Caravan
anhaengerkupplung

Einbau Abwasserventil mit Funk Fernbedienung in Carado T449 1, 2, 3, 4


JackSchmidt am 21 Mai 2014 11:37:15

Ich habe mir ein Abwasserventil mit Funk Fernbedienung eingebaut, da ich es leid war beim aufdrehen von Hand nasse Füße zu bekommen. Das vorhandene Handventil ist noch davor verbaut und kann im Notfall genutzt werden.

Mit der Funktion bin ich sehr zufrieden.

Hier einige Bilder vom Einbau:

Anzeichnen des benötigten Platzes und absägen





einkleben der Verschraubungen und anschrauben des Ventils



Das Loch für das Kabel im Küchenschrank nach unten bohren. Auf verlegte Leitungen am Unterboden Achten! :schlaumeier:





Kabel unter dem Fahrzeug in einem kleinen Kabelkanal verlegen und mit Dekalin das Bohrloch abdichten










Das Kabel an den Empfänger anschließen und den Empfänger an den vorhandenen 12V Anschluß mir der Sicherung Anschließen.





Ich habe noch einen Aufkleber an der Schürze angebracht, dass erleichtert das Zielen im Rückspiegel.




Hier der Link zum Ventil:

--> Link

Anzeige vom Forum


jochen-muc am 21 Mai 2014 12:39:40

Geich Lesezeichen gesetzt :daumen2:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

JackSchmidt am 21 Mai 2014 12:47:06

Ich habe noch einiges im Angebot. Muss nur die Zeit dafür finde es online zu stellen ;-)

Anzeige vom Forum


jochen-muc am 21 Mai 2014 13:04:17

JackSchmidt hat geschrieben:Ich habe noch einiges im Angebot. Muss nur die Zeit dafür finde es online zu stellen ;-)



Wäre Super

smarti am 22 Mai 2014 10:30:25

Super :top: das wäre auch was für unseren 447. Wie lange hast Du für den Einbau gebraucht?
Evtl. zum besseren Zielen eine kleine Kamera unten anbringen.


Oliver

thomas56 am 22 Mai 2014 10:33:47

wie schützt man das Ventil im Winter vor Frostschäden?
Im beheizten Zwischenboden ist das ja kein Problem.

tztz2000 am 22 Mai 2014 11:20:52

thomas56 hat geschrieben:wie schützt man das Ventil im Winter vor Frostschäden?

Gar nicht. Bei mir ist das Ventil auch aussen, ich lasse es beim abgestellten
Fahrzeug offen, das hat jetzt schon den 2. Winter klaglos überstanden.

mv4 am 22 Mai 2014 11:22:29

die Frage von Thomas bezog sich auf die Tauglichkeit im Winter...also wintercamping

so du lässt das also offen...wie machst du das ?? immer strom an oder wie?

tztz2000 am 22 Mai 2014 11:33:55

mv4 hat geschrieben:die Frage von Thomas bezog sich auf die Tauglichkeit im Winter...also wintercamping

Na ja, mit ungeheiztem Abwassertank ist Wintercamping nur mit Eimer unter dem offenen Ventil möglich.
Wir haben noch einen zweiten Abwassertank innen im beheizten Bereich, für uns wär's kein Problem.

mv4 hat geschrieben:so du lässt das also offen...wie machst du das ?? immer strom an oder wie?

Nein, mein Ventil hat drei Anschlüsse: Minus, Plus und geschaltetes Plus. Über den Schalter kann
ich es offen stehen lassen, da fliesst kein Strom.

mv4 am 22 Mai 2014 11:36:26

dann hast du ein anderes Ventil...welches ?
das hier verbaute gibt es nur als Stromlos offen oder stromlos geschlossen Variante

mv4 am 22 Mai 2014 12:00:06

Danke Thomas...ist auch nee gute Variante!!

tztz2000 am 22 Mai 2014 12:04:46

mv4 hat geschrieben:Danke Thomas...ist auch nee gute Variante!!

Ich habe noch ein neuwertiges VCR01-53 DN32 1,25" bei mir rumliegen,
das gebe ich günstig ab, falls Du Interesse hast -> KN :wink:

jochen-muc am 22 Mai 2014 12:08:54

Dös gibts gerade nicht das hier ist wohl der "Nachfolger"

VCR02-31


odda ? :mrgreen:

mv4 am 22 Mai 2014 12:09:27

Danke Thomas...aber ich diesbezüglich schon gut gerüstet --> Link ich habe mein Ventil direkt am Tank angeschlossen...es ist sozusagen mit beheizt.

tztz2000 am 22 Mai 2014 12:16:21

Alles klar Mario!

Das Angebot gilt natürlich für alle anderen Mitleser auch,
ich werde es demnächst mal im Anzeigenmarkt publizieren.

jochen-muc am 22 Mai 2014 12:28:14

mv4 hat geschrieben:dann hast du ein anderes Ventil...welches ?
das hier verbaute gibt es nur als Stromlos offen oder stromlos geschlossen Variante



wo siehst du den da zwei varianten ? Ich finde nur eine und kann eigentlich nicht rauslesen ob man das Ventil mit der Fernsteuerung einfach offen lassen kann ?

JackSchmidt am 22 Mai 2014 12:39:04

smarti hat geschrieben:Super :top: das wäre auch was für unseren 447. Wie lange hast Du für den Einbau gebraucht?
Evtl. zum besseren Zielen eine kleine Kamera unten anbringen.


Oliver

Der Einbau hat nicht lange gedauert. Ca. 2 Stunden. Die Überlegungen zum Einbau dauerten etwas länger. ;-)
Das nächste würde ich wohl unter einer Stunde hingekommen. Lasse mir aber gerne Zeit beim Schrauben. :-)

JackSchmidt am 22 Mai 2014 12:45:59

wo siehst du den da zwei varianten ? Ich finde nur eine und kann eigentlich nicht rauslesen ob man das Ventil mit der Fernsteuerung einfach offen lassen kann ?[/quote]

Einmal auf die Fernsteuerung drücken (öffnen) und das Ventil fährt auf. Wenn es offen ist schaltet es sich ab und zieht keinen Strom mehr. Es ist ein Kugelventil und kein Magnetventil. Beim schließen das gleiche. Der Hersteller empfiehlt bei Frost das Ventil geöffnet zu lass.

kintzi am 22 Mai 2014 13:24:05

Jetzt braucht's aber noch ne Wasserablaßkamera zur Kontrolle , meist pinkeln die Fußkranken daneben. Gr.R

JackSchmidt am 22 Mai 2014 13:47:55

kintzi hat geschrieben:Jetzt braucht's aber noch ne Wasserablaßkamera zur Kontrolle , meist pinkeln die Fußkranken daneben. Gr.R


Mein Rohr ist so groß, dass ich es noch ohne Makro hin bekomme ;-)

cerberus2004 am 22 Mai 2014 15:09:19

Hallo Jack,
wie bereits von anderen vorgeschlagen, würde ich Dir auch eine Unterbodenkamera empfehlen, da Du Dir dann auch das lästige hin- und her Rangieren über die Bodenöffnung sparst.
Habe ich schon seit Jahren drunter und möchte das nicht mehr missen. Dann bleiben die Füße auch schön trocken, da Du gar nicht mehr aussteigen und in den teilweise ekligen Ablaßbereichen herumlaufen musst.

: Frank

reisemobil.online.cx am 22 Mai 2014 15:22:30

fiwomo hat geschrieben:... würde ich Dir auch eine Unterbodenkamera empfehlen, da Du Dir dann auch das lästige hin- und her Rangieren über die Bodenöffnung sparst.
Dann bleiben die Füße auch schön trocken, da Du gar nicht mehr aussteigen und in den teilweise ekligen Ablaßbereichen herumlaufen musst.

Hallo Frank,
die Idee mit einer Kamera unter dem Fahrzeug hatte ich auch schon. Wie sind Deine Langzeiterfahrungen, bezüglich Verschmutzung der Linse und wie hast du die Kamera vor Staub, Salz, Wasser und Schmutz unter dem Fahrzeug geschützt. Wir haben ein ALKO-Tiefrahmen Fahrgestell, da ist der Abstand zur Fahrbahn nicht sehr groß und ich könnte mir vorstellen das da einiges an Verunreinigungen aufgewirbelt wird?

Oft ist es wirklich etwas ekelig um den Bodeneinlaß, besonders wenn vorher ein Fahrzeug mit festem Fäkaltank dort alles voll gespritzt hat.

Michael

cerberus2004 am 22 Mai 2014 15:37:21

Hallo Michael,
habe auch einen ALKO-Tiefrahmen (Tandemachser).
Als Kamera nutze ich von WAECO so eine kleine Kugelkamera, die sind Spritzwasser geschützt. Das hat aber unter dem Fahrzeug nichts genützt und das Ding war Ruck-Zuck kaputt. Danach habe ich bei meinem Blechverarbeiter einen quadratischen Edelstahlschacht fertigen lassen, in den ich auf der Unterseite eine dickere Glasplatte abgedichtet eingesetzt habe. Am oberen Schachtende ist ein Anschraubflansch, mit dem ich den Schacht gegen den Fahrzeugboden geschraubt habe. Die Kamera ist dann im Schacht verschraubt. Das Anschlusskabel geht dann durch den Unterboden in meinen Zwischenboden und von dort zum Monitor. Habe allerdings noch ein zusätzliches Loch in den Boden gebohrt, damit etwas Luftzirkulation im Schacht entsteht und sich durch evtl. Temperaturschwankungen kein Schwitzwasser oder Beschlag entwickelt. Habe ich jetzt seit 5-Jahren drunter.
Verschmutzung kannst Du vernachlässigen. Ich wische da 1 x im Jahr drüber wenn ich dran denke, aber scheinbar wird dass durch das vorbeiströmende Regenwasser eher automatisch abgespült und kleine Krümmel stören nicht.

Alles in Allem eine tolle Sache

: Frank

reisemobil.online.cx am 22 Mai 2014 16:08:10

Hallo Frank,
danke für deine Ausführungen! Habe fast vermutet, dass es nicht so einfach ist. Einfach Kamera anschrauben und am Monitor einstecken. Schon die Kabelverbindung zum Monitor ist sehr auswendig. Am oder durch den Unterboden will ich nicht bohren oder schrauben. Könnte das Kabel mit Kabelbindern am Träger befestigen, aber dann durch den Motorraum nach innen zum Armaturenbrett? Ganz schöner Aufwand!

fiwomo hat geschrieben:Als Kamera nutze ich von WAECO so eine kleine Kugelkamera, die sind Spritzwasser geschützt. Das hat aber unter dem Fahrzeug nichts genützt...

Auch das hatte ich vermutet. Hast ja eine tolle Lösung gefunden, wenn auch diese, meiner Meinung nach, schon ziemlich Aufwendig ist. Trotzdem super Sache!!

Danke und
Michael

kintzi am 22 Mai 2014 18:34:40

Hallo Jack Smith, was anderes : auf den Bildern habe ich gesehen, daß das Womo unten wie neu so sauber ist. Falls nicht zusätzlich konserviert, würde ich Mike Sanders oder Teroson Wax zumindest auf den lackierten Chassisteilen u. evtl. Hohlräumen empfehlen, Fiat u. Konsorten sind sehr korrosionsempfindlich. Ford nicht so, da der Motor meist nicht so lange hält. ;D Gr.R

JackSchmidt am 22 Mai 2014 19:58:03

Danke für den Tipp. Habe alles gleich erledigt bevor ich das erste mal gefahren bin. Deswegen sieht es jetzt noch so aus ;-)

JackSchmidt am 23 Mai 2014 08:54:52

Es gab noch die Frage wo ich die PVC Verschraubung gekauft habe: --> Link

kamann am 23 Mai 2014 10:47:14

hallo;
Isch habe mein Ventil schon vor 2 jahren von da:
ventil o . de
Von der Fernbediehnung hab isch abstand genommen:
Weil ein Kabel + und - muß doch verlegt werden. also hab isch da einen schalter eingebaut; isch muß dann nicht nach der Fb. suchen!
und bedingt durch den kleinen Rohrdurchmesser hab isch zum beschleunigtem Ablaufs eine Pumpe dazugebaut.
mfG KH

kintzi am 23 Mai 2014 18:41:34

Alles schön u.gut, habe aber die Erfahrung gemacht, je mehr hübsche Geräte, umso mehr kann streiken.Wichtig ist dann, daß man dann noch ohne großen Aufwand manuell bedienen kann.
Beispiel: Käfer in den 60er mit Relais von Fußabblendung auf Handabbl.im Blinkerhebel umgestellt, nach 2J. am 26.Dez. in Titisee um 21°° bei schwerstem Schneetreiben u. Schneechaos plötzlich dunkel, Relais verreckt.Hatte v.d. Schaltung keine Ahnung mehr, GsD Skizze in Manual gemacht u. alte Verkabelung mit Flachsteckern liegen lassen. In 20' unter beleuchtetem Araldach mit klammen Fingern alte Fußablend. wieder herstellen können u.doch noch in Freiburg schlafen können, um am Morgen pünktlich in die Klinik z. Arbeit. Gr.R

didigum am 24 Mai 2014 14:17:28

Dann mach es einfach so, dass der manuelle Ablass bleibt erhalten bleibt:

Manuelles Kugelventil mit einbauen, leider fehlt bei meinen Bildern der Bedienhebel, der originale Schieber am AW-Tank bleibt als Hauptabsperrung auch drin. Elektrischer Ablass nach hinten gelegt, so dass die Rückfahrkamera diesen (noch fast) im Blick hat. Funzt seit vier Jahren tadellos.

Edit: Sorry, aber wenn ich Bilder anhängen will, werden diese nicht angezeigt...

cerberus2004 am 24 Mai 2014 14:25:30

Hallo,
eine manuelle Bedienbarkeit sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Meine elektr. Kugelhähne kann ich umschalten.



Frank

thomas56 am 24 Mai 2014 14:26:29

ich brauche keine Kamera, sehe meinen Orientierungspunkt im Rückspiegel.


JackSchmidt am 26 Mai 2014 21:25:30

Hier noch ein Foto der mitgelieferten Fernbedienung.



Einmal drücken reicht um zu öffnen oder zu schließen. Wenn die Entstellung erreicht ist, schaltet das Ventil ab.

Falco am 26 Mai 2014 21:39:22

Hallo und guten Abend,

Schaut mal bei v e n t i l o .de auf die Homepage. Dort findet mal viele Sorten von elektrischen Kugelventilen und Zubehör.
Alles was da Herz begehrt. Selbst mit zusätzlicher manuellen Betätigung gibt es dort Ventile. Wichtig dabei ist natürlich auch der Durchlass der Kugel. Dieser ist bei den WITIC Ventilen nur 21mm.
Außerdem bietet WITEC nur die eine Art von Schaltung an. Schau lieber mal bei den Spezialisten für Abwasserventile vorbei. Dort kann man auch Anrufen und Fragen bezüglich der Ventile stellen.
Die haben immer ein Ohr für Euch.

, Falco

Falco am 26 Mai 2014 21:48:56

So schaut mal hier:
--> Link

Dort seht Ihr Bilder von meinem Einbau. Das Ventil ist ein VCR01-53 DN32 von V e n t i l o.de

,
Falco

Baldino am 14 Jul 2014 23:58:18

Hallo Jack,
tolle Idee! Ich habe einen A 464 und möchte mir so was auch einbauen. Grundsätzlich krieg ich das auch hin - Ventil ist schon bestellt, aber ich bin zu doof oder zu faul herauszufinden welche Teileliste ich für die Rohrverbindung brauche. Könntest du sie mir bitte zur Verfügung stellen?!
Danke
Rainer

JackSchmidt am 15 Jul 2014 05:37:11

Hallo Rainer, der Link zu den PVC Teilen steht auf Seite 2 ;-)
Was Du genau benötigst hängt von deinem Ventil und deiner Verrohung ab.

Baldino am 15 Jul 2014 11:29:03

Hallo Jack,
den Link auf Seite 2 hatte ich schon gesehen, jedoch hab ich dann das ganze Programm von denen zur Auswahl. Da ich vom Verrohren wenig bis keine Ahnung habe, wäre mir schon sehr an Deiner Hilfe , was ich denn da bestellen muss, gelegen. Unterm Auto siehts bei meinem Womo so aus wie bei Dir, also gleiche Leitung, gleicher Querschnitt etc. Ich habe auch das von Dir verbaute Ventil bestellt, es sollten also gleiche Voraussetzungen sein.
Beste
Rainer

JackSchmidt am 15 Jul 2014 12:44:21

Hallo Rainer,

hier die Links von mir :
PVC Verschraubung 11/4" x 1" --> Link

Teflonband --> Link


PVC-Kleber


PVC Reduziernippel 2fach Aussengewinde 11/4" x 1" --> Link

Achtung, überprüfe nochmal die Maße bei dir bevor Du bestellst.

Baldino am 15 Jul 2014 23:16:15

Hallo Jack,
vielen Dank für die Info, ich glaube das hilft mir weiter. Das Ventil werde ich Ende August, bis Mitte September einbauen und dann berichten. Bis dahin allzeit knitterfreie Fahrt und
beste
Rainer

JackSchmidt am 16 Jul 2014 07:37:19

Hallo Rainer,

es hat sich ein Fehler eingeschlichen.

Die PVC Verschraubung hat die Größe von 11/4" x 40mm.

Wenn Du noch was wissen willst, melde dich einfach.

Falco am 16 Jul 2014 18:19:24

Hallo Rainer,

gebe Dir mal einen guten Tipp. Ruf einfach bei V e n t i l o. d e an. Die stellen dir alles passend zusammen.

Falco

jochen-muc am 16 Jul 2014 18:27:44

Hmm ich habe auch die Lösung von Jack gewählt, war für mich supereinfach zu installieren und funktioniert auch.

Und da ich in Sizilien immer nur mit reinem Wasser mich und meine Wuffi abgeduscht habe oder meine Bratzerl gewaschen und weder gekocht noch sonstwas) , gebe ich auch offen zu ich hab das Grauwasser
unter der Fahrt abgelassen, da haben die armen Pflanzerl am Straßenrand auch mal kurz eine Freude gehabt :mrgreen:

Baldino am 17 Jul 2014 11:22:06

Hallo Falco,
die von V. machen Urlaub-es sei ihnen gegönnt-bis 22.8. bis dahin solls bei mir schon tröpfeln- habe diesbezüglich meine Pläne geändert, da plötzlich grad und unerwartet Zeit da ist :D . Dennoch danke für den Tip.

Rainer

raribay am 23 Jul 2014 17:21:28

Hab mich von " Jack " inspirieren lassen und heute das elektr. AW-Ventil von Wiltec verbaut. Die benötigten Muffen hab ich bei PVC-Welt bestellt.













  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Midi Heki Fliegengitter Plissee pimpen
Kabelbruch Laika Kreos 4009
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt