PaulCamper
cw

kommt der grosse SP-anbieter? 1, 2


al am 20 Okt 2013 15:12:22

es gibt in frankreich eine betreibergesellschaft, die immer mehr SP und CP unter ihre obhut nimmt. klingt erstmal verlockend, ist es aber nicht. kostenfreie und andere günstige plätze werden dann um die 12,--€ in der hochsaison kosten.

deren site:
--> Link

al am 20 Okt 2013 15:14:58

aus einem hinweis von gary:
aus dem Bericht ist weiter zu entnehmen dass auch im Bereich der Gemeinde keine Wohnmobile mehr " frei " stehen dürfen , außer diesen Stellplatz von CCP.( CampingCar-Park )
Zur Erinnerung:
CCP ist ein Unternehmen die CP´s und SP´s, mit Gemeinden, in eigener Regie verwalten.
Der Sitz von CCP ist in Toulouse und in Planung ist die Übernahme von ca 1500 SP´s ...
Der Gebühr ist festgelegt auf 12€ pro 24 Std und garantiert dafür eine Stellfläche von mindestens 35m2.
....
die Franzosen sind nicht gerade begeistert von dieses Angebot und einigeWomo - Foren rufen sogar zum Boycott dieser SP. auf...
Für die Gemeinden ist es natürlich von Vorteil:
Zum einen müssen diese sich mehr um die Infrastuktur und Unterhaltung des SP. zu kümmern, da das Gelände an CCP verpachtet wird und zum anderen, können die folglich das " Parkieren " von Wohnmobile reglementieren.

al am 20 Okt 2013 15:17:51

kamann hat dazu geschrieben, das er dies auch schon vergleichen konnte und das es CP´s gibt (am gleichen ort) die besser und günstiger sind.

also achtet darauf!

Stefan-Claudia am 20 Okt 2013 15:59:18

Nach der Broschüre sollen auch in anderen Ländern Europas SP übernommen werden.

Alle Plätze sollen V/E / Strom ( Aufladen der Batterien) und WI-FI anbieten
und das zum Grundpreis von € 12 / 24 H .

Werden Sie Mitglied in unserer CAMPING-CAR PARK Bühne Stellplätze Netzwerk
Sie erhalten eine Zugangskarte, gültig an allen CAMPING-CAR PARK Bühne Stellplätzen
Sie können freie Parkplätze direkt vor Ort überprüfen
Keine Notwendigkeit, im Voraus zu buchen und Sie sind frei ihr Lager zu wählen.
Fahren Sie bis zum Eingangstor, platzieren Sie Ihre Zutrittsausweis vor dem Terminal,
notieren Sie sich die Wi-Fi-Code auf dem Endgerät angezeigt wird,
fahren auf den Parkplatz, wenn das Tor öffnet und lagern.
Sie haben Zugang zu allen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.
Ihre Parkzeit wird in dem Moment präsentieren Sie Ihre Zutrittsausweis am Terminal berechnet werden, wenn sie die Bühne verlassen .
Ihr Konto wird erst auf den Eingang Terminal angezeigt werden.

ottomar am 20 Okt 2013 16:01:49

Al,

vielen Dank für den Hinweis.

Nun ja, so sehr viele SPs haben die sich bis dato noch nicht gekrallt, aber wir sollten das wirklich alle im Auge behalten und ggf. hier darüber berichten.

Acki am 20 Okt 2013 16:06:15

Es gibt übrigens schon eine App dieser Organisation --> Link

gary32 am 20 Okt 2013 17:26:43

einige Franzosen berichten, dass Dienst- Fahrzeuge von CCP bereits in Portugal vor CP´s gesichtet wurden...

Auch wenn man nur V/E benutzen will, sind 5 € fällig, diese Gebühr berechtigt zu 5 Std. Aufenthalt ab Zugang über die Schranke.
Ob WLAN auf allen SP´s angeboten wird , ist noch fraglich...

Aber fest steht dass die Leute von CCP aktive Werbung und Aquisitionen betreiben..

21 SP´s sinds bis zum heutigen Tag
81 weitere folgen zum Frühjahr 2014..

A+

gary32

al am 20 Okt 2013 17:40:15

ich hatte von denen einen flyer an der loire gefunden, aber beiseite gelegt.
gary, bedankt, für das erinnern.

da sieht man mal wieder, wie wichtig mitglieder sind, die international tätig sind.

gary32 am 20 Okt 2013 17:43:29

Letzte " Übernahme " vor 2 Wochen :
SP von Souillac in der Dordogne..

Demnächst : Saverne...

A+

gary32

Gast am 20 Okt 2013 18:36:49

Hallo,

wir haben einen solchen Platz der Firma im Sommer in Castelnaudary am Canal du Midi aufgesucht, da in der Ecke nix anderes existiert. Der Preis ist für das Gebotene viel zu teuer - da geh ich nicht mehr drauf! Dann war das Prozedere, um die Schranke zu heben unmöglich kompliziert und nervend! Leider hat meine Frau sich nicht abhalten lassen a) die Anschrift b) die Mailadr. und c) die Handynummer anzugeben. Alles Daten, die andere nichts angehen (wir haben deshalb richtig Streit bekommen). Dann klappte es doch nicht und erst durch eine Anruf an die angegebene Servicetelefonnummer wurde die Schranke dann angehoben.

Zu diesen Bedingungen (Daten+Preis) meide ich diese Plätze und suche was anderes.
Der Protestaktion sollte man (ich werde es tun!) sich unbedingt anschließen.

Sonnige Zeiten
gerwulf

Gast am 20 Okt 2013 18:46:32

Auf dem bekannten Video Kanal sind sie auch zu sehen: --> Link leider verstehe ich kein französisch :roll: , deshalb würde mich mal Interessieren was dort gesagt wird.

Gast am 20 Okt 2013 19:58:07

gerwulf2000 hat geschrieben:Dann war das Prozedere, um die Schranke zu heben unmöglich kompliziert und nervend! Leider hat meine Frau sich nicht abhalten lassen a) die Anschrift b) die Mailadr. und c) die Handynummer anzugeben.

Wie ist das zu verstehen? Die Schranke geht erst auf, nachdem man datentechnisch die Hosen runtergelassen hat?
Ganz toll... Vielleicht wollen sie auch noch bei dem mitlesen, was über ihr W-LAN geht.
Boykottaufrufe kann ich nachvollziehen, auch 12€ ist ziemlich heftig. Dann doch lieber ein Dorf weiter oder auf den Camping Municipal. Aber im Zeitalter der globalen Standartisierung ist das wohl der Trend. Vielleicht rollt ja die Marktwirtschaft über CCP hinweg...


CarbonUnit

ottomar am 20 Okt 2013 20:11:36

carbonunit hat geschrieben:Wie ist das zu verstehen? Die Schranke geht erst auf, nachdem man datentechnisch die Hosen runtergelassen hat?
Ganz toll... Vielleicht wollen sie auch noch bei dem mitlesen, was über ihr W-LAN geht.


Genau so verstehe ich den Mitinhaber der Kette in dem von vario616 verlinkten Filmchen.

Aber, Leute, das dient doch alles unserer Sicherheit! Auch darauf wird hingewiesen ...

bernierapido am 20 Okt 2013 23:08:58

In Frankreich werden schon seit Jahren Städtische Campingplätze in ausgezeicheten Lagen von Camphotel und Konsorten übernommen. Die Gemeinden sanieren ihre Haushalte und die Campingplatzpreise verdoppeln bzw verdreifachen Ihren Preis
z.B. Platz in Biscarosse).
Da werden auf den Campingplätzen Wohncontainer, Mitwohnwagen und Mietzelte aufgestellt und zu guter letzt werden die Individualcamper, die mit eigenem Fahrzeug anreisen auf 10-20% dezimiert und an den Rand (sprich auf die schlechteren Plätze) verdrängt.
Wir hatten auf so einem Städtischen Platz mal reserviert und fanden im Jahr drauf eine Campingfabrik vor. Unsere Reservierung lag vor aber der Platz war im Bereich der Mietzelte untergegangen.

gary32 am 21 Okt 2013 11:05:58

hallo,

wie bereits berichtet, das ehrgeizige Ziel von CCP , in Zukunft ist die Übernahme von ca. 1500 SP im In aber auch im Ausland.
Bevorzugt werden nicht mehr rentable CP´s oder kostenlose oder mit niedrig Gebühren SP´s.
Für die Gemeinden lohnt es allemal, sie erhalten ein Pacht und brauchen sich um die Infrastruktur de SP´s nicht mehr oder wenig zu kümmern.
Ferner haben die Gemeinden die noch einen CP haben, egal ob privat oder Municipal öfters Ärger mit deren Pächter, die beklagen dass Wohnmobilisten öfters tagelang auf dem SP,teils kostenlos verweilen, statt den CP aufzusuchen.
In Frankreich gibt es schätzungsweise noch über 1000 kostenlose SP. für Wohnmobile..

A+

gary32

aldebaran am 21 Okt 2013 11:34:03

ottomar hat geschrieben:Aber, Leute, das dient doch alles unserer Sicherheit! Auch darauf wird hingewiesen ...


Ach so. Na dann....

elinor am 21 Okt 2013 13:55:42

Ich weiß garnicht, was Ihr gegen die CCP habt. Wenn ich in D, F oder sonstwo auf einen CP fahre, muß ich in der Regel auch meine
Daten hinterlegen, die dann gespeichert werden. Selbst Kfz-Kennzeichen werden gespeichert.
Ich habe z.B. beim e. Einchecken in Castelnaudary das auch nur übers Telefon geschafft, ohne Tel.-Nr. und E-Mail anzugeben.
Hat man erstmal den "Paß", geht das ein- und auschecken auf den anderen Plätzen ganz einfach.

Die Plätze sind alle sehr gepflegt und technisch ok (Kunststück, die sind ja auch ganz neu angelegt).

Die Stellplätze kosten je nach Saison + Ausstattung zwischen € 8,40 - 12,-- incl. Strom V+E, Abfall, WiFi, Videoüberwachung, Platzgröße ca. 35 qm... und liegen meistens nahe zur Stadt. Da hab ich schon oft für weniger mehr bezahlt.

Die Plätze, die ich bisher angefahren habe, waren alle kaum frequentiert. Es standen oft franz. Wohnmobilisten vor der Schranke,
die offensichtlich mit der Computertechnik überfordert waren und dann resigniert weiter gefahren sind. Umso stolzer waren wir, daß es uns dies gelungen war, wenn auch nur mit Hilfe des Telefons :D

Im Prinzip ist der"Paß" nix anderes als eine aufladbare "Girovend " - Karte, wie sie z.B. in Kantinen eingesetzt wird. Die Aufwertung erfolgt an der Schranke über Kreditkarte (Visa, Master etc.)

Gast am 21 Okt 2013 14:27:12

Also ich kann drauf verzichten und war eigentlich ganz froh, daß es in Frankreich meistens diesen ganzen Schnickschnack nicht gibt (gilt auch für die vielen CP Municipal, wo die Sanitäranlagen zwar alt und unbeheizt, aber meistens sauber sind, alles etwas nostalgisch , aber das hat auch seinen Reiz gegenüber vielen CP's hier in D mit beheizter Wickelablage und was weiß ich nicht alles -- und vor allen Dingen BEZAHLBAR).
In Moulins ist auch so ein Stellplatz wo ohne Bankkarte weder für V+E noch für den Stellplatz was geht- die Bankgebühren waren wahrscheinlich teurer als der Stellplatz selber.
Praktischerweise gibts ja eine Internetseite des Betriebers, so daß ich weiß um welche Stellplätze ich dann einen Bogen machen werde,

Kai

wolfherm am 21 Okt 2013 14:58:00

Na ja, aber wenn die wirklich jetzt auf die große Einkaufstour gehen, muss der Bogen verdammt groß werden.... :D

Gast am 21 Okt 2013 18:43:40

elinor hat geschrieben:
Die Stellplätze kosten je nach Saison + Ausstattung zwischen € 8,40 - 12,-- incl. Strom V+E, Abfall, WiFi, Videoüberwachung, Platzgröße ca. 35 qm... und liegen meistens nahe zur Stadt.


... all das brauche ich nicht !

und 12 € würde ich nie bezahlen und wenn ich noch so viel €uros hätte...

dann kann ich mir einen Wohnwagen kaufen und auf einen Campingplatz fahren.

rainer2 am 21 Okt 2013 18:53:02

für einen gepflegten Platz mit nicht zu kleinen Parzellen würde ich jederzeit 12€ ausgeben. Strom und Entsorgung wären ja auch dabei? Grundsätzlich sollte bei dem Preis aber auch die Müllentsorgung dabei sein. Für 12 Euro kann man bzw muß man aber auch etwas verlangen können.

wolfherm am 21 Okt 2013 18:55:05

Und Gogo-Girls als Platzanweiserin..... :D

ottomar am 21 Okt 2013 19:01:04

Wären für Dich auch ein paar Mädels aus dem Lido genehm?

BildBildBildBildBild

ebutrans am 21 Okt 2013 19:09:16

Es ist schon abenteuerlich was manche für einen Stellplatz bezahlen wollen.
Für Sachen die man doch eigentlich nicht braucht, weil man die doch
im Womo hat. Dazu kommt noch das ich Daten preisgeben soll die
mit dem Besuch eines Platzes überhaupt nichts zutun haben.

Veit

al am 21 Okt 2013 19:47:49

SP die ich anfahre, haben in der regel ne V/E, entweder kostenfrei oder für 2,--€, eine müllentsorgung, oft getrennt nach plastik, glas, papier und restmüll, manchmal auch strom, entweder kostenfrei oder gegen geringe gebühr. und die plätze selbst sind kostenfrei oder kosten einen kleinen obulus.

gesamtpreis also irgendwo zwischen 0,--€ - max. 7 .. 8,--€, ausnahme ist honfleur mit 10 €.

jetzt waren wir drei wochen in frankreich unterwegs und haben rund 45,--€ für SP bezahlt, darin enthalten ist auch der SP in Ürzig (mosel), deutschland mit 8,50 für platz, wasser. strom, abfall etc.

felix52 am 21 Okt 2013 20:17:13

Al hat recht!

Diese Gesellschaft betreibt gerade mal 17 SPs. Tausende sind also noch zu haben in den besten Gegenden.
Bis die die alle "aufgekauft haben".... :juggle:

Und ansonsten:
Man sollte sich mit der verzweifelten Gesetzeslage der französischen Kommunen vertraut machen. Das Rathaus wird nicht umsonst als Gebäude als
"hotel de ville" Hotel der Stadt ( des Dorfes) bezeichnet. Die französischen Womo-Fahrer/Innen ( Gleichberechtigungsgesetz :D ) sind da besser gestellt als wir.
Entweder steht im öffentlichen Aushang direkt, dauerhaft und lesbar (natürlich in Französisch), ob und wo der SP der Gemeinde liegt, ansonsten kann man überall mit dem Womo parken. Diesbezüglich können nur Teilflächen ( die 2 Meter-Schranken) spezielle Parkflächen für Womos ausgrenzen.


Bon soir
Felix52 :)

gary32 am 21 Okt 2013 21:28:51

" Hotel de ville " ist für Städte vorbehalten, sonst ist " Mairie " der richtige Ausdruck.

Soweit ich informiert bin:

CCP ist eine neue gegründete Gesellschaft mit einem Budget von eine Million € , die bereits vor ca 2 Jahren aktiv ist aber deren Ziel die Zahl der SP´s auf 1500 zu erzielen.

Stromanschluss: soll nicht heissen dass jede Parzelle ( 35 m2 )einen Stromanschuss besitzt. Es gibt lediglich den Hinweis
dass man z.Bsp. die Batterie aufladen kann.
Viele V/E Säulen waren bereits mit bis zu 2 Steckdosen bestückt : manchmal kostenlos oder begrenzt auf 1 Std. Entnahme

A+

gary

al am 21 Okt 2013 21:36:27

und wenn man bedenkt, ds allein unter campingcar-infos.com mehr als 8.000 SP in frankreich gelistet sind. dann kann man die angepeilte marke von 1500 SP durch CCP auch ertragen. anfahren mus man sie nicht.

felix52 am 21 Okt 2013 21:46:58

Moin Gary,
ich bin nun wirklich kein Erbsenzähler.
Aber es geht um das Rathausgebäude, nicht die Institution. Denn nur am Gebäude befindet sich der "Aushang" auch bezüglich der Stellplatzregelung.
Das hat nichts mit Stadt und Dorf zu tun, meine ich.

Hier ein Zitat zur danach folgenden Quelle:
"In Frankreich bezeichnet der Ausdruck das Gebäude, nicht die Behörde." (Also den von mir gemeinten Aushang)
--> Link

Aus meinem Sprachverständnis bezeichnet der Begriff eben nur abstrakt jede Behörde, wie etwa bei uns etwa bei den Transitleistungsempfängern
das Wort "Amt".

howard54 am 21 Okt 2013 22:04:52

]Moin Gary,
Aber es geht um das Rathausgebäude, nicht die Institution. Denn nur am Gebäude befindet sich der "Aushang" auch bezüglich der Stellplatzregelung.
Das hat nichts mit Stadt und Dorf zu tun, meine ich.

Salut,

Gerry hat Recht.
Hôtel de ville bezieht sich auf Städte, mairie auf Dörfer, Gemeinden, Arrondissements . Beispiel: Hôtel de ville de Paris aber mairie de Montmartre.
Ergo: der Aushang für das 12. Arrondissement befindet sich nicht im Hôtel de ville de Paris sondern in der mairie de Montmartre.

vg Howard

felix52 am 21 Okt 2013 23:08:39

Ich widerspreche ungern


Meine Absicht war es allein, unsere User auf " :wink: SP-Aushänge" hin zu weisen.

Allerdings gilt das von mir vorher Gesagte.
Die Aushänge befinden sich im Gebäude "Hotel de Ville"!

Der Meinung, der Eine oder Andere hätte "Recht", entziehe ich mich. An einer solchen Diskussion beteilige ich mich nicht! :wink:

bartcreme am 24 Okt 2013 07:06:37

Insgesamt würde ich mal sagen:
Ball flach halten
Frankreich hat Unmengen von freien Stellplätzen und ebenso STP mit Niedriggebühr
In Deutschland liege man doch oft auch schon bei 10-12€ siehe Scharbeutz/Ostsee oder Travemünde. Plus Kurtaxen bei 2-3€/Person
------
Gemäß der Darstellung in der HP des Unternehmens hat es wohl erst zu gut 20 STP gereicht.

-------
Ich bleib da mal gelassen -wer gut plant, einwenig französisch versteht, der findet auch gute,preiswerte (oder gratis) Plätze in unserem Nachbarland Frankreich.
------
bc

viking92 am 24 Okt 2013 09:05:54

felix52 hat geschrieben:Der Meinung, der Eine oder Andere hätte "Recht", entziehe ich mich. An einer solchen Diskussion beteilige ich mich nicht! :wink:


:D :D Hey....was'n mit Dir los? So kennt man Dich ja gar nicht :wink:

Ist aber echt zu merken, das die Saison vorbei ist, oder?
Oder haben die alle aufgehört zu rauchen & zicken deshalb so rum.
Los komm...sieh es locker, mache ich mittlerweile auch. :wink:

LG an die holde Dame des Hauses

Gast am 24 Okt 2013 13:27:53

bartcreme hat geschrieben:Insgesamt würde ich mal sagen:
Ball flach halten


...hä ?

Christel am 24 Okt 2013 23:01:50

Ich weiß nicht wie der centralistische Staat Frankreich mit seinen Gesetzen umgeht. Ein Grundrecht aus der französischen Verfassung sagt jedenfalls, dass jeder Franzose im Land rumreisen und bleiben darf wo er will. Bisher war es so, dass eine Kommune dieses Gesetz nur einschränken darf, wenn es nachweisen kann einen entsprechenden Platz zu haben, der das Gesetz nicht aushebelt. Für diese Einschränkung des Freiheitsrechtes muss die Kommune aber viel Geld an den Staat zahlen und darf als Gegenleistung ein Schild am Ortseingang aufstellen,"Camping interdit, Stationnement Reglemente s´adresser á la Mairie" heißt etwa so "Camping verboten, die Gemeinde regelt den Aufenthalt" Übernimmt der Stellplatzbereiber jetzt diese Kosten an den Staat? Gilt das Freiheitsrecht auch, wenn man für den Platz bezahlen muss? Ist dann noch das gesetzlich geregelte freie Aufenthaltsrecht gewährleistet?

Christel

gary32 am 25 Okt 2013 13:51:56

hallo,

ein " Maire " ( Bürgermeister ) oder " Préfet" ( Landrat ) kann in seiner Gemeinde oder Stadt durchaus eine Reglementierung für Freizeitfahrzeuge oder " Gens du voyage " ( Fahrendes Volk ) durchsetzen , allerdings muss dies begründet sein und an de Mairie oder Préfecture aussen zu lesen sein.

Leider nur in französischer Sprache..

--> Link

Manche Orte wurden verdonnert die Höhenbeschränkungen von Parkplätzen z. Bsp. ,wieder zu entfernen.

A+

gary32

RG Regalbau am 31 Okt 2013 10:37:54

Hallo,
ich besitze seit Juni eine Bezahlkarte für diese Stellplätze.
Außer der komplizierten Vorgehensweise diese am Automaten zu bekommen finde ich das Konzept nicht schlecht.
Wenn man nicht französisch spricht sollte man englisch beherrschen, sonst wird's schwierig das erste mal auf einen Platz zu kommen.
Die Bezahlkarten sind über Visa usw. aufladbar.
Alle Plätze auf denen ich bisher war kosteten zwischen 8 und 12 €. Hatten alle Wifi und waren top gepflegt, da noch neu. Parzellengröße meist 35 qm abgegrenzt. 3 m Platz zum Nachbarn.
Müll und entsorgen von Grau und Nudelwasser incl.
Wenn ich bedenke was SP in Deutschland z.T kosten(z.B. 21,00 € Dorfkrug Kressbronn), finde ich 12 ummen nicht viel.

Mir gefällt das Konzept. Gerade in Frankreich eine Möglichkeit auf Stellplätzen zu verweilen wo nicht gekuscheltcampt wird.
Es sind doch die billigen oder Gratisplätze, die gegen 18.00 Uhr völlig überfüllt sind.

Ganzalleinunterhalter am 25 Mär 2014 23:27:12

War vorletzte Woche auf dem Stellplatz in Millau --> Link und bin nach 3 abgebrochenen Telefonaten mit dem nur französisch wispernden Callcentermitarbeiter schier verzweifelt. Ein freundlicher Holländer auf dem Platz hat mir schließlich weitergeholfen. Also ich muß mir das Prozedere nicht mehr geben.
Hab mal dort ein paar Bilder der Station eingestellt. Die haben mittlerweile 38 SP in Frankreich --> Link --> Link

adlatus am 27 Mär 2014 17:14:53

Wir sind auf dem Platz in 12230 La Cavalarie gelandet. Meine Frau wollte auch unbedingt Strom und Wifi. Für 7,50€ bekamen wir auch noch Ver-und Entsorgung.
Nach drei Versuchen, drei Telefonaten, der Suche nach dem Office Tourisme kamen wir tatsächlich auf den Stellplatz für ca. 40 Womo's und standen dort die ganze Zeit alleine, weil alle anderen nicht an der Schranke vorbei kamen oder kommen wollten. Es war ganz ok, auch wenn der Weg mit den Hunden bescheiden war, und was macht man(n) nicht alles für seine bessere Hälfte...


Frank

morena am 27 Mär 2014 17:53:06

[quote]Ein freundlicher Holländer auf dem Platz hat mir schließlich weitergeholfen. Also ich muß mir das Prozedere nicht mehr geben[quote]

ja die Holländer sind auf Zack und noch echte Kamper... hoi hoi...

ottomar am 27 Mär 2014 17:59:03

adlatus hat geschrieben: Meine Frau wollte auch unbedingt Strom und Wifi. Für 7,50€ bekamen wir auch noch Ver-und Entsorgung.


Verstehe ich das richtig, dass mit 7,50 € der Gesamtpreis gemeint ist?

Dann scheint die Preisgestaltung doch etwas feundlicher auszufallen.

Ganzalleinunterhalter am 27 Mär 2014 22:00:48

[quote="ottomar" Dann scheint die Preisgestaltung doch etwas feundlicher auszufallen.[/quote]

De 8,40€ à 12€ maximum les 24h lt. HP des Betreibers --> Link

adlatus am 19 Apr 2014 13:56:46

Ich denke, die Preise variieren, wie überall im Urlaub, zwischen Haupt- und Nebensaison.

Gast am 19 Apr 2014 14:55:16

Ein Bekannter arbeitet als Berater/Projektleiter in einem großen Bauunternehmem. Er rät seinen Kunden mittlerweile auch dazu, Freiflächen an interesanten Orten als Stellplätze zu nutzen. Die Gewinnspanne ist seiner Aussage nach "für kaum Arbeit" extrem gut. "Da muss man schon doof sein, die Fläche anderweitig zu nutzen."
Solange ein Wettbewerb existiert, ist es für uns gut, da Preis und Angebot passen bzw. viele neue SPs entstehen. Bildet sich ein Monopol bzw. werden Preisabsprachen getroffen, wird es für uns teuer ...

Espumas am 21 Apr 2014 08:26:32

hallo,

wir haben den platz in fontaine de vaucluse genutzt.
man hätte aber auch kostenfrei nebenan auf dem gemeindeparkplatz stehen können.
der platz war sauber und gepflegt, wifi inbegriffen in knapp 10 euro gebühr.
auf dem cp häte wifi 3 euro für 30 min gekostet!
die karte gab es problemlos am automaten, der auch auf deutsche sprachführung umgestellt werden kann.
wir müssen das nicht immer haben, aber insgesamt fanden wir das gebotene okay.

übrigens klebte der wifi code an der säule und hätte wahrscheinlich auch ohne platznutzung genutzt werden können 8)

grüsse espumas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bip and Go
Fahrräder und motorisierte Zweiräder in F
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt