EasyAmerica am 21 Aug 2013 23:54:53

Hallo zusammen,
gerne hätte ich Fragen zum Thema Wäsche waschen an die entsprechenden Threads gehängt. Aber die ich gefunden habe, sind allesamt geschlossen. Ist das Thema hier durch oder warum sind die dicht?

In Amerika gibt es in jedem zweiten Kaff eine Laundry, in Deutschland hier und da Waschsalons. Wie ist das in unseren europäischen Reiseländern? Gibt es da auf den Campingplätzen Waschmöglichkeiten oder wie kommt ihr auf Langzeitreisen mit dem Wäsche waschen zurecht?

Taugen diese Campingwaschmaschinen z. B. was?

Gast am 22 Aug 2013 00:01:42

EasyAmerica hat geschrieben:Taugen diese Campingwaschmaschinen z. B. was?
NEIN - die taugen in der Regel nichts.

Wir waschen nur da, wo auch die Einwohner des Landes waschen :D also mit öffentlichen Waschmaschinen. Bisher waren diese stets in guten Zustand, bisher keine negativen Erfahrungen.

Findest Du überall oder wir suchen gezielt im Internet. Oft haben aber auch Stellplätze gute Waschmaschinen, zum Teil auch kostenlos, manchmal für 1,2 oder 3 €.


--> Link

In der Regel stehen wir mit dem WOMO in der Nähe und lesen, sind im Internet, hören Musik oder Hörbücher oder oder

Womit wir oft ein Problem haben ist das die Sicherungen auf CP und SP bei unserem Bügeleisen rausfliegt. Meine Frau will ein ca. 1,5 kW Bügeleisen welches wir über unseren Wechselrichter betreiben - kein Problem.

Administrator am 22 Aug 2013 00:05:38

ein länglicher Wassertank bzw ein Plastikfaß in der Heckgarage wäscht durch die ständige Bewegung während der Fahrt die eingefüllte Wäsche ganz ohne Strom und ohne Rubbeln

Gast am 22 Aug 2013 00:07:56

Kann man, aber muss man das machen ?

Für 3 € bis 4,5 € lassen wir das machen.

Muss man aber selber wissen, ansonsten stimmt es funktionieren tut das.

Wie funktioniert das noch mal mit dem Schleudern ? :D

volker030 am 22 Aug 2013 00:09:20

Ich reise seit 8 Monaten durch Europa.
Alle 3-4 Wochen lasse ich meistens waschen, Kosten zwischen 25-40 Euro, incl bügeln, falten,zusammenlegen, verpacken.
Das ist für mich günstiger als Campingplatz+ waschen + bügeln, etc. Muss ich ja alles selber machen.
Dies gilt für D und teilweise FR.
In Frankreich fahre ich auch mal zum Super U, der hat immer einen Waschsalon. Eine Runde Gardinen oder Bettwäsche waschen.
Auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten benutzbar.

volki am 22 Aug 2013 00:11:02

EasyAmerica hat geschrieben: In Amerika gibt es in jedem zweiten Kaff eine Laundry, in Deutschland hier und da Waschsalons. Wie ist das in unseren europäischen Reiseländern? Gibt es da auf den Campingplätzen Waschmöglichkeiten oder wie kommt ihr auf Langzeitreisen mit dem Wäsche waschen zurecht?


Viele europäische CP haben Waschmaschinen, , aber wie es mit trocknen ist, weiss ich nicht (zB Regen)
Wasch-Salos sind wohl eher in Innenstädten

Sonst aber, wenn Not am Mann ist, gibt es in vielen südlichen Länder noch den öffentlichen Waschplatz. zB in ländlichen Gegenden von Griechenland sind das Hütten mit Schattendach . Drin hat es meist einen "Wasserspender" / Brunnen und Trog. Wenn das Quellwasser immer läuft, fülle ich auch meine WasserTanks auf. Leider werden viele der "immerlaufenden" Brunnen heute zum Wassersparen durch Hahnen geschlossen. Solche "Brunnen" lasse ich dann erst einige Zeit laufen, dass das Wasser, das länger in der Leitung war, abfliesst

Gast am 22 Aug 2013 00:14:26

Normalerweise sind auch an den Super U 24 h geöffnet.

An vielen CP kann man die Wäsche an der Rezeption zum Waschen abgeben, hatten wir auch schon gemacht. Aber oft fahren wir auch mit den Fahrrädern vom CP zum Einkaufen, schmeißen es in die Waschmaschine, gehen einkaufen ( die Waschmaschinen sind für 40 Minuten geschlossen und lassen sich nicht öffnen )

Nach 30 Minuten sind wir wieder da ( fertig mit dem Einkaufen ) nehmen die Wäsche mit, ( nur geschleudert ) und hängen es am CP auf.

Irgendwie haben wir uns das schon angewöhnt, zwei mal die Woche einkaufen und Wäsche waschen.

tammy99 am 22 Aug 2013 07:28:35

Moin,

wir nehmen Wäsche für 10-14 Tage mit und waschen dann am CP, aber nur mit Trockner. Da kommt ganz schön was zusammen, daher wäre uns der Aufwand des Aufhängens zu groß.

LG,
FRed

buschdie am 22 Aug 2013 09:27:19

hallo, alles was es an Campingwaschmachienen gibt werden nur durch ein Flügelrad im inneren Betrieben und dieses Zerstört über kurz die meisten Wäschestücke und die Waschleistung läst auch zu Wünschen Übrig.Trommelwaschmaschienen sind meist zu schwer und Energieintensiv gibt es aber ab 490.-€ ob sich das rechnet mus man selbst entscheiden ist ja auch ne Platzfrage.
Wie schon gesagt in jeder Stadt oder auf den meisten Campingplätzen in Europa/Afrika gibt es Waschsalon kosten im Schnitt ca für 6 kg 3-4 Euro und nochmal 3-4 Euro für Trockner.
Da stehen meistens Gute Miele Maschienen mit Waschmarke oder Münze zu Betreiben.
Wir haben einmal im Monat Waschtag und da gehen 2-3 Maschienen durch je nach angefallener Wäsche.

Wir haben bisher keinen negativen Erfahrungen mit den Waschmaschienen gemacht,schauen uns diese aber auch immer vorher an genau wie die Duschen usw.bevor wir auf einem Campingplatz einchecken.

Petra Dieter&Jule
Reisebuch.blog.de

schnatterente am 22 Aug 2013 09:54:22

UlrichS hat geschrieben: NEIN - die taugen in der Regel nichts.

In der Regel ja, wir haben aber z.B. das Modell und sind zufrieden damit (selbst Bettwasche ist kein Problem):

--> Link

In der kalten Jahreszeit würden wir es uns aber auch überlegen, in ein Waschsalon zu gehen, da die Trocknung das Problem ist. Ansonsten waren wir noch nie in so einer öffentlichen Einrichtung, wenn man im Womo wohnt hat man Zeit für die Wäsche ;-)

schnatterente am 22 Aug 2013 10:01:41

buschdie hat geschrieben:hallo, alles was es an Campingwaschmachienen gibt werden nur durch ein Flügelrad im inneren Betrieben

Fast alles ;-) Hier noch was zum Lesen: --> Link

Sina1 am 22 Aug 2013 10:10:49

UlrichS hat geschrieben:Wie funktioniert das noch mal mit dem Schleudern ? :D


--> Link

Ins Fenster gehängt und ab auf die Autobahn - bei 100 ganz schnell trocken.... ;-)

schnatterente am 22 Aug 2013 10:31:27

Sina1 hat geschrieben:
UlrichS hat geschrieben:Wie funktioniert das noch mal mit dem Schleudern ? :D


--> Link

Ins Fenster gehängt und ab auf die Autobahn - bei 100 ganz schnell trocken.... ;-)

Das ist das System, wo auch die anderen Strassenteilnehmer etwas von der Unterwäsche haben :-D

lwk am 22 Aug 2013 12:23:33

Solange das Wäsche waschen und auch das trocknen auf Cp oder offiziellen Stellplätzen geschieht, ist das ja in Ordnung, aber das auf Parkplätzen (am besten direkt an der Promenade) erst Wasser geschleppt wird, dann gewaschen und gespült wird und dann natürlich alles zum trocknen aufgehangen wird (selbstverständlich auch die schwarze Spitzenunterwäsche) ist mir mehr als unverständlich.

Gogolo am 22 Aug 2013 13:06:09

Wir lassen unsere Wäsche manchmal auch in Hotels waschen. Das geht ruckzuck und wird tiptop.


Habe die Ehre

Gogolo

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aussteigen in ein Wohnmobil
Alternative Wohnidee? Dauercamper und WoMo
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2017 AGB - Kontakt