Caravan
motorradtraeger

Generator Service


oilygolf am 15 Apr 2014 17:40:47

In unserem gebraucht erworbenen Phoenix WoMo EZ 2005 steckt ein Honda/Dometic Generator. Der hat laut Anzeige ca 250 Std Laufzeit hinter sich. Vor eine langen Reise, auf der er heftig gebraucht werden wird, möchte ich ihm eine "große" Inspektion gönnen.

Ein Hamburger Dometic-Service sagt sinngemäß: Die WoMo verbauten Generatoren fassen wir nicht (gerne) an: Unmöglich heranzukommen oder auszubauen. Wenden Sie sich doch an den Hersteller.

Der Hersteller in Schlüsselfeld verweist auf einen Bosch Service im Hessischen. das ist weit weg. Man selbst habe den Generator schließlich nicht eingebaut (also wer? der Händler beim Verkauf? Sonst wer im Auftrag des Erstbesitzers? Keine Ahnung).

Also bei WoMo Händler, von dem wir gekauft hatten, nördlich von Hamburg angefragt. Zunächst Begeisterung: Wir können und tun alles. Auf Nachfrage ob das auch gründlich erfolge: Gehen Sie doch lieber zu einem Honda Service...

Hat jemand Ideen/Erfahrungen, was zu tun?

Danke

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mv4 am 15 Apr 2014 17:47:29

du rufst einfach mal bei Dometic an ...wo in deiner Nähe ein Sevice Punkt für ihre Generatoren ist..hier im Forum treibt sich Dometic auch rum...aber lange nix mehr von ihnen gelesen.

thomas56 am 15 Apr 2014 18:13:04

versuche es hier mal. Würde aber auf alle Fälle vorher anrufen ob die das auch wirklich machen. --> Link

oilygolf am 15 Apr 2014 18:13:35

Hatte ich ja, aber der Dometic Mann hat - wie geschildert - abgewunken....

mv4 am 15 Apr 2014 18:25:25

ja die wollen eben nur verkaufen...ich hätte ihn mal aus Spaß gefragt ob er dir einen neuen einbauen kann...was meinst wie schnell er der Meinung ist deinen alten auszubauen und einen neuen zu verbauen.
hilft dir aber erst mal nicht weiter. ich kenne die Einbausituation deines Generators nicht...fakt ist das teil ist sau-schwer über 30kg..und lässt wirklich bescheiden einbauen...aber du musst ihn ja nicht ausbauen...für einen Service (also Ölwechsel und Ventile einstellen muss er nicht ausgebaut werden...dazu kommt man auch so ran. da ein Honda Motor verbaut ist...würde ich mal zu einen Honda Fachwerkstatt fahren...die sollen sich das mal anschauen...das Problem ist nur ...die haben meist keine Grube...und eine Hebebühne für Wohnmobile gleich gar nicht.

duc996 am 03 Okt 2015 20:12:51

Hallo,
habt ihr euer Generator Wartungs Problem lösen können?
Ist ja schon ne Weile her.

Ich habe meinen Honda Dometic in meinem gebraucht Vario Mobil von Grund auf überholt, das Teil ist in 10 min. ausgebaut?
Wenn ihr info's braucht, einfach mal melden.

Lars

kintzi am 04 Okt 2015 22:01:04

Bei uns macht es die Honda-(Motorrad) Vetretung oder der Landmaschinenhandel, der Honda f. d. Bauern als Notstromaggregate verkauft.
Was ist zu machen? Ein Klacks. 1)Ölwechsel 2) Zündkerzenkontrolle /wechsel. Steht im Manual, Zündkerzenschlüssel im Lieferumfang. Fertig. Mache ich alle 2-3 Jahre seit 11 Jahren (20i), bis jetzt 0 Probleme.
Wenn Manual fehlt, evtl. im Netz als pdf. Gr. Richi

oilygolf am 05 Okt 2015 05:02:13

Lieber Lars,

leider ist der Generator immer noch Sorgenkind.
Wegen einer Aufbaureparatur hatten wir unser Auto beim Hersteller, der innerhalb der 3 Monate, die es bei ihm stand, auch den Generatorservice machen (lassen) sollte.
Als wit das WoMo abholten hieß es: Wir konnten den Generator nicht ausbauen, weil das nur von unten geht und wir keine geeignete Hebebühne (7,7t) hatten......


schnatterente am 05 Okt 2015 12:10:32

kintzi hat geschrieben:Mache ich alle 2-3 Jahre seit 11 Jahren (20i), bis jetzt 0 Probleme.

Nur das ein Einbaugenerator mindestens das Doppelte wiegt (42-50kg), aber ansonsten hast du Recht und kein großer Akt.

oilygolf hat geschrieben:Wir konnten den Generator nicht ausbauen, weil das nur von unten geht und wir keine geeignete Hebebühne (7,7t) hatten......

Entweder ist das bei eurem Phoenix ein Sonderfall oder die Herrschaften hatten keine Lust, denn normalerweise kommt man über die abnehmbare Seitenschürze sehr gut ran. Wenn es der TEC29 ist: 4 Schrauben lösen, 12V-Steckverbinder lösen und abisolieren, 230V-Kabel abschrauben und isolieren, Benzinschlauch und flexibles Abgasrohr ab und schon kann man den Generator nach vorn rausziehen. Aber am besten zu zweit ;-)




oilygolf am 05 Okt 2015 12:24:12

Ich hate das schon erwähnt, unserer ist wohl ein Sonderfall.
Den Generator hat wohl der Händler oder ein Vorbesitzer eingebaut und zwar quer zur Fahrtrichtung (ohne Seitenklappe und Schublade).
Er ist nur von der Klappe fürs Reserverad "von vorn" zugänglich und kann eben nicht einfach herausgezogen, sondern muß von unten ausgebaut werden, wenn man mehr machen will, als Zündkerze wechseln...
Totaler Murks, hatte ich aber beim Gebrauchtkauf nicht wahrgenommen.
Es scheint, als werde ein neuer mobiler Honda E20i billiger und verläßlicher....

thomas56 am 05 Okt 2015 12:33:57

oilygolf hat geschrieben:Es scheint, als werde ein neuer mobiler Honda E20i billiger und verläßlicher....

ist der schon wieder kaputt den du im Januar gekauft hast? :eek:

Mit 1100,- ist er auf alle Fälle günstiger als ein TEC für 5.000,-. Und bei einem Defekt kann ich ihn am warmen Küchentisch zerlegen und muss nicht bei 10 Grad Minus unterm Auto liegen.

schnatterente am 05 Okt 2015 12:49:52

oilygolf hat geschrieben:I und zwar quer zur Fahrtrichtung (ohne Seitenklappe und Schublade).

Jetzt erinnere ich mich dunkel. Also wenn du wirklich länger Freude haben möchtest, würde ich mal zu einem Fahrzeugkarrosseriebauer gehen und mir die Halterung (4 Schrauben mit Gummidämpfer) ändern lassen, damit man von vorn rankommt. Wurde denn wenigstens das Originalgehäuse (Edelstahl/verschliessbar) weiterverwendet oder ist das auch verändert worden? Wenn der Generator schon da ist, macht doch ein zusätzlicher Stinker eigentlich keinen Sinn - finde ich.

schnatterente am 05 Okt 2015 12:52:14

thomas56 hat geschrieben:Und bei einem Defekt kann ich ihn am warmen Küchentisch zerlegen...

Und danach kocht die Frau was Leckeres: Metallsuppe mit Benzingeschmack... ;D ;D ;D

thomas56 am 05 Okt 2015 13:16:25

zum Honen und Planschleifen würde ich schon in die Garage gehen. :D

Ladysabu am 27 Feb 2016 18:16:40

Hallo Oilygolf,
habe den Beitrag erst jetzt gelesen, kann Dir dazu aber einen sehr guten Tip geben, aus eigener Erfahrung, habe diesen Service Dienst ebenfalls empfohlen bekommen
und war mehr als Positiv davon Überzeugt. Adresse ist wie folgt :
[b]Transporter + PKW Service Thomas Schnabel, Behrensstr. 6, 50374 Erftstadt

Moderation:Telefonnummer entfernt. Mantishrimp


Nachdem, was ich inzwischen noch so gehört habe, ist er wohl der einzige weit und breit, der sich vor allem mit den Gasgeneratoren sehr gut auskennt.
Man bekommt auch telefonisch eine sehr professionelle Antwort auf technische Fragen und Ratschläge.
Hoffe, ich konnte noch helfen.
mit lieben Grüßen
Hermann

ChristianNordisch am 07 Apr 2016 22:10:13

Gibt im Netz auch einige bebildeter Anleitungen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wechselrichter Waeco 1812T ausreichend dimensioniert?
Waeco-Umwandler MSI 212: Schrott?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt