Dometic
motorradtraeger

Das Gogolobil unterwegs: i. d. hohen Norden 2013 1, 2, 3, 4, 5, 6


Gogolo am 09 Jun 2013 16:14:32

Unsere Fahrt führt uns ab 16.06.2013 voraussichtlich nach Tschechien, Polen, Baltikum, Finnland, Norwegen und Schweden. Über Dänemark und Norddeutschland geht es dann wieder in die Heimat– insgesamt werden es 9 Länder in dreieinhalb Monaten sein.



Prolog:

Das Hochwasser in der Rosenheimer Gegend hat sich Gott sei Dank gelegt. Die betroffenen Gebiete sind wieder wasserfrei. Die durch das Wasser angerichteten Schäden im Stadt- und Landkreis sind allerdings immens – ich bin gespannt, ob die Politik den Betroffenen tatsächlich hilft oder ob es nur bei klugen Reden angesichts der bevorstehenden Wahlen bleibt. Ich glaube eher an letzteres! Obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel den vom Hochwasser am stärksten betroffenen Ländern die "volle Unterstützung" der Bundesregierung versprach. Mal schaun, wie diese „volle Unterstützung“ letztendlich tatsächlich aussieht…


Aufgrund des bei uns herrschenden Wetters sollten wir wohl besser dorthin fahren, wo die Sonne dauerhaft scheint und es warm ist. Aber ich habe nachgeschaut: in Nordeuropa ist in diesem Jahr das Klima um 6-8° wärmer als in den bisherigen Jahren (Anfang Juni d.J. hatte es in Lappland fast 30° währenddessen sich bei uns der Regen austobte). Es bleibt also dabei: der Norden lockt. Hoffentlich ist das gute Wetter auch noch dort wenn wir da sind…


Ein eigentliches „Ziel“ haben wir nicht – der Weg ist unser Ziel. Allerdings möchten wir gerne folgende Punkte anfahren: Prag (TCH), Krakau (PL), Elblag (PL), Insel Saaremaa (EST), Inari-See (FIN), Kirkenes (N), Lofoten (N) und Jukkasjärvi (S) und natürlich alles weitere, was auf der Reiseroute liegt, eingehend besichtigen. Als Zeitrahmen haben wir uns vorgestellt, nach dreieinhalb Monaten so gegen Anfang Oktober wieder zu hause zu sein. So die Planung – schaun ma mal, was dann im Ergebnis daraus wird und die Zukunft so bringt. Ich werde versuchen relativ zeitnah zu berichten, so dass eine größtmögliche Aktualität gegeben ist. Dies ist natürlich auch abhängig von den vorhandenen freien WLANs auf der Strecke. Ich habe mir für die Nutzung des Internets auf Reisen (aber auch fürs telefonieren und für SMS) jetzt eine SIM-Karte von --> Link besorgt. Diese soll in 47 europäischen Ländern gültig sein (von Albanien bis Zypern) zu einem sehr günstigen Preis. Die Suche nach jeweils nationalen SIM-Karten in den Reiseländern ist vorbei und auch der Preis (siehe Homepage) ist sehr vernünftig. Ob und wie es mit dieser SIM-Karte funktioniert, das werde ich im laufe der Reise berichten.


Hier noch einen kleinen Überblick über unsere voraussichtliche Reiseroute:






Nach der letzten Reise wurde alles gewaschen und geputzt und gleich wieder ins Fahrzeug verstaut. Die Vorräte sind ergänzt und das notwendige weitere Zubehör wurde der voraussichtlichen Reiseroute angepasst. Natürlich kommen auch unsere neuen Elektrofahrräder (Pedelecs) mit. Gut, dass der Fahrradhalter so kräftig ausgelegt ist. Die Gastankflasche ist aufgefüllt und mit insgesamt 33kg Gas werden wir wohl über die Runden kommen. Wasser und Diesel sind voll – alles ist startklar, die Reise kann bald (noch sieben mal schlafen :D :D :D ) beginnen.


Bleibt dran, in einer Woche geht es los.


Habe die Ehre

Gogolo

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

felix52 am 09 Jun 2013 18:23:29

Wir freuen uns für euch "Vagabunden" und auf Euren Reisebericht. :ja:

Aber es sollte mich nicht wundern, wenn Du evtl. und vielleicht nicht noch ne Überfahrt nach Island buchst..... :)

Liebe an Euch Beiden.

Felicitas und Felix

Lancelot am 09 Jun 2013 18:24:40

Gogolo hat geschrieben:Bleibt dran, in einer Woche geht es los.


Setze Lesezeichen :)

Gute Reise :!:

jorgito am 09 Jun 2013 18:28:48

servus,

.........und ich sehe auf der rückreise geht es an meiner heimat vorbei.....

da möchte ich euch nur den top Womo platz in 29553 bienenbüttel empfehlen.....strom, V/E, duschen....alles dabei....und mit euren tollen rädern könnt ihr euch dann die tolle stadt lüneburg anschauen !!!

vielleicht sieht man sich gell

ade

jorgito

Gogolo am 09 Jun 2013 18:32:20

felix52 hat geschrieben:
Aber es sollte mich nicht wundern, wenn Du evtl. und vielleicht nicht noch ne Überfahrt nach Island buchst..... :)



Die Fähren nach und von Island sind leider schon längst total ausgebucht - aber du hast recht: ausgeschlossen ist bei uns wirklich nichts...


:arrow: jorgito - Das werde ich mir vormerken, denn in der Nähe muss ich noch einen Besuch abstatten. Danke für den Tipp.



Habe die Ehre

Gogolo

Gast am 09 Jun 2013 18:38:47

Lieber Gogolo,
ein Hinweis, eine Frage, eine Bemerkung.

Hinweis:
Achtung: In Finnland wird oft und viel Geschwindigkeit gemessen. Dabei ist die Toleranz 0, d.h., schon bei 5km/h zu viel holen sie dich raus. Und saumäßig teuer wird es auch (Geschwindigkeitsbegrenzung unter 60km/h, Überschreitung weniger als 10km/h =Bußgeld 85 € ) .
So schön es mir in Finnland mit seinen vielen Seen auch gefallen hat (war oft bei Kunde Nokia in Turku und Tampere), so sehr haben mich die Millionen Fliegen genervt. Dafür finde ich die Finnen richtig tolle Leute, mit denen man herrlich plaudern und feiern kann.

Frage: deine Tour sieht sehr detailliert geplant aus. Lässt du dich trotzdem auch vom Bauch leiten und weichst dann mal von der Tour ab, oder ist die Tour so fest gesetzt?

Bemerkung: Tolle Tour, bin schon gespannt auf deine Berichte. Weniger auf die Landschaftsbeschreibungen, mehr auf die tollen kleinen Dinge, die du immer so lebhaft beschreibst.

Viel Freude und immer ein Hand voll Luft unterm Wohnmobil
Georg

Gogolo am 09 Jun 2013 18:48:10

Hallo Georg, danke für die Rückmeldung.

Wir wollen reisen und nicht rasen. Und sollte mal Gogoline das Steuer übernehmen, dann fahren wir sicher zu langsam :D :D :D

Mückenschutz: ja, wir haben Sprays und Lotionen dabei, Müchennetzhüte für den Kopf und elektronische Mückenschläger zum vernichten der Plagegeister. Wobei: als wir vor drei Jahren im Sommer in Norwegen/Finnland waren, haben wir nichts dergleichen gebraucht. Wahrscheinlich sind die Viecher vor uns geflüchtet weil wir so viel Knoblauch essen. :D :D :D

An der Route ist noch gar nichts fest geplant - geschweige denn eine Detailplanung. Es gibt in meinem Kopf nur eine Liste, wo wir gerne hinwollen (nicht müssen). Auch die Strecke in Finnland steht z.B. noch nicht fest, wir wollen lediglich in der Nähe der russischen Grenze (+/- 200km) nach Norden fahren. Gleiches gilt für Schweden - vielleicht im Zickzack durchs Land??? Mal schaun wo es uns hintreibt.

Es gibt so vieles, auf das wir uns riesig freuen: die langen Tage ohne Nächte, die romantischen Grillstationen in den finnischen Wäldern, die wilden Wacholderbeersträucher in Estland, die Pilze in Polen und Baltikum, und und und


Habe die Ehre

Gogolo

wolfherm am 09 Jun 2013 18:53:10

Ich beneide euch für diese tolle Tour und werde eure Berichte mit Begeisterung verfolgen. Noch einige Jahre und wir können auch so schöne Touren angehen. Bis dahin "üben" wir mit unseren Drei-und Vier-Wochen-Touren. Gute Reise.

knutschkugel am 09 Jun 2013 18:59:35

Tolle Strecke, wünsche euch viel Spaß und freue mich schon jetzt auf die Berichte.

fetzi am 09 Jun 2013 19:02:05

Gute Fahrt, viel Spaß und kommt gesund zurück.

walter7149 am 09 Jun 2013 19:25:02

Hallo Gogolo,

ich wünsche euch eine schöne reise.
Deine wetterprognose für den sommer2013 in Nordskandinavien kann ich mit folgenden - --> Link (Quelle: Adressa vom 03.06.2013)
- --> Link nur untermauern.

Also ist die entscheidung sonne und wärme im Norden zu suchen bestimmt nicht falsch.

In deinem bestimmt folgenden reisebericht können wir dann lesen, ob diese prognose eingetroffen ist.

Engis am 09 Jun 2013 20:36:58

In vier Wochen wollen wir zu den Lofoten starten. Also werde ich meine Mädels im Auto instruieren nach einem Gogolobil ausschau zu halten.
Wäre einfach umwerfend euch Globetrotter irgendwo übern den Weg zu laufen (besser zu fahren)+

Gute Reise und schon jetzt danke für eure Berichte und Tips
Engis

Anne42 am 09 Jun 2013 21:49:24

Gogolo, ich freu mich schon sehr auf deine Berichte :hallo:

schneutzl am 10 Jun 2013 13:49:01

Lieber Gogolo,
wir starten am 14.Juni, sind aber noch eine gute Woche in Norddeutschland unterwegs. Am 22. geht es dann richtig los. Über Polen durch's Baltikum, dann nach Finnland rüber. Ein paar Tage bei der finnischen Verwandschaft zum "saunieren und es-sich-besonders-gut-gehen-lassen", dann weiter durch Schweden, Norwegen. Auf dem Rückweg (das ist dann aber schon September) besuchen wir unsere Jüngste, die von der Uni in Uppsala ein Stipendium bekommen hat. Schließlich müssen wir unsere Erinnerungen an unser Kind auffrischen...
Wir freuen uns sehr, das Womo ist bis auf Klamotten schon beladen. Vielleicht sieht man sich irgendwo auf der Reise. Euer Gogolobil ist ja inzwischen bekannt wie ein bunter Hund.


Walter und Sabine

abba am 10 Jun 2013 14:02:07

Hallo Gogolo, hallo Gogoline,

wünsche Euch viel Spaß bei Eurer neuen Tour und freue mich schon auf Eure Reiseberichte!

In diesem Sinne - GUTE FAHRT!

Jagstcamp-Widdern am 10 Jun 2013 14:39:20

gsd bin ich noch kein rentner - die haben ja richtig (reise-)stress.... 8)

schöne reise, vergesst in polen gudowo und in lettland riga nicht!

macagi am 10 Jun 2013 14:59:33

Moin,
bei der Route fällt auf, dass die meisten Fjords in Norwegen fehlen, wart ihr da schonmal?

Gogolo am 10 Jun 2013 15:33:41

macagi hat geschrieben:Moin,
bei der Route fällt auf, dass die meisten Fjords in Norwegen fehlen, wart ihr da schonmal?



Ja, vor drei Jahren (2010) haben wir schon mit dem Gogolobil Südnorwegen und das Fjordland eingehend bereist. Leider habe ich damals keinen Reisebericht fürs Forum gemacht, weil wir damals bereits 3 !!! Tage nach meiner Reha (Herz-OP) losgefahren sind und da wollte ich mich mit dem Berichteschreiben nicht zuzsätzlich stressen. Von einer Walsafari damals hatte ich allerdings ein paar Bilder eingestellt: --> Link


:arrow: katze-bruno

Nach Gudowo kommen wir voraussichtlich leider nicht - aber wer weiss das jetzt schon so genau... Danke trotzdem für den Tipp, das Angebot liest sich richtig gut. Riga dageben ist schon fest geplant. Dort kenne ich ein Lokal, da gibt es gebratene "Bullballs" (Stiereier) - sehr lecker!


Habe die Ehre

Gogolo

travelrebell am 10 Jun 2013 17:20:26

falls du auf der Rückreise der langen Tour noch Muse hast, quere den wunderschönen ASNEN See über die Insel Sirkön nebst den vielen kleinen Brücken und Halbinseln. Hier mischt sich alte schwedische Kulturlandschaft und wilde Wasserlandschaft mit einem riesigen Angel und Kanuparadies. Hier in diesem warmen(24-25°mögl.) Binnengewässer finden sich herrliche Badeplätze inmitten einem Naturparadies. Fischadler, Hirsche, Elche, kapitale Hechte im Wasser uvm.

Selbst die touristisch zeitw. überlaufene Campinganlage-Kanustation Getnögard hat ihre naturistischen Reize behalten, ein herrlicher Ausklang bevor es Richtung Dänemark zurück geht.

--> Link
<iframe width="425" height="350" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" marginwidth="0" src="http://maps.google.de/maps?f=d&amp;source=s_d&amp;saddr=Husebyv%C3%A4gen&amp;daddr=56.7373936,14.5741523+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Sirk%C3%B6v%C3%A4gen+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Route+120%2FRoute+126+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe&amp;geocode=FTN9YgMd7ZrcAA%3BFXG-YQMdSGLeACmFPSe01tlWRjEqfFTP8Afu1Q%3BFcwjYQMdIG3fAA%3BFZ6cXgMd4P_hAA%3BFWDQXgMdXhbhAA%3BFRByXgMdfuDfAA%3BFVVCXwMdcEHgAA%3BFQZrXwMdKTvgAA&amp;sll=56.71129,14.69696&amp;sspn=0.264186,0.692825&amp;t=h&amp;hl=de&amp;mra=ls&amp;via=1&amp;ie=UTF8&amp;z=10&amp;output=embed"></iframe><br /><small><a href="http://maps.google.de/maps?f=d&amp;source=embed&amp;saddr=Husebyv%C3%A4gen&amp;daddr=56.7373936,14.5741523+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Sirk%C3%B6v%C3%A4gen+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Route+120%2FRoute+126+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe+to:Unbekannte+Stra%C3%9Fe&amp;geocode=FTN9YgMd7ZrcAA%3BFXG-YQMdSGLeACmFPSe01tlWRjEqfFTP8Afu1Q%3BFcwjYQMdIG3fAA%3BFZ6cXgMd4P_hAA%3BFWDQXgMdXhbhAA%3BFRByXgMdfuDfAA%3BFVVCXwMdcEHgAA%3BFQZrXwMdKTvgAA&amp;sll=56.71129,14.69696&amp;sspn=0.264186,0.692825&amp;t=h&amp;hl=de&amp;mra=ls&amp;via=1&amp;ie=UTF8&amp;z=10" style="color:#0000FF;text-align:left">Größere Kartenansicht</a></small>

travelrebell am 10 Jun 2013 17:33:13

WMF verhindert leider die Verlinkung der Route :?

walter7149 am 10 Jun 2013 19:37:17

travelrebell hat geschrieben:WMF verhindert leider die Verlinkung der Route :?


Da mußt du die Url kürzen mit - --> Link

Den tip hab ich vom chef :D :!:

Gast am 10 Jun 2013 20:28:29

Gogolo hat geschrieben:. . . An der Route ist noch gar nichts fest geplant - geschweige denn eine Detailplanung. Es gibt in meinem Kopf nur eine Liste, wo wir gerne hinwollen (nicht müssen). . .
Habe die Ehre Gogolo

Super, schöne Route und mit der Einstellung wird das sicher ein Hochgenuss. Wir wünschen euch lauter schöne Tage für die Reise und freuen uns auf eure Berichte, die wir immer gerne lesen.

Gast am 10 Jun 2013 20:28:29

Gogolo hat geschrieben:. . . An der Route ist noch gar nichts fest geplant - geschweige denn eine Detailplanung. Es gibt in meinem Kopf nur eine Liste, wo wir gerne hinwollen (nicht müssen). . .
Habe die Ehre Gogolo

Super, schöne Route und mit der Einstellung wird das sicher ein Hochgenuss. Wir wünschen euch lauter schöne Tage für die Reise und freuen uns auf eure Berichte, die wir immer gerne lesen.

Gogolo am 11 Jun 2013 09:03:42

travelrebell hat geschrieben:falls du auf der Rückreise der langen Tour noch Muse hast, quere den wunderschönen ASNEN See über die Insel Sirkön nebst den vielen kleinen Brücken und Halbinseln. Hier mischt sich alte schwedische Kulturlandschaft und wilde Wasserlandschaft mit einem riesigen Angel und Kanuparadies.



Danke für den Tipp! Kann man da auch an einer schönen Bucht am See ohne Probleme frei stehen und übernachten? Wir werden dort erst in der Nachsaison - im September - sein.

Habe die Ehre

Gogolo

travelrebell am 11 Jun 2013 10:21:54

in der Nachsaison findest du Möglichkeiten dort die Nacht freizustehen. Gleichwohl findest du kleine sehr weitläufige Campingplätze die total naturnah angelegt sind und Badestege oder kleine Sandbuchten besitzen.einige haben Saunahütten im Wald oder am See .

Tw. bieten die CPs dort preiswert Kanuverleih incl. Aussrüstung an, eine Tagestour ( o.länger) an diesem traumhaften Gewässer mit hunderten Inselchen, solltet ihr nicht verpassen. Bei den Kanot-Stationen könnt ihr ebenfalls problemlos übern. Ferner findest du die Mög. an kleinen Bootsanlegeplätzen euch mit Wasser zu versorgen und die Nacht über zu stehen. Als Ausklang der Nordtour auf der Skand. Halbinsel bietet sich Getnö Gard an, ist es im Sommer in der NS. gutbesucht findest du im September fußballfeldgroße Stellplätze. Etwas "Outdoor-Luxus" zum Abschied aus Schweden, besonders wenn es in einem wunderschönen privaten Naturschutzgebiet liegt ist die paar Kronen wert.

--> Link
--> Link
--> Link
--> Link




Gogolo am 13 Jun 2013 11:46:20

Nochmals Danke an die bisherigen Tippgeber!

Bei der Gelegenheit eine kleine Bitte: ihr kennt jetzt aus meinem ersten Beitrag und der Karte meine ungefähre Reiseroute. Es wäre wirklich schön, wenn von euerer Seite noch mehr Tipps kommen würden, die ich in meine Route einbauen könnte. Da gibt es doch beispielsweise in Schweden so eine Vertikalseilbahn zu einem alten Bergwerk - mir ist aber der Name und der Ort nicht mehr erinnerlich. könnt ihr mir hier weiterhelfen???, denn das würde ich auch gerne besuchen.

Für viele Tipps im voraus besten Dank - ich werde dafür auch schön berichten.


Habe die Ehre

Gogolo

tammy99 am 13 Jun 2013 11:51:33

Hallo Gogolo,

Du meinst die hier: --> Link
Das ist die Seilbahn bei Örträsk.
Da wollen wir Ende Juli auch hin.

LG,
Fred

tammy99 am 13 Jun 2013 11:57:59

noch ein paar Tipps für die Ziele auf Eurer Route:

-Vadstena
-Uppsala
-Falun
-Silja See und Bärenpark in Orsa

Wir werden auf dem Hinweg an den Asnen fahren. Badeplätze an denen man frei stehen kann findest Du in Schweden mehr als genug!

Weiter nördlich als Orsa waren wir in Schweden auch noch nicht, das haben wir uns für dieses Jahr vorgenommen.

LG,
Fred

Gogolo am 13 Jun 2013 12:06:32

Genau, Fred, das ist die Bahn, die ich suche und auch besuchen werde, sofern das Wetter mitspielt. Und auch die anderen Ziele sind vorgemerkt. Danke dir!

Das ist ja das schöne am Womo-fahren, dass mann/frau flexibel ist und von der Route, die im Kopf zwar vorhanden ist, auch abweichen kann.


Habe die Ehre

Gogolo

travelrebell am 13 Jun 2013 12:28:41

Tiveden NP --> Link
zw. den beiden großen Seen (bei Vitsand herrlicher "Tages"parkplatz am See im Wald )

nuvamic am 13 Jun 2013 12:38:36

Hatte schon überlegt, ob ihr noch offen seid für Vorschläge... ;) Das hier sind Ideen, die ich schon mal zusammengetragen hatte:

Schloss Drottningholm westlich von Stockholm - inklusive des Barocktheaters! Vielleicht schafft ihr sogar ne Aufführung zu erwischen?

In Smaland war ich im Elchpark bei Kosta - Elche gucken is immer gut, ich fand aber selbst das Museum dort interessant und die lustigen Socken freuen mich bis heut. :)

In Ystad soll es mittlerweile Rundgänge zum Thema Mankell geben, hab ich aber noch nie probiert.

Was ich auch noch nicht geschafft hab, ist, den Spuren Kurt Tucholskys zu folgen.

Ganz anderes Thema - U-Bahn in Stockholm - aber mit immer wieder Aussteigen ;) --> Link

Uppsala steht ja schon auf dem Plan: Da gibt es einen Garten nach Carl von Linné und auch Runensteine.

Weiter im Norden haben wir mal am Storforsen gehalten - da war dann auch von Andenkenständen bis Mini-Museum zur Samenkultur, kann natürlich variieren.

Das Västerbotten-Museum in Umea ist sicher nicht das einzige, aber immerhin ein schönes Freilichtmuseum in Schwedens Norden. Und Gammelstad (das Kirchdorf) in Lulea war sehr beeindruckend.

Einen Tipp außerhalb Schwedens schließ ich noch an. An der Küste nördlich von Kopenhagen liegt Louisiana - für mich bisher das schönste Museum für moderne Kunst. Vielleicht wär das ja was für die Rückfahrt. --> Link

travelrebell am 13 Jun 2013 15:20:54

meine Tipps liegen schwerpunktm. in der Natur --> Link

deshalb bietet sich routennah der Muddus NP und Laponia Np an . Lapponia setzt sich aus den Nat.Parks Sarek, Stora Sjöfallet und Padjelanta zusammen zwei gutausgebaute Stichstraßen führen hinein . Ümea (ü-mioo) an der Küste ist auch ganz hübsch

frankjasper8 am 14 Jun 2013 21:42:21

Hallo Gogoline und Gogolo,

da habt Ihr Euch ja wieder einiges vorgenommen.
Ich wünsche Euch eine schöne Tour und freue mich schon auf viele Reiseerlebnisse von Euch.

Kommt gesund und munter wieder zurück! Viel Spass im Norden!

Gerd-R am 15 Jun 2013 22:36:17

Hallo Gogoline, hallo Gogolo,

auch von mir die besten Wünsche für Eure Reise. Das ist eine eindrucksvolle Tour, die ihr da vor habt. Auch ich bin sehr gespannt auf Euren Reiseberichte. Gute Fahrt und kommt gesund und heil wieder zurück.

Gerd

markgraefin am 16 Jun 2013 18:07:25

Hallo Gogolo,
wir wünsche euch eine tolle Reise und freuen uns schon jetzt auf eure Berichte.

Alles Gute für euch.


Markgräfin u. Anhang

pipo am 17 Jun 2013 09:50:04

Gogolo hat geschrieben:Unsere Fahrt führt uns ab 16.06.2013 voraussichtlich nach Tschechien, Polen, Baltikum, Finnland, Norwegen und Schweden.

Gestern haben wir erst über Euch Unruheständler gesprochen ob daheim alles nach Euren Wünschen gelaufen ist und wann es denn wieder losgeht :mrgreen:

Wir wünschen euch Zwei eine schöne Reise und freuen uns auf tolle Geschichten und Bilder :!: :!: :!:

Gogolo am 17 Jun 2013 10:16:23

Ja, Peter, wir sind seit gestern unterwegs - der erste Bericht kommt in Kürze.


Habe die Ehre

Gogolo

ilonqa am 17 Jun 2013 15:40:22

Ich wünsche Euch eine erlebnisreiche Reise.

Da fällt mir ein, Du hast doch vor längerer Zeit mal geschrieben, dass Ihr pro gefahrene 100 km eine entsprechende Sporteinheit einlegt. Macht Ihr das noch?

Gogolo am 17 Jun 2013 16:20:04

ilonqa hat geschrieben:Ich wünsche Euch eine erlebnisreiche Reise.

Da fällt mir ein, Du hast doch vor längerer Zeit mal geschrieben, dass Ihr pro gefahrene 100 km eine entsprechende Sporteinheit einlegt. Macht Ihr das noch?



Jein -ich hatte die letzten Monate einige Probleme mit meinen Knien. Auf unserer Interesse konnten wir daher das angestrebte Kontingent nicht einhalten. Aber nachdem mir jetzt beim Heimaturlaub mein Orthopäde neue Einlagen mit Seitenranderhöhung verordnet hat sind die Probleme weg. Und außerdem haben wir auf dieser Reise unsere neuen Pedelecs dabei, die wir bereits heute schon fleißig benutzt haben.

Habe die Ehre

Gogolo

Gogolo am 19 Jun 2013 15:22:39

Bevor wir losfuhren musste das Gogolobil noch zu Iveco in die Werkstatt. Zum einen war der TÜV fällig (problemlos durchgekommen), zum anderen sind neue Bremsscheiben und Bremsbeläge notwendig geworden – die knapp 4000er-Pässe in Osttibet vor zwei Jahren und auch die Hochlandstrecken in Island waren die Ursache für den vorzeitigen Verschleiß. Außerdem muss die Antriebswelle an der Vorderachse eine neue Dichtung bekommen. Zwei neue Reifen hat das Gogolobil auch bekommen. Das ist jetzt komplett erledigt, ebenso anfallende Arzt- und Zahnarztbesuche. Alles ist sozusagen im „Grünen Bereich“.


Genug der Vorrede, jetzt geht es aber endlich los. Es ist wieder soweit: das Gogolobil ist nun endgültig unterwegs.

Am 15.06. feiert noch mein Schwager abends seinen runden Geburtstag und wir kommen gleich mit dem Gogolobil zur Geburtstagsfeier an die Gaststätte gefahren. Das hat zwei Vorteile: zum einen kann ich etwas trinken auf der Feier und muss anschließend nicht heimfahren, zum anderen können wir am nächsten Morgen gleich losstarten zu unserer Reise.

Sooo viel habe ich nun am Abend auch nicht getrunken und ich brauche mir am Morgen daher keine Sorgen zu machen wegen eines evtl. Restalkohols im Blut. Und ein gutes, gemütliches Frühstück rundet die Sache restlos ab.


Schon am ersten Tag knacken wir bald nach dem Start die 100.000km-Marke für das Gogolobil. Und im weiteren Verlauf der Reise werden wir auch noch ein Jubiläum feiern: die 1000. Übernachtung im Gogolobil – aber dazu näheres zu gegebener Zeit wenn dieser Termin ansteht.

Bei uns in Oberbayern brauche ich nicht über die Landstraßen fahren um die Gegend zu sehen, denn die kennen wir schon. Darum geht es gleich auf die Autobahn in Richtung Bayerischer Wald und Grenzübergang nach Tschechien. Da wir nicht rasen, ist der erste Halt nach rd. 300km noch in Deutschland, in Mitterteich, kurz vor der Grenze. Wir stehen auf dem Stellplatz oberhalb des Ortes am Großbüchelberg. Von dort hat man eine grandiose Aussicht auf die Gegend bis hinein nach Tschechien. Spontan beschließen wir, weil es dort so schön ist, zwei Nächte zu bleiben und nehmen die Pedelecs vom Fahrradhalter. Jetzt kommt die Bewährungsprobe für die Bikes.






Am nächsten Tag fahren wir schon früh los, denn es verspricht wieder ein heißer Tag zu werden. Die Temperaturen hatten am Vortag schon über 30°. Wir fahren in den Ort und in die nähere Umgebung. In Mitterteich schauen wir kurz bei der Brauereigaststätte hinein, ob es dort „Schäuferle“ gibt – eine echte Spezialität aus der Oberpfalz und Franken. Und tatsächlich werden wir fündig und reservieren uns für den Abend zwei Portionen. In der näheren Umgebung sind wunderschöne Karpfenteiche angelegt und wir machen dort eine kleine Rast bevor wir die 14% Steigung zum Stellplatz in Angriff nehmen. Mit der elektrischen Unterstützung ist das kein Problem – Bewährungsprobe bestanden. Am Abend dann nochmals in den Ort hinunter zum Brauereiwirt und im Freien sitzend können wir die Schäuferle so richtig genießen. Dazu das Hausbier, einfach köstlich! Die Reise beginnt schon sehr gut.










Weiter geht es: die Fahrt führt uns mit einem kleinen Halt vorbei an der Dreifaltigkeitskirche von Kappl bei Konnersreuth, die sehr beeindruckend am Wegesrand steht. Kurz danach sind wir schon in Tschechien.






Jetzt in Tschechien brauche ich eine Box für unser Gogolobil, damit wir auch auf Autobahnen und Fernstraßen fahren dürfen. Das ist gar nicht so einfach, diese zu erhalten. Ich dachte, das geht so problemlos wie in Österreich mit der Go-Box. Aber weit gefehlt: die Distributionsstellen für diese Box, Premid-Box genannt, sind sehr dünn gesäht und manche Tankstellen wissen gar nicht, was ich will bzw. haben davon noch nie etwas gehört…. Das geht schon gut an und wir schlagen uns auf kleinen, aber landschaftlich schönen Nebenstraßen durch die westliche Tschechei über Marienbad und Karlsbad nach Pilsen. Kurz vor Karlsbad war es dann soweit, das Navi konnte mir keine mautfreie Alternativstrecke anbieten und führte mich gnadenlos auf die Autobahn. Ich benutzte diese mit einem sehr schlechten Gewissen, hatte ich doch keine Premid-Box. Unter zwei Abbuchungsbrücken hindurch (gottseidank ohne Kamera) und gleich wieder die Ausfahrt hinaus nach Pilsen. Den Ort Karlsbad haben wir uns „geschenkt“.

In Pilsen stehen wir nordöstlich der Stadt an einem schönen See unter schattigen Bäumen, denn es ist gnadenlos heiß. Auch für die nächsten Tage ist keine wesentliche Abkühlung angesagt. Das kann ja heiter werden! Wenigstens die Klimaanlage im Gogolobil funktioniert gut.

So, jetzt muss ich aber noch wegen der Premid-Box tätig werden, weil die Strecke nach Prag mautpflichtig ist. In Pilsen werde ich doch wohl so ein Teil auftreiben können! Mittlerweile ist mir klar, dass ich an diesem Dilemma nicht ganz unschuldig bin, hätte ich mich doch frühzeitig im Internet kundig gemacht. Nach einiger Sucherei im Netz finde ich endlich eine Liste mit den Distributionsstellen (incl. Navi-Koordinaten), wo man eine solche Box erwerben kann. Auch dort, an der nächstgelegenen Stelle, will man mich anfangs nicht verstehen und erst als eine ältere Dame hinzu kommt, wird die Angelegenheit zu meiner Zufriedenheit gelöst. Der Weiterfahrt nach Prag steht nichts mehr im Wege.


Das war es unsererseits für den Anfang und den Start ins neue Reiseabenteuer unter dem Motto „Das Gogolobil unterwegs: in den hohen Norden 2013“. Der nächste Bericht folgt bestimmt.




Viele in die Heimat



Habe die Ehre

Gogolo

Anne42 am 19 Jun 2013 15:51:09

schön, dass es jetzt losgeht, freue mich schon auf eure Fahrtberichte und wünsche euch eine gute Fahrt.

abba am 19 Jun 2013 15:52:33

Das fängt ja direkt schon mal gut an. Dass die Autobahnen und sogar die Fernstraßen in Tschechien mautpflichtig sind wusste ich gar nicht. Na ja, jetzt kann es ja weitergehen. Liebe an Gogoline!

nuvamic am 19 Jun 2013 16:14:40

Maut wusste ich schon - bisher kam ich aber nur per Pkw, da gibbet "Pickerl". Wie isses denn sonst so in Pilsen? Hab ich bisher nur von weitem gesehen. Ist das nur für Biertrinker zu empfehlen oder vielleicht auch sonst ein nettes Städtchen?

Gogolo am 19 Jun 2013 16:52:59

nuvamic hat geschrieben:Maut wusste ich schon - bisher kam ich aber nur per Pkw, da gibbet "Pickerl". Wie isses denn sonst so in Pilsen? Hab ich bisher nur von weitem gesehen. Ist das nur für Biertrinker zu empfehlen oder vielleicht auch sonst ein nettes Städtchen?



Pilsen? Das wissen wir leider nicht weil wir wegen der Hitze (>30° im Schatten) nicht in der Stadt drinnen waren. Aber gestern Abend habe ich schon einige echte Pilsner getrunken. Schön kühl und süffig und gut gegen den Durst.


Habe die Ehre

Gogolo

nuvamic am 19 Jun 2013 17:09:52

Oh schade. Vielleicht ist das das Schicksal der Stadt. :lol:

Aber immerhin lasst ihr es euch gutgehen. :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

unterwegs in der Elternzeit durch Nordeuropa
2 Monate Urlaub wohin?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt