Zusatzluftfeder
luftfederung

Loreley -Konzert- und Wanderwochenende


eiger99 am 10 Sep 2014 10:29:03

Moinsen!

Aus dem deutschen Sommer, der keiner war, möchte ich einen Bericht über einen Wochenendausflug zum Rhein präsentieren.

Irgendwann sah ich die Ankündigung für das Konzert von Joe Bonamassa auf der Loreley am 14. Juni. Die Entscheidung dauerte nur Sekunden! Karten bestellt und nach einem Stellplatz Ausschau gehalten.

Am Freitag, den 13.6. ging es dann los. Wir fuhren, aus Richtung Ruhrgebiet, über die A 45 und B 54 weiter in Richtung Koblenz. Trotz Freitag eine entspannte Anfahrt! Am Rhein folgten wir der B 42 bis St. Goarshausen. Wir hatten uns für den „inoffiziellen Wohnmobilstellplatz“ der Stadt St. Goarshausen am alten Hafenkran entschieden. Am Ortsausgang kann man den Platz bereits sehen. Trotz des Konzertwochenendes war hier nicht viel los. Man kann auf beiden Seiten des Krans stehen. Der Untergrund ist teilweise befestigt und teilweise Wiese. Der Platz ist sauber und geräumig. Es gibt keine Infrastruktur. Kostet aber auch nix. Wir bekamen sogar einen Platz in der ersten Reihe, direkt am Ufer.




Blick nach links, Blick nach rechts.... Passt!




Ein kleiner Abendspaziergang führte uns dann in den Ort. Eingekehrt sind wir im Cafe-Restaurant „Loreley“. Es gibt hier einen kleinen Biergarten in der Altstadt. Das Essen war sehr gut und die Wirtsleute waren wirklich nett. Als wir zurückkamen, hatte sich die Wohnmobilanzahl auf dem Platz auf drei verringert.
Geschlafen haben wir in der ersten Nacht sehr gut. Auf der B 42 war fast kein Verkehr mehr. Die Eisenbahnstrecke ist natürlich in der Nähe. Aber wo ist sie das im Rheintal nicht. Uns haben die Züge nicht gestört.

Am morgen hieß es dann: Kaffee kochen, Stühle raus und Schiffe gucken. Könnte ich stundenlang machen. :)




Blick auf die andere Seite nach St. Goar


Burg Katz, oberhalb des Stellplatzes


Aber auf der Loreley wartete ja unser Hauptereignis! Die Classic Rocknacht! Der Fußweg zur Freilichtbühne war in etwa 30 Minuten geschafft. Die Atmosphäre auf der Loreley ist immer wieder etwas Besonderes.Das Konzert war wirklich einzigartig. Die Bands waren durchweg top! Besonders gefallen haben mir Julian Sass und Bernie Marsden. Joe war gigantisch. Als letzter Act kam dann Joe Satriani. Ich weiß, er hat viele Fans, aber wir haben seine Musik als Begleitung für den Weg ins Tal gewählt. :roll: Leider habe ich vom Konzert nur Iphone Fotos.





Auch in der zweiten Nacht haben wir gut geschlafen. Am Sonntag war uns noch nicht nach Heimreise. Da der Rheinsteig (hier der Rundweg „Loreley“) direkt am Stellplatz vorbeiführt, war die Wanderung schnell beschlossen.

Der Weg ist etwa 15 km lang. Er ist wirklich gut ausgeschildert und führt aus dem Rheintal hinauf auf in das hügelige Hinterland. Abgesehen vom Anstieg aus dem Tal gibt es keine stärkeren Steigungen. Es war eine ruhige Tour mit großen und kleinen Ausblicken.


Aufstieg aus dem Tal


Blick zurück (nicht im Zorn :wink: )


Wegweiser (immer dem Roten nach!)








Deutschlands "berühmtester Felsen" darf natürlich nicht fehlen!

Zurück am Nachmittag nochmal die Stühle raus und Schiffe gucken. Könnte ich.... Hab ich schon gesagt ;D

Die Rückfahrt haben wir dann analog zur Hinfahrt gemacht. Es war ein wirklich tolles Wochenende an das wir gerne zurückdenken. Ich hoffe auf schöne Konzerte am Rhein in den nächsten Jahren!

Viele und allzeit gute Fahrt!

Thomas

schaetzelein am 10 Sep 2014 10:37:00

Thomas toller Bericht und super schöne Bilder, Dankeschön.

Danke für den Tipp mit dem SP. Solche wilden Plätze reichen uns meistens auch für ein paar Nächte.

ottomar am 10 Sep 2014 12:37:23

Hallo Thomas,

vielen Dank für den schönen Bericht.

Zwei der bedeutendsten Gitarristen unserer Tage an einem Abend zu hören, ist fast schon zu viel. :)

Da wären wir gerne auch gewesen ...

Gast am 10 Sep 2014 15:33:10

Toll! Etwas neidisch bin ich schon. Das Konzert in Verbindung mit einem schönen Wochenendaufenthalt hätten wir auch gerne besucht, konnten aber nicht, weil wir an dem Wochenende in Dalmatien zu einer Hochzeit eingeladen waren. Schön, jetzt diesen Bericht gelesen zu haben.

Satriani habe ich mit meinem Sohn im vorigen Jahr in Münster im Jovel gesehen, Bonamassa davor schon zweimal.

Das muss wirklich ein geniales Wochenende gewesen sein!

Danke fürs Zeigen.

silent1 am 10 Sep 2014 15:42:01

Hätte mir auch Freude bereitet! :ja:
Danke für die Impressionen.

eiger99 am 11 Sep 2014 21:35:14

Die nächste Rocknacht auf der Loreley kommt bestimmt :ja:

Roman am 11 Sep 2014 22:29:56

Hallo Thomas,

mir gefallen ganz besonders Deine Impressionen von der Wanderung. Ist schon notiert. Mit allem anderen kannst du mir die Nase nicht lang machen, denn nach dem Konzert ist vor dem Konzert....Wir werden Joe Bonamassa am 25.10. in Mannheim erleben... :wink:


Roman

Gast am 11 Sep 2014 23:33:52

Dann waren wir ja doch nicht ganz allein beim Festival. Wir haben allerdings oben auf dem VIP-Parkplatz direkt am Festivalgelände gestanden-auch kostenlos. Bei Satriani haben wir uns allerdings aufgrund der wahnsinnigen Lautstärke zu einer Flasche Rotwein ins Mobil zurückgezogen. Dort war es immer noch laut genug. Zum Frühstück haben wir am Sonntag morgen auch unten am Kran gestanden. Hauptsächlich waren wir wegen Bonamassa da, aber die anderen Bands waren auch ganz nett.

Bilder könnte ich auch noch ein paar beisteuern. Ich muss direkt mal schauen, ob ich euch unten auch fotografiert habe.

Roadstar am 12 Sep 2014 10:35:36

Danke Thomas,

sehr schöner Bericht und tolle Fotos.
Das sollten wir kommenden Jahres auch mal angehen.
Danke für den Tip !


Sven

LisaHani am 14 Okt 2018 00:04:04

Danke, das sind wirklih tolle Fotos. Leider hatten wir nicht so ein Glück. Der Platz ist jetzt gesperrt. Wir mussten 35 Euro Strafe zahlen.

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Frühjahrstour Schleswig-Holstein und Hafengeburtstag
Jahresurlaub 2018 - MeckPom
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt