Zusatzluftfeder
luftfederung

Das Pendant zu France Passion… Landvergnügen 1 ... 4, 5, 6, 7, 8


Gast am 03 Apr 2016 10:32:30

aus einer Freundschaftwerbung habe ich mein Landvergnügen abzugeben NEU, habe ich hier in dem Anzeigemarkt veröffentlicht.
Wer noch interesse hat KN/PN an mich.
Grüße

AntonCoeln am 03 Apr 2016 11:11:22

Kann mal jemand nachschauen im 2016er Landvergnügen ob es einen Bio-Hof in der Nähe von Hornberg/Schwarzwald gibt

Danke

Ps es geht darum meine Tochter wollte das machen und mein Schwiegersohn versuchte das zu torpedieren

topolino666 am 08 Apr 2016 09:41:38

AntonCoeln hat geschrieben:Kann mal jemand nachschauen im 2016er Landvergnügen ob es einen Bio-Hof in der Nähe von Hornberg/Schwarzwald gibt

Danke


Hallo!

Ja, 2016 ist ein Hof aus Hornberg vertreten, Seite 307 unten, "es werden ökologisch nachhaltig Milch, Eier sowie Fleisch und Getreide produziert."
Als Kontakt ist eine Frau "Sina ..." angegeben! :)
Anfahrt scheint auch knifflig zu sein! 8)
2015 war der Hof nicht vertreten, ist also neu.

Wenn die Bäuerin Deine Tochter ist (so habe ich es verstanden) magst uns was von den Erfahrungen "der anderen Seite" erzählen?? - NEIN, wir wollen keine Familienstreitigkeiten hier hören! :twisted:

topolino666 am 08 Apr 2016 10:16:29

Hallo!

Auch mein Landvergnügen 2016 ist jetzt da (hier nochmal ein Grummeln an den Verlag der wohl wirklich zuerst seine eigenen Bestellungen versendet hat und dann an den Grosshandel geliefert hat) - und die Ausgabe 2016 macht sich gut!!

Das Buch ist nun in 7 (vorher 5 ) Regionen unterteilt, die Höfe werden langsam aber merklich mehr, klare Betonung liegt auf "bio / öko / nachhaltig"; was aber auch wiederum verständlich ist, weil diese Höfe ein offenes Arbeiten gewöhnt sind ihr Marketing schon immer offener war. Einen konventionellen Anbindestall mit Kraftfutter möchte auch niemand sehen (wenn auch die Realität!!!!!).

Bei einer schnellen Stichprobe haben wir keine Hofabgänge - zu 2015 - entdecken können, wir selbst waren über Ostern unterwegs und haben dabei UNSEREN "best-of-Hof" gefunden ! :D




AntonCoeln am 29 Apr 2016 10:54:36

[/quote]

Hallo!

Ja, 2016 ist ein Hof aus Hornberg vertreten, Seite 307 unten, "es werden ökologisch nachhaltig Milch, Eier sowie Fleisch und Getreide produziert."
Als Kontakt ist eine Frau "Sina ..." angegeben! :)
Anfahrt scheint auch knifflig zu sein! 8)
2015 war der Hof nicht vertreten, ist also neu.
:twisted:[/quote]

Hallo,
leider erst heute gesehen. Nachdem ich nochmal dort war kann ich berichten, ja das mit Milch, Eier sowie Fleisch und Getreide ist es so, derzeit sind auf dem Hof ca. 30 Rinder/Kühe, 20 Schaffe sowie 3 Ziegen, die Hühner habe ich nicht gezählt.
Für dieses Jahr sind noch die Einrichtung von 3 Stellplätze geplant, diese werden weder Strom noch V/E haben.
Für Menschen die Ruhe suchen ist es dort Traumhaft, für Wanderer sind sogar Lokale erreichbar (ca.3-5km)
Es ist halt ein Hof in einer abgeschiedenen Region des Schwarzwaldes auf ca. 800m/H, bei Glück oder Pech je nach Auge des Betrachters sagen sich dort Wildschweine und Füchse gute Nacht.
Die Anfahrt ist schwierig aber auch für XXL machbar.

eaglesandhorses am 29 Apr 2016 21:19:24

Genau so soll es doch sein, oder etwa nicht??

pippeliese am 29 Apr 2016 22:09:50

Wir waren vor zwei Tagen eine Nacht auf dem Ökohof Fläming in Schopsdorf bei Ziesar.

Sehr schön, inmitten von (eingezäunten) Schweinen, Pferden und Schafen. Direkt um uns herum liefen Hühner, Gänse, und Hofhund und -katze. Der Bauer war super nett. Wir haben Honig gekauft, aber es hätte auch Eier und Wurst gegeben.

Wir können den Hof empfehlen, auch wenn Bauernhof für uns nichts ist. Das liegt aber an den drei Hunden.
Ansonsten war der Kontakt und die Nähe zu den Tieren bereichernd.
Alle waren super gepflegt, wach und gut drauf. Schabernack im Sinn.
Und die Schweine hatten ihr Schwänze und ein großes Gelände zum suhlen und schubbern. Toll!

Wir selbst werden demnächst die Winzer probieren... ist vielleicht was einfacher für uns.

Ich finde das eine gute und unterstützenswerte Sache.

frauke am 30 Mai 2016 13:03:47

Spiegel Online hat hier einen amüsanten Bericht veröffentlicht --> Link

tantefrieda am 04 Jun 2016 17:40:39

Hätte wegen Doppelkauf/Schenkung ein Landvergnügen 2016 günstiger abzugeben, bei Interesse bitte gerne PN.

VG

Standgaaaaas am 05 Jun 2016 00:04:43

Im Spätsommer 2015 habe ich eine Landvergnügen-Tour unternommen.
Hauptsächlich war ich im Bereich vom Spreewald bis zum Erzgebirge unterwegs. Dabei habe ich als "Alleinreisender mit Hund" verschiedene Erfahrungen gemacht. So hat ein Gastgeber (ländliches Wirtshaus) schon deutlich gezeigt, dass ich als Alleinreisender in seinem Lokal zu wenig Umsatz für den "kostenlosen" Stellplatz bringe. Das war aber wirklich nur EINE Ausnahme, der sonst sehr freundlichen Gastgeber. Trotzdem hatte ich häufiger das Gefühl, hier musst du schon im Hofladen, oder wie auch immer, etwas Geld lassen - das ist ja auch irgendwie der Deal: "Du kannst umsonst stehen, dafür kaufst du bei uns ein".
An einer Stelle habe ich nicht mal einen Gastgeber gesehen. Mit einem Nachbarn habe ich mich eine Zeit unterhalten, der hat mir auch bestätigt, das ich dort schon ganz richtig stehe, aber wo die Gastgeber sind wusste er auch nicht.
Ein absolutes Highlight war dann eine Straußenfarm ganz im Süd-Osten kurz vor der Tschechischen Grenze. Super nette Gastgeber und ein schöner Stellplatz.


Mein Fazit: Landvergnügen ist schon eine tolle Idee. Man darf es aber nicht so sehen, dass man mit dem Buch ewig kostenlose Stellplätze nutzen kann. Das Buch ist für mich eher eine Eintrittskarte um besondere, vor allem ökologische Betriebe mit samt den Menschen kennen zu lernen.

topolino666 am 04 Aug 2016 06:55:47

Hallo!

... ein kurzes persönliches (also nur von uns 8) ) Zwischenfazit:

Wir werden langsam vom Landvergnügen-Freund zum Landvergnügen-Verzweifler :cry:

Viele, immer mehr, ganz viele Höfe die wir anfahren wollen und vorher anrufen (mal einen Tag vorher, mal am gleichen Tag) haben gerade Baustelle :twisted: ; der Platz wird umgestaltet, da steht gerade der Mähdrescher drauf, heute gehts gar nicht,.......

Wir RESPEKTIEREN das :!: fragen trotdem aber nach ob es morgen klappen könnte bzw. ob wir im Herbst nochmal kommen dürfen - und auch hier ist die Resonanz eher ausweichend.

Wir wissen nicht woran es liegt (in jedem Fall natürlich nicht an uns :D ) aber das Gefühl aus den Telefonaten / Absagen zeigt uns dass da irgendwas nicht stimmt!

Haben sich manche vor uns daneben benommen?
Erwarten sich die Höfe "mehr"?
Funktioniert das Prinzip "Gastfreundschaft" in D nicht?

Nochmal - es gibt tolle Höfe mit umwerfender Gastfreundschaft, tollen Produkten, schönen Plätzen und Landwirte die mit Leib und Seele hinter ihrer Arbeit stehen und auch bereit sind das ein paar Minuten zu zeigen, aber ein "G´schmäckle" bleibt leider bei uns schon!!

P.S: wir fahren nur "echte" Bauernhöfe mit idR Tieren an (keine Weinbauern oder so)
P.P.S: wieder mal rufe ich nach einer "Bewertungsfunktion" damit klar lesbar ist was los ist (wenn schon drei Bewerter vor mit schreiben der Platz ist nicht - brauche ich nicht anrufen!)

Gruss

topolino
Matthias

tantefrieda am 11 Aug 2016 14:42:32

topolino666 hat geschrieben:P.P.S: wieder mal rufe ich nach einer "Bewertungsfunktion" damit klar lesbar ist was los ist


Ja, diese fehlt einfach, wir sind leider schon ein paar Mal wieder umgekehrt und haben dann doch einen anderen Stellplatz aufgesucht, nachdem die Stellplätze so gar nicht der Beschreibung entsprachen und wir unseren Urlaub nur ungern zwischen Landmaschinenschrott verbringen ...

Ebenso fehlt einfach eine bessere Suchmöglichkeit als die "Papierversion". Dafür würde ich auch ein paar Euro mehr bezahlen, aber so ist die Suche einfach extrem aufwendig.
Ich hab mir mittlerweile schon eine eigene Google-Map erstellt, die zwar blöde zum ERstellen ist, aber das Suchen doch erheblich erleichtert.

eaglesandhorses am 11 Aug 2016 23:33:59

Bislang habe ichnur das französische Pendant benutzt und musste nie vorher anrufen..was läuft da anders?

topolino666 am 12 Aug 2016 06:08:26

Hallo!
Ich kenne das französische nicht, beim Landvergnügen funktioniert es so:
Zu jedem Hof gibt es eine Symbolleiste (telefonische Vorankündigung nötig ja/nein. Wieviele Plätze. Wohnwagen ja/nein. Verpflegung möglich. Anfahrtsbegrenzung Tonage / Länge. Zuschauen möglich. Traditionelle Bewirtschaftung. Bio. Abfall. Hunde. wlan. Strom. Wasser. Dusche. WC)
So ist also das Telefonsymbol zum einen das erste in der Reihe - zum anderen haben nahezu alle Höfe dieses Piktogramm aktiv!!
Zudem steht noch im Beschreibetext meist zusätzlich noch extra dabei "Bitte vorher anmelden / anrufen."

Aretousa am 12 Aug 2016 14:00:16

Damit unterscheidet sich das deutsche System schon grundlegend von dem französischen.
In Frankreich ist im Allgemeinen ein vorheriges Anrufen nicht erwünscht. Man fährt hin, ist was frei bleibt man da, wenn nicht, fährt man weiter.
Wlan. Strom. Wasser. Dusche. WC etc werden so gut wie nie angeboten.
Grundidee ist, es wird ein sicherer Parkplatz mit Übernachtungsmöglichkeit für die Nacht angeboten. Nicht mehr und nicht weniger.
Erwartet wird, dass man Guten Tag sagt und sich hinterher wieder verabschiedet und dass man dem Bauern, Winzer etc. nicht im Weg rumsteht. Fertig.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Nord-Deutschland - CP mit Silvesterparty
Wohnmobil-Tour Fußball-Route NRW
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt