Dometic
anhaengerkupplung

Dartford Crossing - Neue Zahlungsmodalitäten 1, 2


elinor am 14 Aug 2014 14:42:37

Ab Oktober 2014 werden die Mautgebühren nicht mehr bar bezahlt werden können :(

--> Link

Das gilt auch für Non-UK Drivers (runter scrollen).

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

celso am 15 Aug 2014 08:33:22

Das wird hoffentlich die obligatorischen Staus vor Brücke bzw.Tunnel reduzieren.
"Daatfött Crossing" (wie unser Navi immer sagt), da haben wir schon einige Stunden gestanden.
Für Anfänger: Dartford Crossing ist Tunnel und Brücke auf dem östlichen Autobahnring um London zur Überquerung der Themse.
Mautpflichtig.
Bin mal gespannt, welche Art des Bezahlens sich für uns als einfach erweisen wird.
Leid tun mir schon jetzt die, die unvorbereitet da her fahren und nicht wissen, was sie dann machen sollen.

ottomar am 15 Aug 2014 18:13:58

Das Ministry of Silly Driving wird das alsbald klären - gedacht ist an Rückwärtsrangieren bis zur nächsten Filiale von Barkleys, denn die sind die "Go-To-Bank".

nuvamic am 15 Aug 2014 18:36:40

Mal sehen, wieviel Stau dieses rückwärts Rangieren dann bringt.... ;)

ottomar am 15 Aug 2014 18:53:29

Gar keine Staus!

Meinen Informationen nach sollen eigens Rückwärtsfahrspuren eingerichtet werden. Problematisch wird lediglich die Lizenzvergabe für private Betreibergesellschaften.

Wie man hört, will sich unter andrem der britische Fahrlehrerverband bewerben, da auf diese Weise das Einüben des Fahrens auf der kontinentalen Seite trainiert werden könnte. Leider bis dato aber, wie ersichtlich, nur rückwärts.

Kastenflitzi am 25 Aug 2014 16:27:50

celso hat geschrieben:Leid tun mir schon jetzt die, die unvorbereitet da her fahren und nicht wissen, was sie dann machen sollen.

Welchen Bezahltipp kannst Du mir für mein Dartford-Crossing diesen Freitag Vormittag geben? 2 £ vorbereiten (Münzen oder Schein?), VISA oder Maestro, oder vollkommen anders?

Heinz

elinor am 25 Aug 2014 16:39:20

Hallo Heinz,
völlig wurscht, die nehmen alles außer Maestro - Kreditkarte (VISA, etc.) geht auch .
Am besten 2 GBP in Münzen, Euro geht auch, Wechselgeld kommt in Pfund.

Oder 22 bis 6 Uhr - da kost es nix :D

PittiC am 25 Aug 2014 18:42:21

Da werden aber einige schimpfen wenn auf einmal die "penalty charge" Zuhause eintrudelt.
;D

elinor am 05 Okt 2014 15:30:14

Update:

Das neue System tritt erst im Laufe November in Kraft:

--> Link

Aretousa am 26 Jan 2015 00:18:21

Michael/Gnarz18 hat in seinem Bericht --> Link ja von den neuen Zahlungsmodalitäten und seinen Schwierigkeiten damit erzählt. Kann mir jemand das Ganze genauer erklären oder weiß jemand eine Seite, wo ich mich durchlesen kann?
Ich habe den link im vorherigen posting angeklickt, wurde daraus aber nicht wirklich schlau.

gnarz18 am 26 Jan 2015 08:19:28

Hallo,
probiere mal:
--> Link
Beim nächsten mal werden wir auf jeden Fall bar bezahlen. Es gibt eine Menge von Bezahlstationen man muss nur online-Zugang haben.
--> Link
->Transport and Ticketing
-> Dart Charge
-> Ort

Viele
Michael

elinor am 26 Jan 2015 15:47:42

Ich hab mal folgende Variante durchgespielt:
--> Link
1. Box auswählen und Formular ausfüllen -- weiter klicken etc.

Man kann per Credit Card 1 - 10 crossings im voraus bezahlen. Meiner Meinung nach die einfachste und bequemste Art des Zahlens.

ottomar am 26 Jan 2015 19:34:48

Das sehe ich auch so. Einige Eingaben und man erhält die Quittung per Email.

Zum Barzahlen müsste man erst z.B. in Dartford eine Zahlstelle anfahren, das wäre mir zu umständlich.

Abgesehen davon: Wie geht Barzahlung nach Ladenschluss?

Aretousa am 26 Jan 2015 23:14:50

Danke für eure Antworten.

daktari110 am 18 Apr 2015 14:20:01

ottomar hat geschrieben:NO TOLLS !!!

--> Link

Join the national alliance !!!


Sehr interessant, kannte ich bislang auch noch nicht.

Zum Thema Dartford Crossing:
Das Problem ist sicherlich, dass in Deutschland bzw. (Festland-) Europa nicht oder kaum bekannt ist, dass man die Maut nicht mehr unmittelbar vor Ort bezahlen kann.
Wer sich aber bei der Reiseplanung schon ein wenig einliest, wird feststellen, dass das Prozedere eigentlich gar nicht so schlecht ist - der Verkehrsfluss ist durch die Änderung der Mautabwicklung auf jeden Fall deutlich besser geworden, die Möglichkeiten zur Zahlung m.E. einfach und ausreichend.
Wer häufiger nach GB fährt, richtet sich mit einer überschaubaren "Einlage" von 10£ ein Konto ein (bis zu drei Fahrzeuge sind hier registrierbar) und hat ersteinmal Ruhe; wer nur einmal fahren mag, bezahlt seinen Obulus am einfachsten bei einem der tausenden Payzone Partner (--> Link ) in England. Die Variante per Post (Kreditkarte) wäre mir für nur eine Nutzung zu aufwendig - kann man allerdings schon ein Jahr im Voraus machen.
Infos (auch auf Deutsch) hier: --> Link
Oder ganz allgemein auf Englisch hier: --> Link
Ein schönes und sonniges Wochenende wünscht
Stefan

celso am 19 Apr 2015 12:54:31

Hallo Stefan,
ich habe Deinen Beitrag hierhin verschoben, weil er sich hauptsächlich mit Dartford Crossing beschäftigt.

Ich habe mal geschaut, welcher Payzone-Store direkt nach Fährankunft in Dover gut zu erreichen ist.
Dieser scheint mir geeignet zu sein: Ist nur ein kleiner Umweg und hat reichliche Öffnungszeiten. Mit Glück kann man direkt auf der Castle Street parken. Ansonsten ist ein paar Meter weiter rechts rein ein größerer Parkplatz an dem Co-op Supermarkt.

MODERN MOON MINI MART

38 CASTLE STREET

DOVER
Kent
CT16 1PJ

Monday: 07:00-23:00
Tuesday: 07:00-23:00
Wednesday: 07:00-23:00
Thursday: 07:00-23:00
Friday: 07:00-23:00
Saturday: 07:00-23:00
Sunday: 07:00-23:00

Ist nur ein kleiner Umweg und hat reichliche Öffnungszeiten. Mit Glück kann man direkt auf der Castle Street parken. Ansonsten ist ein paar Meter weiter rechts rein ein größerer Parkplatz an dem Co-op Supermarkt.
Leider kann man sich bei dem Payzone- Store Locator nicht alle Shops auf einer Karte anzeigen lassen. Das würde die Suche vereinfachen. Oder habe ich was übersehen?
Celso

ottomar am 19 Apr 2015 16:08:53

Das wäre auch die Verkaufsstelle meiner Wahl, und zwar aus zwei Gründen:

Erstens kann man dort relativ problemlos parken und

zweitens ist direkt nebenan der "Castle Take Away".

nuvamic am 19 Apr 2015 16:21:11

ottomar hat geschrieben:zweitens ist direkt nebenan der "Castle Take Away".

Wie ist denn das "Menu" dort? Traditionell britische Küche? Oder indisch oder chinesisch? Hab in Irland schon viel Take away (chinesisch) besucht, aber in GB bisher nur sehr wenig...

ottomar am 19 Apr 2015 16:30:21

Fish & Chips ... schau mal in Street View

nuvamic am 19 Apr 2015 16:33:27

Aso - oki.

steffel am 21 Apr 2015 07:30:04

Hallo zusammen,
habe gestern versucht meine 2 Dartfort Crossing's zu bezahlen. Hat auch alles soweit geklappt. Habe unter Postcode
meine Postleitzahl eingegeben. Weiter oben die Adresse ohne Postleitzahl. Ob das so richtig war?
Eine Bestätigungs Mail hab ich noch nicht bekommen. Ich habe dann noch mal mit einer E-Mail nachgefragt.
Bis jetzt kam noch keine Antwort.
Steffel

ottomar am 22 Apr 2015 11:18:51

Hallo Steffel,

die Eingabe war korrekt.

Ich weiß nicht, ob man bei Online-Buchung eine Bestätigung erhält, habe jedenfalls nichts Derartiges gefunden.

Würde mich auch nicht wundern, da (wahrscheinlich) ohnehin jedes Fahrzeug gefilmt wird.
Das kann auch eigentlich gar nicht anders sein, denn wie sollten sonst die Nichtzahler identifiziert werden?

steffel am 22 Apr 2015 19:08:34

Hallo ottomar,
merkwürdig finde ich allerdings,daß ich auch auf meine Nachfrage keine Antwort erhalten habe.

Steffel

Stockalper am 23 Apr 2015 12:53:24

steffel hat geschrieben:Hallo ottomar,
merkwürdig finde ich allerdings,daß ich auch auf meine Nachfrage keine Antwort erhalten habe.

Steffel


Hallo Steffel,

auch wenn es für uns Deutsche irritierend ist: sowas kann in GB dauern...........! Ich hatte früher gelegentlich mit der Anmeldung von Fahrzeugen in GB zu tun (Umweltzone, Congestion Charge, Maut etc.). Da hörte man oft wochenlang nix, trotz Nachfrage, und plötzlich purzelte einem dann ein riesiges Kuvert auf den Tisch bzw. eine e-mail in den Rechner mit den benötigten Unterlagen.

Die Briten sind da in einigen Dingen "etwas" entspannter. Wär nur schön, wenn sie es beim Eintreiben von Gebühren auch wären...!

Oder andere Variante: ich war letztes Jahr öfter in London und hab es endlich und mit VIEL Geduld geschaft, mich für das Bezahlen von Parkplätzen per Handy zu registrieren - leider Pech: 1 Monat später hat der Stadtrat beschlossen, dass die Firma, die mit dem Eintreiben der Gebühren beauftragt wurde, unbedingt gewechselt werden muss (ein Hoch auf die Privatisierung - Danke, Mrs Thatcher!). Den neuerlichen Anlauf hab ich mir dann gespart!

Hoffe trotzdem, dass bei Deiner Zahlung alles klappt.

Christoph

steffel am 24 Apr 2015 07:44:58

Na,dann bin ich mal gespannt. Werde schauen ob von meinem Kreditkartenkonto die Abbuchung erfolgt. Wäre blöd irgendwann 70 Pfund Strafe zahlen zu müßen.

Steffel

steffel am 29 Apr 2015 07:51:16

Der Betrag ist tatsächlich abgebucht worden. Aber weiterhin kein E-Mail Kontakt.

Steffel

ottomar am 29 Apr 2015 08:35:25

Somit hat Christoph weiter oben wohl den Finger auf die richtige Stelle gelegt.

Das Abbuchen erfolgt schnell (innerhalb von maximal neun Tagen, da kann man nicht klagen), damit ist die Registrierung erfolgt und alles ist gut.


Beim Mail-Kontakt hat man es offensichtlich mit extrem entspannten oder aber äußerst überlasteten Sachbearbeitern zu tun. Das ist aber doch letztlich egal.

pippi69 am 19 Jun 2015 16:48:09

Hallo,
ich habe jetzt vieles über die neue Zahlungsmodalitäten gelesen und habe noch einige Fragen.
Ich komme von Schottland über die M11 nach Dover.
Ich wollte dann in Dartford parken und dann nach London mit dem Zug oder Bus reinfahren. Macht das Sinn? Oder gibt es eine andere Alternative?
Eine Zahlstelle habe ich mir in Bishops Stontford rausgesucht, oder gibt es welche auch auf der M11 direkt welche, oder gilt die Maut schon früher. Wenn ich mir das Ticket voraus kaufe, wie lange gilt es. Oder gilt es solange bis man über die Themse gefahren ist?.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Pippi69

ottomar am 19 Jun 2015 17:53:33

pippi69 hat geschrieben:Ich wollte dann in Dartford parken und dann nach London mit dem Zug oder Bus reinfahren. Macht das Sinn? Oder gibt es eine andere Alternative?


Du könntest auch in den Kringel der M25 hineinfahren und auf einem der dortigen CP übernachten. Vorteil: Kürzere Anfahrt in die City und direkte Anbindung an Bus und London Underground.

Etwa auf diesem CP:
--> Link (keine 500 m zur Bahn)
oder diesem
--> Link

Achtung: Du müsstest Dich aber dann bei der LEZ anmelden. Geht kostenlos und online.

--> Link

--> Link

Eine Zahlstelle habe ich mir in Bishops Stontford rausgesucht, oder gibt es welche auch auf der M11 direkt welche


Nein

oder gilt die Maut schon früher.


Nein

Wenn ich mir das Ticket voraus kaufe, wie lange gilt es.


Ein Jahr

Du kannst aber auch nach der Überfahrt über die Brücke zahlen, und zwar bis Mitternacht des darauf folgenden Tages.

bierkini am 30 Jul 2015 10:21:37

Good morning gemeinde
wir waren im Mai drüben,
Dart-Maut 5 Pfd. bereits im Januar im voraus überwiesen,
Bestätigung per e-mail erhalten. Vor 3 wochen kam der erste Verwarnungsgeldbescheid,
für die Rauffahrt, heute der 2. für die Rückfahrt, jeweils 109 Teuronen.
Hab erstmal Einspruch eingelegt, das soll aber 8 wochen dauern...
Hat jemand ähnliche Erfahrung ?

ps: bin mir sicher, dass
- das kennzeichen passt
- der mautbetrag passt

servus
andi

Stockalper am 30 Jul 2015 17:13:41

Hi Andi,

hab zwar mit Dartford keine direkte Erfahrung, dafür aber reichlich mit anderen automatischen Kennzeichen-Erfassungen in GB (London City-Maut, diverse Parkplätze etc.). Offensichtlich kommt es durch die automatische Erfassung der Kennzeichen per Kamera immer wieder mal zu Problemen insbesondere bei ausländischen Kennzeichen, weil dann die Zuordnung per Computer nicht einwandfrei funktioniert. Das System wirft dann erstmal einen Bußgeldbescheid raus, vermutlich ohne nochmalige Kontrolle durch einen Mitarbeiter.

Meine Einsprüche in ähnlichen Fällen waren bisher immer erfolgreich, weil dann wohl nochmal jemand die Fotos und Deine Unterlagen vergleicht und erkennt: passt ja doch alles...

Also warten, was passiert!

Liebe

Christoph

daktari110 am 30 Jul 2015 19:50:25

Geht mir wie Christoph, bislang wurden alle Verfahren nach Einspruch eingestellt - also keine Panik, das klärt sich.
,
Stefan

HeikeD am 30 Jul 2015 20:11:26

Uns ist das auch passiert, wir waren im April drüben und haben online überwiesen.
Vor 14 Tagen kam der Gebührenbescheid wir sollen über 100 Euro pro Strecke zahlen.

Mein Mann hat dort angerufen und man teilte ihm mit, dass man schriftlich mit Kopien der Zahlbelege Einspruch einlegen muss. Die Bearbeitungsfrist könne aber bis zu 42 Tage dauern.

Also in Geduld fassen und warten.

schaschel am 01 Aug 2015 12:39:23

Bei aller Begeisterung für das UK halte ich es schon für dreist, wenn deren (oder auch andere) Mauterfassungssystem diejenigen in die erneute Bringschuld setzt, die brav bezahlt haben. Es ist toll, daß nach Einlegen eines Einspruchs das Verfahren eingestellt wird, aber es sollte doch reichen, vorher die Maut überwiesen zu haben. Und zwar ohne zusätzlich im Nachhinein womöglich noch unter Wahrung von Fristen Belege auf eigene Kosten beibringen zu müssen, um einer Bestrafung zu entgehen.

Wenn das "System" es nicht auf die Kette kriegt, Kennzeichen gescheit zuzuordnen muß es überarbeitet werden, bis das klappt. Statt dessen den regelkonformen Fahrzeugführern als Nach- Urlaubs- Schmankerl Verwarn- oder Bußgeldbescheide nach Hause zu schicken, kann wohl nicht der wahre Jakob sein. Ich könnte mir für uns vorstellen, demnächst entweder die M 25 Süd zu fahren oder gleich Hoek van Holland- Harwich zu wählen.

PittiC am 01 Aug 2015 15:28:58

Gemessen an der Zahl der Fahrzeuge die täglich darüber gehen sind vermutlich nur Bruchteile an Promille die nicht korrekt erfasst werden können.

schaschel am 01 Aug 2015 15:41:59

Das mag ja sein, aber auf blauen Dunst nach dem Gießkannenprinzip solche Bescheide zu verteilen getreu dem Motto: " Wir sind uns zwar keineswegs sicher, ob dieser Bescheid hier zu Recht ergeht, aber jetzt haben Sie den erst mal am Bein. Dann sehen Sie mal zu, wie sie den wieder los werden!"

Bevor man eben so verfährt ist es wohl angemessener, auf diesen "Bruchteil an Promille" an Mauteinnahmen zu verzichten, bis das segensreiche System gescheit funktioniert. Irgendwer muß da ganz fieses Zeugs geraucht haben, oder frei nach Obelix: "Die spinnen, die Briten." Und wenn hier im Forum schon mehrere diese Erfahrungen haben sammeln dürfen, kann die Fehlerquote ja so niedrig nicht gerade sein.

ottomar am 01 Aug 2015 18:24:30

Alfred,

ich fürchte, wir sind hier das falsche Forum für Deine berechtigten Anliegen.

Nach meinem Dafürhalten müsstest Du Dich an Patrick McLoughlin wenden.

--> Link

Er gibt im Kabinett des unsäglichen Mister Cameron den Verkehrsminister und ist ein wahres Glanzlicht.

Manche behaupten, für Geld mache der alles ... :mrgreen:

tiefschneewikes am 11 Okt 2015 11:50:29

Hallo England Fahrer,

woher wusstet ihr alle, dass Dartford Crossing was kostet. Ich plane nie und entscheide immer kurzfristig. Ein bisschen habe ich mich über England/London schlau gelesen. Die LEZ kannte ich, aber dass Dartford Crossing was kostet wusste ich einfach nicht. Auch beim drüberfahren hab ich nichts bemerkt, jetzt aber den Strafzettel über 104, 08 € erhalten. Wenn ich innerhalb 14 Tg. bezahle nur die Hälfte - Toll, super!! Eigentlich fand ich Südengland schön, aber das stinkt mir gewaltig :evil:

ottomar am 11 Okt 2015 12:15:59

Hallo Jörg,

das war sicherlich ärgerlich, aber es zeigt auch, wie hilfreich es ist, ins Forum zu schauen. Seit August letzten Jahres palavern wir hier in diesem Thread zum Thema Dartford ...

Zu Deiner Frage, wie man solche Neuigkeiten sonst noch erfahren kann:

Ich erhalte z.B. seit meiner Registrierung bei der LEZ immer mal wieder Meldungen über Verkehrsbehinderungen im Großraum London.

Weiterhin berichtet die englische Presse online auch über solche Sachen. Meine Lieblingsseite ist die des Guardian: --> Link

Als Mitglied des englischen Caravan Club erhalte ich monatlich die Clubzeitschrift, in der sich natürlich auch Entsprechendes findet. --> Link

Zu guter letzt tauschen wir uns untereinander aus - siehe etwa den GB-Plauderthread.

Scimitar am 11 Okt 2015 12:26:41

Naja,
Dartford hat schon immer gekostet und lange bevor man durch bzw drüber fährt stehen Schilder das dort was zu zahlen ist.


Bernd

tiefschneewikes am 11 Okt 2015 12:44:41

OK,

bin halt zu dämlich (Dartfort hat schon immer gekostet) - super Bernd, ganz toll. Leider ist auch mein englisch mit Sicherheit nicht so gut wie deines. Aber ich kann kein Griechisch, Dänisch, Schwedisch, Italienisch, Spanisch, usw. da ist mit das noch nie passiert.

Ich hab eben einfach nicht damit gerechnet, dass alle frei ist und eine Brücke kostet - find ich auch Sch.... . Dann lieber bei einreisen Maut und fertig oder wie in anderen Ländern mit Mautstationen der wie in Göteborg und Stockholm mit Rechnung per Post nach Hause. Den Strafzettel konnten Sie ja auch schicken. Die Schweden sind da wieder mal weiter!!

ottomar am 11 Okt 2015 14:30:39

Damit zukünftig keiner mehr sich im Nachhinein wegen Unwissenheit Knöllchen einfängt, hier eine Zusammenstellung der 20 mautpflichtigen Brücken in England

--> Link

und Wales

--> Link

Daneben fällt noch Toll (= Maut) an auf der M6 nördlich Birmingham und - mal wieder eine typische Kuriosität - für die Nutzung der Privatstraße über das Dulwich Estate in London. Die Erträge fließen hier sozialen Zwecken zu.

--> Link

Das Problem mit dem Dartford Crossing ist nicht, dass Toll gezahlt werden muss, sondern dass man nicht mehr vor Ort bezahlen kann. Näheres siehe weiter oben im vorliegenden Thread.

In Schottland gibt es seit 2008 keine mautpflichtigen Straßen oder Brücken mehr.

Abschließender Tipp für Sparfüchse: Wer Mitglied im Camping Club ist, zahlt auf der M6 nur den halben Preis ...

Stockalper am 19 Nov 2015 16:13:32

... und um die Links von Ottomar noch zu ergänzen:

Die Clifton Suspension Bridge in Bristol hat ein Gewichtslimit von 4 Tonnen. Auf den Zufahrtsstraßen sind Waagen integriert und wenn man drauf zufährt, geht der Alarm los. Also Vorsicht bei schwereren WoMos, auch wenn es schwerfällt, weil der Blick von der Brücke über die Avon-Schlucht ein Traum ist. Alternativ halt zu Fuß drüber und von oben fotografieren...

Liebe

Christoph

ottomar am 19 Nov 2015 19:10:09

Noch eine Möglichkeit: Beim Clifton Observatory gibt es Aussichtspunkte auf Brücke und Fluss.

Ist nur ein kleiner Spaziergang. Gute Parkmöglichkeiten am Nordrand des Parks.

HeikeD am 20 Nov 2015 09:02:52

Bei uns war das Problem die Eingabe des Kennzeichens.
Vermutlich durch den Bindestrich im Kennzeichen ist der Abgleich zwischen Zahlungseingang und automatischer Erkennung nicht korrekt erfolgt. Offensichtlich haben wir das bei der Vorauszahlung online irgendwie falsch eingegeben.
Nach dem Einspruch haben wir nichts mehr gehört.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Skye Neist Point - Anfahrt mit 8,6 m Womo empfehlenswert?
Konzert RUNRIG Stirling Castle 18 Aug 2018
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt