aqua
cw

Ein Sommer im Baltikum... 1, 2


trevor2 am 11 Mai 2015 17:52:51

Hallo Michael,

danke für Deine Rückmeldung.

Ich denke, vier Wochen sind auch schon eine gute Zeit für's Baltikum, denn wenn man erstmal dort ist, sind die Wege ja verhältnismäßig kurz innerhalb der drei Länder. Wir fahren dieses Jahr ja auch nochmal für gut 4 Wo hin. Da kann man auch schon einiges sehen und erleben!

Zum Hund. Ist grundsätzlich kein Problem, wenn Ihr Russland ausspart, d.h. um Kaliningrad drumherum fahrt. Wenn Ihr mit der Fähre Kiel-Klaipeda fahren wollt, müsst Ihr schauen, wie Euer Hund das findet? Die Überfahrt dauert 22 Std. Er muss da einfach irgendwo auf ein bestimmtes Deck pinkeln und sein Geschäft verrichten und darf ansonsten nur in der Kabine bleiben. Diese speziellen Tierkabinen muss man bei der Fährgesellschaft (DFDS) extra buchen. Es gibt aber nicht viele an Bord, deshalb müsstet Ihr Euch in diesem Fall sicher bald drum kümmern.
Aus diesem Grund haben wir uns dieses Jahr nochmal dagegen entschieden, die Hunde mitzunehmen, da wir diesmal die Fähre nehmen wollen und unsere Hunde weder alleine in der Kabine bleiben (Tierschutzhunde), noch auf ein blankes Deck pinkeln und ihr Geschäft machen werden. Zudem ist so eine Fährüberfahrt auch psychisch selbst für 'gesunde' Hunde wohl nicht ganz einfach zu verkraften, wie wir von anderen Fährurlaubern mit Hunden im Baltikum erfahren haben. Hier im Forum gibt es aber einige, die die Fähre mit Hund gemacht haben und es nicht schlimm fanden. Es hängt eben sehr vom einzelnen Hund ab. Wenn Ihr stattdessen durch Polen fahrt, dürfte es garkein Problem sein.

Ihr braucht für alle Länder (ausser Russland) diesen internationalen EU-Impfausweis und weitere Voraussetzungen (s.Einreise LT, LV und EE oder auf der DFDS-Seite), die ich jetzt nicht mehr alle weiss, die aber unproblematisch und organisierbar waren.

Hunde gibt es im gesamten Baltikum und in Polen hauptsächlich als Hofhunde und da sind sie oftmals an der Kette und dementsprechend aggressiv gegenüber Menschen und anderen Hunden. Das muss man einfach wissen. Es wäre für mich jetzt kein Grund, unsere nicht mitzunehmen, aber man muss darauf achten.

Mücken hatten wir uns viel schlimmer vorgestellt als es dann letztlich war. Zweimal mussten wir unsabends mit Antibrumm einschmieren, ansonsten war es kein Problem! In jedem Fall kein Vergleich mit manch' norwegischer Nacht, die ich noch 'mückeninvasionsmäßig' in Erinnerung habe. Auf dem lettischen CP Apalnkalns am See waren recht viele und in Estland in Varbla Puheküla, aber jeweils nur abends in der Dämmerung. In Estland gibt es den Sooma-Nationalpark, in dem wir leider bisher noch nicht waren. Dort soll es recht heftig mit Mücken sein wegen der flächendeckenden Moore dort.

Wann seid Ihr denn dann im Baltikum im Sommer?

Wenn Du weitere Fragen hast, einfach nochmal melden.

Viel Spaß bei der Planung!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

dvorak am 14 Mai 2015 21:42:15

Hallo Anne,

komme erst jetzt dazu mich zu melden. Danke für deine Rückmeldung.

Unser Hund hat Fährerfahrung, aber ich glaube keine besonders gute. Von Venedig nach Igouminitsa vor zwei Jahren ging es, da wir Camping an Bord machen konten. Der Rückweg war für alle der blanke Horror, da die Fähre restlos überbucht war und wirklich jeder Winkel dort irgendwie belegt war. Man konnte kaum laufen und unsere Hündin hat sich echt geweigert irgendwo oder irgendwas zu machen... Erst wieder in Venedig. Das müssen wir nicht noch mal haben, also bleibt uns nur der Landweg.

Wir können erst frühestens ab dem 05. Juli losfahren. Quasi eine Woche nach dem Schulferienbeginn in NRW. Dann aber ziemlich genau vier Wochen. Da bedeutet, wir werden durch Polen fahren und uns dann im Anschluss daran in den drei Ländern aufhalten. Gerne auch auf einer der dortigen Inseln. Wir wissen sozusagen noch nichts und ich lese die Reiseberichte hier und auch anderswo. Ansonsten sind wir nicht bange einfach loszufahren und zu schauen was uns die Reise so bringt. Neben unserem Wohnmobil haben wir unseren Roller dabei und werden damit dann diverse Touren machen können, sofern er aufgeladen ist, denn er fährt ausschließlich mit Strom.

Ich denke, ich werde mir noch den einen oder anderen Rat bei dir holen und dann kann es durchaus sein, dass wir uns dort treffen. Aber zunächst warte ich, dass die ich mein Wohnmobil aus der Mängelbeseitigung morgen zurückbekomme und dann wird weiter geplant und geträumt.

Schöne

Michael

wolfworldwide am 14 Mai 2015 22:11:22

Moin moin,

wir sind just zum x-ten Mal im Baltikum unterwegs. Auf unserer privaten homepage, die ich aufgrund eines Verdikts des Großwesirs hier nicht nennen und nichtmal umschreiben darf, da geht es mir ähnlich wie einigen Stellplätzen in Deutschland, werdet ihr reichlich Tipps finden.

Mit fröhlichen Reisegrüssen aus Reiskums/Lettland


Wolf

trevor2 am 14 Mai 2015 22:25:59

Hallo Wolf,

ganz herzliche nach Raiskums - ich gehe recht in der Annahme, dass Ihr auf dem CP Apalkalns seid???
Ich wünsche Euch eine wunderschöne Zeit an der Gauja! :ja:

wolfworldwide am 14 Mai 2015 22:30:11

Hallo Anne,

genau, sind wir.

Viele

Wolf

trevor2 am 14 Mai 2015 22:30:58

Hallo Michael,

wir werden diesmal erst am 23. Juli starten und sind dann ab dem 24.07. im Baltikum unterwegs.
Kannst Dich gerne mit weiteren Fragen melden.

Das mit Eurer Hündin ist ja blöde. Ja, dann ist der Landweg in jedem Fall besser! Ich denke auch, dass Fähren immer Stress für Hunde bedeuten...

trevor2 am 14 Mai 2015 22:34:55

Hallo Wolf,

dieses herrliche Fleckchen Erde mit einem so netten Betreiber und einer tollen Atmosphäre auf dem Platz war einer der Höhepunkte unserer Reise im letzten Sommer, besonders natürlich dann auch die Paddeltour auf der Gauja!!!

wolfworldwide am 14 Mai 2015 22:38:52

Hallo Anne,

dem können wir nur zustimmen, allerdings haben wir die Paddeltour noch vor uns, das Wetter ist im Moment allerdings nicht danach.

Fröhliche

Wolf

trevor2 am 14 Mai 2015 22:40:38

Hallo Wolf,

dann drücke ich Euch ganz dolle die Daumen, dass sich das Wetter noch dementsprechend bessert! :ja:

Viiieeel Spaß auf der Paddeltour!!!

Gute Nacht nach Raiskums, Anne

dvorak am 14 Mai 2015 23:08:50

Hallo Wolf und hallo auch Anne,

ich habe die Website schon gefunden und werde sie gerne studieren! Bin gespannt, ob ich nach all' dieser vielen "Literatur" dann auch genau das in "Natura" finden werde was wir suchen: Unter anderem Ruhe und eine im wahrsten Sinne des Wortes, auch eine gewisse Entschleunigung. Wir müssen nicht alles was "wichtig" ist sofort und unmittelbar sehen. Wenn uns nicht danach ist, müssen wir auch mal nichts "machen". Letztlich gibt es für uns bald die Möglichkeit, ohne Zeitdruck wiederzukommen. Wir nehmen sehr gerne Stimmungen auf und lassen uns immer wieder gerne überraschen. Wir sind beide Musiker und lieben trotzdem die Stille. Wir sind sehr gespannt, was uns das Baltikum zu bieten hat. Schon die Berichte hier und die Filme im Fernsehen, haben in uns eine sehr seltsame Sehnsucht nach diesen Ländern geweckt. Wir freuen uns über so viel nette Hilfe hier! Vielen Dank.

Schöne

Michael

bonjourelfie am 15 Mai 2015 10:49:26

Hallo Michael,

wir hatten eine ähnliche Zielsetzung bei unserer Baltikumreise, ich bin übrigens auch Musikerin. Und wir haben viele schöne ruhige Plätzchen gefunden. Schau mal in der Suche nach meinem Reisebericht "Einmal um die Ostsee". Ich wünsch euch eine tolle Reise.

LGElfie

dvorak am 15 Mai 2015 10:57:38

Hallo Elfie,

ich habe deine Berichte bereits gelesen, um nicht zu sagen verschlungen! Wir werden uns auf jeden Fall die ganzen Plätze rausschreiben, obgleich wir auch sehr gerne frei stehen. Unser Wohnmobil lässt das durchaus zu. Lediglich Wasser tanken und die Entsorgung setzt uns da schon mal Grenzen.

Nachgedacht habe ich auchüber die Möglichkeit nach Schweden überzusetzen um dann von dort die Rückreise zu fahren. Ich werde jetzt die Tage mal in Kölns großer Reisekarten Buchhandlung schauen, was es dort speziell für Karten und Führer gibt.

Danke für die Antwort!

Schöne

Michael

trevor2 am 15 Mai 2015 11:16:39

Hallo Michael,

das, was Du schreibst, kann ich total nachempfinden. Auch mir ging es seit etlichen Jahren so, dass in mir eine seltsame Sehnsucht nach diesen Ländern dort im Osten entstand. Und das obwohl keine meiner Vorfahren aus dieser Gegend stammen. Ich habe jahrelang Bücher, Filme und Musik (! :ja: ) aus dem und über das Baltikum 'verschlungen'. Deshalb war ich auch sehr gespannt, ob meine Sehnsüchte sich dort stillen lassen würden oder ob ich vielleicht enttäuscht sein würde. Ich war es nicht, im Gegenteil. Inzwischen sind wir beide (Felix auch) magisch angezogen vom Baltikum - es lässt uns nicht mehr los! Deshalb müssen wir diesen Sommer ja auch gleich nochmal hin... es war an manchen Orten ein bisschen 'nach Hause kommen' obgleich wir vorher noch nie dort gewesen waren. :wink: :ja:

Ihr findet dort an vielen Orten Ruhe und Entschleunigung (zB. auf den estnischen Inseln Hiiumaa und Saaremaa oder eben an der Gauja zB. CP Leiputrija oder CP Apalkalns). Treiben lassen ist eine gute Möglichkeit. Wir hatten ja grob eine Route vorgeplant, haben uns dann aber auch einfach treiben lassen und sind mitunter ganz woanders gelandet. Dafür haben wir dann einiges eben nicht gesehen, was wir nun teilweise nachholen wollen.

Übrigens wir sind auch beide MusikerInnen und es gibt im Baltikum eine Fülle an spannender Musik... Musik spielt ja sowieso dort eine ganz andere Rolle als hier in Deutschland! Riga's Dom hat zB. die größte Orgel des Baltikums, hier finden oft tolle halbstündige Mittagskonzerte von jungen baltischen Organisten statt. Meist sind auch tolle StraßenmusikerInnen in Riga und teilweise auch in Tallinn. Das Viljandi-Folkfestival findet dieses Jahr vom 23. - 26.07.15 statt, u.a.m.

Hier noch ein paar CDs, bzw. Musik zur Einstimmung auf das Baltikum die wir empfehlen können, zB. 'Ta Ka Taka' von den 'Latvian Voices' (LV), diverse CDs von Mari Kalkun (EE), die CD 'Soundtrip Baltic States' vom Reise-Know-How-Vlg., wo mehr ganz moderne Musik drauf ist aus verschiedenen Musikrichtungen und natürlich last but not least die Musik von Arvo Pärt, EE (mir persönlich gefällt am besten 'Alina' und wenn Ihr dann vom Baltikum zurück seid -> 'Adam's Lament' :wink: ). Uns hat auch gerade die Musik des Baltikums sehr angezogen und dann auch vor Ort begeistert und teilweise tief bewegt! :ja:

So, nun muss ich aber wieder an die Arbeit! :wink:

Also, viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung Eurer Reise!

trevor2 am 19 Mai 2015 12:53:45

Hier noch eine spannende Seite für Interessierte des Baltikums... --> Link

wolfworldwide am 19 Mai 2015 22:05:14

Hallo Anne,

wir stehen im Moment auf Leiputrija. Werden da auch bis zum 1. bleiben, um von hier nochmal in den Gauja-Nationalpark zu fahren. Morgen steht das Freilichtmuseum in Riga auf dem Programm. Ende nächster Woche beginnt dann aber der Arbeitsanteil der Reise mit einer zwetägigen Konferenz in Riga. Und dann geht es im Anschluss beruflich für min. acht Wochen kreuz und quer durchs Baltikum. Von daher wird es dann vielleicht doch noch etwas mit einer Paddeltour auf der Gauja.

Mit fröhlichen n

Wolf

trevor2 am 19 Mai 2015 22:21:02

Hallo Wolf,

Leiputrija, mensch das war da sooo nett! :ja:
Wir waren da ja mitten in der Hauptsaison einziges Womo, lediglich die Hütten waren alle belegt... wie sieht es jetzt dort aus?

Viel Spaß auch im Freilichtmuseum! Besonders zu empfehlen das Essen dort in der Schmiede mitten auf dem Gelände... :wink:

Herzliche nach Lettland, Anne

PS. Kann es kaum erwarten, bis wir endlich wieder starten. Aber dann werdet Ihr wahrscheinlich grade wieder auf dem Rückweg sein?

felix52 am 19 Mai 2015 23:04:16

Jou, Wof(gang), Anne und Felix,
Ich hatte die Fähre nach Klaipedia schon vor Wochen für den 15.8.2015 gebucht. Es sind halt nur
3 Wochen Urlaub und da passt eine Fährfahrt besser als der Landweg (auch zurück).
Habe Eure Reiseberichte fast auswendig gelernt. Und ich hatte ja die Ehre, Euch Drei, also Wolfgang
vor drei Jahren (Fränkische Seeen-Platte) und Anne mit Felix beim Olivenabholfest persönlich kurz
kennen gelernt zu haben. Berichtet bitte weiterhin. Vielleicht auch mit dem Blick auf Kirchenorgeln.


Wir selbst werden das erste Mal dort sein und nehmen unseren E-Roller mit, dessen Reichweite wir auf
(bei 2 Personen) auf ca. 85 km erhöht haben. Die Aufladung wird dann ausschließlich über die Kapazität
des WoMo erfolgen.

Die Mückenabwehr und die Gasversorgung machen uns noch Sorgen.

Liebe
Felix52 :)

trevor2 am 20 Mai 2015 09:41:55

Moin Felix,

mein Felix meinte eben, dass es mit den Gasflaschen wohl kein Problem sei, da man sie an etwas größeren Tankstellen (von denen es viele gibt - zumindest um die größeren Orte und Städte drumherum!) problemlos auffüllen lassen kann. Er hatte sich da vor Ort erkundigt, obwohl wir es dann garnicht brauchten, denn trotz täglichem mehrmaligem Nutzen des Herdes und Kühlschrank zu 99% über Gas haben wir nur etwas mehr als eine 11kg-Flasche insgesamt verbraucht.

Was die Mücken angeht, so ist es letztes Jahr überwiegend (bis auf zwei, drei Orte) völlig unproblematisch gewesen - entgegen unserer Erwartungen. :ja: Und an den zwei, drei Orten hilft 'Anti-Brumm', Zedan, oder ähnliches gut. Also kein Problem mit übermäßigen Mücken! Einzige Ausnahme der Soomaa-Nationalpark in Estland. Das ist eine wunderschöne Moorlandschaft, aber dort wimmelt es natürlich auch nur so von Mücken. Wer das nicht haben will, geht einfach nicht da rein...

Na, dann bin ich ja sehr gespannt, wie es Euch beiden gefällt, Felix! :wink: Und vielleicht sehen wir uns ja irgendwo, wir nehmen ja die Fähre am 23.07. und halten uns diesmal überwiegend im Westen von Lettland und in Estland wahrscheinlich vor allem auf den Inseln und an der Küste entlang bis Tallinn. Zum Peipsi Järv und nach Tartu werden wir diesmal wohl leider nicht mehr kommen...

Das mit Eurem E-Roller ist ja wirklich eine tolle Sache! Wir werden uns wieder einiges erradeln, geht aber dort ja auch prima...

Ganz herzliche nach Ostfriesland, Anne & Felix

dvorak am 20 Mai 2015 10:18:02

Hallo Felix52,

ist jetzt nicht ganz das Thema hier, aber auch wir haben einen Elektroroller! Klasse Sache das Ganze. Wie ladet ihr ihn auf? Außerhalb einer Landstromsteckdose meine ich. Habt ihr einen Ladebooster verbaut?
an Anne und Felix:
Danke auch für die Hinweise bezüglich Gas. Wir haben Tankflaschen und können so an jeder LPG Tankstelle unseren Vorrat auffüllen. Eine sehr empfehlenswerte Art sein Gas zu kaufen. Ganz ohne Schlepperei.

Schöne

Michael

wolfworldwide am 20 Mai 2015 11:11:05

Moin moin,

ja, ich würde ähnliche Ratschläge geben: Anti-Brumm hilft eigentlich immer und Gas sollte ebenfalls kein Problem sein. Ich bin über letzteren Sachverhalt allerdings nicht genau informiert, da wir einen Gas-Tank haben dessen Befüllung auch im Baltikum kein Problem ist (so man den Europa-Adaptersatz an Bord hat.)

Leiputrija ist witzig, quasi geschützt von den lettischen Streitkräften hinter deren größtem Übungsgebiet, und die Anfahrt ist nur beim ersten Mal ein wenig spooky. Hier ist in der Tat nichts los, den Platz hat man mehr oder weniger alleine, und da wir ein Pkw dabei haben, ist die Lage für uns kein Problem.

Wir werden mindestens bis zum 1. Juni in Leiputrija stehen, vermutlich länger, alles in allem werde ich, allerdings alleine bzw. für zwei Wochen von meinem Sohn begleitet, bis etwa Mitte August im Baltikum unterwegs sein. Absehbarerweise bis Mitte- Ende Juni in Lettland, dann bis Mitte/Ende Juli in Estland und dann in Litauen. Dann werde ich mit meiner Arbeit durch sein und über Bautzen zurück Richtung Schleswig-Holstein fahren.

Mit allerbesten Reise-n



Wolf

trevor2 am 20 Mai 2015 21:45:49

Hallo Wolf,

ja, die Anfahrt zu Leiputrija ist wirklich etwas gespenstisch und kommt einem sehr lang vor beim ersten Mal - quer durch das Truppenübungsgelände mit all' seinen Verbotsschildern. Wie hier bei uns in der Heide...

Dafür ist die Lage dann herrlich in der Abgeschiedenheit und in der Nähe der Gauja! Und die Betreiberfamilie ist so nett und herzlich, wir waren ganz gerührt im Sommer... :ja:
Also, der Platz ist wirklich zu empfehlen.

Wie war's im Freilichtmuseum?

Was machst Du denn eigentlich genau beruflich im Baltikum? Irgendwie hast Du ja schon mal was geschrieben...

Euch noch einen wunderschönen Abend in Leiputrija!

wolfworldwide am 21 Mai 2015 11:44:00

Moin Anne,

im Freilichtmuseum waren wir noch nicht, dafür allerdings in Jurmala. Wir werden da sicher morgen oder übermorgen, dann ist das Wetter besser, hinfahren. Recht herzlichen Dank auch für den Essen-Tipp. Das werden wir probieren.

Wir sind Journalisten. Aber während die beste Frau an meiner Seite nächste Woche zurück an den heimischen Redaktions-Schreibtisch der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung muss, werde ich in den nächsten Wochen eine Dokumentation recherchieren/produzieren, die sich mit einer Vielzahl von sozialen und medizinischen Hilfsprojetkten befasst, die seit den 1990er Jahren vom Diakonischen Werk Schleswig-Holstein initiiert, gefördert, organisiert oder auch finanziell unterstützt werden. Wir reden also zum Beispiel von Projekten der Suchtbetreuung, Dementenbetreuung, Betreuung und Versorgung von Menschen mit geistigen Behinderungen, aber auch praktische Lebenshilfe für Menschen in Notlagen usw. Das ist ein sehr anspruchsvoller Auftrag, der viel Zeit, allein schon um Vertrauen zu schaffen, in Anspruch nehmen wird.

Wir Beide betreuen nebenbei als Hobbies einen kleinen Reiseblog und das Lese-Portal --> Link

Mit fröhlichen Reisegrüßen vom CP Leiputrija


Wolf

trevor2 am 21 Mai 2015 12:25:18

Mensch, Wolf, das hört sich ja total spannend an!!!
Ist die Dokumentation anschliessend öffentlich einsehbar? Würde uns sehr interessieren... Wir arbeiten beide im sozialen Bereich.

Ja, Jurmala. Felix war gerade vor zwei Wochen mit seiner Mutter für fünf Tage in Riga und Umgebung. Da waren sie auch einen Tag in Jurmala. Ich habe mir hinterher seine Fotos angesehen und dabei ist mir nochmal aufgefallen, dass Jurmala ja teilweise wirklich so einen morbiden (russischen) Charme hat mit den ganzen verfallenen 'Palästen' und Holzhäusern, heruntergekommenen Bahnhöfen und Plattenbauten aus der russischen Besatzungszeit und dazwischen dann diese top renovierten (überwiegend russischen) Villen mit hohem Zaun drumherum und Videoüberwachung - alles irgendwie etwas surreal! Aber in jedem Fall spannend und jetzt ja auch noch nicht so touristisch überlaufen wie wir es im letzten Sommer zumindest am Strand und in der Fußgängerzone von Majori erlebt haben. Meine Schwiegermutter war vor allem von dem herrlichen und zZt. ja noch menschenleeren Strand und der Holzarchitektur begeistert...

Also, Euch morgen ein schöner Tag im Freilichtmuseum!

Herzlicher nach Leiputrija!

wolfworldwide am 21 Mai 2015 22:08:23

Hallo Anne,

ja, das ist ein sehr spannender Auftrag mit interessanten Themen, die sich von der Tagesaktualität "freischwimmen" können. Am Mittwoch und Donnerstag nächster Woche werden in Riga im Rahmen einer Projektkonferenz auch die Themen der Dokumentation besprochen.

Die Dokumentation wird man später natürlich auch lesen und sehen können, wobei ich ab nächste Woche auch einen Projektblog unter --> Link starten werde. Soweit es den Reiseanteil angeht, wird der auch weiterhin auf unserer persönlichen Reise-homepage und sicher auch auf meiner Firmenhomepage eidermedia zu sehen sein. Ansonsten verantworte ich redaktionell unter anderem auch die Online-Portale der Stiftungen in Schleswig-Holstein (--> Link) und der Diakonie-Stiftung Schleswig-Holstein.

Ich wünsche viel Spaß auf Eurer Reise
mit fröhlichen n



Wolf

felix52 am 26 Mai 2015 18:11:23

dvorak hat geschrieben:.... ist jetzt nicht ganz das Thema hier, aber auch wir haben einen Elektroroller! Klasse Sache das Ganze. Wie ladet ihr ihn auf? Außerhalb einer Landstromsteckdose meine ich. Habt ihr einen Ladebooster verbaut? Michael

Moin Michael,
sorry für die verspätete Antwort.
Anstelle eines Ladeboosters habe ich aufgrund eines Tipps von Klaus (willi_chic) vor 7 Jahren einfach die Leitungen von der LiMa her verdoppelt.
Zusätzliche, potenzielle Fehlerquellen vermeide ich gerne.
Wir nehmen den Roller (2.000 Watt Motor, jeweils 6 Zellen je 12 V)) nur dann mit ins Baltikum, wenn wir ihn ohne Landstrom aufladenkönnen.
Jeder Akkupack hat eine Kapazität von 30 Ah bei 72 V. Davon haben wir zwei mit je 30 -40 km Reichweite je nach Geländebeschaffenheit.
So, wie es aussieht, reicht dafür unsere Bordbatteriekapazität von 2 mal 250 Ah i.V.m.Solar 270 Watt(p) aus. So richtige Tagestouren von
100 km unternehmen wir lieber mit dem Womo vor Ort. Aber für Kurzausflüge und "Brötchenholen" wird es allemal reichen, hoffe ich.
Hier mal ein Bild vom neuen Scooter:


Ich werde berichten. :)

dvorak am 26 Mai 2015 19:11:39

Hallo Felix,

danke für die Antwort.

Zunächst werden wir unsere Reise ins Baltikum verschieben müssen. Die Gründe sind dem Alter meiner Mutter geschuldet und das ist hoch betagt mit 95 Jahren!

Zum Roller - auch wenn es etwas neben dem Thema liegt - kann ich nur sagen, unserer hat fest eingebaute LiPoFe-Akkus drin mit 60Ah und die müssen immer komplett geladen werden. Das klappt ganz gut mittels Ladebooster und Wechselrichter plus Rollerladegerät während der Fahrt. Mit 320 Ah Akku-Kapazität, PV-Anlage und Brennstoffzelle, sind wir sowieso meist autark. Leider ist unser Roller sehr viel schwerer als deiner. Unserer hat ca. 130 kg!

Trotzdem, allzeit gute Fahrt und schöne

Michael

felix52 am 26 Mai 2015 19:25:33

Jou,
und Euch, insbesondere Deiner Mutter,
"Alles Gute" :)

trevor2 am 26 Jun 2015 17:37:23

Michael, hoffe Deiner Mutter geht es inzwischen wieder besser?!?

Felix, Euch eine tolle Reise! Sehen werden wir uns dort wohl eher nicht, denn wir verlassen das Baltikum ja am 24.08. schon wieder... werde zwischendrin immer mal hier reinschauen, falls Ihr noch Fragen habt. Vielleicht treffen wir uns dann im Herbst mal zu einem 'Baltikum-Nachtreffen'? :wink:

So, unsere eigene Abreise nähert sich in großen Schritten, in drei Wochen geht es los. Haben jetzt auch unsere erste Übernachtung in Giruliai festgemacht. Ist trotz gelegentlichen Bahngeräuschen genau das Richtige nach der Fährüberfahrt zur ersten Regeneration... Danach werden wir dann gleich nach Lettland durchrauschen, Klaipeda und Palanga kennen wir ja schon. Litauen wird diesmal nur kurz besucht, Schwerpunkt diesmal Kurzeme/LV und westliches und nördliches EE. Mal sehn, wo es uns hintreibt... tolle Nationalparks rufen genauso wie neue Städte erkundet zu werden... bin seeehr gespannt!!! :ja:

Wir werden übrigens zu unseren bewährten Reiseführern und Karten vom ReiseKnowHow-Verlag diesmal noch die gerade erschienenen drei Büchlein von Johannes Hünerfeld ('Litauen', 'Lettland', 'Estland') ausprobieren. Kann im Vorfeld schon mal sagen, es sind viele für uns neue Übernachtungs- und Restauranttipps drin. Dafür für unseren Geschmack viel zu wenig Infos zu den Ländern und den einzelnen Sehenswürdigkeiten. Als einzige Reiseführer daher nicht zu empfehlen. In Ergänzung zu den oben genannten könnte es sich dagegen als ideal erweisen - aber das wissen wir erst wenn wir einige neue Übernachtungstipps ausprobiert haben... Ein großes Manko der vier ReiseKnowHow-Reiseführer des Baltikums sind nämlich die zu seltenen Angaben für Übernachtungsmöglichkeiten für CamperInnen. Diese Reiseführer sind mehr für Leute gemacht, die von Hütte zu Hütte oder von Hotel zu Hotel reisen wollen mit dem PKW.

Unser allertollster Freistehplatz vom letzten Jahr steht gottseidank NICHT in dem Hünerfeld-Büchlein - sonst wäre er demnächst ja auch nicht mehr so exklusiv! :wink: :) Ihn werden wir natürlich wieder aufsuchen und schauen, ob er immer noch sooo toll ist, wie wir ihn in Erinnerung haben. :ja:

So, meine Lieben. Werde die nächsten Wochen immer nochmal wieder reinschauen zwischendrin... erstmal allen Baltikumreisenden eine wunderschöne Zeit!!!

dvorak am 26 Jun 2015 18:10:20

Hallo Anne,

Danke der Nachfrage nach meiner Mutter. Aber wir das Leben so spielt, sie ist vergangenen Donnerstag dann doch im Alter von 95 Jahren für immer eingeschlafen. So ist das nun mal im Leben und ich finde es gut so.

Trotzdem werden wir unsere Reise vermutlich erst im nächsten Jahr anpeilen.

Ich wünsche euch eine ganz tolle Reise und bitte berichtet wieder darüber!

Gute Reise und herzliche

Michael

trevor2 am 26 Jun 2015 22:17:05

Hallo Michael,

das tut mir leid! Herzliches Beileid!

Das Baltikum ist nächstes Jahr sicher immer noch genauso schön und verzaubernd wie in diesem Jahr! :wink:
Und ich werde mich dann auch über einen Bericht von Dir/Euch freuen...

Ja, ich werde wieder berichten, weiss nur noch nicht ob ich es schon während der Reise schaffe oder den Bericht wieder erst danach hier einstelle wie letztes Mal...

Ganz herzliche , Anne

felix52 am 26 Jun 2015 22:30:24

Jou Michael,
ich möchte mich der Kondolenz von Anne und Felix anschließen. Es war ja schon ein biblisches Alter.
Aber der Abschied tut immer weh.





Jetzt warte ich auf Euren Reisebericht, Anne und Felix.
Ich gehe da allerdings, was die SP-Tipps betrifft, eher vorbehaltlos dran.

Wir freuen uns allerdings auf Eure "neuen" Entdeckungen.

Liebe
Felix52
:)

trevor2 am 26 Jun 2015 23:03:15

felix52 hat geschrieben:Ich gehe da allerdings, was die SP-Tipps betrifft, eher vorbehaltlos dran.


Was meinst Du damit???

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Internationaler Führerschein erforderlich?
Campingerlaubnis
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt