aqua
motorradtraeger

neuer PC fällig?


Heimdall am 30 Jan 2014 17:58:04

Hallo,
mein betagter PC mit WIN XP Pro, macht in letzter Zeit ab und zu komische Lüftergeräusche, auch wird er immer langsamer. Jetzt denke ich evtl. an einen neuen PC. Was meinen die Fachleute, soll man den alten Kasten aufmotzen lassen oder besser auf sowas umsteigen?
--> Link
Das Multimedia Zeug brauche ich zwar nicht, nur Interneten und viel mail Verkehr.
Hab heute schon mal zur Vorsicht die eigenen Dateien auf eine externe FP kopiert, da ich mit dem Sicherungsprogramm irgendwie nicht zurecht komme.
Welche Vorgangsweise würdet ihr mir vorschlagen?
Merciiiiii vielmols

Bitte aber nur Wissende, ein Halbwissender bin ich selber. ;-)
Vorhanden sind derzeit:
1 PC(uralt)
1 15" Notebook (auch uralt)
2 ext. Festplatten
1 Tablet 10,1"

Anzeige vom Forum


Randyandy01 am 30 Jan 2014 18:10:18

Als erstes würde ich die Kiste mal aufmachen und entstauben.... Hilft meist schon ne Menge..... und dann warten was Windoof als nächstes bringt..... ein halbes Jahr wird der bestimmt noch machen bevor der abraucht..... und dann weiß man was von windows kommt oder nach neuen Rechner schauen ohne betriebssystem und mit Linux aufsetzen....

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

j-b-l am 30 Jan 2014 18:13:36

Der Support für Windows XP wird im Frühjahr eingestellt. Um danach sicher zu surfen, ist die Installation eines anderen Betriebssystems sinnvoll. Ist eine Gelegenheit, umzusteigen. Wie wär es mit einem 10" oder 12" Netbook?

Anzeige vom Forum


memorie am 30 Jan 2014 18:21:21

hi
preis-leistung war bei aldi ( hofer ) schon immer gut,
da kriegst halt alles inclusive, da brauchst nix zu kaufen,
aber nur für i-net, und mails, ( ist ja auch i-net )
würde deiner vieleicht auch reichen
hab erst einen amd-pc etwas aufgemöbelt...
etwas mehr ram, vieleicht schnellere cpu, falls der pc , oder das mb grad net steinalt ist, ( zumindest sata 300 sollte es haben )
wär der beste turbo ne ssd -festplatte, mehr brauchts eigentlich gar net,
achja, natürlich ein neues betriebssystem ( win 7 ) für ca 30 €
das wärs dann schon
gruß karl

Heimdall am 30 Jan 2014 18:27:14

j-b-l hat geschrieben:Der Support für Windows XP wird im Frühjahr eingestellt. Um danach sicher zu surfen, ist die Installation eines anderen Betriebssystems sinnvoll. Ist eine Gelegenheit, umzusteigen. Wie wär es mit einem 10" oder 12" Netbook?

Sorry, hab vergessen zu erwähnen, Büroarbeitstauglich muss er auch sein. Somit fällt ein Netbook wohl weg.
Auf ein neues Win zu warten ist schon mal ein guter Tipp.
Danke

ubruesch am 30 Jan 2014 19:45:43

Hallo Heimdall,

dein ausgesuchter Rechner von Medion reicht für die von dir genannten Arbeiten vollkommen aus.
Ein neueres Betriebssystem wie 8.1 gibt es im Moment nicht.
Sicherheitsupdates für Windows XP gibt es ab dem 1.4.2014 nicht mehr. Somit ist eine Benutzung im Internet nicht zu empfehlen.

Falls du mit der neuen Aero Optik eines Windows 8.1 nicht klar kommst empfehle ich die Installation der Classic Shell.
Diese lässt win81 aussehen wie Windows 7 und du kannst das Aussehen sogar auf win xp bringen.

Bis auf eine Lüfterreinigung würde ich keinen Euro mehr in die alte Möhre investieren.

Wenn kein Geld zur Verfügung steht und nach Reinigung des Rechner dieser wieder läuft wäre eine Betriebssystem Alternative z.B. Linux.
Da würde ich zu Ubuntu raten da dieses für Windows User den einfachsten Einstieg gewährleistet.
Internet, E-Mail und Büro sind damit auch möglich.
Auf jeden Fall Windows XP ist nach dem 1.4. Tot und sollte eh nicht mehr genommen werden.

Zur Reinigung des PC's. Diesen vom Strom trennen und aufschrauben.
Staubsauger mit Saugleistungregulierung auf niedriege Stufe einstellen und mit Hilfe eines Pinsels den Staub absaugen.
Besonderes Augenmerk auf Lüfter und Kühlkörper legen.
Vorsichtig sollte man am Motherboard, die große Platine im inneren, walten lassen. Dort keine kleinen Steckbrücken mit weg saugen.

Hoffe das war einigermaßen verständlich.

Udo

PS: Du hättest dir eh etwas überlegen müssen. Wie gesagt XP wird ab April zu unsicher. Dann noch vorhandene Sicherheitslöcher die entdeckt werden, werden von Microsoft nicht mehr gestopft und sind ein gutes Einfalltor für böse Buben. Dieses gilt auch für alle anderen die noch mit XP arbeiten und im I-Net unterwegs sind. Trift auch auf mich zu. :D :oops:

Gast am 30 Jan 2014 20:01:06

Ich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und etwas anständiges kaufen. Am besten eine Version noch mit Windows 7 (ja, meine Meinung).
Meine Empfehlung ist dieser PC , den ich seit 2 Jahren selbst habe, und als TOP-gerät beurteile.

Mr. whisper = SUPER-leise, absolut unhörbar im Betrieb und rasend schnell dazu.
Für das Betriebssystem "C" empfehle ich als zusätzliche Festplatte gleich die 120 Samsung SSD für rd. 100 € dazu zunehmen. Und natürlich noch, wenn benötigt, gleich eine W-Lan Karte mit einbauen lassen.
Eine lohnende Investition. Ratz-Fatz fährt der Computer damit hoch, eine wahre Freude.

--> Link

,
Garlic

ubruesch am 30 Jan 2014 20:24:10

Hallo Garlic,

auch ein ausreichender PC, aber die CPU ist langsamer als die von Aldi.
Single Core genauso wie multi core mäßig.
Bisher habe ich auch die Aldi PC`s als sehr leise kennengelernt.
Die Grafik ist im Medion Angebot auch die neuere und schnellere.
Alleine die HD ist doppelt so groß. wie bei Aldi.
Aber 1TB wollen auch erst mal gefüllt werden.
Speziell wo es um Bürodateien und E-Mails geht. Dieses war die Vorgabe.
Mit der SSD gebe ich dir recht. Wenn möglich sollte man eine verwenden.
Diese kann man aber auch nachher einbauen.
Samsung ist eine gute Wahl, wobei ich zur 840 Pro Serie tendiere da diese mit 5 Jahren Garantie vertrieben wird.
Außerdem bringt die eine hohe Dauerleistung die eine EVO nicht bringt.
Ja und Windows 7, ist auch mein bevorzugtes Betriebssystem hier an meiner Uni.
Aber mit neuen PC wird nun mal Win8 verkauft und mittlerweile kann man auch Win81 verwenden.
Aber das ist Geschmacksache.
Mit einer Windows 8.1 Version hat man wie bisher das recht eines Downgrades.
--> Link
Also nichts ist unmöglich.
So das war mein letzter Komentar zu dem Thema, versprochen. :ja:

Udo

mikeh am 30 Jan 2014 20:40:37

Frage an memorie/Karl:

Wo gibt es eine WIN7 für 30,-€?
Ich habe ein Netbook mit XP, das soll sich ändern :roll:

WomoRadler am 30 Jan 2014 22:18:34

Hier : --> Link
Sogar für 28 Euro.

memorie am 30 Jan 2014 23:02:45

hi
richtig, so um den dreh rum,,
50 € wär schon zu teuer, da die selbe software,,
alles gelabelt, meist dell , hp usw. aber kein problem mit der aktivierung
bei den meisten gehts übers i-net, wenn verbunden, in den selteneren fällen
per telefon, auch kein problem, darauf achten das der produkt-key mit dabei ist..
mich störts nicht, wenn irgendwo hinten in der systemsteuerung das dell, oder hp-logo ist..
ich habs ja geschrieben, für den neupreis von 500 nochwas € kauf ich mir lieber ein bundle und bau mir
das selber in den alten rechner, in 2 jahren ist ein neuer rechner auch schon wieder " alt "
vorausgesetzt, man kanns selber machen,, machen lassen , wenn nicht vom kumpel, wird zu teuer,
da kannst dann doch wieder besser was " von der stange " kaufen
gruß karl

Anzeige vom Forum


WomoRadler am 30 Jan 2014 23:41:39

Heimdall hat geschrieben:Hallo,
soll man den alten Kasten aufmotzen lassen oder besser auf sowas umsteigen?
--> Link

-WLAN
-USB 3.0
-4 Gigabyte RAM
-1 TB-Festplatte
-Preis: 399,--
Ich würde bei diesem Angebot für diesen Preis sofort zugreifen.

Meinen letzten Uralt-PC hatte ich mit XP softwaremäßig aufgerüstet. Office-Programme liefen zwar in ausreichender Geschwindigkeit. Aber Internet war ein Graus. Langsamer Seitenaufbau und an Videos schauen war gar nicht zu denken. Dazu ein veralteter Prozessor und genauso alte Schnittstellen: USB 1.1 Da war jeder Cent für Hardware hinausgeworfenes Geld.
Und selbst als Elektronikbastler, der sich selbst ein passendes Motherboard einbauen kann, fährt man nicht viel günstiger. Fehlen ja noch Prozessor, RAM, Festplatte und DVD.

Also kaufen.
Und dann das W8.1 runter und W7 drauf. :mrgreen:

Hägar181 am 31 Jan 2014 08:11:10

Heimdall,

du schreibst uralt PC, aber was ist das in deinen Augen? Für den ein oder anderen ist ein Rechner der ein halbes Jahr alt ist uralt. Also schreib doch mal was in deinem Rechner so alles verbaut ist, sol lheißen CPU Speicher Grafikkarte usw.

Ist immer wieder schön zu lesen, dass einem gleich ein neuer Rechner empfohlen wir, ohne zu wissen was vorhanden ist.

Und die Lüftergeräusche könnten von einem verstaubten Lüfter oder einem defektem Lüfterlager kommen. Ersteres kostet nichts und zweiteres 2 oder 3 Halbe in der Wirtschaft.
Dass ein Rechner über die Zeit langsamer wird ist ganz normal, da hilft in 99% der Fälle eine Neuinstallation und fertig.

Und zuletzt, aber nur meine Meining: Warum soll surfen mit XP denn ab dem 1.4. gefährlicher sein als jetzt? Nur weil MS den Update Support einstellt. Wer auf solchen wegen unterwegs ist, ist jetzt schon unsicher im Internet und nicht erst ab dem 1.4. Nimm einen vernünftigen Virenscanner (ich verwende auf den XP Rechnern AVAST und auf den Win7 Rechnern Avira) und ggf. eine Firewall und du bist auch sicher unterwegs. Zum Surfen, Email schreiben und Office Programme reicht ein auch ein älterer Rechner. Aber vllt. habe ich nur eine falsche Meinung dazu.

Heimdall am 31 Jan 2014 10:35:51

Guten Morgen,

vorerst schon mal besten Dank für die vielen kompetenten Tipps. Udo (ubruesch) bitte nicht aufhören, deine Infos sind sehr interessant und zeugen von echter Kompetenz. Mit dem ALDI/Hofer Teil würde ich anscheinend nicht viel falsch machen.
Das downgraden auf XP gefällt mir, ist das Classic Shell im WIN 8.1 integriert, kann man das auswählen?

Neu aufsetzen? Dazu reicht mein Viertelwissen wohl nicht aus. WIN 8.1 runter und WIN 7 rauf, das würde ich mich beim neuen PC nicht trauen. Warum? ist das WIN 8.1 Mist? Mit dem XP hatte ich über Jahre kaum Probleme.

Derzeitige Ausstattung ist:
WIN XP Pro 2002 SP3
Proz.: Dual Core AMD Athlon 64X2 3800+
Grafikk. NVIDIA GeForce 6100 nForce 405
RAM 960 MB

Muss vielleicht noch erwähnen dass er ab und zu schon richtiggehend zickt. Soll heißen friert schon mal ein, oder Bildschirm wird für Sekunden schwarz, nach einigen Sekunden kommt er wieder, dann dasselbe noch mal, dann ist wieder für einige Tage Ruhe.

Wünsche allen einen angenehmen Tag

andwein am 31 Jan 2014 11:20:24

Heimdall hat geschrieben:Sorry, hab vergessen zu erwähnen, Büroarbeitstauglich muss er auch sein. Somit fällt ein Netbook wohl weg. Danke

Also wenn du eine qualifizierte Antwort möchtes, dann solltest du
1. definieren was "Bürotauglich" heißt.
2. Welche Software du für "Büroarbeiten" einsetzt
3. alle angeschlossenen Geräte wie Drucker/Scanner mit Typ und Anschlußart (USB/LPT oder wie oder was, auflisten
4. Solltest du sagen, ob du einen (und welchen) ext. Monitor hast und welchen Anschluss der benötigt (RGB/DVI/HDMI)
Solange diese Angaben nicht vorliegen, ist jeder Vorschlag eigentlich sinnlos
Andreas

ubruesch am 31 Jan 2014 11:25:47

Hallo

hier mal ein guter Bericht zu Windows XP.
--> Link
Der Support der Virenscanner Hersteller für Windows XP wird ab 2016 auch von den meisten eingestellt.
--> Link
Aber macht mal.

Die Classic Shell ist eine freie Software. Kostet also nichts und darf kostenlos verwendet werden.
--> Link
Keine Panik das die Seite in Englisch ist.
Es gibt eine deutsche Übersetzung und alles wird in deutsch angezeigt.
Hier mal die Features.
--> Link
Und hier die deutsche Version.
--> Link
Dort die deutsche Version downloaden und installieren.
Falls du doch ein wenig englisch lesen kannst, schau dir ruhig mal die Homepage an.

Dank dieser Software startet auch ein Windows 8 direkt zum alt bekannten Desktop durch.
Der Startknopf ist vorhanden und in den Optionen der Classic Shell kann man seinen lieb gewonnen Desktop wieder einstellen.

Zu Windows 8. Dieses ist vom System her schon voll in Ordnung.
Nur halt der Versuch alles unter der Metro Oberfläche zu packen ist nach meiner Meinung gescheitert.
Dieses macht eigentlich nur mit Touch fähigen Geräten Sinn.
Windows 8.1 war dann die halbe Rolle rückwärts von Microsoft. Aber leider nur halb.
Die Classic Shell läuft aber auch unter 8.1 reibungslos.
Mann kann sich dann nach einiger Zeit auch mal auf eine Windows 7 Aero Oberfläche oder Windows 8 Metro Oberfläche einlassen und einige Versuche starten.
Ich habe auch schon User gehabt die sich auf die neue Metro Oberfläche eingelassen haben und damit zu frieden sind.
Wir verwenden weiterhin Windows 7. Aber nur weil wir hier eine ganze Latte wissenschaftliche Software einsetzen die es mal gerade geschafft haben unter Windows 7 zu laufen.

Ich habe mit dem Classic Shell Projekt nichts zu tun, möchte nur aufzeigen das es dank diesem Stück Software möglich ist auch mit Windows 8.1 wie gewohnt zu arbeiten.

Der Aldi Rechner ist für den nicht Computer Allwissenden schon voll OK.
Wenn man kann, kann man sich natürlich selber einen zusammenstellen.
Bringt aber finanziell meistens nichts. Man hat halt seine Wunsch Komponenten verbaut.
Vorteil vom Aldi PC ist das gesamt Paket welches meistens recht umfangreich ist.
Nachteil ist der Haufen Werbesoftware der drauf installiert ist. Am besten gleich deinstallieren.

Udo

PS: Dein alter Rechner sollte von den Daten her so 6 bis 7 Jahre auf dem Buckel haben. Setze voraus das du einen TFT Bildschirm hast.
Auch dein Drucker sollte nicht aus der Steinzeit sein. Aber auch dieses ist bei Bedarf zu einem bezahlbaren Preis zu bekommen.
Monitor beim Feinkost Albrecht zu 139€ und ein Drucken gibt es meisten für um die 50€.

haballes am 31 Jan 2014 11:28:49

Heimdall hat geschrieben:Das downgraden auf XP gefällt mir, ist das Classic Shell im WIN 8.1 integriert, kann man das auswählen?


XP ist ein totes Pferd. Das Ansinnen kann ich verstehen, es war eines der besten Betriebssysteme.

Du hast Downgradrecht auf Win7 Prof. Dies setze ich seit Verbreitung auf meinen Firmenrechnern ein und es läuft wirklich perfekt und vollkommen stabil.

Das "Kachelwindoof Acht" läßt sich auf die Optik vo 7 umstellen. Persönlich find ich es gewöhnungsbedürftig und im Berufsleben zeitraubend und ablenkend.

Heimdall am 31 Jan 2014 11:42:39

OK, gerne Andreas :wink:
1. Wir nutzen das ebenfalls uralte OFFICE XP Pro mit Front Page, gerne mit Excel.
2. Drucker HP Deskjet F2280 All in One über USB
3. Monitor 19" COMPAQ WF 1907v

Mit Büroarbeiten meinte ich nur private, kein Firmenbüro. Die Anmerkung bezog sich nur auf die Netbook Empfehlung.

ubruesch am 31 Jan 2014 12:08:28

Hallo

Dein Office XP pro läuft unter Windows 8 ohne Probleme.
Dein 19" HP Monitor kannst du auch weiter verwenden da der Aldi PC einen VGA Anschluss hat. Leider kann dein TFT nur über VGA angesteuert werden.
Wenn dir das aber bisher gereicht hat wird es dieses wohl auch weiterhin tun.
Dein HP all in One Gerät sollte auch keine Probleme machen da seitens HP ein Treiber für Windows 8.1 bereitgestellt wird.
--> Link
Steht einem wechsel also eigentlich nichts im Weg.

Udo

WomoRadler am 31 Jan 2014 12:21:39

Heimdall hat geschrieben:1. Wir nutzen das ebenfalls uralte OFFICE XP Pro mit Front Page, gerne mit Excel.

Bin nach der Installation von Win 7 von XP-Office umgestiegen auf "Office in a Box 2007" von Cornelsen. Outlook, Publisher, Access ... und alles was man sonst nicht braucht. :lach:
Gibt es gebraucht sehr günstig. --> Link

q2v am 01 Feb 2014 01:03:20

Hallo,
mit dem PC von Hofer bist Du für Deine beschriebenen Anwendungsfälle bestens bedient. Eigentlich ist das Ding dafür (I-Net, Mail, Office) schon völlig überdimensioniert. Ein Windows Tablet gibt´s auch schon zwischen 320,00 – 400,00 €. Da noch eine Dockingstation oder einen aktiven USB Hub dazu, um Monitor, Tastatur, Maus und Festplatte anzuschließen und Du ersetzt gleich drei Deiner vorhandenen Geräte. Und Windows 8/8.1 hat ja nicht nur die Kacheloptik sondern auch noch die Desktopansicht. Damit lässt es sich genauso gut oder schlecht bedienen wie ein Windows 7. Windows XP ist/war zwar ein stabiles Betriebssystem, ist aber mittlerweile tot.

Ralf

andwein am 01 Feb 2014 10:53:55

Hallo Heimdall,
1. Hier läuft auf jeden Fall die eventuell zusätzliche Outlook "pers. Daten" Sicherung "PfBackup" nicht mehr
2. Brauchst du einen neuen Druckertreiber von HP, kein Problem, eventuell läuft die Scan/OCR Lesesoftware nicht unter Win8
3. Guter Monitor, aber nur VGA Eingang. Ist bei den meisten aktuellen Notebooks nicht mehr vorhanden, Darauf achten, eventuell Adapter falls es sowas gibt
Andreas

Heimdall am 01 Feb 2014 11:12:36

Danke für die vielen Tipps.

Habe mir jetzt den HOFER PC geholt. Wenn mein "Mut" :) ausreicht werde ich die Kiste anschliießen und sehen was sich dann tut.
Ob er sich wohl mit dem DREI Internet Stick selbst mit dem Netz verbindet? Na ja, ich werde es ja sehen.
Wie heißt es so schön...."Mut wird belohnt". :D

Schönes WE

Heimdall am 05 Feb 2014 14:00:22

ubruesch hat geschrieben:Dein Office XP pro läuft unter Windows 8 ohne Probleme.
Steht einem wechsel also eigentlich nichts im Weg.
Udo

Hallo Udo,
das Office XP Pro, der HP Drucker mit neuem Treiber, ext. Festplatte usw. läuft alles, dank deiner Hilfe, bestens und vor allem sehr schnell. Bin froh mich dafür entschieden zu haben. :mrgreen:
DANKE

Leider wurde mir heute die KN Funktion abgedreht. Kann also keine KN mehr empfangen und auch keine senden. :flop:
Dies nur zu deiner/eurer Info falls von mir keine Antworten mehr kommen.

ubruesch am 05 Feb 2014 15:54:43

Na dann ist ja gut.
Ist dein Postfach voll?

Hat das mit dem Sperrbildschirm geklappt?

Udo


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DVBT Antennen
Lautsprecher
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt