsam und zieht noch mehr Strom.
Das Auto springt nicht an und der Plastikschalter schmilzt.

Für die Hausbatterie mit 50A Sicherung kann man diese 3Euro Dinger nehmen.

Für die Starterbatterie braucht es was Besseres. Die Schalter sind aus Metall und haben auch keinen Plastikknebel. Sie sind für 2000A spezifiziert und kosten ca. 20 Euro. Sie haben weiger als 0.001 Ohm und das funktioniert.

Ich habe das auch NICHT als Diebstahlschutz sondern weil ich nicht jedesmal den Sitz ausbauen möchte, wenn was an der Elektrik gemacht wird.

Auch als Feuerwehrmann AD schätze ich die Natoknochen an dicken Batterien.
Da ist schnell aus, wenn es bei einem Unfall einen Kurzschluss gibt.

Wenn die Feuerwehr erst den Sitz ausbauen muss um das Kabel an der Batterie abzuschneiden, ist die Kiste lange abgebrannt.

Damit ich nicht irgendwo in der Pampa hängenbleibe weil der Knebel weg ist, hängt er mit einem Kettchen am Schalter.

So ein Schalter kommt zwischen Minuspol und Fahrzeugmasse.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

X250 X290 Lenkradfernbedienung Multifunktionslenkrad
Reichweite Carado i447
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt