aqua
hubstuetzen

Mercedes-Benz Sprinter NCV3 und VS30 als Kastenwagen 1, 2


copy am 10 Mär 2016 11:47:46

Was sagen Sie dazu?
--> Link


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

tztz2000 am 10 Mär 2016 12:27:28

Danke copy, ich habe die Liste ergänzt! :)

copy am 10 Mär 2016 13:23:57

und noch einer, aus Polen: Balcamp


tztz2000 am 10 Mär 2016 17:27:56

Der war schon drin in der Liste, trotzdem danke! :)

Aber erstaunlich, dass es in Osteuropa einige Firmen gibt, die sich auf den Sprinter spezialisiert haben.

Roman am 10 Mär 2016 18:19:24

tztz2000 hat geschrieben:....Aber erstaunlich, dass es in Osteuropa einige Firmen gibt, die sich auf den Sprinter spezialisiert haben.


Wieso, wir wissen doch wie die dorthin kommen...... ;D wenn ich die freie Auswahl hätte, würde ich an deren Stelle natürlich auch Sprinter statt Ducato´s "ausbauen"........duckundwech..... :mrgreen: :lach:

Gruß
Roman

tztz2000 am 10 Mär 2016 18:23:53

Hier brauchst Du dich nicht wegzuducken, das ist ein reiner Sprinter-Trööt, wir sind sozusagen unter uns! :D :lach:

rossifumi am 10 Mär 2016 23:49:29

tztz2000 hat geschrieben:Aber erstaunlich, dass es in Osteuropa einige Firmen gibt, die sich auf den Sprinter spezialisiert haben.

Da könnten noch mehr Überraschungen kommen :lol: .
Der Eastwander schaut nicht schlecht aus!
Rossi

teuchmc am 11 Mär 2016 00:39:10

Zwar kein Benz,aber der kurze Duc bei Eastwander hat was.Ziemlich clever gemacht find ich.So ein langer Sprinter ist zwar nüscht fürn nen deutschen "Großstadtnormparkplatz",aber schick sind die schon......
Hat da jemand mal ne Preisliste o.ä. gefunden ?Oder hab ick "Tomaten uff die Oogen"?
Schönen Abend noch .Uwe

rossifumi am 11 Mär 2016 00:44:32

teuchmc hat geschrieben:Hat da jemand mal ne Preisliste o.ä. gefunden ?Oder hab ick "Tomaten uff die Oogen"?

Auch nichts gefunden. Dafür ist die neueste News 2 Jahre alt :(

teuchmc am 11 Mär 2016 01:40:22

rossifumi hat geschrieben:Auch nichts gefunden. Dafür ist die neueste News 2 Jahre alt :(


Uups!!!Ist mir nicht aufgefallen.Ob die" Kollegen" überhaupt noch am Markt sind? :( !

copy am 11 Mär 2016 02:13:46

teuchmc hat geschrieben:
Uups!!!Ist mir nicht aufgefallen.Ob die" Kollegen" überhaupt noch am Markt sind? :( !


Ja, sicher! Im Jänner 2016 die suchten noch neue Arbeitskräfte (Tischlern) wg. Erweiterung von Produktion.
--> Link

copy am 11 Mär 2016 02:18:31

So sieht Isolierung im Eastwander.
--> Link
--> Link

tztz2000 am 11 Mär 2016 07:04:03

:thema:

Das ist hier lediglich ein Sammelthread für Firmen, die Fahrzeuge auf Sprinterbasis ausbauen.

Wenn Ihr über einzelne Anbieter diskutieren wollt oder über die zweifellos interessante Isolationsmethode von Eastwander, dann macht bitte einen separaten Thread auf. Sonst geht das hier unter und wir verzetteln uns im Thread.

Danke! :)

copy am 11 Mär 2016 11:12:24

:sorry: Ja ok.

hampshire am 20 Apr 2016 10:17:35

Hallo Thomas,

ich hatte einen freundlichen Kontakt mit kastenwagen.tv - der Ansprechpartner ist in Österreich, sie bauen in Slowenien und haben eine funktionierende Internetseite: --> Link.

Grüße,
Max.

tztz2000 am 21 Apr 2016 07:15:30

Moin Max,

danke! Slowakei, nicht Slowenien! Ich habe die Liste ergänzt, wobei vorher schon Stella Motorhomes drin war, das ist der gleiche Anbieter, siehe hier: --> Link

Tschick am 22 Apr 2016 10:16:16

Vielleicht muss Hymer demnächst in die Liste aufgenommen werden:
--> Link

Ob es was wird? Karmann hatte letztes Jahr doch auch eine Sprinter-Version vorgestellt, die schon auf dem Markt sein müsste (Dexter 590). Bislang aber nicht ist. Oder hat ihn jemand gesehen?

tztz2000 am 22 Apr 2016 11:55:08

Danke Tschick, ich habe auf der Hymer-Webseite noch keinen Link gefunden, sobald verfügbar, werde ich die Liste ergänzen. In der aktuellen RMI wird über das neue Modell berichtet.

Bei Karmann ist der Sprinter von der Webseite "verschwunden". Gibt's das Modell nicht mehr? Weiss jemand näheres?

Tschick am 20 Jun 2016 09:34:12

Es wird offenbar konkreter:
--> Link
Die Seite beschreibt den Hymer-Sprinter und nennt Ausstattungen und Preise. 55490 soll das gute Stück mindestens kosten. Klingt äußerst günstig, aber nur auf den ersten Blick. Wie allen anderen Hersteller auch schreibt Hymer unrealistische Lockangebote in die Preisliste: Der Basispreis gilt für 310 CDI mit 115 PS - eine Motorisierung, die wohl kaum je auf der Straße zu finden sein wird. Der Aufpreis für den 316 CDI beträgt 3290 Euro. Damit bleibt er aber immer noch unterhalb 60.000 Euro - kein völlig unrealistischer Preis, weil Standardextras wie die Klimaanlage immerhin serienmäßig sind.
Egal, was man noch dazu nimmt, der Hymer könnte der günstigste Sprinter-Kawa auf dem Markt werden. Bin gespannt, wie er sich in der Realität präsentiert. Die Bilder zeigen eigentlich das Übliche, auffällig sind ein fehlender Kleiderschrank (stattdessen ein IMHO überdimensionierter Kühlschrank) und eine Dinette mit einer vermutlich unbequemen, weil mit steil stehender Lehne ausgestatteten Rückbank. Wie man den Hymer-Verarbeitungsqualitätsfaktor einordnen muss, weiß ich nicht. Aber er wird wohl mit dem des Fiat-Grand-Canyon vergleichbar sein.

Roman am 20 Jun 2016 10:43:46

Tschick hat geschrieben:...Damit bleibt er aber immer noch unterhalb 60.000 Euro - kein völlig unrealistischer Preis.... Die Bilder zeigen eigentlich das Übliche, auffällig sind ein fehlender Kleiderschrank...


Wer sich ein solches Fahrzeug kauft, gönnt sich i.d.R. auch diverse "Leckerli", die die MB Aufpreisliste so bietet. Bei uns kamen bisher immer mindestens um die 15-20.000 Euro zum Grundpreis dazu (10.000 MB/10.000 Ausbauer). Nun ist wirklich manches Serie aber dennoch wage ich die Prognose, dass 90% der verkauften "Grand Canyon´s" irgendwo zwischen 70. und 75.000 Euro den Besitzer wechseln werden. Mit 4x4 liegen wir dann auch hier schon bei 85.000.

Den Grundriss finde ich ziemlich unausgegoren und praxisfern. Ich gehe mal davon aus, dass die Oberschränke über dem Heckbett die gesamte Kleidung aufnehmen sollen/müssen. Das wird definitiv nicht ausreichen. Mann/Frau hat ja noch mehr dabei als nur Klamotten. Man hätte einen 80 Liter Kühli auf den Boden stellen können, sodass darüber noch ein ordentlicher Kleiderschrank ohne diese "Kunstlücke" zum Oberschrank Platz gehabt hätte. Wenn ohnehin schon nicht viel Platz ist, kann man sich m.E. solche Design Gimmicks von wegen "offener Blickachsen" nicht leisten.

Schmunzeln musste ich ebenso über die "großzügige Sitzgruppe". Sieht man mal von dem Handtuch breiten Tisch ab (da passen nicht mal zwei Teller), wird es eine Etage tiefer viele blaue Flecken an den Knien geben.... :mrgreen: Bequem und großzügig sieht anders aus. Alles Dinge, die man sich bei einem Messebesuch noch schön reden kann. Spätestens nach dem ersten verregneten Urlaub verflucht man die Großzügigkeit der Halbdinette.

Tellerfedern unter der Matratze sind grundsätzlich was gutes. Wenn diese jedoch, wie im vorliegenden Fall, durch aussteifende Verstrebungen am Federn gehindert werden, machen sie wenig Sinn.

Gekocht wir im Hymer sicher auch nicht viel, da auf die beiden Flammen nur Mini Töpfe passen. Also wird sicher vorwiegend Wasser für Kaffee oder Tee zum Kochen gebracht...Was bei der Tischgröße wieder Sinn ergibt.... ;D

Zum Waschbecken im Bad möchte ich jetzt gar nichts schreiben....

Ich glaube, da hat Hymer für die "Mark II" Version noch viel Arbeit vor sich....

Gruß
Roman

Tschick am 20 Jun 2016 12:39:51

Roman
Ich kann alle deine Kritikpunkte verstehen. Es ist kaum nachzuvollziehen, wie ein traditionsreicher Hersteller solche Fehler machen kann. Es kann doch einen erfahrenen Wohnmobilspezialisten nicht überraschen, wenn die Kunden kochen oder reichlich Klamotten unterbringen wollen? Dass der Raum oberhalb des Kühlschrankes offen ist, finde ich ganz gut. Das Auto wirkt dadurch tatsächlich geräumiger, luftiger. Aber das hätte man auch mit einem kleineren Kühlschrank und zusätzlichem Geschränk realisieren können.
Wäre das ein Prototyp eines Newcomers, könnte man das verstehen. Ebenso, wenn man kompromisslos mal ein ganz spezielles Auto auf die Räder stellen wollte. Aber nichts davon gilt für den Grand Canyon. Es ist ein konservativer Standardgrundriss für vermutlich ebensolche Kunden. Bin gespannt auf die Reaktionen. Ob der Preisunterschied den Ausschlag geben wird. Der ist meiner Meinung nach durchaus gegeben. Ein HRZ oder CS Rondo ist ohne verschwenderisches Ankreuzen der Sonderausstattungen leicht auf 80 k zu bringen, ich schätze, ein Hymer macht es für 10 k weniger...

Roman am 20 Jun 2016 13:23:44

Tschick hat geschrieben:...Bin gespannt auf die Reaktionen. Ob der Preisunterschied den Ausschlag geben wird. Der ist meiner Meinung nach durchaus gegeben. Ein HRZ oder CS Rondo ist ohne verschwenderisches Ankreuzen der Sonderausstattungen leicht auf 80 k zu bringen, ich schätze, ein Hymer macht es für 10 k weniger...


Ich glaube so einfach kann man es sich dann doch nicht machen. Es ist ein bischen wie der Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Es käme ja auch (fast) niemand auf die Idee einen Vergleich zwischen einem Hymer/Dethleffs und einem Phönix/Wochner an zu stellen und zu sagen dass man für 30.000 Euro weniger bei den erst genannten den gleichen Gegenwert erhält....

Wer sich bisher einen CS, HRZ, Dopfer oder Bresler gekauft hat, der hätte auch schon vor Erscheinen des Grand Canyon die Möglichkeit gehabt, zu einem sicher auch sehr guten La Strada Regent zu greifen. Trotzdem geben immer noch viele die "paar Euro" mehr für einen Ausbau vom Schreiner aus.
Apropos La Strada. Wenn ich mich nach dem was man bisher weiß, zwischen dem Regent S und dem Hymer entscheiden müsste würde meine Entscheidung wegen des insgesamt schlüssigeren Konzeptes und des vermutlich hochwertigeren Ausbaues für den La Strada fallen. Preislich nehmen die beiden sich nämlich nicht viel. Der Regent kostet 61.000 Euro, allerdings mit dem größeren Motor.

Ich frag mich übrigens gerade, was aus dem auf der CMT erstmals vorgestellten Karmann Dexter 590 auf Sprinter geworden ist. Der taucht weder auf der Karmann Website auf, noch kann man ihn dort konfigurieren. War das nur ein Prototyp, ein Versuchsballon...?

Gruß
Roman

Tschick am 20 Jun 2016 14:29:51

Roman hat geschrieben:Ich glaube so einfach kann man es sich dann doch nicht machen. Es ist ein bischen wie der Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.

Roman hat geschrieben:Es käme ja auch (fast) niemand auf die Idee einen Vergleich zwischen einem Hymer/Dethleffs und einem Phönix/Wochner an zu stellen und zu sagen dass man für 30.000 Euro weniger bei den erst genannten den gleichen Gegenwert erhält....

Also teilweise bleibt man hier schon bei derselben Obstsorte. Basis ist in jedem Fall der Sprinter. Hymer greift hier also in dieselbe Apfelkiste wie CS und Co. Ist natürlich die Frage, wie groß der Anteil der Kunden ist, die vor allem wegen des komfortableren Basisautos zu den Edelanbietern greifen und erst in 2. Linie wegen des Ausbaus. Die Frage kann man wohl schwer beantworten.
Wie groß der Qualitätsunterschied beim Innenausbau ist, wissen wir frühestens nach der Messe in Düsseldorf. Dass hingegen die klassischen Sprinterausbauer in Fragen der Qualität auch nicht unangreifbar sind, das kann man in diversen Foren oder auch beim persönlichen Fachsimpeln schon jetzt erfahren. Selbst wenn der Hymer klar schlechter sein sollte, wäre das auch okay. Dann hat derjenige, dem es egal ist, wenn es ein bißchen klappert und der sich für 80000 Euro zu weit strecken muss, eine Alternative.

tztz2000 am 20 Jun 2016 21:09:45

Ich habe die Liste um den Hymer ergänzt und den Karmann "entsorgt".

Ich wüsste nicht, warum sich der Hymer nicht gut verkaufen sollte. Es gibt sicher genug Leute, die ein etwas höherwertiges Basisfahrzeug suchen, aber nicht unbedingt auf dem Standpunkt stehen, das Fahrzeug müsste sich ihnen anpassen, sondern sie sind flexibel und können sich dem Fahrzeug anpassen. Und einen schlechten Namen hat Hymer als Marktführer nicht. Es ist auch nicht jedermanns Sache, bei einem kleinen Individualausbauer zu kaufen, manche suchen eine gewisse (Schein-)Sicherheit bei einem grossen Anbieter.

tztz2000 am 03 Sep 2016 07:17:19

Liste ergänzt um den belgischen Hersteller Sprinterbus.
--> Link

tztz2000 am 14 Aug 2017 17:58:48

Ein neuer deutscher (?) Anbieter:

--> Link

wolfherm am 14 Aug 2017 18:06:25

Im Impressum steht was von Cristal. Englische Firma? Miese Zuladung. 300 KG auf dem Papier.

tztz2000 am 14 Aug 2017 18:40:16

Ah ja, dann kommt die Kiste aus England.

300 kg beim 7 m Sprinter ist ok, mehr habe ich auch nicht! :ja:

wolfherm am 14 Aug 2017 19:06:31

Na, ob das reicht? Bei deinen Vorräten. Wie ist das eigentlich in CH mit der Überladung? :D

tztz2000 am 14 Aug 2017 19:20:27

wolfherm hat geschrieben:Wie ist das eigentlich in CH mit der Überladung? :D

Schau mal hier! :mrgreen:

--> Link

tztz2000 am 11 Okt 2017 20:51:18

Neuer Anbieter aus USA.... El Kapitan

--> Link

Jagstcamp-Widdern am 12 Okt 2017 08:38:16

die seitliche leiter samt surfbretthalter ist natürlich oberchic! :ja:
mein tüvler hätte bestimmt volles Verständnis! :eek:

allesbleibtgut
hartmut

gtom am 29 Okt 2017 11:35:39

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:die seitliche leiter samt surfbretthalter ist natürlich oberchic! :ja:
mein tüvler hätte bestimmt volles Verständnis! :eek:


Doch, das ist zulässig und wird z.b. bei Glastransport auch so gemacht... ;-)

--> Link

lg Thomas

tztz2000 am 22 Jan 2019 22:01:24

Bravia Mobil aus Slowenien baut einen 7 m Sprinter aus!

--> Link

tztz2000 am 09 Mär 2019 19:45:37

Ein Anbieter aus den Niederlanden, der den 6m-Sprinter ausbaut:

Innova Automotive Campers en Yachting BV

Modell 595L
--> Link

Modell 595D
--> Link

wolfherm am 09 Mär 2019 20:19:04

Die sehen ja mal interessant aus.

tztz2000 am 09 Mär 2019 20:31:12

Nun ja, wenn eine Firma aus dem Yachtbau kommt, dann sieht sowas natürlich anders aus, als bei einer Firma mit Wohnwagen-Genen! :D

Preise habe ich keine gefunden, das sieht sehr nach oberklassig aus!

wolfherm am 09 Mär 2019 20:37:13

Man kan das auch in schön bauen.....musst die Kastenwagenbauer nicht entschuldigen. :D

tztz2000 am 10 Mär 2019 18:08:27

tztz2000 hat geschrieben:Preise habe ich keine gefunden, das sieht sehr nach oberklassig aus!

Doch habe ich.... in dem WoMo-Magazin, das mit Pro anfängt, habe ich gelesen, dass der 595L ab 76.000 € bestellbar ist.

Mit den notwendigen "Spielsachen" ab Werk sollte man schon mal 100k € locker machen! :D

tztz2000 am 10 Mär 2019 18:15:38

Und noch ein Neuer aus Deutschland:

Köhler Wohnmobile baut seit 32 Jahren kompakte Campingbusse. Fokus waren bislang Transporter vom Schlage VW T6 und Mercedes Vito. Die grosse Überraschung ist der neue Sunvan S10 auf Basis des Mercedes Sprinter. Im Fahrzeug gibt es drei Sitze in der Dinette, einen vierten optional. Der Tisch steht mittig dazwischen. Für die Fahrt wandern Tischplatte und -bein hinter den dritten Sitz an der Badwand. Den meisten Platz nimmt das 190 mal 140 Zentimeter grosse, tellergefederte Längsbett im Heck ein. Links neben dem Bett gibt es über die volle Höhe einen Schrank mit Rollotürfächern. Rechts auf der Seite der Küche bleibt der Blick oberhalb des Doppelbetts dagegen komplett frei.

In der Standardversion kostet der Ausbau 79.990 €, die Premium-Variante gibt es ihn ab 94.800 €.

Sunvan Standard
--> Link

Sunvan Premium
--> Link

tztz2000 am 14 Mai 2019 21:57:13

Frankia bringt die Modelle Yucon 6.0 und 7.0!

Auf der Webseite von Frankia ist noch nix zu finden.

Preis 72.200,00 € für das 6 m Modell 6.0
bzw. 81.350,00 € für das 7 m Modell 7.0

Infos bisher leider nur auf französisch.

--> Link

Edit: in der Zeitschrift, die mit Pro.... :stumm: anfängt, ist auch ein Bericht über den Yucon!





Edit: der Link zu Frankia und ein richtiges Bild:

--> Link


Bild

tztz2000 am 26 Sep 2019 06:28:08

Kabe kommt nächstes Jahr mit einem 7 m Van!

--> Link


Bild

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welcher KW für 2 Kurzurlauber mit guten Betten
Neuer Kastenwagen - Kabe Van auf MB Sprinter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt