Caravan
motorradtraeger

PhöniX 8500 SB auf MB Vario 815 D Kaufberatung. 1, 2, 3


thomas56 am 26 Nov 2014 13:07:40

stelle die Temperatur mal höher, die Pumpe ist temperaturgesteuert.

Wolfgang war wieder schneller! :D

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Variophoenix am 26 Nov 2014 13:44:26

Thermostatt ist offen. man hört es darin Schalten. Trotdem keine Spannung.
Heizung läuft bis Themp erreicht ist, dann schaltet sie logischerweise ab weil ja Pumpe nicht läuft.

Lancelot am 26 Nov 2014 14:15:56

Wenn da am Quirl kein Strom anliegt ... :gruebel:
Bist Du ganz sicher, daß da keine zweite Pumpe ist? Das könnte so aussehen : --> Link
Das letzte Bildchen zeigt das "umstecken" von einer Pumpe auf die andere ...

Wenn das alles nix hilft, braucht´s wohl doch den Service ..

Variophoenix am 26 Nov 2014 14:26:48

Ich habe ja auch nicht bei der Pumpe gemessen sondern am Ausgang bei Heizung. Also bei weissem Stecker.

Kann jemand besser das Schema lesen als ich ? Möchte wissen ob der Thermostatt schaltet an welchen 2 kabeln muss ich am 19 Poligem Stecker messen?


Variophoenix am 26 Nov 2014 14:36:20

Ok. Nachdem ich das Schema studiert habe, habe ich gesehen das der Schalter nur auf Warmwasser war. Jetzt läuft Pumpe inkl. Spannung dran. Nun Probelauf.

Lancelot am 26 Nov 2014 14:48:44

hokeyass hat geschrieben: .. der Schalter nur auf Warmwasser war. Jetzt läuft Pumpe inkl. Spannung dran.


:D :D

Variophoenix am 26 Nov 2014 14:58:18

Ja klar. Aber man erkennt die Symbole auf der Tafel nicht mehr.
Nun hatte ich ein wenig Schulung auf Alde. :lol:
Külschrank geht auch und Heizung nun auch, jetzt noch mit 230V testen.

Dann fange ich mal alle Polster an zu waschen. :(

womo1972 am 26 Nov 2014 15:39:22

Denke bitte daran, dass du kein Wasser in den leeren Kessel/Boiler laufen lässt, wenn dieser heiß ist.

Also entweder erst Boiler befüllen und dann die Alde einschalten, oder wenn die Alde schon lief den Kessel abkühlen lassen bevor du Wasser in das System füllst.

vg

Variophoenix am 26 Nov 2014 17:15:47

Ok Womo1972. Bin dankbar für jeden Tipp.

Überzüge sind nun in der Waschmaschine bei 30°. Ich hoffe die gehen nicht ein. Wurden vor 2 Jahren alle neu überzogen, bis auf die Alkovenmatratzen. Die mache ich noch bzw. meine Deutsche Nachbarin. Stoff ist ja auch dabei.

Mir ist diese alte technik lieber, da noch alles überschaubar ist.

Lancelot am 26 Nov 2014 17:33:07

womo1972 hat geschrieben: ... kein Wasser in den leeren Kessel/Boiler laufen lässt, wenn dieser heiß ist.


Schon oft gelesen hier im Forum ... in der BDA steht das nicht :!:
Ich paß da auch nicht auf, da muß er durch, der Boiler :ja:

eva b. am 26 Nov 2014 17:49:50

Lancelot hat geschrieben:Schon oft gelesen hier im Forum ... in der BDA steht das nicht :!:
Ich paß da auch nicht auf, da muß er durch, der Boiler :ja:

Dann kann ich ja den Zettel mit ***Wichtig***-Vermerk, den ich gerade geschrieben habe, wieder wegwerfen :lol: Wir füllen nämlich gleich auf, die Alde läuft schon.
hokeyass - ein super Mobil hast du da erworben. Viel Spaß damit :gut:

Lancelot am 26 Nov 2014 18:10:07

Hast Du ein Service-Handbuch für die ALDE 3000, Eva :?:

--> Link

Variophoenix am 26 Nov 2014 18:40:27

So Polster sind gewaschen.
Starterbatterie am laden.
Nochmals zur Alde: Ich habe nun festgestellt, dass die Pumpe nicht vom Thermostat abhängig ist, sondern vom Heiz und Boilerschalter.
Thermostatt kann ich drehen auf Null, Pumpe läuft trotzdem weiter.

Morgen kommt das Steuergerät raus für Chiptuning. Mal schauen vieleicht hat er dann nicht mehr so durst.

Lancelot am 26 Nov 2014 19:41:19

hokeyass hat geschrieben:Nochmals zur Alde: Ich habe nun festgestellt, dass die Pumpe nicht vom Thermostat abhängig ist,...


:gruebel:

Wirf einen Blick in das Service-Handbuch (link oben) .. :)

Variophoenix am 26 Nov 2014 20:07:57

Das Handbuch ist das eine.
Wenn ich es aber ausprobiere und am Thermostat drehe läuft die Pumpe trotzdem weiter obwohl die Heizung kalt ist. Erst nach Stellung auf Boiler ging sie aus. Auch das Schema bestätigt das, jedenfalls bei mir.
Aber lese es trotzdem noch durch.

Acki am 26 Nov 2014 20:47:27

Du hast doch drei Positionen
- unten : Boiler
- mitte : Boiler und Heizung --> Da läuft die Pumpe nach Thermostat
- oben : Heizung --> Da läuft die Pumpe immer, Thermostat regelt ob geheizt wird

Lancelot am 26 Nov 2014 20:51:20

Acki hat geschrieben:Du hast doch drei Positionen


Seite 15, wär´s erklärt : --> Link
:)

Variophoenix am 26 Nov 2014 21:08:14

Acki hat geschrieben:Du hast doch drei Positionen
- unten : Boiler
- mitte : Boiler und Heizung --> Da läuft die Pumpe nach Thermostat
- oben : Heizung --> Da läuft die Pumpe immer, Thermostat regelt ob geheizt wird


Ja genau so ist es. oben läuft die Pumpe unabhängig vom Thermostat

Lancelot am 26 Nov 2014 21:10:01

Du brauchst aber "Mitte" ---> Boiler und Heizung, DAS ist der Normalbetrieb

Acki am 26 Nov 2014 21:20:54

Lancelot hat geschrieben:
Seite 15, wär´s erklärt : --> Link
:)


Schon, aber ich hab's halt für diejenigen geschrieben, die eventuell nicht lesen können ... :wink:

Lancelot am 26 Nov 2014 21:22:56

Acki hat geschrieben: für diejenigen geschrieben, die eventuell nicht lesen können ... :wink:


:lol: :lol:

Das mit dem visuellen Verstehen ... üben wir nochmal .. :wink:
:hallo:

Variophoenix am 26 Nov 2014 21:24:26

Lancelot hat geschrieben:Du brauchst aber "Mitte" ---> Boiler und Heizung, DAS ist der Normalbetrieb

Der Boiler ist eben leer. Darum zurzeit nicht Normalbetrieb, da ich ja nur am Testen bin, auch für die nicht lesen können. :D

Lancelot am 26 Nov 2014 21:26:41

hokeyass hat geschrieben: Darum zurzeit nicht Normalbetrieb, ...


Aber : ohne Normalbetrieb auch keine Pumpe .. wozu auch :roll:
Dann nur bei Dauerbetrieb, unter Umgehung des Thermostaten :!:

Variophoenix am 26 Nov 2014 21:32:59

Lancelot hat geschrieben:Aber : ohne Normalbetrieb auch keine Pumpe .. wozu auch :roll:


Doch da auch Pumpe aber nur über Thermostat. Da aber der Boiler leer ist kein Normalbetrieb. :razz:

Variophoenix am 27 Nov 2014 21:43:55

Ich wil die Flüssgkeit der Alde heizung wechseln. Wie bringt man diese am besten Raus?

Acki am 27 Nov 2014 21:51:02

hokeyass hat geschrieben:Ich wil die Flüssgkeit der Alde heizung wechseln. Wie bringt man diese am besten Raus?

Im Forum einer dt. Wohnmobil Zeitschrift hat ein user ein entsprechendes Pumpensystem gebaut und vorgestellt.
Ich würde es fachmännisch machen lassen - lasse es auch machen! :wink:

Variophoenix am 27 Nov 2014 22:25:48

Ich mache es so: Ich öffne den letzten Entlüfter im System und mache oberhalb richtung Gefäss den Schlauch zu. Dann fülle ich nach und nach Flüssgkeit auf bis ich ca. 10 L rein und raus bekommen habe. Die alte lasse ich also drin und wird so nur langsam gewechselt.
Am Entlüfter noch einen Schlauch hin und ein Gefäss. So kommt sicher keine Luft rein. Geht länger aber geht. :idea:

Lancelot am 28 Nov 2014 11:19:17

hokeyass hat geschrieben: Wie bringt man diese am besten Raus?


Ablaßschraube (unterm Auto) "auf", den höchst gelegenen Entlüfter "auf", das Expansionsgefäß "auf" ... fertig :razz:

rheinberger am 28 Nov 2014 17:50:25

Moin Wolfgang

und wie bringst Du die neue Flüssigkeit rein??

lg Rheinberger

Lancelot am 28 Nov 2014 17:56:08

Entweder per Kännchen vorgemischt in das Expansionsgefäß ... mühsam !

Oder : Die Profis haben da eine Pumpe und pumpen die fertige Mischung Wasser/Glykol direkt aus dem Faß in den Behälter ...
Auch da lassen die den obersten Entlüfter offen, da kann die Luft schneller raus ... halt rechtzeitig "zu" machen, sonst Sauerei 8)
Dann alle Konvektoren entlüften .. kann schon ein wenig Aufwand sein ..

Aber Du lernst Dein Heizungssytem "mit Vornamen" kennen :D

Variophoenix am 29 Nov 2014 11:23:23

Mein Tisch ist unten nicht befestigt.
Am Boden ist eine verankerung zum was reinschieben vorhanden.
Wie sieht so ein Teil aus um den Tisch zu befestigen?

René

benimar62 am 29 Nov 2014 12:50:49

hokeyass hat geschrieben:Mein Tisch ist unten nicht befestigt.
Am Boden ist eine verankerung zum was reinschieben vorhanden.
Wie sieht so ein Teil aus um den Tisch zu befestigen?

René


Hallo René

ein kleines Bildchen wäre hier von Vorteil :lach:

franz

Variophoenix am 29 Nov 2014 13:16:10


independent am 02 Dez 2014 17:18:28

da fehlt dir der arretierungshebel (wird seitlich in die öffnung eingeschoben und über die querstrebe des tisches geklappt), ist das gleiche system wie bei knaus. kann dir momentan kein foto machen, weil nicht beim fahrzeug. aber vielleicht wirst du bei einem knaushändler fündig, kostet bestimmt nicht viel.

Merlin322 am 07 Dez 2014 12:17:00

Hallo, da hast Du Dir aber eine nette Bastelarbeit geholt..wir hatten das Fahrzeug wahrscheinlich als erstes angesehen und zwar bevor der Händler nachgearbeitet hat. Daher ein paar Tips, was uns damals aufgefallen ist. Die Alde hatte schon mindestens 2 Leckagen, das war damals noch sichtbar. Die Dichtungen der Klappen waren fast allesamt undicht ( Moosbelag im Innenbereich), alle Tanks waren in lausigem Zustand, müssten mehrfach gespült werden alle Messgeräte erneuert.
Die Polster lagen alle in der nassen Heckklappe rum und waren nass und muffig , also komplett zum austauschen. Dichtungen des Aufbaus und Vernietung waren mehrfach defekt und es kam zu Wassereintritt. Der Boden war wie schon beschrieben durch und normalerweise sollte die Grundplatte komplett raus. Fenster haben nicht richtig geschlossen und Dachluken waren ebenfalls in jämmerlichem Zustand. leider war das Fahrzeug die letzte Zeit nicht untergestellt und wurde nicht mehr gefahren....das Fahrgestell Vario sah sehr gut aus, jedoch die weiteren technischen Bauteile wie eben die Alde waren in einem solchen Zustand dass man davon ausgehen musste die komplett zu ersetzen. Dennoch sage ich mal unter 20.000 ist sicherlich ein Schnapp, aber extrem viel Arbeit wenn man das wirklich herrichten möchte. Das war dann der Grund wieso wir abgenickt hatten, denn es fehlt an einer Halle und Zeit 4-5 Monate rein zu stecken und Boden samt kompletter Elektrik, Heizung etc. zu erneuern.
Falls du weitere Fragen hats einfach melden und sonst viel Spass.

Variophoenix am 07 Dez 2014 13:17:27

Reden wir vom gleichen Fahrzeug?
Na ja so schlimm ist es auch nicht. Der Boden wurde von unten noch vom Händler (Schreiner kam mehrmals) mit Buchenholz unterstützt. Der ist jetzt fest.
Das Fahrzeug wurde vom Händler noch innen Gründlich gereinigt.
Dachlucken habe ich 3 Hecki bestellt. 300Fr.
Alde habe ich mehrere Stunden ausprobiert auf 230V und auf Gas. Funktioniert einwandfrei. Keine Leckage.
Dichtungen sind auch gut, aber ich mache noch eine zweite hin. 100.-
Polster habe ich alle abgezogen und gewaschen. Auf Alkovenmatratzen fehlte der überzug, habe ich neue Überzüge gemacht. 200.-
Nun kommt noch LED komplett. 50.-
600W Solar. 900 Euro
Man muss bedenken das der in Deutschland für ca. 45000 Euro gehandelt wird, da kann man nicht ein Schlüsselfertiges Womo erwarten.
Ich habe ebenfalls mehrmals mit dem Vorbesitzer telefoniert, der mir einen sehr ehrlichen Eindruck hinterlies.
Ich habe Freude am Fahrzeug und Reparaturen machen mir nichts aus. Ich habe eher Angst, dass wenn es nichts mehr zum Reparieren gibt, dass es mir langweilig wird. Ausserdem habe ich eine Autogarage und bin Automobildiagnostiker und habe ein sehr gutes ausgeglichenes Verständnis von der Materie.
Mein Glück das ihr eine andere Sicht hattet.

PS: Motor und Chassis sind tadellos.

Merlin322 am 07 Dez 2014 13:56:04

Ja natürlich soviele Autos standen nicht nahe der Grenze Altenburg.
Und wäre ich kfzler hätte ich das Fahrzeug auch genommen. Nur als tip gemeint. Spüle und reinige mal alle Tanks, sieh dir mal die leitungen der alde näher an (innen) , 2 oder mehr Leckagen deuten daraufhin dass hier Phönix wie bei vielen anderen teils eine Mischinstallation der Rohre vorgenommen hat und diese dann durch Korrosion über die Wupper gehen. Die Leckagen waren im ungereinigten Zustand gut zu sehen. Der händler rät nicht umsonst zum Wechsel der Heizungsflüssigkeit
Prüfe mal alle Klappendichtungen gründlich, die meisten lagen nicht mehr an.
Und Schau vor allem mal alle Dichtugnen am Aufbau an, man konnte hier deutlich sehen wo Wasser eingedrungen war und vermoost.
Ob nun die Polster nach Reinigung ok sind oder nicht nachdem sie nass waren Liegt im Auge des Betrachters. Den Boden würde ich jedoch nochmals genau prüfen da die nachträglich (bei unserer Besichtigung war bereits angefangen worden) eingebrachten Stützen nur Punktuell die last aufnehmen.
Aber letztlich ist das Fahrzeug den Preis wert und wenn Du eh gerne bastelst wirst Du schon noch ein paar Sachen finden um dich auszutoben

Variophoenix am 07 Dez 2014 15:33:12

Ich habe soeben alle Dichtungen nochmals geprüft. Alle sind io, keine defekte oder Risse. Aber eben ich mache noch eine zweite dafor.
Dann habe ich gleich die Tanks gefüllt und Anzeigen kontrolliert, sind auch alle ok.
Schaumstoffe hatten weder Schimmel, was es geben würde wenn sie Nass sind noch Motteten sie. Aber habe sie ja nun alle gewaschen.
Der Boden wurde mit Streben über den Tanks neu befestigt. Zusätzlich noch rund herum um die inneren Öffnungen ebenfals mit Hartholz verstärkt. Saubere Arbeit.
Ganze el. Anlage ist auch voll intakt und sauber verbaut. Wechsler geht auch.
Der Preis war Top. Was will man mehr.

Variophoenix am 07 Dez 2014 15:35:00

Merlin322 hat geschrieben:Aber letztlich ist das Fahrzeug den Preis wert und wenn Du eh gerne bastelst wirst Du schon noch ein paar Sachen finden um dich auszutoben

Hast du den nun für dich eines Gefunden?
Ich habe einen neuen Carado T449 mit voller Ausstattung inkl. Hubstützen zum Verkauf.

Merlin322 am 07 Dez 2014 16:17:02

Danke, wir haben schon einen gefunden bzw. bestellt ;D

Gast am 07 Dez 2014 16:44:17

Mal ne Frage, oben steht dass der Boden mit Buche repariert wurde. Ist das wirklich Buche? Buche ist nicht als konstruktionsholz zugelassen weil es absolut nicht feuchtigkeitsbeständig ist


, Alf

Variophoenix am 07 Dez 2014 17:06:07

KudlWackerl hat geschrieben:Mal ne Frage, oben steht dass der Boden mit Buche repariert wurde. Ist das wirklich Buche? Buche ist nicht als konstruktionsholz zugelassen weil es absolut nicht feuchtigkeitsbeständig ist
, Alf

Bei näherer Betrachtung ist es mehr beschichtetes Hartholz. Aber welches genau erschliesst sich mir nicht.

mantishrimp am 07 Feb 2018 20:49:32

Hallo,

René, bald kannst du rein elektrisch fahren --> Link :D

Variophoenix am 08 Feb 2018 11:33:50

mantishrimp hat geschrieben:Hallo,

René, bald kannst du rein elektrisch fahren --> Link :D

Ja nicht schlecht, und wer weiss. Aber wird sicher ein vermögen Kosten. Und dann bin ich wieder Abhängig von einer Stromsäule, es sei den ich stehe lang rum.

crossover0480 am 08 Feb 2018 12:03:24

:eek: :eek: :eek: :eek:

Habe mir gerade diesen Thread durchgelesen und wow... was fuer ein Mobil. Und das zu dem Preis.

Bin gerade am Ueberlegen was so auf dem Markt fuer 20 grosse Scheine angeboten wird. :mrgreen: :lol:

Ich hoffe der Wagen ist so gut wie man sagt. Vario plus Aufbau. ;D

So long,
Crossover0480

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Tipps zum alten Wohnmobil kaufen
Pilote G 741 FC Stehhöhe und Liegefläche
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt