Dometic
hubstuetzen

Wer kennt Paris / CP International, Maisons-Laffitte


LeVoyageurLT am 18 Apr 2014 12:45:48

Gestern auf dem Weg nach Paris in Belgien auf einer Raststätte übernachtet, letzter SP vor der belgischen Grenze überfüllt. Daher für Paris vorgesorgt und online bei o.g. CP Stellplatz reserviert. Zahlung per Kreditkarte, hat wunderbar geklappt.

War jemand dort und kann Positives oder Negatives berichten? Oder auch Tipps geben?

Wir würden gern abens irgendwo einkehren und gut essen, wenns fußläufig oder mit bike zu erreichen ist. Über Tag natürlich nach Paris. Ein wenig shoppen, ein wenig sightseeing. Unser erstes Mal Paris und ohne Kinder unterwegs. Empfehlungen?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

LeVoyageurLT am 18 Apr 2014 20:46:03

So, jetzt sind wir hier. Ist wirklich ein sehr gepflegter Platz direkt an der Seine. Aber kein Wunder, dass ich keine Antworten bekomm. Hab die Stadt falsch geschrieben :oops: Heißt richtig Maisons-Laffitte. Eine gemütlicher Vorort von Paris.

{\rtf1\ansi\ansicpg1252
{\fonttbl\f0\fnil\fcharset0 Verdana;}
{\colortbl;\red255\green255\blue255;\red119\green119\blue119;\red255\green255\blue255;}
\deftab720
\pard\pardeftab720\li400\ri500\sl320\sa200\qc\partightenfactor0

\f0\fs22 \cf2 \cb3 \expnd0\expndtw0\kerning0
\outl0\strokewidth0 \strokec2 }

{\rtf1\ansi\ansicpg1252
{\fonttbl\f0\fnil\fcharset0 Verdana;}
{\colortbl;\red255\green255\blue255;\red119\green119\blue119;\red255\green255\blue255;}
\deftab720
\pard\pardeftab720\li400\ri500\sl320\sa200\qc\partightenfactor0

\f0\fs22 \cf2 \cb3 \expnd0\expndtw0\kerning0
\outl0\strokewidth0 \strokec2 }

Gast am 18 Apr 2014 22:10:44

Wir waren vor ein paar Jahren auf dem CP in Maison Lafitte und sind von dort aus mit der RER zum Euro Disney gefahren. Es hat uns dort sehr gut gefallen. Der CP im Bois de Boulogne ist dichter an der Innenstadt, aber auch erträglich. Von dort gehts auch mit dem Fahrrad in die Innenstadt.

Sehenswert ist alles im Bereich Montmartre, also Opera, Galerie Lafayette, Sacre Coeur, Louvre, usw. Dort ist fast alles fußläufig. Das haben wir vor ein paar Wochen gerade erst gehabt. Sehr eindrucksvoll ist der Eiffelturm am Abend mit Illumination.
Beste Sicht ist von der Plattform am Trocadero. Paris hat so viele Sehenswürdigkeiten und eine beeindruckende Architektur, das eine Beschreibung hier nicht möglich ist.

tuga am 19 Apr 2014 00:17:33

Wünsche euch viel Spaß und schönes Wetter in meiner zweitliebsten Stadt!

Neben den vielen bekannten Sehenswürdigkeiten hat mich auch die Bürostadt
La Défense --> Link mit der Grande Arche --> Link beeindruckt.
Also falls ihr Zeit habt…

Gast am 19 Apr 2014 09:53:39

Der große A.., wie unsere Kinder ihn immer nannten ( Grande Arche.) war vor ein paar Wochen fast komplett eingerüstet, ist im Moment also nicht so sehenswert.

Am Seineufer zwischen Eiffelturm und Notre Dame sind auch eine Reihe von Museen zu finden, die interessante Ausstellungen bieten. Auf das Dach des Centre Pompidou gibts einen kostenlosen Aufzug. Von dort hat man auch einen sehr schönen Ausblick.

LeVoyageurLT am 24 Apr 2014 07:52:50

Wollte mich noch für eure Tipps bedanken. Konnte nocht eher antworten, da wir in F Probleme mit unserem mobilen WLan hatten.

Der CP in Maisons Laffitte hat uns gut gefallen. Recht klein und sehr gut gepflegt. Sehr nette Betreiber, die perfekt englisch sprechen.

Aufgrund der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten haben wir beschlossen Paris zu Fuß und in mehreren Anläufen zu erkunden. Da das Wetter sehr gut war (sonne u Wolken gemischt, 17 Grad) sind wir bis zum Gare Saint Lazare gefahren und von da aus die Champs Elysees rauf, bis zum L'ouvre. In einem Straßencafe direkt davor ein Club Sandwich und einen Cafe bestellt und das rege Treiben beobachten.

Dann zur Av. Haussmann bis zu Lafayette und Printemps. Wenn man nicht gerade auf shopping- Tour ist reicht es aber sich das Stammhaus von Lafayette, das jetzt Lafayette femme heißt anzusehen, da nur dieses in der wunderschönen Jugenstil-Bauart errichtet wurde. Dann sind wir an vielen kleinen Boutiquen vorbei bis zum "Le Grand Cafe Capucines" und haben dort in grandioser Atmosphäre zu Abend gegessen. Wer gern mal was besonderes erleben möchten und bereit ist etwas mehr (Hauptgang zwischen 22 und 65 €) dafür auszugeben, dem kann ich dieses Lokal sehr ans Herz legen. Der freundliche Oberkellner sprach sogar ein paar Worte deutsch, englisch fließend.



Gestern habe ich Maisons Laffitte mit dem Rad erkundet. Auch das fand ich sehr schön. Besonders die kleinen Lädchen auf der Hauptmeile. Winzige Metzger, Feinkostläden und Chocolatiers. Ein paar Brocken französisch braucht man allerings. Hier spricht kaum jemand englisch.

Beim nächsten Besuch werden wir uns das Viertel Grand Arche vornehmen. Die Museen kommen zum Einsatz, wenn das Wetter mal nicht mitspielt.

Ganzalleinunterhalter am 24 Apr 2014 11:40:59

Kannst Du mal was über die Verkehrsanbindung vom CP aus ( Metro / RER Entfernung/ Kosten) berrichten ? Wir wollen nächste Woche eventuell mal diesen Platz ausprobieren statt dem am Bois de Boulogne. Ist bei diesem CP die Zugangskontrolle zum Platz besser gelöst als am Bois de Boulogne wo jedermann jederzeit rein und rausspazieren kann ? Dort hatte es ja letztes Jahr mehrere Vorfälle mit Diebstählen / Aufbrüchen auf dem Platz gegeben.

Gast am 24 Apr 2014 11:56:07

Die Metro fährt nur bis La Défense (Grand Arche). Maisons Lafitte ist ein paar Stationen weiter mit der RER, die auch quer durch Paris fährt und schneller ist, weil sie weniger Haltestellen hat.
Zum Plan hier: --> Link

Gast am 24 Apr 2014 12:09:34

Zu Preisen kann man sich recht gut hier informieren: --> Link

LeVoyageurLT am 24 Apr 2014 21:21:34

Hallo ganzalleinunterhalter,

wir sind mit dem RER gefahren. Die Station (und der Ortskern) ist ca. 10 Gehminuten vom Stellplatz entfernt. Ein Einzelticket kostete glaube ich ca. 5 €. Wir haben aber Tagestickets gekauft, damit wir in Paris auch die Metro nutzen können. Die kosteten p.P. 11,20 €. Die Fahrt dauert ca. 20 min. bis zum Gare St. Lazare.

Der Zugang am CP wird mittels Zahlencode geregelt. Du bekommst beim Checkin einen Ausdruck mit allen möglichen Informationen. Darauf ist ein Zahlencode gedruckt und dazu bekommst du einen Buchstaben genannt, der hinter den 5-stelligen Zahlencode gehört. Den Code brauchst du sowohl zum Zugang, wie auch zum Verlassen des CP. Bedeutet: ohne Bezahlen geht die Schranke nicht auf, es kann aber auch niemand rein der nicht angemeldet ist!

Wenn noch Fragen einfach melden!

LG, Heike

Ganzalleinunterhalter am 24 Apr 2014 21:52:04

Merci

theom am 13 Jan 2015 00:51:27

Ich habe leder keine Öffnungszeiten auf der Homepage gefunden. Wir wollen ab Mitte März 2015 mit unseren beiden Kindern nach Paris. Kann mir jemand sagen, ob der CP Maisons Laffitte geöffnet hat? Gerne auch Tipps über bessere Alternativen.
Besten Dank,
Theo

ottomar am 13 Jan 2015 01:11:05

Hallo Theo,

der Platz ist erst ab dem 3.April geöffnet.

Siehe selbst:

--> Link

Weitere Plätze findest Du hier:

--> Link

spkoch am 13 Jan 2015 05:22:41

Ich kann grad nicht schlafen. Da kann ich gut ein paar Bildchen gucken und ein bischen vom nächsten
Frühjahr in Paris träumen. Da macht es gar nichts, wenn der CP erst im April aufmacht. Ist ne gute
Zeit - Frühling in Paris - genial

theom am 14 Jan 2015 23:14:03

Hallo,
Vielen Dank für die Infos. Es läuft wohl auf den CP Bois de Boulogne hinaus. Viele haben dort anscheinend nicht so gute Erfahrungen gemacht. Aber das wird schon passen
Wir werden mit unserer Familie (2 kids, 11 und 9 Jahre) dann knappe 2 Wochen lang die Nordseeküste entlang über Amsterdam und Groningen zurücktingeln. Wir sind das erste mal mit unserem Womo in Frankreich und den Niederlanden. Wer kann mir sagen, was wir auf dieser Route auf keinen Fall auslassen dürfen? Und wer mag mir seinen Lieblingsplatz verraten. Versprochen, ich sag's nicht weiter...
Vielen Dank.
Theo

neuf11 am 15 Jan 2015 01:35:57

. . . ich war in den letzten 12 Monaten 4x auf dem Camping Bois de Boulogne, einmal in Maisons-Laffitte, auch mit Kindern in dem Alter.

Maisons-Lafitte ist schöner, zur Seine nicht abgezäunt, Bois de Boulogne praktischer. zur Not auch per pedes oder Taxi aus der Stadt erreichbar. Sanitär- und einrichtungstechnisch würde ich beide als ebenbürtig beurteilen.

In der Saison und auch zuletzt (bis zum 4.1.15) fährt der Bus vom CP zur Metrostation im 1/2 Stundentakt, in der Nebensaison klafft eine Ruhepause von 13 bis 17 Uhr, wenn ich recht erinnere. Früheste Abfahrt 8 Uhr, späteste Rückkehr so gegen 23 Uhr.

Von Diebstählen habe ich nichts erfahren, sollen aber wohl vorgekommen sein.

Die (für mich) besten, zwar stromlosen, aber eben dem Ausgang am nächsten Plätze sind leider mit Blockhütten bebaut worden. Die WLAN-Reichweite wurde auch reduziert, nun ja,in der Nebensaison bleibt eben nur der CP Bois de Boulogne. Maisons-Laffitte und Huttopia in Versailles öffnen erst im Frühjahr.

Viele
Wolfgang

bernierapido am 15 Jan 2015 12:06:44

Ich bin einmal (vor 2 Jahren) zum Campingplatz in Maison Laffite gefahren. Die machen erst am Osterwochenende auf und lassen keine Tandemachser zu.
Also wurde ich einen Tag vor der saisonmäßigen Öffnung weggeschickt.
Auf dem Camping Bois de Boulogne bin ich seit 30 Jahren schon unzählige Male gewesen. Hat mir früher besser gefallen, als noch nicht alle Plätze parzelliert waren (wir halten uns ja nie auf dem Platz auf und sind nur zum Schlafen dort). Gut, zu der Zeit gab es auch kein waremes Wasser.

Letztes Jahr habe ich, weil wir erst Karfreitag ankamen, für einen großen Camper vorgebucht. Der zugewiesene Platz war viel zu klein und einen anderen könne man mir nicht geben. Auch keinen ohne Strom, da ich ja Strom mitbezahlt hätte.
Dies Jahr fahre ich wieder ohne zu buchen und suche mir den Platz vor Ort aus. Die sind dort halt nicht flexibel, weil im Empfang nur Studenten arbeiten, die aber keine Entscheidungen treffen können/wollen.

Vor zwei Jahren wurden auf den Plätzen oberhalb des Kreisverkehrs, gegenüber vom Eingang mehrere Wohnmobile aufgebrochen. Die Täter sind durch die großen Fenster auf der Rückseite gekommen und haben nur Wohnmobile genommen die mit dem Rücken zur Seine geparkt waren. Meiner war nicht betroffen, stand anders herum.
an neuf11:
Sind das die Plätze, auf denen jetzt Blockhütten stehen, von der Einfahrt aus geradeaus oberhalb des Kreisels. Das sind mämlich stromlose Plätze?

neuf11 am 15 Jan 2015 14:42:45

bernierapido hat geschrieben:an neuf11:
Sind das die Plätze, auf denen jetzt Blockhütten stehen, von der Einfahrt aus geradeaus oberhalb des Kreisels. Das sind mämlich stromlose Plätze?


. . . ja, Einfahrt geradeaus. Diese stromlosen Plätze waren (für mich) die besten. Nur noch auf den Plätzen der letzten Reihe an der Seine standen WoMos, in den vorderen Reihen Blockhütten.

Wir waren Neujahr + 3 Tage dort, wie immer ohne Anmeldung. Die ersten beiden Tage sehr voll, dann lichteten sich die Reihen.

Viele
Wolfgang

bernierapido am 15 Jan 2015 15:54:51

in den vorderen Reihen Blockhütten.


Mist, da hab ich auch oft gestanden, da waren meine 12m am Stück gut untergebracht und den Roller konnte ich auch noch von und auf den Träger fahren. Dass man relativ eng stand, wenns voll war, hat mich nicht gestört.

Diese Campingketten (wie hier INDIGO) übernehmen auch immer mehr von den städtischen Campingplätzen in Frankreich und pflastern die mit Mietcontainern oder Betonplatten für Mietzelte zu. Immer weniger Platz für Individualcamper !!!!
Waren das noch Zeiten als das ein caming municipal war, wenig Komfort aber unschlagbar preiswert (45 FF).

Ganzalleinunterhalter am 15 Jan 2015 17:07:58

Meine Efahrungen zu dem Platz in Maisons Laffitte habe ich ja schon hier --> Link mit vielen Bildern kundgetan. Für meine zukünftigen Touren nach Paris kommt nur dieser Platz in Frage, zumal ACSI Rabattfähig ( 18€ 3.4 bis 3.7 und 24.8 bis 31.10) und mehr Sicherheit auf der Anlage als im CP Bois de Boulogne ( 25,30 bis 36,20 € ).

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sicherheit in Südfrankreich (Provence)
Burgund im Sommer
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt