aqua
motorradtraeger

Kauf eines HRZ-Reisemobils – eine Katastrophe! 1 ... 11, 12, 13, 14, 15


berny2 am 19 Nov 2017 19:33:44

berny2 hat geschrieben:Hier scheint wohl ein Glaubens-/Ansichts"krieg" zu entstehen... 8)
Ich schlage mich hierbei auf die Seite der Kritiker, denn ich verdiene mein Geld nicht im Schlaf bzw. habe was zu verschenken.

PS: Versteht sich für mich allerdings von selbst, dass erst mal die Werkstatt zu informieren gewesen wäre.

rkopka am 19 Nov 2017 20:38:56

berny2 hat geschrieben:PS: Versteht sich für mich allerdings von selbst, dass erst mal die Werkstatt zu informieren gewesen wäre.

Vor was ?
Fazit nach 13.000 Km und 47 Übernachtungen:

Bevor er in den Foren sein Leid klagt, damit andere vielleicht vorsichtiger sind ? Hast du den ersten Beitrag gelesen ?

RK

gtom am 20 Nov 2017 10:11:19

marco2 hat geschrieben:Also Normen sind nicht in geheimen Zirkeln gebunkert. In jeder gut sortierten Uni-bibliothek kostenlos einsehbar.


Nein, sind sie eben nicht. Dort liegen lediglich die Kommentare zu den Normen. Die eigentlichen Normenwerke werden in Deutschland vom Beuth Verlag veröffentlich, dazu gibt es einige wenige Aulegestellen wo man diese Normenwerke einsehen kann. Kopieren und veröffentlichen dieser Normen ist aber streng verboten.

Wenn du also ein DIN XXX brauchst um eine Norm zu bekommen dann musst du diese Norm beim Beuth Verlag für ca. 100€ +/- kaufen...
Alleine die Normenwerke die ich im Haus liegen habe kosten einige Tausend € und jedes Jahr kommen Änderungen und Nachträge die ebenfalls bezahlt werden müssen.

Zum Mangel:

Ein Produkt ist dann Mangelhaft wenn es von der vereinbarten Beschaffenheit abweicht.

Da liegt das erste Problem: Die "vereinbarte" Beschaffenheit muss irgendwo festgehalten werden. Bestelle ich ein grünes Auto und bekomme ein Rotes dann ist das ein Mangel.
Leider kann man nicht jedes einzelne Detail in einem Kaufvertrag festhalten. Daher kommt es bei der Abnahme oft zu Differenzen was genau einen Mangel darstellt und was nicht.

Spätestens jetzt kommt es also zu der Frage ob ein "Ausschnitt an der Toilette" zu tief ist oder nicht weil dieser Zustand nicht im Kaufvertrag festgehalten ist.

Für den Käufer gibt es hier ein Problem: Er kann die Norm dazu nicht finden weil er nicht weiß welche Norm anzuwenden ist, eventuell unterliegt dies auch keiner anwendbaren Norm.

Der Sachverständige muss nun in der richtigen Reihenfolge vorgehen:

Zuerst sucht er eine anwendbare Norm. Gibt es diese dann kann er beurteilen ob und inwiefern der (Beispielsweise benannte) Toiletten- Ausschnitt von der Norm abweicht (Istmaß +/- Toleranz zum Sollmaß) -> Objektiver Mangel

Dann wird geprüft ob das Produkt verwendbar ist.
Verwendbarkeit -> Objektiver Mangel

Im nächsten Schritt kommt die Frage ob dieser Auschnitt dem "Stand der Technik" entspricht, die Frage ob die "gewöhnliche Verwendung" gegeben ist und ob das "dem zu erwartenden Zustand" entspricht. (Dieser orientiert sich daran wie vergleichbare Produkte gebaut sind)

Für diese subjektiven Antworten sind ebenfalls Toleranzen anzuwenden.

Letztendlich wird das ganze in einem Gutachten zusammengefasst.

Im Zuge einer solchen Zusammenfassung kann es durchaus Abweichungen derart geben dass eben ein als gravierend empfundener "Mangel" kein Mangel ist.

marco2 hat geschrieben:Die Anwendung dieser Norm ist freiwillig


Nein, wenn es keine Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer gibt dann ist die Norm auf das Produkt anzuwenden.

"Freiwillig" bezieht sich auf folgendes:

Der Hersteller kann von der Norm abweichen wenn er diesen Umstand begründet (i.d.R muss das dann im Vertrag oder der Produktbeschreibung festgehalten werden) und der Kunde kann jederzeit ein Produkt bestellen das eben nicht der Norm entspricht.

marco2 hat geschrieben:daher ist eine Abweichung als Mangel erst dann festgestellt wenn es letzinstandlich eingeklagt wird.


Nein, der Mangel ist dann vorhanden wenn das Produkt nicht den o.g. Punkten "Verwendbarkeit, Stand der Technik und Norm" entspricht.

lg Thomas

stefanbaer am 03 Jul 2018 17:23:52

Wir suchen HRZ Dream Besitzer
welche in ihrem Fahrzeug einen erhöhten Fußboden unterbaut mit einem Heißluftkanal haben wie sie im Dream mit Doppelsitzbank eingebaut ist
wir möchten gerne eine Nachrüstung vornehmen lassen
(nicht bei HRZ ) und möchten uns vorab mit ihnen austauschen
es wäre sehr nett wenn sie sich bei mir melden könnten
Vielen Dank im Voraus

tztz2000 am 03 Jul 2018 18:09:19

Moderation:Würdest Du bitte einen neuen Thread zu Deinem Thema aufmachen?


Es hat keinen Sinn, themenfremde Threads mit Deinen Fragen fortzusetzen....

.... es sei denn, Du fährst auch eine Katastrophen-Kiste? :wink:


baerstefan am 29 Aug 2018 10:56:34

Hallo zusammen,
wir müssen leider zu 100% den beschrieben Erfahrungen zustimmen.( uns ging es auch so)
unser Fahrzeug HRZ Dream 12/15 hat diverse Mängel ( hat ein Gutachter auch bestätigt )
jetzt mussten mir leider mit HRZ vor Gericht das Verfahren läuft noch)

Micha1958 am 29 Aug 2018 12:15:17

Da ist sicher einiges beim Hersteller / Händler schiefgelaufen und tritt sicher nicht allgemein so schlecht auf.
Aber wenn ihr beim Womo die selben Standards wie beim Pkw wollt müßt ihr auch das Doppelte bezahlen. Qualitätssysteme gibts nicht umsonst.

Einen fehlenden Stöpsel würd ich jedoch nicht mal erwähnen. Das empfinde ich schon fast wie die Fehlersuche bei Pauschalreisen.

Gruß Micha

Roman am 29 Aug 2018 13:19:10

baerstefan hat geschrieben:...wir müssen leider zu 100% den beschrieben Erfahrungen zustimmen.( uns ging es auch so)


Hallo Stefan,

Dein Einstand hier im Forum weckt nicht gerade Vertrauen, in Dich bzw. das was du über HRZ schreibst. Versteht mich nicht falsch. Aber du trittst hier mit zwei verschiedenen Namen auf, die doch zur selben Person gehören ("baerstefan", "stefanbaer"). In allen Fällen haderst du mit der Fa. HRZ....

Du tauchst mit Deinem Fußboden Heizungsproblem in jedem zweiten Womo Forum auf. Die "enterst" mit der Frage mehrere Threads.....

Das kann alles Unerfahrenheit im Umgang mit Foren sein, es kann aber auch einfach Markenbashing sein..... Wir haben hier schon alles erlebt und sind daher vielleicht etwas zu empfindlich...?...dann entschuldige bitte meine Spekulationen...

Gruß
Roman

tztz2000 am 29 Aug 2018 13:37:18

Danke Roman, sehr aufmerksam! :top:

Ich habe das im anderen Forum auch bemerkt, dass er seine Frage zur Heizung in verschiedenen Threads gepostet hat.

Threads wie dieser ziehen natürlich auch Trolle (vielleicht ein bissel hart, Trittbrettfahrer ist besser!) an und die Leser sollten jetzt bitte nicht denken, dass es sich hier um das "normale" Geschäftsgebaren von HRZ handelt. Ich kenne persönlich mehrere HRZ-Fahrer, auch unsere besten Freunde gehören dazu, und die sind alle sehr zufrieden mit ihren Fahrzeugen.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Citroen Jumper Ausbau
VW Ausbau auf Crafter in Sicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt